Außenvoliere Anstrich/Farbe

Diskutiere Außenvoliere Anstrich/Farbe im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; ich bau mir gerade ein aussenvoliere und mache die rückseite mit holz nun :+klugsche die frage kann ich von außen jedes holzschutzmittel benutzen...

  1. Schawa

    Schawa Mitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz/Nähe BW
    ich bau mir gerade ein aussenvoliere und mache die rückseite mit holz nun :+klugsche die frage kann ich von außen jedes holzschutzmittel benutzen oder muß ich auf was achten GIFTIGE DÄMPFE???i ch hab gelesen das welche das dämmen und innen nochmal verkleiden und mit spielzeuglack lackieren....

    --->jedenfalls muß ich es wetterbeständig machen hat jemand einen tip für Lack????


    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hauschi´s, 27. Januar 2008
    Hauschi´s

    Hauschi´s Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MecPomm
  4. #3 Mr.Knister, 27. Januar 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    im prinzip kommt es ja erstmal drauf an, ob es nagende vögel sind oder nciht.

    aber normal sollte jede lösungsmittelfreie farbe gehen.

    gruß,
    Knister
     
  5. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    ...genau, ich benutze seit Jahren "Öko"-Holzschutzfarbe aus dem Baumarkt. No Problems.

    Gruß, Niels
     
  6. #5 Steiniger, 15. März 2008
    Steiniger

    Steiniger Marcel

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    08209 Auerbach OT Beerheide
    also ich benutze gans normalea Sommenblumen öl wie man es zu braten auch nimmt es ist billig und 0 gifig :+klugsche
     
  7. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Wenn mann z.B. den Mund mit Sonnenblumenöl spühlt, ist es angeblich sehr wichtig, daß man es nicht runterschluckt. Ich habe das so verstanden, daß es giftig sein soll ???? Weißt Du (oder vielleicht Jemand anders) ganz konkrete Tatsachen über Sonnenblumenöl ?
    Wenn es tatsächlich komplett ungiftig ist, ja dann ist Deine Idee doch super.

    Danke.

    Gruß, Niels
     
  8. #7 Steiniger, 16. März 2008
    Steiniger

    Steiniger Marcel

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    08209 Auerbach OT Beerheide
    Giftig
    Ich weiß nicht vieleicht habe ich es nicht konkret beschrieben :~
    ich meint handelsübliches Sonnenblumen bzw Rapsöl
    dass ja auch in form von Körnern in dem Vogelfutter enthalten ist
    außerdem verwendet mann doch auch für Salate solches Öl also was soll dabei
    giftig sein:?
     
  9. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Tja´ keine Ahnung. Deshalb war mein Kommentar auch eher als Frage gemeint.
    Ich denke aber daß Du recht hast...... :prima:

    Gruß, Niels
     
  10. #9 Saskia137, 17. März 2008
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Niels,

    soweit ich weiß, kann man Sonnenblumenöl-Mundspülungen so eine Art Kur machen.
    Dazu nimmt man morgens nach dem Aufstehen einen Schluck Sonnenblumenöl in den Mund und "kaut" etwa ne halbe Minute darauf rum. Wichtig ist in dem Fall das Ausspucken des Öles deshalb, weil das Öl annähernd sämtliche Keime, die sich vorher im Mund und oberen Rachenraum befanden aufsammelt. Sinn dieser Sache ist es, die Keime aus dem Körper rauszubringen, bevor man sie runterschluckt, was man im Laufe des Tagen nach und nach sicherlich auch machen würde, wenn man eben nicht alles auf einmal morgens im Öl bindet und es dann ausspuckt.
    Von daher könnte ich mir vorstellen, dass nicht gesundheitsförderlich ist, sämtliche Keime, die sich über nacht im Mund-Rachenraum angsammelt haben, morgens mit nem ordentlichen Schluck Öl runterzuspülen. ;)

    Bzgl. dem Lack, da würde ich entweder nach nem Öko-Lack schauen oder zumindst, dass er Spielzeuggeignet und "Speichelecht" ist. Das mit dem Speichelecht bedeuted, dass der Speichel keine Bestandteile aus dem Lack herauslösen kann, was beim anknabbern der Voli natürlich passieren könnte und möglicherweise schädlich ist.
     
  11. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hey, das macht Sinn.
    Danke für die Aufklährung :zustimm:

    Gruß, Niels
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. BennySp

    BennySp Guest

    Ich streiche alles mit Bio-Lineum !
    Ein dunkler Holz-Schutz-Anstrich und meinen Tieren hat es noch nie geschadet - aufs Nagen bezogen!

    MfG
     
  14. duschka

    duschka Mitglied

    Dabei seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04924 Bad Liebenwerda, Kurstadt in der Niederlausi
    duschka

    Hallo,alle miteinander, ich bin die Neue, seit heute mit dabei. Habe mich gleich eingeklinkt, weil ich mir eine Aussenvoliere zulegen will. Der Wunsch besteht schon lange, aber endlich soll es werden. Habe noch keine Erfahrung damit. Bis jetzt nur immer mal den einen oder anderen Pieper im Käfig gehabt. Ich war mir bis jetzt auch noch nicht schlüssig, welche ich in die Voliere setzen will. Gebt mir doch mal ein paar Tipps! Erst sollten es Waldvögel werden, aber wegen Genehmigung und Artenschutz hatte ich mich dann auf Prachtfinken versteift. Damit das nächste Problem,da diese im Winter rein müssen. Dann habe ich mich für Kanarien entschieden, die in der Aussenvoliere bleiben können. Natürlich wird ein Schutzraum an die Voliere gebaut. Habe die Bilder von Nils gesehen, toll!!! Aber sooo groß soll die Voliere nicht werden,2x3m,2m hoch, Holzramen mit Feuerverzinktem Draht, Fundament, Sockel aus Steinen, Dach ebenfalls aus Holzramen mit Draht. Diese Voliere steht unter einer Überdachung an einer Hauswand, ist also geschützt.
    Freu mich auf den Erfahrungsaustausch!
    MfG duschka
     
Thema: Außenvoliere Anstrich/Farbe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenvoliere farbe

Die Seite wird geladen...

Außenvoliere Anstrich/Farbe - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  5. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...