aus zwei mach vier

Diskutiere aus zwei mach vier im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; als erstes muss ich sagen das alle bilder entstanden sind als er uns aus dem käfig entwischt ist. denn man kann ihn nicht rausholen,ohne das er...

  1. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    als erstes muss ich sagen das alle bilder entstanden sind als er uns aus dem käfig entwischt ist.
    denn man kann ihn nicht rausholen,ohne das er ständig in panik verfällt und wirklich überrall gegenfliegt,wie zb fensterscheibe trotz gardiene,abzugshaube vom herd,gegen die käfige usw,könnte noch zig sachen aufzählen.auch wenn er im käfig sitzt hat er ständig panik,er verkricht sich immer in der ecke.geht man zu der ecke wo er sitzt geht er in einer anderen...
    die angst ist zu gross das er sich vor lauter panik das genick bricht oder das er ein herzkasper bekommt und es dauert bis man ihn wieder eingefangen bekommt.wir müssen immer die ganzen rollos runter machen das er nichts sieht,denn sonst bekommt man ihn einfach nicht.
    leckerli nimmt er schon mal garnicht aus der hand.versuche ihn weiterhin zu bestechen und rede leise mit ihm und mache keine schnelle bewegungen,sowie schaue ich ihn nicht an wenn ich mit beiden rede ( habe ich mal irgendwo gelesen das man sie nicht anschauen soll wenn sie panik haben),aber bis jetzt bleibt der erfolg aus....und es tut mir total leid wenn er lucy (sie lassen wir alleine raus) oder den anderen beim fliegen zuschaut,aber wie gesagt,das ist uns zu riskant.

    unsere züchterin hat es bei sich ausprobiert,das alle zusammen freiflug haben,aber das ging garnicht.bonny geht immer auf lucy drauf obwol sie nichts macht.eine henne (egal welche henne) und zwei hähne geht super,da sich die hähne super verstehen,aber wehe die ander henne kommt dazu,dann ist wieder stress angesagt.wenn bonny und campino draussen sind,sitzen sie schon öfters vor dem käfig der anderen beiden und schauen,machen aber nichts.genauso ist es bei lucy.
    vieleicht klappt es später irgendwann wenn lucy und gizmo länger da sind,mal abwarten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    ...ich bin ja keine`Papageien-Expertin`...aber...

    Gizmo scheint in der Tat noch sehr viel Angst zu haben...die ungewohnte Umgebung...neue Menschen!

    ...eine blöde Frage...vielleicht...aber er hat kein Augen-Problem?
    ..natürlich müssen sich unsere neuen gefiederten Mitbewohner erst eingewöhnen...aber ein bisschen ist Gizmo ja schon bei euch...andererseits..wenn er die Voliere selten verlässt ...dauert es natürlich länger ..sich an die neue Umgebung...die Fenster...die Ecken und Kanten zu gewöhnen!

    ...es hilft bestimmt...ihm irgendwie zu vermitteln`wir sind nicht böse`...wir machen keine hektischen Bewegungen!
    ...vielleicht orientiert er sich irgendwann an Lucy...und es tut ihm bestimmt gut...wenn du weiterhin ruhig mit ihm sprichst!

    ...manche `Mopas`brauchen einfach etwas länger!

    ..drücke die Daumen, das der nächste-oder der übernächste- Freiflug entspannter sein wird!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  4. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    hi

    ich denke er orientiert sich zu sehr an lucy.lucy ist ja von einer bekannten und ist schon durch einige hände gegangen,leider.sie ist kein kuschelvogel,was sie auch net sein muss,sie mimmt nur leckerlis aus der hand wenn sie in der voli ist und wenn sie draussen ist kann man sie auf den stock oder arm transportieren,sie lässt sich also nicht anfassen,was für mich ja auch nicht schlimm ist!!!!

    seine augen sind in ordnung,haben es auch vermutet,aber waren deswegen mit ihm beim doc.

    wir werden ihn auf jeden fall die zeit geben die er braucht und auch weiter ruhig mit ihm sprechen und ihn nicht bedrängen.heut morgen hat er schon zaghaft etwas aus der hand genommen.:beifall:
     
  5. #44 Tanygnathus, 3. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Wenn er was aus der Hand holt ist es ein guter Anfang.
    Er muß erst Vertrauen aufbauen,das wird schon..

    LG Bettina
     
  6. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Steffi,

    Du hast schon lange nichts mehr hier geschrieben..vermisse Dich schon hier:trost:
    Wie gehts denn Deiner Viererbande??
    Würde mich freuen wenn Du Dich mal wieder meldest.

    LG Bettina
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffi, ich dich auch schon vermisse und schließe mich Bettinas Nachfrage an :zwinker:.
     
  8. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    hi alle zusammen

    ja war jetzt schon länger nicht mehr hier, das stimmt schon.aber bei mir hat sich privat sehr viel getan...musste wieder ins krankenhaus,zur berufsfindung und nun steht fest das ich ab märz eine umschulung als bauzeichnerin schwerpunkt architektur mache und dafür etwas über 2 jahre nach köln geh und nur noch am wochenende zuhause bin...es hat sich ja hier sehr viel getan,da muss ich mich erstmal wieder einlesen...

    unseren geiern geht es super gut.lucy und gizmo sind immer noch unzertrennlich und lieben sich über alles.gizmo ist zwar schon viel entspannter als am anfang,aber es ist immer noch ein akt ihn wieder im käfig zu setzen,aber wenigstens fliegt er nicht mehr vors fenster oder des gleichen.er setzt sich auch auf der schulter wenn lucy dabei ist,aber anfassen lassen sie sich beide nicht.was ja auch nicht sein muss!

    bonny und campino geht es auch super.ich werde bei beiden wie zu vor nur akzeptiert und mein freund lieben sie heiss und innig.was man auch leider merkt,da sie dann nur am schreien sind wenn er den raum verlässt...

    der gemeinsamme freiflug klappt auch so lange bis mein freund nach hause kommt oder bis bonny schlecht laune bekommt.die hähne verstehen sich super gut,ich denke es liegt daran das sie beide noch nicht geschlechtsreif sind.naja die hennen,bei denen muss man schon aufpassen,solange lucy campino nicht zu nahe kommt klappt es ganz gut.wenn ich obst und gemüse schneide sind alle vier bei mir und vertragen sich auch.

    ich weiss natürlich nicht wie es weiter klappt wenn sie alle geschlechtsreif sind,da zur zeit nur die lucy soweit ist.aber man muss mal abwarten.

    ich hoffe das bei euch auch alles ok ist.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schön dich wieder zu lesen, Steffi :trost:.

    Freut mich, dass es mit deinen Fliegern soweit ganz gut klappt :zustimm:.
    Dann gesundheitlich weiterhin alles Gute und auch für deinen neuen beruflichen Weg :zwinker:.
     
  11. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Steffi,

    Freu mich dass Du Dich wieder meldest,wird bestimmt nicht einfach nur am WE daheim zu sein,aber was sein muß muß sein:zwinker:
    Freu mich auch dass es Deinen Mopas soweit gut geht und wie sie sich entwickeln wenn alle Geschlechtsreif sind wird man sehen.

    LG Bettina
     
Thema:

aus zwei mach vier