Aussenvoliere im Winter: Haltung in der Praxis

Diskutiere Aussenvoliere im Winter: Haltung in der Praxis im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Liebe Forummitglieder, vielleicht kann mir jemand ein wenig helfen, der Erfahrung mit Aussenhaltung von Agas hat... Wir möchten in einer...

  1. #1 Astrastephan21, 23. Oktober 2015
    Astrastephan21

    Astrastephan21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forummitglieder,

    vielleicht kann mir jemand ein wenig helfen, der Erfahrung mit Aussenhaltung von Agas hat...

    Wir möchten in einer Holz-Aussenvoliere auf einer Terrasse 1 - 2 Päärchen Agas unterbringen. An diese Aussenvoliere soll ein Schutzraum angebracht werden, ebenfalls aus Holz und rund um
    geschlossen, mit Plexiglastür um Licht reinzulassen und beobachten zu können.

    Nun die Fragen:

    - Wie muss man sich im Winter wenn es Tag und Nacht richtig kalt draussen ist, das Verhalten der Agas vorstellen ? Sitzen sie in dieser Zeit nur im beheizten Innenraum ??? Oder
    fliegen Sie trotz niedriger Temperaturen auch mal raus ???? (Dieser Innenraum müsste dann ja eine entsprechende Größe haben ... !)´

    - Kann man Sie meinetwegen 1x pro Woche zu Reinigungsarbeiten raus in den Aussenteil der Voliere scheuchen (vielleicht für 1 Stunde) ????

    - Wie warm sollte es in diesem Nebenraum etwas sein, sind 10 Grad bei Wind- und Wetterschutz i.O. ????
    Vielen Dank für eure Hilfe.... ich bitte um zahlreiche Antworten, da davon ja abhängt, wie die geplante Voliere ausgeführt wird...

    Ein schönes WE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gandalf10811, 23. Oktober 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    an was für Agaporniden hast du denn gedacht? Es hängt sehr von der Art ab. Rosenköpfchen, Schwarzköpfchen und Pfirsichköpfchen sind sehr "harte" Pfleglinge. So halte ich meine Pfirsichköpfchen ganzjährig draußen, natürlich wind- und regengeschützt, aber nicht frostfrei. Bei mir hat dabei noch kein Pfirsichköpfchen Schaden genommen (z.B. keine abgefrorenen Zehen). Allerdings muss man auch sagen, dass die letzten Winter recht mild waren. Bei -20 Grad kommen sie in den Keller.

    Lange Rede kurzer Sinn: die Haltung wie du sie beschreibst ist für Rosen-, Pfirsich- und Schwarzköpfchen bestens geeignet.
    Ruß und Erdbeerköpfchen sind empfindlicher. Grauköpfchen sowieso, die würde ich nicht mal eine Stunde im Winter nach draußen lassen.

    Grüße
     
  4. Rosie1

    Rosie1 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurter Raum
    Pfirsiche lieben Holz über alles. Sie haben bei mir alle erreichbaren Holzteile der Voliere und des Schutzhauses angenagt. Trotz regelmäßigem Angebots von verschiedenen Naturästen und Weidenzweigen. Nur ihre Sitzmöglichkeiten (aus verschiedenen Holzarten) haben sie erstaunlicherweise komplett in unversehrt gelassen.
     
  5. #4 gandalf10811, 23. Oktober 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    da hat Rosie vollkommen Recht. Habe ich vollkommen überlesen, dass die Voliere aus Holz sein soll. Davon würde ich, wie Rosie, abraten.
     
  6. #5 watzmann279, 23. Oktober 2015
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Ja Holz hat keine lange Lebensdauer bei AGAS, da würde ich andere Materialen vorziehen,
    zu Außenvolie kann ich nichts sagen,
    da kenne ich mich nicht aus
    meine 4 leben ganzjährig in der Wohnung, nur im Sommer sind sie auf dem Balkon
    unter Sonnen u. Regenschutz
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 redrainbow1961, 27. Oktober 2015
    redrainbow1961

    redrainbow1961 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91790 Kaltenbuch
    Ich schreib mal meine Erfahrung dazu:
    die Aga`s werden den Schutzraum eigentlich nur bei Beginn der Dämmerung aufsuchen,
    und als Schlafplatz nutzen. Sie sind durchaus auch bei Frost gerne draußen, gefährlich wird es nur wenn die Gitter "nass-gefroren" sind, da sie ja "fleischliche" Zehen haben...
    Meine sind solange draußen wie es irgendwie geht, sollte sich starker Frost ankündigen kommen sie in eine Voliere in der Scheune, nicht beheizt, aber das Wasser gefriert nicht ein.
    Mit dem Holz - da werden sie drauf gehen, bei glatten Flächen tun sie sich schwer, Holz- Kanten habe ich einfach doppelt beplankt, so dass sie erst gar nicht an die Konstruktion ran kommen. Gruss Werner
     
  9. #7 Fabian75, 7. Juni 2016
    Fabian75

    Fabian75 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Die anderen haben ja bereits viel gesagt.
    Zur Holzvoliere, geht schon dan musst du einfach alles von Innen vergittern so dass die Schnäbel nicht ans Holz kommen.
     
Thema: Aussenvoliere im Winter: Haltung in der Praxis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichköpfchen haltung

    ,
  2. rosenköpfchen ausenvoliere

    ,
  3. rosenköpfchen haltung winter

    ,
  4. überwintern von rosenköpfchen,
  5. haltung von pfirsichköpfchen,
  6. pfirsichköpfchen draußen halten,
  7. haltung pfirsichköpfchen,
  8. pfirsichköpfchen frost
Die Seite wird geladen...

Aussenvoliere im Winter: Haltung in der Praxis - Ähnliche Themen

  1. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  2. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  3. Bad im Winter?

    Bad im Winter?: [ATTACH] Ich habe eine kleine Aussenvoliere mit 6 Paaren Prachtfinken (Silberschnäbelchen, Spitzschwanzamadinen etc. ) Die Temperatur kann ich im...
  4. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  5. Hühnerzuwachs im Winter

    Hühnerzuwachs im Winter: Hallo zusammen! Ich bin neu in der Hühnerhaltung und mach das einfach weil ich schon immer wollte und hobbymäßig. Jetzt Frage, alles ist fertig...