Außenhaltung von Wellis

Diskutiere Außenhaltung von Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, kann mir jemand interessante Inetseiten nennen wo ich Infos zur Außenhaltung finde.

  1. niquisa

    niquisa Guest

    Hallo,

    kann mir jemand interessante Inetseiten nennen wo ich Infos zur Außenhaltung finde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Die interessanten Sachen findet man hier bei uns aber auch!!!!
    Entweder mal die Suchfunktion bemühen oder fragen....
     
  4. niquisa

    niquisa Guest

    Hallo,

    ja die Suchfunktion habe ich schon durch aber so recht glücklich mit den Infos bin ich noch nicht.

    Ich habe 4 Wellis derzeit in einen großen Käfig im Haus mit täglich Freiflug. Bei uns im Garten steht eine Voliere, wo derzeit meine Meerschweinchen drin wohnen. Jetzt dachte ich da ist noch genug Platz für 4 Wellis. Die Voliere ist 4 x5 Meter im Bodenbereich, 2 m sind ca 1,8 m hoch der Rest fällt schräg ab.

    Meine Wellis betreten eh nich den Boden vom Käfig, also denke ich werden die das draußen auch nicht machen und wenn sind die Meeris keine Gefahr.

    Was mich besonders intressiert ist eine Lösung für das Schutzhaus. Die Volliere grenzt an ein Gartenhaus, da könnte man einen Durchbruch machen. Allerdings ist dadrin nicht viel Platz. Wie groß muß denn so ein Schutzraum mindestens sein? Gehen die Wellis tagsüber dann auch bei schlechten Witterungsverhältnissen ins Gehege oder verbringen sie dann die meiste Zeit im Schutzhaus?

    Ich brauche also etwas Aufklärung über das Leben der Wellis im Außenbereich. Wenn mir jemand helfen kann wäre das super.
     
  5. niquisa

    niquisa Guest

    ... schade und nu antwortet keiner mehr.

    Ist meine Idee wohl blöd oder haltet Ihr Eure Wellis alle in der Wohnung?
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Oh Sorry, nein meine sind draussen, auch jetzt gerade......

    Wie gross so eien schutzhaus sein muss, kann ich dir nciht sagen, abe rdu musst ja Bedenken Du musst es ja auch noch sauber machen....

    Aber ob da smit den Schweinen so eien Gute sache ist????
     
  7. #6 Yellow Warbler, 13. Januar 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  8. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    @ warbler

    neee, sie will die wellis zu den schweinen setzen

    @niquisa

    ich glaube deine meeris hätten es nicht so gerne ständig voll geschissen zu werden.....

    setz doch die meeris in den bereich der schräg abfällt und zieh noch ein stück zaun ein, sodass die wellis den geraden teil für sich haben...

    achja, die wellis solltest erst im sommer umsetzen, das ist klar, und ein dach sollte schon über dem aussengehege sein. Wichtig ist auch noch, dass das Gartenhaus isoliert ist und im Winter beheizbar ist, da es im Schutzraum frostsicher sein soll
     
  9. #8 Semesh, 13. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2006
    Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich hatte damals Kaninchen und Wellis zusammengehalten. die Kaninchen haben aber einen extra Durchgang zu ihrem Stall gehabt. es klappte ganz Prima. Die Wellis sind oben durch die Luke und die Kaninchen unten. ;)

    Da könntest du recht haben.

    Mein Bereich im Gartenhaus für die Wellensittiche war damals ca. 1,5 m Breit und 90cm Hoch und ca. 80 cm. tief. Dadrunter war dann der Stall von den Kaninchen.

    Im Aussenbereich solltest du darauf achten, dass keine Mäuse, Marder, Ratten, Katzen oder Raubvögel an die Vögel können. D.h. Das Dach müsste abgedeckt sein, so das Raubvögel die Wellis nicht von weitem sehen können.
    Der Draht sollte eine dichte von 5 mm haben. ist dies nicht der Fall, ist es besser, das Volierengitter doppelt, versetzt zu ziehen. Sollten Katzen in der nähe sein, ist es gut, einen Blickschutz unterhalb der Voliere anzubringen.
    Eine Schleuse sollte auch nicht fehlen. Wellis können unheimlich flink sein, und was meinst du, wie schnell ein Welli an dir vorbei ist.8o

    Gegen Ratten und Mäuse wäre es sinnvoll den Boden mit Steinplatten zu belegen oder zu Betonieren. Wenn du einen Naturboden haben willst, solltest du ein enges Gitter unter der Erde verlegen.
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Wobei Naturboden leicht unhygiensich ist.....
     
  11. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also meine Voliere ist nich tbeheizt und wird im Winter mit dicken Holzplatten zugebaut, die mit Styropor isoliert sind un dbisher haben noch alle Wellis den Winter überlebt. es muß also nicht zwingend geheizt werden. :zwinker: Zumindest wenn man die Isolierung entsprend baut.
     
  12. niquisa

    niquisa Guest

    Hallo,

    erst mal danke für die Antworten.

    Da ich nur 4 Wellis habe und diese ja hauptsächlich bei sitzen koten, dachte ich die Sitzstangen so anzubringen, das die Meeris eben nicht getroffen werden.

    Die Meeris haben ihre Winterbuchten im Gehege stehen, dadurch auch viel Möglichkeiten irgendwo drunter zu sitzen. Was sie natürlich nicht dauernd machen - ist klar.

    Mein größtes Problem wäre der Schutzraum. Ich hätte Platz so ca. 1 m breit, 50 tief und evt. 60 hoch im angrenzenden Schuppen. Das würde ja zum Schlafen ausreichen, aber nciht zum richtig wohnen. Wie ist denn das mit den Wellis wenn es draußen windig ist, oder kalt - gehen die dann trotzdem zum Fliegen in die Voliere und verbringen sie dann die Zeit ausschließlich im Schutzraum?

    Ich weiß auch noch nicht ob ich die Wellis dann ganzjährig draußen halte oder ob sie in den Wintermonaten dann wieder rein kommen.

    Kann mal jemand schreiben wie das Leben in so einer Voliere abläuft - gerade in Abhängigkeit zum Wetter.
     
  13. niquisa

    niquisa Guest

    HAllo,

    auch so noch was. Meine Voliere ist natürlich Marder sicher - sonst wären meine Meeris wohl nicht mehr.

    Allerdings mit den Mäusen gibt es mit beginn der kalten Jahreszeit immer wieder Probleme. In wie weit können Mäuse den Wellis gefährlich werden? Ob geht es um die Hygiene?

    Meinen Naturboden wollte ich schon lassen.
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    bei mir gibt es keinen Unterschied ob Winter oder Sommer, im Winter sind sie etwas mehr drinnen. Aber ich denke auch das es von Welli zu Welli verschieden sein wird...........

    Mäuse sind Krankheitsüberträger und wenn ein Welli am Boden sitzt und von der Maus angegriffen wird ist es auch aus......:?

    Naturboden, das sagte ich schon, sieht ja sehr schön aus, aber leider etwas unhygiensich, da man ihn ja schlecht sauber machen kann........
     
  15. Gill

    Gill Guest

    Ja, also meine Wellis (z.Zt. 14 Stück) leben zusammen mit 6 Nymphen auch in einer AV mit angrenzendem Schutzhaus.
    Im Frühling und Sommer halten sich meine sehr viel draussen auf, aber auch drin.
    Im Winter sind sie meistens drin im Schutzhaus. Ab und an sind mal welche draussen, aber eher selten.
    Dein Schutzhaus sollte also auch so groß sein, das sie sich - wenn sie das gerne möchten- auch nur aufhalten können.
    Wurde zwar schon geschrieben, aber nochmal...
    Wenn du deine Wellis nach draussen setzt, dann aber erst wenn es wieder wärmer wird (so April, Mai oder so). Jetzt sind sie ja die warmen "Wohnzimmertemperaturen" gewohnt und würden jetzt draussen frieren und sich erkälten. Wenn du sie dann aber rechtzeitig rausgesetzt hast, dann können sie sich immer mit ihrem Gefieder der Jahreszeit anpassen.
    Ich beheize mein SH lediglich mit einem Heißlüfter, der auf Frostschutz steht, damit das Wasser nicht einfriert.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. niquisa

    niquisa Guest

    Hallo,

    das ich die Wellis erst im Mai raussetzte ist mir klar. Bin darauf nicht eingegangen - weil ich es logisch finde. Ich geh ja auch nicht ohne Jacke raus.

    Naja ich hab glaube ich noch einiges zu durchdenken und tendiere derzeit wohl mehr zu einer teilweisen Außenhaltung - also nur im Sommer bzw. in der wärmeren Jahreszeit. Wobei ich mir das dann auch wieder stressig für die Vögel vorstelle.

    Wie ist das eigentlich mit der Vogelgrippe. Muß man da bei Wellis was beachten?
     
  18. Liora

    Liora Guest

Thema:

Außenhaltung von Wellis

Die Seite wird geladen...

Außenhaltung von Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis Klauen Nymphenfutter?

    Wellis Klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...