Aussenvoliere

Diskutiere Aussenvoliere im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ihr lieben, das thema aussenvoliere hatten wir ja schon recht oft hier und ich hoffe meine frage wurde nicht schon in einem thread (den ich...

  1. #1 tina45, 17. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2011
    tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo ihr lieben,

    das thema aussenvoliere hatten wir ja schon recht oft hier und ich hoffe meine frage wurde nicht schon in einem thread (den ich dann nicht gefunden habe) beantwortet. ich habe volierenteile bestellt, (6 mal) standard volierenelement
    aluminium eloxiert 200 x 102 cm und (2 mal) gleiche maße mit tür und ausflugs/futterklappe. mein mann kann diese nun am montag abholen. wir überlegen, wie wir das am besten zusammen bauen. meine frage dabei ist: kann oder sollte ich.... den boden frei lassen und die elemente direkt auf den rasen stellen? es sei gesagt das lu (und bald seine partnerin) darin nur tagsüber und bei halbwegs gutem wetter ein paar stunden verbringen werden. ich stell mir einen naturboden einfach schön vor aber!!!! ich weiß halt nicht ob es gut für lu und co gut ist und vorallem wollen wir kein kleingetier wie mäusle und gar ratten anziehen. eine überdachung haben wir wie folgt geplant, klarsicht polyester-gewellt über die halbe voliere. die andere hälfte frei, vielleich noch ein eck mit sonnenschutzüberdachung?

    wem noch etwas einfällt was wir dringend beachten sollten - gerne posten...


    vielen dank schon mal, lg tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rettschneck, 17. Juli 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, wie wäre es denn wenn du am boden einfach kleinen Volierendraht anbringst, so kann keiner von unten rein und du hast trotzdem naturboden.
    Wie siehts denn mit einer Schleuse aus ???? es sind schon sehr viele geier beim umsetzten abgehauen, auch wenn die leute meinten sie wären ja so zahm und würden nicht abhauen.

    lg
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Tina,

    eine Schleuse halte ich auch für wichtig.
    Außerdem eine Teilüberdachung. Die meisten Grauen sitzen nicht gern in der prallen Sonne, also brauchen sie Schattenplätze.
    Die Ratten und Mäuse kannst Du fernhalten, indem Du in der AV kein Körnerfutter gibst.

    Weitere Infos findest Du hier und erst recht Volieren/page3"]hier.[/URL]
     
  5. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    huhu,

    ist ganz lustig, inzwischen ist fast die ganze untere etage sozusagen "verschleust". soll heissen, im wohnraum hats eine gräumige voliere die meist offen ist. lu kann durch den wohnraum bzw. ein fenster in die wintergartenvoliere. die aussenvoliere wird direkt an den wintergarten gestellt und auch da wird lu durch ein fenster raus und rein können. ich geb dir recht, obwohl ich auch sagen würde das lu richtig zahm ist gehe ich ein solches risiko nicht ein. er braucht sich nur mal erschrecken oder so..., nein, nein - die vorstellung das er mal allein und hilflos in der gegend umher fliegt lässt mich erschaudern, da passe ich ganz arg auf.
    das mit volidraht am boden hatte ich auch schon im visier, aber wie mähe ich dann den rasen? selbst wenn ich nur mit nem kantenschneider arbeiten sollte würde vermutlich das bändle durch den draht laufend ab sein.
    ist es für mäuse und ratten denn überhaupt von belang? ich würde natürlich draussen nichts füttern was für die kleinen nager interessant wäre.

    dank dir schon mal lieb für deine antwort - lg tina
     
  6. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    danke liane - schleuse hab ich ja geschrieben, ist ganz klar wichtig und auch gegeben.
    das mit dem futter hab ich auch gedacht, in der AV nur obst und gemüse, keine körner, nichts gekochtes usw.
    danke für die links, werde gleich mal stöbern gehen.

    liebe grüße tina
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    warum willst du den Rasen in der Voli mähen ? Sei lieber froh das dieser eine entsprechende größe erreichen kann .

    MFG Jens
     
  8. #7 blackshark, 26. Juli 2011
    blackshark

    blackshark Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wollte nur mal wissen welche Drahtstärke und Maschenweite ich für Graue nehmen sollte?
     
  9. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    unsere volieren (für graupis) haben eine maschenweite von 25 mm x 25 mm.

    willst du eine bauen? wäre schön wenn du uns daran teil haben lässt, wir sind immer neugierig und freuen uns über bilder.

    lg tina
     
  10. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Ausreichend wäre 25mm mal 25mm mal 1,75mm.
     
  11. #10 blackshark, 27. Juli 2011
    blackshark

    blackshark Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank.
    Ja plane eine zu bauen, soll aber nix spektakuläres werden, da die Voliere nur in unseren Garten gebaut wird wo wir aber nur bei guten wetter sind.
     
  12. #11 Tanygnathus, 27. Juli 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Das heißt Du nimmst sie mit in den Garten wenn das Wetter schön ist?
    Dann denke auch Du an eine Schleuse,so dass Du mit Transportbox/Käfig rein kannst,hinter Dir die Tür schließen kannst und dann durch die nächste Tür in die Voliere rein.
    Nicht dass Dir Deine Vögel mal durch die Volierentüre abhauen... ohne Schleuse das geht unheimlich schnell.

    Lg Bettina
     
  13. #12 wuselkueken, 27. Juli 2011
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Hallo Tina,

    finde es toll, dass du dir über eine AV Gedanken machst. Du bist noch recht neu im Forum und man merkt, dass du alles erdenklich Gute für deine Grauen machen möchtest. Ich kann dir nur sagen, dass es für die Tiere wirklich toll ist an der frischen Luft zu sein. Meine Beiden genießen das wirklich! (hast du ja vor kurzem an meinen Fotos gesehen) Also großes Lob an dich! :zustimm:

    LG,
    Nadine
     
  14. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    huhu liebe nadine,

    das hast du aber wirklich lieb geschrieben, vielen dank.
    aber es ist auch so, nun, da mein langersehnter traum war wird (ich hoffe recht bald auf eine kleine henne für mr. lu) möchte ich natürlich alles optimal für die beiden gestalten. es ist ja nicht so das ich vogelunerfahren bin, aber so ein graupi ist schon etwas ganz besonderes und ich möchte halt das die beiden so gut wie es in gefangenschaft möglich ist, aufwachsen.
    leider ist dieser tage das wetter bei uns nicht sehr schön, darum lehnen die volierenteile noch am wintergarten. ich denke mal am wochenende werden wir die voli aufstellen und natürlich !!!!!!!!

    bekommt ihr sofort bildmaterial *schmunzelt

    lg tina
     
  15. #14 wuselkueken, 27. Juli 2011
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Hallo Tina,

    das hab ich auch so gemeint. Weiter so! :zustimm: Leider gibt es genug Leute, die sich vorher wenig Gedanken um die Haltung von Papageien machen.

    das mit der Henne wird schon bald klappen. Ich habe damals auch so angefangen wie du. Habe beide Geier als Babys erworben (4 Monate jung). Erst kam der Hahn und 7 Monate später die Henne. Ist vielleicht ein bissl spät gewesen mit der Henne, aber es hat trotzdem gut funktioniert.

    Oh ja...na klar möchten wir Fotos von der AV sehen. Bin schon gespannt und vielleicht kann man sich auch noch den einen oder anderen Tipp holen. Vorallem was die Einrichtung der AV betrifft...da bin ich immer gern am Gestalten und Umändern.

    LG, :0-
    Nadine
     
  16. #15 Marion L., 28. Juli 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Tina
    mein Läppi funktioniert wieder zuverlässig!!! Lese mich gerade hier überall durch. Freue mich über die Nachrichten von dir; eine Henne für Mr.Lu und sogar eine AV. Hattest du mir ja am Telefon schon erzählt (das du das ins Auge gefaßt hast mit der AV).
    Meine AV steht ja auch am Wintergarten dran. Da habe ich auf eine Tür außen komplett verzichtet. Somit auch den Platz, den eine Schleuse bräuchte. Mein Wintergarten ist eine große Schleuse, wenn man so will. Die Racker können drinnen oder draußen sein und sind ja auch nur dort, wenn wir daheim sind. Pedro sitzt gerne auch drinnen und schaukelt entspannt im Wintergarten. Quatscht und singt vor sich hin um dann später wieder zur Püppi rauszufliegen. Die ist total gerne draußen. Nur starken Wind mag sie gar nicht. Bei Regen tobt sie lautstark herum. Trocknen läßt sie sich dann drinnen. Es ist schön für beide. Wird bei dir, Mr. Lu und Lara auch so sein. So eine AV ist schon eine tolle Sache und sie können da draußen auch prima herumdrecken. So etwas wie ganze Maiskolben, Äste vom Apfelbaum mit Äpfelchen dran, Stachelbeer- Johannisbeerzweige und Kirschzweige mit Früchten. Heidenspaß für beide, tolle Beschäftigung und Mordsdreck. Ha, ha---- bei dir bald auch!!
    LG
    von Marion L.
     
  17. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    *schmunzelt....

    den dreck habe ich ja jetzt auch schon, aber halt in den innenvolieren. mindest zwei mal täglich muss ich da mit besen und wischmopp durch.
    aber stimmt, so eine aussenvoli ist schon etwas tolles - freue mich schon darauf wenn wir die teile aufstellen.

    ja habe heute wieder eine nachricht bekommen das das kleine graupibaby ganz höchstwahrscheinlich eine lara ist. die züchterin ist sich ziemlich sicher aber dna haben wir erst ende nächster woche. kannst dir bestimmt vorstellen wie sehr ich mich schon freue.

    ganz liebe grüße von tina und anhang
     
  18. #17 Marion L., 28. Juli 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hu, du warst aber schnell!!!
    Na, wenn ich an die Aufregung hier bei uns denke???!!!
    Die gesamte Familie (ohne Püppi) fuhr zum Züchter um den 1.Blick auf die Küken zu werfen. Welches wird wohl unseres? Dann kommt doch das große Scheißerlein und kuschelt sich bei mir ein. Dann kuscheln ohne Ende und die Angst, es könnte ein Mädele sein. (Bitte, bitte laß es ein Hähnchen sein). Jede Woche 1-2x telefoniert (was tut er, wie gehts ihm) und dann nochmal hinfahren und kuscheln. Dann endlich die telefonische Erlösung: JAAAA, es ist ein Hähnchen. Wie soll er denn heißen, damit wir ihn schon mal richtig anreden können? Ich habe sogar mit Pedro telefoniert. Lach nicht! Der Züchter war wirklich extrem verständnisvoll mit mir und hat alles so liebevoll für meinen Pedro gemacht. Mein Herz hat einen Hopser gemacht, als der Anruf kam: Sie können den Pedro heimholen. Und, mannomann war der nochmal gewachsen und hat mich sofort wiedererkannt. Den ganzen Heimweg hatte ich meine Hand in der Box und habe ihn gekuschelt und bequatscht, nur damit er sich nicht aufregt. Dabei weiß ich heute, der hat sowieso ein sonniges Gemüt und regt sich so schnell nicht auf.
    Wünsch dir viel Freude beim Aufbau am WE. Läßt du den Boden nun wie er ist?
    Grüße
    Marion L.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo marion,

    ja - wir haben uns entschlossen den boden (zumindest dieses jahr) mal so zu belassen. unten sichern wir den rand mit balken die etwas in den boden eingelassen sind, darauf werden dann die voliteile geschraubt. wie schon geschrieben, die vögel werden nicht gänzlich unbeaufsichtigt in der AV sein und ich werde draussen auch nichts verfüttern was für mäusle und co interessant sein könnte.

    ich denke wir werden dann entscheiden ob wir nächstes jahr etwas verbessern können.

    hab lieben dank für deine antwort - lg tina
     
  21. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Marion hat das so liebevoll geschildert, wie es ist, wenn man ein neues Familienmitglied nach Hause holt.
    Tina, ich wünsche Dir, daß Du diese Erfahrung auch sehr bald machen kannst !
    Du hast das traute Heim für Mr. Lu und seine Gattin in spe bestens eingerichtet, da wird sich die Zukünftige bestimmt sauwohl fühlen.
    Ich bin schon gespannt auf die neue Voli und was Herr Lu dazu sagen wird.
    Wenn Lulu und Lara zusammen auf dem Ast hocken, dann kannst Du La-Le-Lu singen. :D
     
Thema:

Aussenvoliere

Die Seite wird geladen...

Aussenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  5. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...