Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?")

Diskutiere Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?") im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hinweis eines Moderators: Dies ist die Vortsetzung des Themas "Sind HZ HAlter im Forum noch erwünscht" (hier der ursprüngliche Thread:...

  1. #1 maximilian, 15. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2005
    maximilian

    maximilian Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus, unweit von Frankfurt
    Hinweis eines Moderators:

    Dies ist die Vortsetzung des Themas "Sind HZ HAlter im Forum noch erwünscht" (hier der ursprüngliche Thread: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=89964). Da sich die auf diese Frage entwickelnde Diskusion im Threadverlauf in eine völlig andere Richtung entwickelt hat, haben wir das Thema geteilt. Alle Kommentare in diesem Zusammenhang die mit der ursprünglichen Frage nichts zu tun haben bitte hier posten ( v.a. was den Aspekt: Auswirkung HZ auf das Verhalten usw. angehen)

    MFG Zugeflogen
    (die obigen Zeilen sind nicht von dem User maximilan gepostet worden, sondern nachträglich von mir eingefügt worden. Da ein seperates Posting meinerseits lediglich im Diskusionsverlauf möglich gewesen wäre, habe ich den Hinweis hier in das erste Posting gesetzt. Unterhalb der Linie befindet sich das Posting des Users "Maximilian" in der Ursfassung.

    ----------------------------------------------------------------------------


    habt scheinbar alle zu viel Zeit. Vielleicht sollte ein jeder die Zeit die hier verballert wird mal langsam wieder in seine Geier investieren, denn denen egal ob HZ, WF, oder NB wird es mit Sicherheit mehr nutzen, als schon wieder den gleichen Krempel durch zu kauen.
    Der Max
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kratzi

    kratzi Guest

    Hallo RS1979:

    Du hast einen sehr schönen Kakadu, welche Henne kann da schon wiederstehen??? :zwinker:

    gruss

    Christian
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    sehr richtig ;)
     
  5. #4 Isabel_Emanuel, 15. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Jetzt verstehe ich gar nichts???? Bei mir zeigte der rechner grade an das thema sei geschlossen. aber egal.

    sorry doris, dann habe ich das falsch verstanden.
     
  6. #5 Katrin S., 15. Juli 2005
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Huhu

    Nun hab ich in dem anderem Tread einen Roman geschrieben, und nu ist er zu. :( Ok, was ich nur sagen mag.Obwohl hier viele wissen, das ich Hz hab, und diese vielleicht manchmal zu eifrig, gegen böse Behauptungen, verteidige, habe ich jedoch noch nicht die Erfahrung gemacht, das ich per Pn oder Mail, böse angemacht werde.Auch in dem anderen Tread, wurde zwar diskutiert, aber mir selber ist keiner dumm gekommen.

    Aber wenn ich sowas lese.....

    Ne, da kann ich nichts mehr zu sagen.Soviele HZ hat keiner zur Not aufzuziehen.Und wenn Du hier Werbung machst für eben diese ungewollte kommerzielle Hz, dann bist Du hier wirklich im falschen Forum.

    Ich denke, Hz zu haben und seine Erfahrungen mitzuteilen, ist eine sache, und soll um gottes Willen keine Werbung sein.Aber hier über seine eigenen Hz die man macht aus Freude dran oder weil man dahinter steht, ist eine andere.Und gehört nicht in ein Forum, wo man drum kämpft, das Hz nur im NOTFALL gemacht werden sollten.
     
  7. Rinus

    Rinus Guest

    Sorry, Karin, nur weil dir das Hin und Her auf die Nerven geht, muss das das noch lange nicht für alle gelten.

    Ich finde jene Beleidigungen und Sticheleien, die offenbar unvermeidbar werden, sobald bestimmte User zu diesem Thema auftauchen, ebenfalls äußerst ermüdend. Außerdem vergiften sie eine Diskussion.

    Andererseits finde ich es höchst ärgerlich, dass ich mir die Mühe mache, einen durchaus ernst gemeinten, sachlichen Beitrag zu schreiben, dem dann aber einfach der Hals abgewürgrt wird, weil du den Thread schließt (nebenan). Falls du damit jene Unsachlichkeit meintest, die sich dort breitgemacht hatte, dann hast du mich damit gleichzeitig vom Tisch gefegt. Und darüber bin ich ziemlich stinkig. Ich werde mich nämlich nicht noch mal hinsetzen, und mir hier oder an anderer Stelle die Arbeit machen, meinen Beitrag zu diesem Thema zu leisten. Solange die Diskussion sachlich ist, war sie nämlich für mich noch lange nicht zu Ende. Aber ich will mich auch nicht mit jenen "Kollegen" in einen Topf werfen und abwürgen lassen, die den Umgang miteinander höchst unfreundlich machen.

    Im Übrigen: Meine Geier sitzen hinter mir auf der Stuhllehne und schlafen. Ihnen wird nichts weggenommen, nur weil ich hier schreibe.

    Viele Grüße
    Rinus
     
  8. #7 Handaufzucht, 15. Juli 2005
    Handaufzucht

    Handaufzucht Guest

    Hallo Isabel_Emanuel

    Nicht schlimm die anderen auch nicht. :trost:

    Musst dich dran gewöhnen, wenn den Modis und deren Mitläufern was nicht passt, wird geschlossen und gelöscht. Denn wenn es zu viel befürworter der Handaufzucht auf dem Markt bringt geht ihr Naturbrut info und ide AG den Bach runter. Was wäre das für eine Blamage .

    Handaufzuchten mal ja mal nein, Mal sind sie Verhaltensgestört mal nicht. Gerade wie es denen in den Kram passt. Kannst dir deinen Teil dazu ja denken.
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ach kommt, Katrin und Rinus, seid nicht sauer, weil Karin da geschlossen hat. Es ist für einen Mod ganz einfach nervig, wenn so Themen immer wieder ausufern und wenn dann noch gleich 2 ähnliche laufen...
    Achja, meiner einer kopiert längere Beiträge vor dem Abschicken immer mindestens in die Zwischenablage ;)
     
  10. #9 Bianca Durek, 15. Juli 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Welche Frage

    selbstverständlich sind alle Vogelhalter hier erwünscht.

    Auch ich besitze eine Handaufzucht und mir hat noch keiner den Kopf abgerissen :zwinker:

    Sie ist die ideale Partnerin für meine Naturbrut, was besseres hätte ich nicht finden können und das obwohl sie behindert ist.

    Was ich allerdings nicht gutheissen kann ist die fabrikmässige Handaufzucht von Vögeln. Hier werden den Vogeleltern in gewinnbringender Absicht die Eier weggenommen und künstlich ausgebrütet. Aber auch die sofortige Entnahme der geschlüpften Küken zur Handaufzucht halte ich eindeutig für eine unnötige Tierquälerei die gesetzlich abgeschafft gehört.

    Wer unbedingt etwas zum kuscheln und streicheln braucht, sollte sich Hund oder Katze anschaffen, aber bitte keinen Vogel der aus kommmerziellen Gründen von Hand aufgezogen wurde. Das Elend unter diesen Vögeln ist schon gross genug, wer es nicht glaubt sollte sich mal auf den Weg nach Holland zu NOP machen und sich dort die Massen an abgegeben Vögeln anschauen.

    Aber auch hier in Deutschland gibt es mehr als genug von diesen Abgabevögeln, natürlich überwiegend aus Einzelhaltung. Wobei man nicht ausser Acht lassen sollte, dass die Probleme mit den Handaufzuchten auch aus der Einzelhaltung kommen. Denn diese Vögel wissen nicht, dass sie Vögel sind, sondern halten sich für den Ersatzpartner des Menschen. Somit ist die Katastrophe vorprogrammiert.
     
  11. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Raven!

    Dann verstehe ich aber deine Argumentation nicht. Neben hast du noch dazu aufgerufen, sich von den Quertreibern nicht die Diskussion kaputt machen zu lassen. Genau das habe ich getan. Aber mit welchem Ergebnis? Dass genau jene Leute es schaffen, mein Ingnorieren gegen mich zu wenden, indem der genervte Moderator den Thread schließt und mich gleich mit rauskatapultiert. Wer hat denn hier gewonnen? Die Leute, die sachlich weiter diskutiert haben, oder jene, die unsachlich geworden sind? Und meinst du, ich mache dies noch mal mit auf die Gefahr hin, dass wieder ein quertreibt, der Modi das nicht mehr sehen kann und schließt? Das hat nichts mit Abspeichern zu tun. Sondern mit Differenzieren. Und da fühle ich mich ziemlich verarscht.

    Viele Grüße
    Rinus
     
  12. dodo

    dodo Guest

    doch es werden hier ja vor allem die normalen Züchter wo HZ machen in der Hauptsache angegriffen mit u. a. eben diesem Argument. Wie soll das ein Züchter mit 5 Zucht-Paaren machen (beispielsweise) wo er von einem Paar eine HZ macht?
     
  13. #12 Raven, 15. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2005
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Rinus,
    Woher sollte der Modi wissen, dass du gerade was schreiben wolltest? :?
     
  14. Motte

    Motte Guest

    Handaufzuchten mal ja mal nein?

    Aha, wer hat das denn geschrieben? Die Gegner der Hz befürworten lediglich die Hz in Notfällen. Das bei diesen Notfällen alles daran gesetzt werden muss as sie nicht als Schmusevogel oder "ideales" Haustier verkauft werden, versteht sich von selbst, oder? Wir sprachen ja auch bereits über das Thema "WV als HZ wieder auswilderbar" und die Problematik das auch hier die HZ alles verkompliziert. Ich weiß nicht ob Du da mitgelesen hast

    Die HZ bringt immer eine Fehlprägung mit sich und leider ist es oft genug der Fall, das es zwar von Vogel zu Vogel verschieden deutlich wird (oder nicht), aber vom Halter nicht steuerbar ist ob seine HZ nun Verhaltensäuffälligkeiten zeigt oder nicht. Und genau das wird bei der komerziellen HZ suggeriert "HZ sind kein Problem wenn man sie richtig behandelt und wenn doch Probleme auftauchen, dann ist der Halter schuld. Das stimmt nicht. Und wer das doch behauptet, der stösst unheimlich vielen HZ Haltern vor den Kopf, die sich keiner Schuld bewusst sind, da sie alle Anforderungen die man im allgemeinen an die Papgeienhaltung stellt (Paarhaltung z.B.) erfüllt haben.

    Was denn nun? HZ Halter sollen in Frieden gelassen werden, aber nur solange sie dem Züchter nicht an den Karren pinkeln in dem sie auf ihre Probleme aufmerksammachen, oder wie??


    Das solche Diskussionen immer aus den Fugen geraten, halte ich für menschlich. Wie muss man sich wohl fühlen wenn man sich in einem Umfeld aufhält, in dem das was man selbst tut und für richtig hält, als grausam und selbstsüchtig dargestellt wird?

    Klar, man fühlt sich angegriffen und "ausgestossen", das verstehe ich durchaus. Auf der anderen Seite sind Menschen die das aus einer anderen Sicht sehen, in der HZ Gefahren vermuten, die eigentlich vermieden werden könnten! Und wenn dann einer kommtund sagt "hab ja alles verstanden, aber ich möchte es trotzdem so machen", dann stellt sich Entrüstung ein, Unverständniss darüber wie jemand "soleichtfertig" mit einem Lebewesen umgehen kann.

    Es ist wirklich nicht leicht alles ruhig und sachlich zu gestalten. Und das sich Formulierungen teilweise mehr und mehr überspitzen und dadurch pauschalisierend wirken (auf beiden Seiten), halte ich für menschlich.

    Aber es kann keine Lösung sein zu schweigen, oder nur das eine oder andere Extrem zu sehen. Wer HZ hat und mit ihnen rundum glücklich ist, dem sei es gegönnt. Der braucht sich auch in keinster Weise angegriffen zu fühlen. Aber er sollte es nicht für ausgeschlossen halten, das andere Halter Probleme haben, das andere HZ Verhaltensstörungen zeigen.

    Und durch all diese Diskussionen die von menschlichen Emotionen geprägt sind, ziehen sich die Kommentare von DIR Araliebhaber, der alles unnötig anstachelt und sich dabei ins Fäustchen lacht. Du ziehst Dich aus Deiner Verantwortung wenn Du Vögel so veränderst, das die richtige Handhabung schon fast ein Handbuch erfordert und dann auch noch erwartest das Anfänger gefälligst alles richtig zu machen haben, und die volle Verantwortung für das Misslingen tragen. Du übernimmst davon scheinbar keinen Teil.

    Damit habe ich ein Problem, nicht mit Menschen die eine HZ haben.
    Auch mit Deinem absichtlichen falsch interpretieren von Beiträgen habe ich ein Problem und mit Deiner Wortverdreherei.

    Tut mir leid, das ist jetzt auch wieder "Gestänkere" aber solche Verhaltensweisen lassen solche Diskussionen immer unnötig aus dem Ruder laufen, heizen die Stimmung erst so richtig an. Das führt dazu das sich die Fronten verhärten und keiner dem anderen mehr richtig zuhötren mag.
     
  15. #14 Katrin S., 15. Juli 2005
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Dodo

    Also hier wird kein Züchter angegriffen, der HZ macht, wenn sie notwendig ist.Ich habe auch schon Wellis mit der Hand aufgezogen, wenn die Eltern sie nicht fütterten, und wurde von niemanden deswegen angemacht.Nur hab ich mich darüber auch nicht gefreut, und nu überall geschrieben, Juhu ich geh jetzt meine Babys füttern, weil es ja solchen Spass macht.Auch hab ich sie nicht teuer verkauft, sondern in meinen Schwarm gesetzt, damit sie wieder verwildern.Einige hab ich auch meinem Züchter geschenkt, wo sie in eine grosse Voli kamen.

    Ich würde nie meine Not-Babys dann überall anpreisen zum kaufen, und das noch zum erhöhten Preis.Denn das widerspricht sich.Rette ich das Leben der Kleinen, dann nicht um sie teuer zu verkaufen, sondern sie am Leben zu erhalten.

    HZ ab Ei, muss nu wirklich nicht sein.Die Eltern bekommen ja nicht mal die Chance sie aufzuziehen.Wenn so ein Paar jedoch immer wieder die Eier zerstört, und die neugeboren auffrisst, dann gehört es ganz einfach nicht mehr in die Zucht. Damit mein ich jetzt nicht die Arten, die man um jeden Preis erhalten muss.
     
  16. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo,
    ich habe auch keine große Lust mehr, mich noch einmal dazu zu äußern. Eine ziemlich unfähige Moderation hier im Forum, was das Pöbeln angeht; und ebenfalls eine oft zoffprovozierende Schreibweise der Moderatoren, die es eigentlich bessser machen sollten.
    Und zu folgendem Satz:
    Ich habe, bevor ich hier das erste mal geschrieben habe, ca. 6 bis 8 Wochen mitgelesen. Und da habe ich immer nur die Unterschriften gesehen: Handaufzuchten sind Tierquälerei. Und nichts weiter. Diese drei Wörter sind eindeutig und beleidigen JEDWEDEN Handaufzuchthalter und Handaufzuchtproduzierer, egal aus welchem Grund die Handaufzucht erfolgte! Scheint den Schreibern aber nicht klar zu sein.....aus welchem Grund auch immer. Und in diesen 6 bis 8 Wochen habe ich keine Differenzierung irgendwo gesehen. Und danach suchen tue ich nicht; macht auch kein anderer der mal kurz reinliest!

    Ich persönlich schicke schon lange keine Papageienanwärter mehr in irgendwelche Foren. Allenfalls mal mit einem direkten Link hierhin in den Rabenvogelthread und dem Hinweis auf das Miteinander allgemein. Das reicht schon........damit hat sich in der Regel das Forenthema erledigt.

    Unterhält man sich mal auf Tagungen und erwähnt Foren, dann heißt es als erstes: Da beschimpft man sich doch eh nur. Allen voran natürlich die Vogelforen aufgrund der hohen Zahl an Besuchern/Schreibern; und es hat fast jeder, der mit Papageien zu tun hat, schon mal hier reingeschaut.

    Aber wie das so ist: Auch die Bildzeitung bleibt weiter die meistgelesene Zeitung in Deutschland. Niveaulos lockt an....

    Axel
     
  17. dodo

    dodo Guest

    Wenn man aber so liest, Katrin, dann läuft es darauf hinaus - so traurig es klingen mag. Denn jedes mal wenn die Argumente aus gehen, dann wird das fabrikmäßige Aufziehen erwähnt.

    Hat man sich überhaupt einmal ein - geistiges - Bild davon gemacht wie das aussehen muss?

    Eine Fabrikhalle voll mit Kücken die von Leuten "wie am Fließband" abgefertigt werden. Es gehen einige "Autoren" sogar soweit dies bei Wildentnahmen als Argument heranzuziehen.

    Entspricht das den Tatsachen? - Sorry, da kann ich echt nicht mehr an mich halten :nene:

    Schon so oft, Katrin, wurde dieses Thema durchgekaut.

    Würde dieser Thread hier sogleich geschlossen werden, dann würde der nächste entstehen - garantiert.

    Mit denselben Sprüchen, denselben Anfeindungen, usw. weil denen nichts mehr einfällt und Leute wie Rinus (sorry das ich diesen heranziehe, doch da dieser so ehrlich war ist er ein Beispiel für viele)? Die werden immer frustrierter und überlassen anderen das Spielfeld, dann kommt es wieder zu Anfeindungen, denselben Sprüchen von ein und denselben. Doch anstelle dass mal jemand denen sagt sollen aufhören und anderen den Schwarzen Peter zuzuspielen wird man auch noch für provokant eingestuft - wenn man dieselben "Mittel" einsetzt (wie ich Ziegenfreund schon erklärte).

    Glaubst Du, dass man unter solchen Umständen noch etwas wirklich ernst nehmen kann?

    Sorry, doch das finde ich nicht.

    Sorry auch, dass ich jetzt so ehrlich war.

    Für heute mache ich Schluss: muss meinen "Stall" versorgen und dann will ich unter Leute gehen ;)

    Vielleicht bis zum nächsten Thread über "Handaufzuchten" - möglichst in der nächsten Woche oder länger - (was nicht gegen Dich sprechen soll und für Deine Bemühungen hier).
     
  18. #17 Vogelklappe, 15. Juli 2005
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Bisher hat noch niemand meine Frage konkret beantwortet. Vielleicht gibt es diese Erfahrungen mit erfolgreich resozialisierten Handaufzuchten im späteren Alter auch nicht, aber dennoch bin ich weiter an einer ernsthaften Diskussion interessiert. Mit Kontroversen habe ich kein Problem. Wer macht schon alles richtig.
    Diese Aussage von AxelW kann ich grundsätzlich zustimmen
    Warum schützen wir die Exoten nicht wenigstens genauso gut wie unsere heimischen Wildvögel ? Mit welcher Logik ? Bedürfnisbefriedigung ? Klar, man kann Kompetenz auch für die domestizierten Tiere fordern, aber angesichst des Ausmaßes an Leiden, daß bei der Abgabe von Papageien zu beobachten ist, ist hier doch dringender Handlungsbedarf, oder nicht ? Warum nicht ?
    Sehr richtig, meine Entscheidung, deren Konsequenzen ich umfänglich trage. Und eine andere Lösung suche, bevor ein Tier bei mir verhaltensauffällig wird.
    Erklär' mir das doch bitte, dodo, damit ich es verstehe. Welche Eigenschaften machen Wellensittiche, Nymphensittiche und die handelsüblichen Papageien für die Wohnungshaltung geeignet ? Im Gegensatz zu, sagen wir, Spatz, Star und Rabenkrähe ?

    Die Bestimmung in Österreich heißt TH-GewV. Noch etwas, das bei mir Unverständnis auslöst. Warum wird so etwas nicht beschleunigt EU-einheitlich gehandhabt ?

    Seht Ihr, und aufgrund meiner Erfahrungen würdet Ihr niemals einen Aufruf "Kauft Naturbruten" bei mir finden, auch nicht als das kleinere Übel gegenüber der HZ. Denn am Ende des langen Leidensweges eines solchen Vogels spielt es wohl nur noch eine untergeordnete Rolle, was das Tier in einer entscheidenden Phase seines Lebens 'mal war. Isabel Emanuel, Du weißt, worauf ich mich u.a. beziehe. Eine ausschließliche Folge des Marktes, der bedient wird. Der Vogel ist jetzt bei Menschen, die gleich zu Beginn sagten "Papageien gehören nicht in Menschenhände". Da wußte ich, daß dies der richtige Platz ist für so ein Tier. Vielleicht verstehst Du,was ich sagen will.

    Was ist der wirkliche Grund, für Exoten nicht mindestens die gleichen Haltungsbestimmungen zu wollen wie für europäische Wildvögel ? Wer sie erfüllt, hätte ja kein Problem.
     
  19. Motte

    Motte Guest


    Das kann ich voll unterschreiben!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Vogelklappe, 15. Juli 2005
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Was ist denn natürlich an der "Natur"brut in Gefangeschaft ? Reviergröße ? Konkurrenz beim Ausfliegen ? Nahrungsauswahl der Eltern ? Das Biotop ? Werden die Vöger jemals naßgeregnet ?
     
  22. #20 Handaufzucht, 15. Juli 2005
    Handaufzucht

    Handaufzucht Guest

    @ Raven
    Muss schmunzeln. Will ich die mal erklären fallst du es nicht weißt.

    Wer ganz oben auf der Seite anfängt zu lesen, wird merken das da steht wie viel und wer an usern da ist.
    DA kann man schnell nachsehen wer von denen liest und wer von denen schreibt.

    Außer es ist einer der nicht gesehen werden will.
     
Thema:

Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?")

Die Seite wird geladen...

Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?") - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten

    Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten: Ich bin neu hier und habe erst seit kurzer Zeit wieder einen gefiederten Freund.Ein Zitronensittich aus 2017. Leider nur einen Hahn der Züchter...