Außenhaltung von Papageien bei Frost ohne frostsicheres Schutzhaus verboten!

Diskutiere Außenhaltung von Papageien bei Frost ohne frostsicheres Schutzhaus verboten! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hab das alles gar gelesen Ich bin geschockt8o Und ich hab schon ein schlechtes Gewissen wenn meine bei 20 grad zittern ,und nehm sie oft vor...

  1. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hab das alles gar gelesen
    Ich bin geschockt8o
    Und ich hab schon ein schlechtes Gewissen wenn meine bei 20 grad zittern ,und nehm sie oft vor lauter Angst ,sie könnten sich eine Erkältung holen wieder rein.
    Wie gesagt im Sommer
    Ich würde meinen nicht mal die Möglichkeit geben ,wenn ich es könnte (habe keine Verbindung von Innen zur Außenvoliere )
    Wie grausam können denn Menschen sein :nene:
    Man müste sie nackt noch kurz ansprühen und dann bei Frost raus .:whip:0l
    Die ganze Nacht-das sie mal fühlen was sie ihren Vögeln antun
    Ich habe keine Worte mehr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man das so liest, wird einem mal wieder klar, die schlimmsten Geschöpfe gibt es nicht bei den Tieren, die gibt es bei uns zivilisierten, hochentwickelten Menschen.
    Manchmal schäme ich mich dafür einer zu sein.
    Zum Glück sind sie in der Minderheit.

    Hoffentlich...
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wohl wahr.8( Mir läuft jedesmal die Galle über, wenn ich die Geschichte erzähle oder nur daran denke.

    Ich finde es trotzdem bemerkenswert, das dieser Vogel soviel Fröhlichkeit ausstrahlt (wenn man das so über einem Tier schreiben kann), sich freut wenn er uns sieht.

    Der Besitzer hat sich im Übrigen nie mehr nach dem Vogel erkundigt.
     
  5. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Der Graue weiß das er es jetzt gut hat , so gut wie noch nie in seinem Leben glaub ich . Und das dankt er dir mit seinerlieben Art , die er sich Trotzallem bewahrt hat.
    Und das der Vorbesitzer sich nicht mehr gemeldet hat , ist mir klar .Er hat ja nichts für den Grauen empfunden als er ihn noch hatte ,warum sollte er dann plötzlich was für ihn empfinden .
    Aus Sorge das du ihn nicht gut behandeln würdest-nein
    Aus den Augen aus dem Sinn-fertig
     
  6. Gabi48

    Gabi48 Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spreenhagen
    Ich hab auch eine Voliere mit beheiztem Schutzhaus. Der unbeizte Teil der Voliere ist gut isoliert, doppelwandig gebaut und mit 10cm Styropor gedämmt, bis jetzt ist es dort auch nie kälter als -1° geworden.
    Im beheizten Schutzhaus steht das Wasser und das Futter. Die Vögel können raus und reinfliegen wie sie wollen. Komischer Weise halten sie sich aber vorwiegend im ungeheizten Teil auf. Sie sind zwar ab und zu im Schutzhaus, halten sich dort aber nie sehr lange auf. Sie schlafen auch nicht im Schutzhaus.
    Ich halte Nymphen- und Ziegensittiche.

    LG Gabi
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    hm...kann man die Haltungsmöglichkeiten von Nymphen und Ziegensittichen mit anderen Papageienarten vergleichen?

    Wellis z.B. können bis zu bestimmten Minusgraden und ohne Schutzhaus draußen gehalten werden, solange sie eine zugfreie Ecke in ihrer Voliere haben.

    Und hängt dies nicht damit zusammen, das viele Arten bereits aufgrund ihrer Anpassung an unsere Klimaverhältnisse ohne Probleme damit klarkommen und ohne Schäden davon zu tragen?

    Ich denke bei vielen Papageienarten ist es noch lange nicht zu dieser Anpassung gekommen und deshalb ist auch eine dauerhafte Haltung ohne entsprechendem Schutz nicht möglich.
     
  8. #27 papageienmama1, 23. Oktober 2009
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo heike,

    wie gehts dem kleinen heute?
     
  9. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    huhu,
    würde mich auch sehr interessieren!
    der arme kleine:traurig:
    gut gemacht heike! :blume:
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Ihr,

    Jacko geht es prima. Sie ist saufrech geworden und lebt mit Schnatterinchen (ja es sind zwei Mädels :) ) in einer Voliere für Vögel die gehandicapt sind.
    Die Voliere ist also nicht sooo riesig und vor allem nicht so hoch, da die Mädels des öfteren das Gleichgewicht verlieren und dann zu Boden fallen.

    Schnattchen hat jahrelang krampfartige Anfälle gehabt (hervorgerufen durch extreme Ernährungsmängel), die wir inzwischen ganz gut im Griff bekommen haben.
    Durch die Krämpfe sind leider Einschränkungen an den Füßen und im ganzen Bewegungsapparat zurück geblieben.

    Fotos bekommt ihr die Tage...versprochen. ;)
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    :)Es ist so schön zu lesen, wenn die Tiere an einen Ort kommen, an denen Verständnis & Erfahrung & Liebe groß geschrieben werden.:)

    Liebe hört sich blöd an ich weiß :zwinker: aber ich glaube ohne diese Zuneigung könnte man das gar nicht bewältigen und die Tiere würden das spüren. :)

    Ich will dich unbedingt mal kennenlernen & besuchen kommen....:D wenn ich darf .....:)
     
  12. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Du darfst. ;)
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sodele,

    die versprochenen Fotos von Jacko (alleine) und mit Schnatterinchen.
     

    Anhänge:

  14. galima

    galima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe, es ist okay, wenn ich mich mal kurz einklinke.

    Hab eine Frage. Unsere Nachbarn haben Wellensittiche und Kanierenvögel, die sie in zwei Volieren im Garten halten. Sie sind jetzt verreist. Mein Vater sollte das Füttern übernehmen.

    Dadurch ergab sich ein Blick auf die Tierhaltung: Die Volieren sind unbeheizt, es waren teilweise -12 Grad draußen, mein Vater hat zwei tote und einen verletzten Vogel aus der Voliere geholt und der Wassernapf war ständig eingefroren.
    Den anderen Vögeln scheint es gut zu gehen, aber wir haben seit heute Abend einen Welli mit abgebissenen Füßen hier sitzen - wahrscheinlich abgefroren. Er sitzt in einem Kleintiertransportkorb. Wo kann man ihn hinbringen? Er blutet nicht, frisst, trinkt. Aber er hat nur noch Stümpfe statt Füßen.

    Die Nachbarn, telefonisch unterrichtet, interessierts nicht und in dem Rahmen kam heraus, dass denen im Sommer wg. vergessenen Fütterns bereits etliche Vögel verhungert sind, was erzählt wurde, als habe man vergessen, eine Topfpflanze zu gießen (was schon schade genug ist).

    Jetzt zum normalen Tierarzt? Wo kann der Vogel danach hin? Wir sind nicht für Vögel eingerichtet, haben bereits zwei Katzen. Wo kann man die Tierhaltung der Nachbarn melden? Was passiert dann?

    Danke fürs Lesen und hoffentlich Rat
    Galima
     
  15. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo.
    Leider muss man so was immer wieder lesen oder sehen. Ich habe 3 Graue bei mir aufgenommen die immer im Garten waren (egal bei welche Temperatur). Arturito und Cacahuete holte ich bei -10 Grad in Januar ab. Sie haben ihr Leben lang in einen kleinen Käfig gelebt. Jetzt haben sie eine Voliere mit Freiflug im Haus. Es sind natürlich nicht solche Extremfälle wie Jacko. Klausi war ein Minikäfig Vogel. Er hat Angst vor seine Artgenossen. Er konnte nicht fliegen. Mittlerweile klappen die Landungen und aus dem Käfig kommt er um mich anzugreifen 8o. Er hasst mich seit ich einen Schnupfen hatte.:traurig:
    Die anderen beiden wollen immer zu ihm hin, aber da wird es Klausi ganz übel. Nur Cybele eine Amazone darf ihn Näher kommen.
    Meine 7 Papageien (4 Amazonen und 3 Graue) kommen nur im Sommer in Garten. Sonst sind sie immer mit uns in der Wohnung (oder was von der Wohnung übrig bleibt mit solchen fleißigen Dekorations- Tierchen).
    LG
    Samantha
     
  16. arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39596 - Arneburg
    Amtstierarzt informieren und Anzeige bei der Polizei erstatten. Solche
    Widerlinge soll die volle Härte des Gesetzes treffen.8(
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    einen vogelkundigen TA findest Du in dieser Liste und die Meldung über die Zustände (dafür würde ich die toten Vögel aufbewahren und evtl. auch Fotos von den zugefrorenen Wassernäpfen usw. machen) kannst Du bei zuständigen Amtsveterinär (zu erfahren über die Kreis/Stadtverwaltung) machen.
    Allerdings erst nach den Feiertagen.

    Diese Art der Tierhaltung wird mit einem hohen Bußgeld (bei uns bis zu 1000.-€) geahndet, da sie gegen das Tierschutzgesetz verstößt.

    Ich hätte damals auch eine Anzeige machen sollen, obwohl der vorherige Besitzer keine Vögel mehr halten wollte.
    Auch in diesem Falle wäre es zur Anzeige gekommen, wie mir mein zuständiger ATA im nach hinein gesagt hat.
     
  18. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen

    Das ist trotzdem noch viel zu wenig Geld! Diese armen Tiere! Da dreht sich mir der Magen um!

    LG Christine

    P.S.
    Schön, dass es Jacko so gut bei Dir hat!
     
  19. erica

    erica Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland/Österreich
    Beim lesen der Überschrift Außenhaltung von Papageien bei Frost ohne frostsicheres Schutzhaus verboten! war mein erster Gedanke,
    dass ein solches Gesetzt ja im Grunde unnötig ist.
    So etwas sagt mir doch der gesunde Menschenverstand!

    Gott, bin ich naiv!

    Für den Vogel freut es mich dass er jetzt einen guten Platz hat.
    Gut dass es Menschen wie Pico (Heike) gibt,
    was ich dem Vorbesitzer wünsche, sag ich lieber nicht laut....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    man, ich werde ja ganz rot :~:D...ich tu was ich kann.....habe gerade gesehen, das der Beitrag fast 4 Jahre alt ist.
    Anfang Feb.'06 ist Jacko zu mir gekommen......die Zeit vergeht:nene:
     
  22. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Pico!

    Das darfst du ruhig - vor Stolz nämlich :D:D!

    Das siehst Du mal, dass die Leutchen nach wie vor noch interessiert daran sind, was aus Jacko geworden ist.

    LG Christine
     
Thema: Außenhaltung von Papageien bei Frost ohne frostsicheres Schutzhaus verboten!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frost papagai

    ,
  2. graupapagei außenhaltung

    ,
  3. luftfeuchtigkeit schutzhaus papageien

    ,
  4. frost papagay,
  5. grünzügelpapagei außenhaltung,
  6. aussenhaltung fuer papageien,
  7. papageien aussenhaltung,
  8. papageien schutzhaus,
  9. graupapageien aussenhaltung,
  10. graupapagein ausenhaltung,
  11. content,
  12. graupapagei in ausenhaltung,
  13. papagei aussenhaltung,
  14. kanarienvogel außenhaltung füße abfrieren,
  15. graupapagei aussenhaltung,
  16. mohrenkopfpapagei außenhaltung,
  17. graupapagei außen haltung,
  18. papageien aussenhaltung winter,
  19. papageien aussenhaltung impfungen