Außenvoliere heizen

Diskutiere Außenvoliere heizen im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, aktuell stehen wir vor der Herausforderung dass wir eine Außenvoliere für unsere Weißgesichtseule bauen wollen. Die...

  1. Toto

    Toto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    aktuell stehen wir vor der Herausforderung dass wir eine Außenvoliere für unsere Weißgesichtseule bauen wollen. Die Weißgesichtseule benötigt ja die 3-4 Stufe (geheizter Innenraum mit Temperaturen über + 15°C erforderlich)

    Wie ist dies am besten zu lösen sodass auch das Veterinäramt nichts zu beanstanden hat? Sollen wir für die Eule ein Haus bauen das wir beheizen oder reichen evtl sogar Infrarot Wärmestrahler (150W) die auf den Ast aufdem die Eule sitzt ausgerichtet sind aus um die Anforderungen zu erfüllen?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)

    beste Grüße
    Thorsten
     
  2. #2 toxamus, 07.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    83564 Soyen
    Hallo,

    es kommt vor Allem darauf an, wie und wo die Eulen bisher gehalten wurden.

    Zudem müsste man wissen wo Du wohnst bzw. wie das Klima in Eurer Gegend ist.
    Ich wohne in Oberbayern, meine Büschels sind an die hiesigen Temperaturen gewöhnt.

    Für extremes Wetter haben sie einen Innenraum. Es gibt für Küken (Hühner) im Handel Wärmeplatten, unter die sie gehen können. Solche Platten habe ich senkrecht an die Wand geschraubt, davor einen Sitzast montiert. Wenn es unter ca. -5 Grad geht, dann schalte ich ein. Diese Sitzgelegenheiten werden dann gerne ab und zu angenommen.
    Das heisst aber nicht, dass die dann nur noch da sitzen - gerade wenns zapfig kalt ist sind sie besonders gerne draussen.
    Das mit den +15 Grad ist reine Theorie, wenn sie auch nur einigermassen dran gewöhnt sind machen denen Temperaturen bis und unter 0 Grad gar nichts aus. Aber ein windgeschützter, frei zugänglicher Innenraum muss sein.

    Sind halt keine Weicheier, sondern echte Minimonster :-)
     
  3. Toto

    Toto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo toxamus,

    Besten Dank für deine super Antwort.
    Wir kommen aus Wuppertal. Also eher Schwimmflügel als Schlitten :D unter Frei zugänglicher Innenraum versteht man dann das die Voliere (2m breit 3m tief) quasi an der Rückseite sowie an den Seiten zur Rückseite geschlossen sein muss? Oder ist hier wirklich eine Art Haus gemeint?

    Der Plan war, das wir auch ca. 1m ein festes dach sowie an beiden Seiten ca. 2m (direkt an der Rückwand) "zu" bauen. Ungefähr so wie auf diesem Bild: [​IMG]

    Ich habe mal nach den Heizplatten geschaut und bei ebay eine gefunden. Da ich erst ab 10 Beiträge Links posten darf, hier die Artikelnummer: 362106953698

    Ist das so eine wie du hast oder hast du da evtl einen Link zu einer Heizplatte die besser geeignet ist?

    Beste Grüße
    Thorsten :bier:
     
  4. #4 toxamus, 08.02.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    83564 Soyen
    Die von Dir genannte Wärmeplatte ist zu schwach. Ich habe folgende:
    HEKA Brutgeräte | HEKA-Wärmeplatte für 50-60 Küken, 41cm x 51cm - optional mit Thermostat | online kaufen

    Das Haus sollte schon etwas grösser sein als auf dem Bild oben die Hütte und am Besten auch rundum geschlossen (bis aufs Einflugloch). Sonst zieht es ja wie Hechtsuppe ;-)

    Das von Dir gezeigte Bild ist eine Uhuvoliere (nämlich meine), die Uhus sind etwa 10x schwerer und entsprechend grösser als die Büschels und an das einheimische Klima bestens angepasst, da reicht so eine offene Bauweise aus.
     
  5. Toto

    Toto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen

    besten Dank für den Link. Deine Voliere ist richtig schick! Was ein Zufall dass ich ausgerechnet deine gefunden habe :)

    Eine letzte Frage hätte ich noch:
    Macht es denn sinn, die Heizplatte ins Haus einzubauen oder lieber draußen oder beides? :)

    Nochmal vielen Dank für deine Hilfe :)
     
  6. #6 terra1964, 08.02.2020
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    740
    Ort:
    32139 Spenge
    Eine Heizplatte Draußen ist doch sinnlos, etwas Wind und die wärme wird weggeblasen bevor sie beim Vogel ist und die schwarzen Strahler wärmen den Vogel nur von einer Seite.
    Ich hab zwar ganz andere Vögel aber ich denke ein geschlossenes Haus mit einem Ausflugloch in 80 cm Höhe und innen beheizt ist die beste Variante.
    Gruß
    Terra
     
  7. #7 toxamus, 08.02.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    83564 Soyen
    Die Heizplatte heizt , wie vorher schon gesagt, nur durch Abstrahlung. Das macht aussen keinen Sinn. Sollte schon an einem zugfreien Ort montiert sein.
    Und zu Terra: Eine Büscheleule ist halt kein "anderer Vogel". Meine haben einen teilbeheizten Innenraum. Wenn das Wetter am schlimmsten ist (Starkregen oder arschkalt), dann kann ich sicher sein dass ich sie draussen antreffe. Definitiv keine Warmduscher.
     
  8. #8 terra1964, 11.02.2020
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    740
    Ort:
    32139 Spenge
    Meine "anderen Vögel" sind auch sehr viel draußen anzutreffen, dennoch haben sie jederzeit die Möglichkeit in den Innenraum (bei mir etwa 5 Grad) zu wechseln.
    Gruß
    Terra
     
Thema:

Außenvoliere heizen

Die Seite wird geladen...

Außenvoliere heizen - Ähnliche Themen

  1. Wie lange lasst ihr eure Vögel in der Außenvoliere draußen übernachten?

    Wie lange lasst ihr eure Vögel in der Außenvoliere draußen übernachten?: Ich habe eine mit 11 Kanarien besetzte begehbare Außenvoliere mit angeschlossenem gemauerten Schutzhaus, auch begehbar, zu dem die Vögel immer...
  2. Außenvoliere winterfest machen!?!

    Außenvoliere winterfest machen!?!: Hallo zusammen, ich habe eine Außenvoliere gebaut und Anfang August meinen Nymphensittich und meinen Graupapagei (zweiter ist in Aussicht)...
  3. Außenvoliere - Begehbarer Bodenbelag

    Außenvoliere - Begehbarer Bodenbelag: Hallo, Ich baue gerade im Garten eine Außenvoliere für Graupapageien. Als begehbaren Boden hab ich mir gedacht, dass ich dafür Steinplatten bzw....
  4. Aufbau von Außenvolieren

    Aufbau von Außenvolieren: Hallo ihr Lieben, Auch wenn nach wie vor nichts konkretes in Richtung Vogelhaltung ansteht, mache ich mir doch immer wieder Gedanken wie das...
  5. Bau Außenvoliere mit Schutzhaus

    Bau Außenvoliere mit Schutzhaus: Hallo liebe Vogelfreunde, ich möchte meinem Mann gerne Außenvoliere mit Schutzhaus planen und die Bewohner nach Fertigstellung schenken. Nun ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden