Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis

Diskutiere Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen! Ich habe mich dazu entschlossen, mal zu beschreiben was mir vor ein paar Tagen passiert ist. Einfach nur, weil ich das unglaublich...

  1. #1 MikuAndShu, 2. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2016
    MikuAndShu

    MikuAndShu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46282
    Hallöchen!
    Ich habe mich dazu entschlossen, mal zu beschreiben was mir vor ein paar Tagen passiert ist. Einfach nur, weil ich das unglaublich finde.

    Ich habe seit mehreren Wochen ein junges Welli-Pärchen und bin total begeistert. Bevor ich mir die Wellensittiche angelegt habe, habe ich gefühlt jede existierende Wellensittich-Website gelesen, mich in Büchern informiert etc. damit die Wellensittiche eben ein artgerechtes Zuhause bekommen und ich auch genau weiß, was sie brauchen und was nicht.
    Als ich die beiden dann eine längere Zeit hatte, wurde mir direkt klar dass ich gerne auf einen Schwarm aufstocken würde. Mein Käfig war auch groß genug, weswegen das kein Problem war.
    Gesagt getan, schon habe ich Anzeigen durchgeblättert und nach einem weiteren Welli-Paar gesucht. Eigentlich wollte ich erst wieder zwei weitere Wellensittiche bei einem Züchter holen, habe mich dann aber dafür entschieden bei privaten Anzeigen nach einem festen Pärchen zu suchen, die aus privaten Gründen abgegeben werden müssen.
    Ich habe mir also ein paar Anzeigen durchgelesen und habe auch ein paar interessante gefunden, als ich auf eine bestimmte Anzeige gestoßen bin. Der Titel war einfach nur: "2 Wellensittiche mit Käfig" und die Beschreibung fiel genauso karg aus: " Hallo hier zwei Wellensittiche"
    Eigentlich wollte ich mich nicht weiter mit der ANzeige beschäftigen, habe mir dann aber die Bilder genauer angeguckt und habe einen Schock bekommen.
    Ein nicht gerade großer Käfig,abgeranzte Plastikstangen, ein komischer, kleiner Baumstumpf wo ein kleines Porzellan-Häuschen dran montiert war, ein komisches Holzgebilde was so aussah wie eine Art Palette mit einem Spiegel. Und natürlich war alles komplett verdreckt. In mitten dieser Einrichtung saßen zwei kleine, Wellensittiche. Ein kleiner Schecke und eine grün-gelbe zimter Henne.
    [​IMG]
    Ich fand es wirklich schrecklich, wie die beiden darin saßen und habe direkt Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen, habe nach dem Alter und dem Geschlecht gefragt und habe mich am nächsten Tag dann schon auf den Weg zu der Besitzerin gemacht.
    Als ich geklingelt habe und die Tür auf ging, wurde mir direkt schon der Käfig samt Wellis in die Hand gedrückt. (Es ist ja nicht so, dass es hier momentan verdammt kalt und windig ist und die Wellis frieren könnten...*Ironie*)
    ich hab mir die beiden genau angesehen und war mir sicher, dass es ein Hahn und eine Henne ist. Gesund sahen die beiden auch auf jeden Fall aus, nur die Wachshaut der Henne sah ziemlich merkwürdig aus. (Wie sich aber beim TA herausstellt, ist das nicht normal, aber auch nicht sehr schlimm. Ich soll das bloß beobachten und falls es schlimmer werden sollte, erneut zum TA)
    Was mir auch aufgefallen ist, ist das die Henne... ziemlich gut gebaut war. Sie hatte eindeutig Übergewicht, was aber auch kein Wunder war, da die Besitzerin keine Ahnung von Wellensittichen hatte.
    [​IMG]
    Ich habe kurz mit ihr geredet und noch ein paar Dinge gefragt. Zum Beispiel ob die beiden schon gemausert haben, worauf ich ihr erstmal erklären musste, was eine Mauser überhaupt ist. Freifliegen durften sie auch nicht, da die Wellis für den Sohn gedacht waren, der sich aber nicht gekümmert hat.
    Mir wurden noch nicht mal die Namen der beiden Wellensittiche genannt, weswegen ich sie dann auf Rei (Der Schecke) und Kiwi (Die grüne) getauft habe, wobei der Name Kiwi auf ihr Gewicht zurückzuführen ist. ^^

    Nachdem ich von ihr vollgequatscht wurde und die Wellis kurz vorm erfrieren waren, hat sie mir noch eine Tüte mit Futter in die Hand gedrückt. Das habe ich später übrigens entsorgt, da das nur so Honig-Zeug mit extra viel Zucker war.
    Zuhause angekommen, habe ich zuerst die komplette Käfigeinrichtung ausgetauscht und den Käfig gesäubert.
    [​IMG]
    Am anfang waren sie noch relativ ruhig und mussten wohl erstmal alles verarbeiten. Nach einer Stunde haben sie aber schon fleißig gebrabbelt und sich mit meinen anderen beiden Wellis im Nebenzimmer unterhalten.
    Am nächsten Tag bin ich direkt zu einem vogelkundigen TA gefahren, damit er sich die beiden mal angucken kann. Bei Rei hat er nichts gefunden, nur die Krallen waren durch die Plastikstangen etwas zu lang, weswegen sie geschnitten wurden. Sonst ist Rei komplett fit. Was Kiwi angeht, meinte er auch dass sie fit sei, ihm das Übergewicht aber Sorgen bereitet.
    Nachdem ich ein paar Tipps von meinem TA bekommen habe, was das Übergewicht angeht, habe ich mich auch schon wieder auf den Heimweg gemacht.

    Das ist jetzt alles drei Tage her. Heute habe ich den ersten großen Schritt gemacht und habe die vier Wellis zusammen fliegen lassen. Kiwi und Rei hatten zuerst ein paar Probleme, Kiwi wegen ihres Gewichts und Rei weil er das ja nicht gewohnt war, aber als dann meine anderen beiden Miku und Shu mit Begeisterung aus dem Käfig gefolgen kamen, ging auch das gut. Die vier sind nach einer Runde fliegen direkt auf dem großen Käfig von Miku und Shu gelandet und haben sich fast auf anhieb verstanden. DIe beiden Hennen hatten zwar ein paar Problemchen und haben etwas gezickt, aber sonst ging das ganz gut. Zuerst war mein kleiner Schecke auch an meiner ersten Henne Shu interessiert, wurde dann aber abgeblitzt und hat angefangen mit dem anderen Hahn Miku zu schnäbeln. Ich denke, da bildet sich eine schöne Männerfreundschaft. ;D
    [​IMG]
    Was ich hier erlebt habe, ist eindeutig kein Einzelfall. Es gibt so viele Leute, die sich einfach Tiere anschaffen ohne überhaupt zu wissen, was gut für sie ist und was nicht. Ich bin ja schon froh, dass die ehemalige Besitzerin von Kiwi und Rei die beiden abgegeben hat und sich eben eingestanden hat, dass sie sich nicht weiter um die beiden kümmern kann.
    Ich hoffe wirklich, dass irgendwann vielleicht mal eine Kontrolle eingeführt wird, wo im Falle eines Tieres egal wo geprüft wird, ob es in ein artgerechtes Zuhause kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 momo.the.duckie, 2. März 2016
    momo.the.duckie

    momo.the.duckie Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Wow, respekt.

    Ganz erlich?
    Ich hasse diese kurzen, nicht sachlichen anzeigen, anscheinend lohnt es sich aber.
    Gut, das sie sich verstehen...

    Wirklich respekt an dich, mega coole aktion.

    Bei uns war so ziemlich das selbe.
    Zu verschenken, beide koennen nicht fliegen, Buddie hat eine grosse, veraltete offne wurde am Hals, nichts wurde dazu gesagr...

    Naja, immer hin gibt es Menschen, die sich ihrer annehmen wie du :)

    Sind die down handzahm?

    Lg
     
  4. #3 MikuAndShu, 2. März 2016
    MikuAndShu

    MikuAndShu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46282
    @momo.the.duckie
    Leider hat sich die ehemalige Besitzerin kein bisschen gekümmert, weswegen sie nicht zahm sind. Rei werde ich mit viel Geduld noch zahm kriegen, aber bei Kiwi bezweifle ich das. Die müssen aber auch nicht unbedingt zahm werden. Es reicht schon wenn sie keine Angst vor mir haben :)
     
  5. #4 momo.the.duckie, 2. März 2016
    momo.the.duckie

    momo.the.duckie Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Oha, solchen Menschen(und anderen) gehoert tiere halten,verboten.

    Naja, das ist wenigstens etwas.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis

Die Seite wird geladen...

Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  3. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...