Außenvoliere geplant - viele Fragen

Diskutiere Außenvoliere geplant - viele Fragen im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich plane meinen 2 Nympen und 2 Wellis eine Außenvoliere zu bauen. Zu den 4Piepsern kommen noch 2 flugunfähige Wellis, für die ich im...

  1. Rala

    Rala Guest

    Hallo,
    ich plane meinen 2 Nympen und 2 Wellis eine Außenvoliere zu bauen. Zu den 4Piepsern kommen noch 2 flugunfähige Wellis, für die ich im Schutzraum eine "Laufvoliere" angedacht habe und dann ist da noch mein "Nacktvogel" für den ich noch keine Ahnung habe, wie ich sie dann unterbringen soll. Geplant ist, daß noch 2 Nymphen und 2 Wellis dazukommen sollen, also plane ich eine Voliere für 4 Nymphen, 4 Wellis, 2 flugunfähigen Wellis und einem gerupften Wellis. Im moment denke ich darüber nach, ein Gartenhaus zu kaufen und das irgendwie zu beheizen. Da ich handwerklich alles andere als begabt bin, wird das Außenteil der Voli wohl bei einer Firma bestellt werden. Nun meine Fragen:

    - wie groß sollte die Voliere und wie groß der Schutzraum sein ?
    - ist die Idee mit einem Gartenhaus sinnvoll oder was kann sonst als Schutzraum dienen ?
    - ist ein Pavillon oder ein normals quadratisches Gartenhaus besser ?
    - wie beheize ich den Schutzraum am besten ?
    - was kann ich mit meinem Rupfer machen (tierärztl. ist keine Ursache des Rupfens festzustellen) ?
    - welche Firmen würden mir das komplett aufbauen ?
    - sollte die Volliere besser 4- oder 6eckig sein ?

    Danke
    Marion
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 abraxas66, 19. Mai 2006
    abraxas66

    abraxas66 Guest

    Hallo,

    schau doch mal auf www.volierenbau.2page.de. Da findest Du Volieren in allen möglichen Varianten. Ich hab meine Aussenvolli auch von dort. Da ich das Glück habe, in der Nähe des Volierenbauers zu wohnen, konnte ich mich von ihm persönlich beraten lassen und mir seine Volierenanlage vor Ort ansehen. Beratung kannst du aber auch per Mail bekommen. Er hat mir die Voliere sogar geliefert und aufgebaut.

    LG
    Abraxas
     
  4. #3 Alfred Klein, 19. Mai 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ich könnte mir die Voliere 2x3m groß als ausreichend vorstellen. Das Schutzhaus könnte 2x2 m sein, jedenfalls so planen daß beides, Schutzhaus und Voliere, in der Breite überein stimmen. Ist leichter zu verwirklichen.
    Ist jedenfalls die einfachste Methode, vor allem wenn man handwerklich nicht so gut ist.
    Ich wäre für das Gartenhaus, wie unter 1 beschrieben ist der Aufbau und zusammenbau einfacher.
    Elektrisch. Raumthermostat wie für Heizungsregelung, kostet 15€, daran angeschlossen 2 mal 250 Watt Rotlichtlampen, von oben an der Decke hängend.
    Der muß in den kühlen und kalten Jahreszeiten auf jeden Fall ins Warme. Also wohl ins Haus.
    Viereckig, ist wieder Punkt 1. Außerdem preiswerter als 6-eckig.
     
Thema:

Außenvoliere geplant - viele Fragen