Ausstellung von Vögeln

Diskutiere Ausstellung von Vögeln im Ausstellungen, Börsen und Vorträge Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, es geht hier auch um die Ausstellung von Vögeln. Habe in diesem Thema hierzu aber nichts gefunden. Mein Mann und ich sind ja begeistert...

  1. #1 Jacky+Markus, 26. Juni 2010
    Jacky+Markus

    Jacky+Markus Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    es geht hier auch um die Ausstellung von Vögeln. Habe in diesem Thema hierzu aber nichts gefunden.
    Mein Mann und ich sind ja begeistert von unseren Nymphen, vor allem der Optik wegen. Doch: Das wird wahrscheinlich jeder Vogelbesitzer von seinen Vögeln behaupten. Woran erkenne ich, dass mein Vogel das Zeug für eine Ausstellung hat? Also von der Optik, zwei unserer Vögel sind das Herumfahren und Transportieren schon gewöhnt und sind auch nicht gestresst auf diesen Fahrten.

    Schönen Abend!

    Jacky+markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Plymrock

    Plymrock Guest

    meldet euch doch einfach mal bei einem vogelzuchtverein in eurer nähe. die können euch das mit sicherheit sagen.
    meist muss man auch in einem solchen verein angemeldet sein, um überhaubt an ausstellungen teilnehmen zu dürfen.

    lg Plym
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und, ganz wichtig, die Vögel müssen aus eigener Zucht sein. Bei vielen Vogelarten dürfen zudem nur diesjährige Jungvögel ausgestellt werden.
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 27. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Man muß überhaupt keinem Verein angehören!!
    So kann man auch im DKB Einzelmitglied sein, in der AZ und im VZE sowieso!
    Die Ringe der einzelnen Verbände sind untereinander anerkannt.
    Dann kann man auf jeder Landesschau, ebenso der Bundesschau wie auf allen offenen Schauen ausstellen.
    Also absolut keine Vereinszugehörigkeit notwendig.
    Ivan
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    In dem Augenblick wo Du Einzelmitglied bist, hast du eine Vereinszugehörigkeit. Welche auch unabdingbar ist um die Ringe zu bekommen.
    Damit kannst Du natürlich in jedem Orts-Landes-Kreis-weiß ich was Verein der diesem "untersteht" ausstellen.
    Wenn ich aber bei einem AZ Ortsverband ausstellen will, mit fremden Ringen, muß ich mindestens in der AZ Mitglied sein.

    Da frage ich mich also...kennt da einer die Regeln nicht? :idee:
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 27. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ist dir vielleicht aufgefallen, worauf ich geantwortet habe, Tiffani?
    Nein, ich muß in keinem örtlichen Verein sein!!! Und genau das habe ich klar gestellt.
    Ich kann unabhängig von einem Verein, der meinetwegen dem DKB angeschlossen ist, auch als Einzelperson ausstellen.
    Nichts anderes habe ich geschrieben, oder?
    Eigentlich ist das doch recht unmißverständlich, oder müssen wir einen örtlichen Verein mit dem Verband gleichstellen, der sich aus steuerlichen Gründen auch als Verein betitelt, um eben diese zu sparen?
    Meine Einlassung ist unmißverständlich für Leute die sich für Ausstellungen interessieren.
    Ich unterlasse Spitzfindigkeiten um Verwirrung zu vermeiden.
    Ivan
     
  8. Plymrock

    Plymrock Guest

    ich hab ja nur gemeint, dass das seien könnte. zumindest in der rassegeflügelzucht ist es notwendig, um an schauen teilnehmen zu können, in einem verein mitglied zu sein.

    lg Plym
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 27. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Möglich, des es bei Geflügelausstellungen so läuft.
    Bei Ziervögeln aber nicht. Da kann man auch Einzelkämpfer sein, was ich auch für besser halte, da Vereinsmeierei ja nicht Jedermanns Sache ist.
    Aber vielleicht melden sich ja auch noch die Taubenleute, dann hätten wir das Federvieh im Allgemeinen abgearbeitet.
    Ivan
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 27. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Noch einmal ein Ratschlag für Leute, die ausstellen möchten.
    Grundsätzlich würde ich erst mal Ausstellungen besuchen und damit meine ich keine Vereinsschau, sondern eine Landes-oder Bundesschau.
    Nur dort hat man die besten Vergleichsmöglichkeiten zu den eigenen Vögeln, ob sie nun von Größe und Farbe den Anforderungen der oberen Kategorien entsprechen.
    Dann erst zeigt sich von welcher Qualität, die selbst gezüchteten Vögel sind!
    Es besagt überhaupt nichts, wenn man vom Typ her gute Vögel hat, die eher dem natürlichen Vogel entsprechen. Im Schauwesen haben sich die Gewichte so verschoben, das ein guter Wildvogeltyp kaum keine Chance hat, die vorderen Plätze zu erreichen, nehmen wir mal da den Schau-WS als Maßstab, der eher schon der Kreation eines Geisterbahnvogels ähnlich sieht, so haben weit haben sich der Wildvogel und der Typ des Schau-WS von einander entfernt.
    Bei den Nymphensittichen geht es auch diesen Weg...immer größer, immer massiger.
    Viele die dann ausstellen, sind oft maßlos enttäuscht, wenn ihre vom Typ her ansprechenden Vögel dann keine Chance haben.
    Bei vielen Vögeln wird leider dieser Weg eingeschlagen über den man sicher gut streiten kann.
    Also ist es besser, nicht zu hohe Erwartungen zu haben und sich erstmal umfassend zu informieren.
    Ivan
     
  11. #10 Bernd und Geier, 27. Juni 2010
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Jacky+Markus,

    bist Du schon mal kritisch durch eine Ausstellung gegangen?
    Wenn ich an die hier in der Nähe denke, also das würde ich meinen Vögeln nicht antun wollen. 2-3 Tage in viel zu kleinen Käfigen und hunderte von Menschen, welche ihre Nasen direkt in die Käfige stecken.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Eben doch, ohne Verein ... nix Ringe die auf einer Ausstellung anerkannt werden.
    Ob Du nun auch noch in eine Ortsgruppe gehst, und noch mal einen extra Beitrag bezahlst, bleibt Dir überlassen, das stimmt. Eine Teilnahme ist davon nicht abhängig.
    Aber Du mußt in einen Verein, egal welchen :D
     
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich denke doch der wichtigste Punkt ist das nur die eigenen Nachzuchten gezeigt werden dürfen. Somit dürfte das hier in diesem Fall ja schon hinfällig sein.
     
  14. #13 IvanTheTerrible, 28. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Noch einmal! Ich muß keinem örtlichen Verein angehören!!!!
    Als Einzelmitglied im entsprechenden Verband kann ich z. B. mit VZE-Ringen bei der AZ und und beim DKB austellen. Dito mit AZ-Ringen beim beim VZE und DKB, etc.! Selbstzuchtnachweis sind meine Ringe die ich vom entsprechenden Verband erhalte und den ich den JV aufziehe. Dieser Herkunftsnachweis wird dann von allen Verbänden anerkannt.
    Tiffani, ich habe 20 Jahre lang ausgestellt, du kannst mir absolut nicht erzählen, wie das abläuft. Ich bemühe mich um konkrete Informationen die nachvollziehbar sind und verzichte daher auf alle Haarspaltereien.
    Ivan
     
  15. #14 notatus, 28. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2010
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    wieso zu kleine käfige?

    nach deiner subjektiven meinung vielleicht.

    die ausstellungskäfige sind von der größe her für den kurzen zeitraum einer ausstellung völlig ausreichend.

    @tif

    du betreibst haarspalterei!

    du ziehst dich an dem wort verein hoch.

    du mußt angehöriger eines verbandes sein!! das ist maßgebend
    ein verband ist auch gleichzetig ein verein, dass ist richtig.

    ich muß nicht angehöriger eines ortsvereines sein kollege!
    zumal es sich bei einer ausstellung auch nur um einen kurzen zeitraum von 2-3 tagen handelt und der puplikumsverkehr sich auf eine täglich festgesetzte zeit beschränkt.
    d
    as sind bestimmungen die behördlich festgesetzt und anerkannt sind.

    die käfiggrößen sind allgemein von den behörden und z.b. auch vom bna
    anerkannt.
     
  16. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich glaube, der Thread-Ersteller hat mittlerweile Kenntnis davon genommen, dass

    * man einem Verband (bzw. Verein) wie z.B. AZ; DKB; VZE; etc. angehören muss
    * man nur selbst gezüchtete Vögel mit Verbands-Ring ausstellen darf

    AZ; DKB; VZE; etc. mögen zwar als Verband bezeichnet werden, allerdings handelt es sich hierbei ausschließlich um eingetragene Vereine (e.V.), daher mag die Bezeichnung Verband für einige irre führend sein.

    Ich denke, damit möge das Thema erledigt sein, alles andere ist Haarspalterei.
     
  17. #16 IvanTheTerrible, 28. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein, Verein ist irreführnd.
    Wenn ich eine Hierachie betrachte, nehmen wir mal Fußball, so sind alle lokalen Vereine unter dem Dachverband DFB zusammengefaßt, auch wenn sich der DFB aus steuerlichen Gründen als "Verein" betrachten würde.
    Verein zu Verein setzt auch eine Gleichberechtigung voraus, aber die ist von Seiten der AZ zu den Vereinen nicht gegeben, weil der Verband die Regularien vorschreibt und die Vereine sich dem unterzuordnen haben, nehmen wir mal eine Vereinsschau, die unter welchen Richtlinien auch immer durchzuführen ist. Das bestimmt nicht der Verein, also ist er nicht unabhängig. Die AZ als übergeordneter Verband sehr wohl, den der gibt die Regeln vor und nicht der Verein.
    Wenn sich daher die AZ als Verein betrachtet, um den Status der Gemeinnützigkeit zu erhalten und dann steuerlich günstiger dazustehen als ein Verband, den das Steuerrecht voll trifft, so ist die AZ als Verein betrachtet eine Worthülse und das ist, wenn man die Hierachie und den Aufbau der AZ zu Grunde legt, auch logisch nachvollziehbar.
    Daher trenne ich die AZ als Verein vom örtlichen Verein und nenne sie Verband, was sie es aus Gründen der Hierachie auch ist.
    Anders herum sprechen wir vom Landesverband der AZ, einer Untergruppierung der AZ.
    Und der Landesverband ist dann dem "Verein" AZ untergeordnet?
    Für jeden, der sich mit Ausstellen beschäftigt, ist das besser zu trennen, denn wenn man dann Verein sagt, meint man dann den örtlichen und den nicht den übergeordneten.

    So werden viele Mißverstännisse direkt vermieden und das erscheint mir viel wichtiger als sich über Pseudovereine zu streiten, die Steuertricks zur Namensgebung benutzen.
    Ivan
     
  18. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Als Außenstehender sieht z.b. die AZ aus wie ein Verein, in dem man Mitglied werden kann. Wie z.B. die AZ dann im Aussteller-Jargon genannt wird, ist erst einmal irrelevant.
     
  19. #18 IvanTheTerrible, 28. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein, "die Außenstehenden" schließen sich erst zu 90% einem örtlichen Verein an und wenn sie dann ausstellen wollen, werden sie Mitglied bei einem der Verbände. So ist es gängig...Ausnahmen bestätigen die Regel.
    So war es bei mir und allen meiner ehemaligen Vereinskollegen!
    Damals konnte man auch kein Einzelmitglied beim DKB werden, sondern es war nur möglich über den lokalen Verein, wie es auch heute noch bei den Geflügelzüchtern gängig ist, Mitglied beim DKB zu werden/sein.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Son Murk's habe ich ja noch nie gehört :D
    Ivan wie DU die AZ nennst, ist ganz allein Deine Sache, Fakt ist sie ist ein eingetragener Verein, so "firmiert" sie. Dasselbe trifft auf die VZE zu und den DKB. Ob sie Verbandstätigkeiten ausüben, steht ja auf einen anderen Blatt, aber nicht in der "Firmierung".
    Insofern kann ich da auch jederzeit Mitglied werden, das war vor über zwanzig Jahren so und ist heute nicht anders. Es sei denn, in der Satzung würde etwas anderes stehen.
    Da muß ich keinen Umweg über irgendeinen Ortsverband gehen.
    Wozu auch? Ich will ja vielleicht gar nicht in meinem Ortsverband ausstellen :+pfeif:

    Und Fakt ist weiterhin, das mir persönlich eine Ausstellmöglichkeit bei der AZ Ortgruppe wo ich wohne nur dann zugesagt wird, wenn ich auch AZ-Mitglied bin.
    Mit meinen VZE oder DKB Ringen alleine könnte ich da nicht punkten.

    So what?
     
  22. #20 IvanTheTerrible, 28. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Und wo habe ich geschrieben, das ich ohne Mitgliedschaft z.B. AZ, dort ausstellen kann?
    Außerdem habe ich die Verbandsfreiheit bei der Beringung angesprochen und nicht das ich mit Ringen des holländischen Vogelbundes bei dem DKB ausstellen kann.
    Dann zitiere das mal schnell.
    Mit dem Lesen klappt das wohl nicht mehr?
    Das kann ich nämlich nicht mal in einem "popeligen" Ortsverein, der nach Richtlinien ausstellt!
    Nein zum DKB, dort konnte ich ohne Ortsvereinszugehörigkeit vor 20 Jahren nicht eine Einzelmitgliedschaft erhalten.
    Die Einzelmitgliedschaft beim DKB gibt es nämlich noch keine 20 Jahre.
    Da ich bei beiden Verbänden ausgestellt habe, auch bei den Landesverbänden, kann ich mir doch flott ein Urteil erlauben, denn ich durfte das von der Pike auf durchexerzieren.
    Da kannst du dich drehen wie du willst.
    Ivan
     
Thema:

Ausstellung von Vögeln

Die Seite wird geladen...

Ausstellung von Vögeln - Ähnliche Themen

  1. Die Edelsittich Ausstellung 2017 am 11.und 12.11.2017

    Die Edelsittich Ausstellung 2017 am 11.und 12.11.2017: **** in der Muldentalhalle in 08112 Wilkau - Haßlau Kirchberger Str. 5 . Im Rahmen der Landesschau der AZ Landesgruppe Sachsen mit DKB . Google...
  2. Die Edelsittich Ausstellung 2017 am 11.und 12.11.2017

    Die Edelsittich Ausstellung 2017 am 11.und 12.11.2017: **** in der Muldentalhalle in 08112 Wilkau - Haßlau Kirchberger Str. 5 . Im Rahmen der Landesschau der AZ Landesgruppe Sachsen mit DKB . Google...
  3. Ausstellungen 2017

    Ausstellungen 2017: So hab nun meine beiden Jungvögel ausgestellt. Der eine Gelb-Schwarz gescheckt Corona (Gloster) hat bei einer Ortsschau 90 Punkte erzielt. Der...
  4. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....
  5. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...