Ausbrecherkönige

Diskutiere Ausbrecherkönige im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, Ich habe mir ja einen neuen Käfig gekauft, wie die meisten wissen sollten. Zuerst lief alles super... ... Bis vor einigen...

  1. Lea.smile.

    Lea.smile. Lebender Futterautomat

    Dabei seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Baden-Württberg, Karlsruhe
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe mir ja einen neuen Käfig gekauft, wie die meisten wissen sollten. Zuerst lief alles super...

    ... Bis vor einigen Tagen, denn die Vögel sind ausgebrochen , während ich nicht im Zimmer war. Die Seitentür stand offen, also dachte ich: Vielleicht sind sie ja dagegen geflogen, kann ja mal passieren. Am nächsten morgen (Die drei die ausgebrochen waren, waren über Nacht draußen) wollte meine Mutter sie einfangen, aber schon wieder waren die beiden Seitentüren offen und zwei von den Ausbrechern saßen wieder im Käfig. Also hatte meine Mutter die Türen mit Draht gesichert, als alle wieder drinnen waren. Am darauf folgenden Tag stand schon wieder ein Türchen offen, diesmal aber ohne das die Kleinen ausgebrochen waren. Das lief soweit ganz gut, bis heute wieder ein Türchen offen war, mit vier Vögeln außerhalb des Käfigs (Jack scheint das mit den Türen nicht zum Glück nicht kapieren ^^).

    Selbst mit Draht kriegen sie die Türen noch auf! Was kann ich jetzt noch machen? Habt ihr eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fireball20000, 25. September 2012
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das kenne ich von meinen Agaporniden auch. :) Käfigtüren aller Art, aufgedrillter Draht - kein Hindernis. Habe jetzt die Türen, die ich nicht brauche mit Kabelbinder gesichert und die Schiebetüren über den Näpfen auch, aber so, dass man sie gerade so bis über die Näpfe aufschieben kann. Ansonsten helfen vielleicht Karabinerhaken.
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Lea,

    habe mir gerade noch mal die Fotos von Deinem neuen Käfig angesehen. Das sind ja nur so einfache Klemm-Türen. Offensichtlich hat einer Deiner Agas die Technik raus, wie er den Schnabel ansetzen muss, damit die Tür sich öffnet.

    Kauf Dir eine große Tüte mit kleinen Kabelbindern. :zwinker: Die kannst Du richtig festzurren. Das sollte reichen.
    Karabiner z.B. wäre mir zu unsicher, falls sich die Tür dann nur einen Spalt öffnet, und sie versuchen sich da durch zu zwängen.
     
  5. #4 Ulrike Bonnke, 26. September 2012
    Ulrike Bonnke

    Ulrike Bonnke Ulli

    Dabei seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75328 Schömberg/Nordschwarzwald
    Deine Voliere habe ich beim Kölle-Zoo-Handel in Stuttgart gesehen und die Türen auf und zu gemacht. Das dachte ich damals auch, Papageien sind so clever, die kriegen solch eine Tür leicht auf. Aber dass das tatsächlich so passiert, ist ja echt ein Ding! Mir haben die Drehhebel an der Double-Voliere gut gefallen, aber bei unserem nächsten Umzug kaufen wir doch noch eine größere Voliere für unsere Banditen. Deine Geschichte nehme ich zum Anlass die Schließmachanismen genauestens unter die Lupe zu nehmen! Liebe Grüße Ulrike
     
  6. #5 GuidoQ., 26. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Ulrike
    Der sicherste Verschluss ist ein Verriegelungsverschluss
     

    Anhänge:

    • 300.jpg
      Dateigröße:
      32,4 KB
      Aufrufe:
      85
  7. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo guido,

    den macht meine sui auf:nene:!
    deshalb fliegt mein pino immer noch draussen rum - ich hab einmal morgens vergessen die balkontür nach dem lüften wieder zu schließen (normal hab ich nur das vergitterte fenster über tag auf...).

    und genau an dem tag hat sui ihren kollegen wieder mal einen freiflug tag gegönnt - ise kommt mit den krallen gerade so an die stange des riegels und spielt solange daran rum bis der aufschnabt (ok - der geht an der ausflugsklappe sehr locker)...
    jetzt sind die türen nochmals mehrfach mit kabelbindern geschützt!!!

    ist allerdings auch umständlich eine tür jetzt zu öffnen oder zu schließen:nene:...

    viele grüße andrea
     
  8. #7 Sittichfreund, 27. September 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Deshalb verwende ich keine Kabelbinder, auch habe ich die Erfahrung gemacht, daß sogar diese weggebissen werden können.

    Die gezeigten Türen kann man gut mit Wäscheklammern sichern.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Da ich nur Holzwäscheklammern bei den Agas benutze - Kunststoff ist mir zu gefährlich, falls da mal was splittert - haben meine diese in null-komma-nix zerlegt. Bei mir zählen Holzwäscheklammern unter Schreddermaterial. :D
     
  11. Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Hey
    ich habe den selben Käfig wie lea,
    ich habe alle Seitentürchen, mit einem gut dicken ungumierten Draht, beidseitig ordentlich verschanzt. :D
    Die Frontklappen lassen sich gut mit Holzklammer verschließen. Man muss sie halt wie claudia schon meinte oft austauschen.
     
Thema:

Ausbrecherkönige