Aus 3 mach 4? Ist das nötig?

Diskutiere Aus 3 mach 4? Ist das nötig? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, das mit dem "nötig" im Titel ist vielleicht nicht ganz wörtlich zu nehmen.. aber ich beschreibe erst mal unsere Situation: Wir besitzten...

  1. #1 dark-angel, 11. Mai 2009
    dark-angel

    dark-angel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das mit dem "nötig" im Titel ist vielleicht nicht ganz wörtlich zu nehmen.. aber ich beschreibe erst mal unsere Situation:
    Wir besitzten bis Februar zwei Wellis. Dann erkrankte einer sehr, konnte nicht mehr fliegen, sich nicht mehr auf der Stange halten und es sah gar nicht gut aus. Der Tierarzt konnte nichts Auffälliges erkennen. Da es nach ein paar Tagen wirklich ganz schlimm aussah, mußten wir das Schlimmste befürchten. Unser Coco war nur noch ein Häufchen Elend. Da ergab es sich, daß meine Eltern (sie wohnen nicht in unserer Nähe) übers WE zu Besuch kamen. Mein Papa kennt seit Jahren einen sehr guten Welli-Züchter. So habe ich es eingerichtet, daß er uns einen neuen Hahn mitbringt, damit unsere kleine "Schnucki" nicht als Witwe allein im Käfig sitzt. Gesagt, getan. Der neue Hahn zog ein und es war eine Freude, wie harmonisch das ablieb.
    Jetzt kommts! Kaum war der neue "Woody" eingezogen, erholte sich Coco zusehens. Die beiden Hähne hingen fast nur zusammen. Woody bei Coco im Karton, in den dieser umziehen mußte, nachdem er immer von der Stange gefallen war.... Und gut zwei Wochen später konnte unser Coco wieder in den Käfig einziehen!!! Ein Wunder!! Woody der Wunderheiler!! Es ist echt unglaublich!!
    Heute, 2 Monate nach Woodys Einzug, ist Coco nichts mehr anzumerken.. freu...
    Jetzt kommt nat. eine Frage auf... 2 Hähne, 1 Henne.. als Dauerzustand zu akzeptieren??? Wir mußten letzte Woche mit unserer Henne zum Tierarzt, sie hatte eine fette Bindehautentzündung, und der meinte, wir sollten doch lieber schnell noch ein Weibchen dazu holen... hmmm... NOCH EINEN!!!???
    MUSS das wirklich sein? (Nicht, daß ich unser krachmachendes Dreigestirn nicht lieben würde... lach...)
    Ich zeig Euch mal unseren Käfig... was meint Ihr... ist da Platz geung für 4?? Freiflug haben sie nat. fast den ganzen Tag... aber bei schönem Wetter stehen sie auch mal eine Woche draußen auf dem Balkon.. dann ist es mit Freiflug etwas schwierig :D
    So, jetzt ist mein Roman beendet... und ich hoffe, ein paar nützliche Tips zu erhalten...
    LG Mona
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeichShaf, 11. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Stell Dir vor, Du würdest eine Dreierbeziehung leben müssen - wäre sicherlich alles andere als spaßig für Dich, wenn die beiden anderen ständig zusammen hängen und Du nur das fünfte Rad am Wagen bist.

    Wie eilig es damit ist, eine zweite Henne anzuschaffen, hängt nur davon ab, ob sich die beiden Hähne um die Henne streiten oder nicht. So lange sie es noch nicht tun, ist es noch nicht so eilig damit. Aber spätestens wenn die Henne von beiden gefüttert wird, wird sie brutig werden - und dann geht in aller Regel die Post ab.


    Zu Deinem Käfig: Die Farbe ist sehr gut. Da können die Wellis prima durch die Stäbe sehen. Weniger gut (aber sicherlich unproblematisch, weil sie ja bei Dir ihren Freiflug bekommen) sind die senkrechten Gitterstäbe. Grund: Daran kann man eben nicht so gut klettern :)

    Platzmäßig ist es in dem Käfig eher grenzwertig, vier Wellis unterzubringen. Aber da er auch für zwei schon zu klein wäre, spielt es nicht mehr eine so große Rolle. Wichtig ist nur, dass die Geier Möglichkeiten haben, sich gegenseitig aus dem Weg zu gehen - bei täglichem Freiflug aber kein Problem. Vielleicht kannst Du langfristig ja den Kauf eines Käfigs für vier in Erwägung ziehen. Stell Dir einfach vor, was passiert, wenn Du mal länger krank bist und die Wellis über zwei, drei Wochen hinweg ohne Freiflug auskommen müssen.
     
  4. #3 Fantasygirl, 11. Mai 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Eine Dreierkonstellation kann gut gehen.
    Oft ist es aber so, dass sich zwei Wellis zusammen tun und einer das Nachsehen hat, weshalb es sich in der Regel empfiehlt, eine gerade Anzahl (am besten mit ausgeglichenen Geschlechtsverhältnis) zu halten. Du kannst ja mal schauen, wie es sich bei deinen Dreien so entwickelt. So lange alle gut miteinander klar kommen und sich kein festes Paar bildet, ist ja alles in Butter.

    Wie groß ist denn dein Käfig? In aller Regel sagt man, dass ein Käfig für 4 Wellis eine Breite ab ca. 1m haben sollte, bei täglichen Freiflug, damit sie darin genug Platz haben.

    Ein Anliegen habe ich noch: Ich würde die Wellis an deiner Stelle nicht eine Woche am Stück auf den Balkon stellen. Erstens weil sie dann nicht den benötigten Freiflug bekommen und zweitens, weil du dann sicherlich nicht den ganzen Tag dabei sein kannst. Bedenke, dass eine Katze oder ein Wild-/Greifvogel auch bis auf euren Balkon kommen kann und deshalb Balkongang immer nur unter Aufsicht stattfinden sollte. Besser wird es sein, die Kleenen im Sommer stundenweise rauszustellen.
     
  5. #4 dark-angel, 13. Mai 2009
    dark-angel

    dark-angel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Tips. Zu der Balkon-Saison noch folgendes: Unser Balkon liegt im 4. Stock... also Katzenbesuch ausgeschlossen. Und: Wir haben den Käfig an zwei Seiten mit Plexiglasscheiben von aussen verkleidet, schon, damit unsere Geier keine Zugluft bekommen. Außerdem hat der Balkon zwei verkleidete Seiten und ein Dach.... also auch Besuch von Oben eher unwahrscheinlich.
    Der Käfig ist ca. 85 cm breit.... und 70 hoch.... 50 Tief....
    einen NOCH größeren können wir leider in der Wohnung nicht unterbringen... und.... längere Krankheit hat in unserem 3-Personen-Haushalt bei den Geiern noch nie zu "Hausarrest" geführt. Im Urlaub schaut unser Nachbar regelmäßig nach den Krachmachern....
    Na, ich beobachte das Dreigestirn mal und werde dann entscheiden.... noch sind alle drei sehr harmonisch... manchmal die Hähne untereinander noch mehr als mit der Henne.... grins.....
    Danke.
    LG
    Mona
     
  6. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wenn sich herausstellt, dass du ein schwules Pärchen hast, dann nützt es auch nix wenn Du noch eine Henne holst. Wir haben auch ein Homo-Pärchen (zwei Hähne), darum gibt es bei uns auch 2 x Henne und 4 x Hahn.
     
  7. #6 Andrea 62, 13. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Mai 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Wenn sich kein festes Paar bildet, sodass der eine Hahn dann nur noch "übrig" ist, würde ich es lassen, wie es ist. Eine weitere Henne kann (muss nicht) Stress bedeuten: 1. für die beiden Hennen untereinander, 2. falls sich nicht die gewünschte Paarbindung 2x2 ergibt. Dann kann es nämlich genauso gut sein, dass eine Henne nur allein rumsitzt (eigene Erfahrung).
    Ich hatte in der letzten Zeit 2 Hähne und eine Henne, das war überhaupt kein Problem, da sich die Hähne sowohl miteinander und der eine Hahn auch mit der Henne beschäftigt haben/hat. Inzwischen ist die Henne gestorben und die beiden Hähne verstehen sich weiter bestens.
    Es kommt m.M. nach ganz auf die "Charaktere" der Vögel an.
     
  8. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ein interessantes Thema auch für mich.
    Mitte April ist mein Welli-Männchen gestorben. Mein Welli-Weibchen (damals gerade 12 Monate alt) war sehr traurig.
    Die beiden trotz dem Altersunterschied hatten (so wie ich jetzt denke) Liebe auf den ersten Blick: Fütterung schon am nächsten Tag, Schmusen, gegenseitiges Putzen etc. Mit einem Wort zu sagen, sie waren ein Leib und eine Seele.
    Ich machte mir Gedanken und befürchtete, dass sie sich vor Kummer stirbt. An einem Tag verweigerte sie Futter, ich war in der Panik und holte von meinem Züchter einen jungen Welli-Hahn (jetzt ist er ca. 5 Monate alt).
    Erstmal gab es nur Jagen, der Kleine war total eingeschüchtert. Erst am 14. Tag kam es plötzlich zu einer Fütterung.
    Nun ist er bei mir schon 6 Wochen. Sie jagt ihn nicht mehr, lässt ihn entspannt fressen, und er füttert sie immer öfter. Mittlerweile hat er kaum Angst vor ihr. Alles sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Aber auch nicht so gut, wie es sein könnte. Die Beiden schmusen nicht, putzen sich nicht gegenseitig. Das Wesentliche fehlt - Harmonie.
    Ich bin beim Überlegen, noch einen Hahn zu holen, damit meine kleine Prinzessin einen Prinzen für sich aussucht. Oder vielleicht ist es gar nicht mehr möglich? Vielleicht kann sie den ersten Partner nicht vergessen? Sie ist mit ihm praktisch von klein aufgewachsen und viel von ihm gelernt. Sie kann auch sehr gut singen wie ein Welli-Männchen. Oder vermenschliche ich einen Vogel?
    Was meint Ihr? Kann man versuchen noch mit einem Welli-Hahn? Und dann nach einem Jahr, falls es kritisch wird, auf 4 aufstocken?
    Liebe Grüße von Mimulus
     
  9. #8 rudeGirl, 6. Juni 2009
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Also,

    ich hatte bis vor kurzem auch 2 Hennen und zwei Hähne, beides homosexuelle Pärchen (keine Ahnung warum, Elvis stand total auf Coco und Ciara waren auch unzertrennlich :+keinplan) die beiden Pärchen haben sich auch gegenseitig ignoriert (Obwohl ich der festen Überzeugung bin, dass Ciara schon immer in Coco verliebt war *grübel* Wie eine schlechte Fernsehsoap :+schimpf).
    Es kommt sowieso immer anders als erwartet. Zu mindestens bei meinen Piepmätzen.


    @dark-angel
    Ich würde, wie schon erwähnt, die Dreierbeziehung erstmal ein wenig laufen lassen. Mit der Zeit merkst du, ob die drei harmonieren und alle zufrieden sind. Nach Ciaras Tod wurde Elvira super von den beiden Jungs aufgenommen, sie lässt sich zwar nicht gerne füttern, aber fühlt sich pudelwohl und hat kein bisschen von ihrer Lebenslust verloren.
    Wenn nicht solltest du dich nach einer Nummer Vier im Bunde umgucken.


    @ Mimulus
    Wie sieht es denn mit dem Alter bei deinen beiden Wellis aus? Ältere Wellis reagieren meist etwas angenervt auf Jungere, die noch nicht durch die Jungmauser sind.
    Danach geht es normalerweise.
    Wenn deine Wellis sich nicht verstehen, solltest du darüber nachdenken mehr Fluchmöglichkeiten zu bieten oder es mit neuen Artgenossen probieren. Dann muss man sich nicht immer so auf der Pelle hocken.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 all about eve, 7. Juni 2009
    all about eve

    all about eve birdbrain

    Dabei seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweinfurt
    hi hi

    ich hatte bis vor kurzem auch 3 wellis, 1,2
    das klappte ausnahmsweise gut da die beiden hennen aus der gleichen sippe stammten. gezicke gabs freilich abends vor allem, aber gegenseitiges putzen und schnäbeln und füttern war auch drin.
    die eine henne mochte den hahn aber nich sooo sehr , sie ließ ihn einfach in ruhe. also gabs kein konkurrenzkampf

    lg sarah
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mimulus, es ist anscheinend gar nicht soo häufig, dass sich so harmonische Paare finden. Ich habe 5 Wellis, 3 Hähne und 2 Hennen, also durchaus für alle etwas Auswahl. - Ich würde sagen, die festeste Bindung, die aber nicht mehr als eine Freundschaft ist, herrscht gerade zwischen den beiden Hennen! Die putzen sich manchmal gegenseitig oder "spielen" zusammen. Und wenn sie etwas brutig sind, gibt es einen (!) Hahn, der jede der beiden mal besteigt und auch putzt und füttert. Das sind aber nur Phasen. Dann wieder sind mal die drei Hähne mehr zusammen. Die beiden Hähne, die mit den Mädels fast garnix zu tun haben, sieht man zwar häufig zusammen, aber nicht mehr. Ich habe insgesamt aber nicht das Gefühl, dass einer aussen vor ist oder dass sie sich nicht "mögen", nur gibt es eben kein einziges festes Paar. - Man steckt da wirklich nicht drin. Es gibt wohl fast genauso viele Beziehungs-Facetten wie beim Menschen auch, vom weitestgehend ignorieren über lose Freundschaft bis hin zur festeren Bindung. Das ist ja das Tolle an den kleinen Wichten, das sie so individuell sind.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
Thema:

Aus 3 mach 4? Ist das nötig?

Die Seite wird geladen...

Aus 3 mach 4? Ist das nötig? - Ähnliche Themen

  1. TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?

    TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?: Hallo ich möchte zwei der im Titel genannten Leisten (TERA Lichtleiste T5 54W EVG) für meine Zimmervoliere kaufen. Benötige Ich ein zweiadriges...
  2. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  3. Suche ca 3 jährige Pfauenhenne

    Suche ca 3 jährige Pfauenhenne: Suche ca 3 jährige Pfauenhenne für unseren verwitweten Pfau. Im Münsterland.
  4. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...
  5. 41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un

    41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Tina - Gelbgesicht blau - Jungwelli Henne Kati - Schecke...