Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?")

Diskutiere Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?") im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Axel Und in diesen 6 bis 8 Wochen habe ich keine Differenzierung irgendwo gesehen. Dann hast du aber wahrhaftig ziemlich daneben gelesen....

  1. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Axel

    Dann hast du aber wahrhaftig ziemlich daneben gelesen. Denn sowas steht immer und immer wieder mehrmals in allen solchen Threads. Denn du siehst es ja hier, und an dir selbst ( ;)) dass es scheinbar immer wieder geschrieben werden muss.

    Ich selbst kann sagen, dass ich das schon sehr oft schrieb. Und einige andere ebenso. Ist mir also unverständlich, dass dir das entgangen ist :?

    Der Begriff "kommerzielle Handaufzucht" wird auch ständig verwendet, also?


    dodo: hast dir schon mal die Philippinische Papageienfabrik augeschaut? Wenn nicht, mach das doch bitte mal.

    http://www.birdsinternational.net/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Handaufzucht, 15. Juli 2005
    Handaufzucht

    Handaufzucht Guest

    @ Motte

    Da du ja so über die Handaufzuchten und deren Problemfälle bescheid weißt. Erkläre mir doch mal wie eine Handaufzucht ab Ei abläuft und wie viel unterschiedliche Formen der Aufzucht es gibt.

    Denn du hast anscheinend immer noch nicht eingesehen das es mehrere Aufzuchmetoden und dadurch auch unterschiedliche kakatäre bilden.
     
  4. #23 Vogelklappe, 15. Juli 2005
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Und ohne die Kunden, die sie abnehmen ? Warum der Aufwand ?
     
  5. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Ihr,

    also ich denke Isabells Frage ist beantwortet! Ich hoffe, dass alle jetzt wissen, dass natürlich keiner HZ-Haltern den Kopf abreisst. Trotzdem wird sicher weiterhin versucht einen "Papageienkäufer" vom Kauf einer Naturbrut zu überzeugen.

    Warum und wieso wurde nun wirklich schon oft genug diskutiert. Ich denke es bringt nichts immer mit denselben Leutchen zu diskutieren. Auch wenn sich hier einige immer wieder unter anderen Namen anmelden, verraten sie sich allein durch ihren Schreibstil :D Und warum ein Züchter von HZ nicht für das Kaufen von NB schreiben kann ist sicherlich für jeden nachvollziehbar.

    Ich hoffe, die vielen stillen Mitleser verstehen, dass es "uns" Fürsprechern der NB hingegen wirklich um das Wohl der Tiere geht und nicht um unseren Geldbeutel...
    Allein das sollte helfen die "Argumente" gegeneinander abzuwägen..

    So, mehr sage ich zu diesem Thema nicht mehr. Ich habe meine Meinung und meine Erfahrungen dazu schon in genug Threads aufgeschrieben....
     
  6. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo Vogelklappe,
    Die Frage, wann die Prägephase ist? Die stellt sich mir nicht und ist mir ehrlich gesagt erstmal egal.....
    Ich habe nicht das Gefühl, daß meine Tiere leiden. Ich habe deutlich mehr Hunde und Katzen leiden sehen als Papageien. Von daher würde ich den "dringenden" Handlungsbedarf erstmal in eine andere Richtung verschieben (ganz oben: Nutztiere!). Wie hoch ist den überhaupt das Ausmaß an Leiden? Als Beispiel: Ich habe als Pfleger im Krankenhaus gearbeitet. Mein Eindruck: Nahezu jeder in Deutschland hat eine lebensbedrohende Krankheit; ich sehe den ganzen Tag, den ganzen Monat nur dieses Leid. Ist das Krankenhaus jetzt der Maßstab? Sind es Auffangeinrichtungen für Vögel?
    Ich habe eine Lösung für mich gefunden: Ich habe HZ gekauft und für optimale Bedingungen gesorgt. Das Ergebnis meiner Lösung: Papageienarttypische Verhaltensweisen und wunderbare Tiere. Kannst Du mir die Richtigkeit meiner Lösung widerlegen?
    Das klingt für mich mehr als paradox! Wenn jemand das sagt, dann darf er konsequenterweise keine Papageien halten, auch keine Abgabetiere, sonst macht er sich für mich zumindest unglaubwürdig. Das hatten wir ja mit den Bedürfnissen: Wer nicht das Bedürfnis hat, hat auch nicht.

    Hey, ich war noch nciht fertig..wieso steht die Antwort schon da....grmpf......o.k......ich werde den Rest neu anlegen.

    Gruß
    Axel
     
  7. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Meine Kritik richtete sich an einen ganz bestimmten Vorgang, nämlich die Schließung des Threats nebenan. Adressat meiner Kritik war und ist Karin, weil sie es war, die den Threat geschlossen hat. Nicht mehr und nicht weniger. Ich bin darüber ziemlich sauer, möchte mich aber deutlich von der möglichen Interpretation distanzieren, dass ich damit Karins generelle Kompetenz als Moderatorin in Frage gestellt hätte. So was liegt mir fern.

    Was das Auftreten gewisser User betrifft, die in meinen Augen unsachlich mit dem Thema HZ/NB umgehen, so liegt, glaube ich, ein Missverständis vor, Dodo. Ich zähle mämlich gerade dich zu dieser Gruppe. In meinen Augen bringst du (allerdings nicht allein) einen sehr destruktiven Ton in die Diskussion. Ich weiß also nicht, ob ich als Positivbeispiel für deine Vorstellungen tauge.

    Viele Grüße
    Rinus
     
  8. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo.
    Andrea:
    Ich finde es ausgesprochen klasse, mit jemandem wie Vogelklappe mal darüber zu diskutieren, ohne daß es gleich Zoff gibt und wir uns gegenseitig verbal zerfleischen. Solche Diskussionen sind für mich sehr fruchtbar und niemals umsonst. Solche Diskussionen haben mir zumindest sehr viele Sichtweisen gebracht und es ist auch eine Art Lernprozess, selbst in schriftlicher Form im Internet NICHT gleich loszuballern, sondern möglichst persönliche Anfeindungen mit dem Diskussionspartner zu vermeiden. Habe ich nur dieses Ziel erreicht, so war die Diskussion, egal um welche Thematik es letztendlich ging, ein Erfolg und ein Lernprozess für mich! Und darum geht es mir auch! Und manchmal wird auch Wissen vermittelt; ebenfalls ein lohnenswertes Ziel!

    Wer sowas nicht mehr lesen mag, der muß nicht; aber sein Desinteresse auf andere zu übertragen ist falsch!

    @Vogelklappe: Eine Sache brennt mir noch unter den Fingernägeln: Deine Position, denke ich, hast Du klargemacht.
    Einerseits verlangst Du Schutzmaßnahmen gegen das Vogelleid. Im Idealfall (der momentan zumindest natürlich sehr fiktiv ist), keine Haltung von Exoten mehr in Privathänden. Für Dich ist es nicht einzusehen, wieso Exoten in Gefangenschaft gehalten werden sollten; besser in der freien Natur. (Ist sehr allgemein und einfach, korrigier mich, wenn das so nicht stimmt)
    Für mich verlangt das aber nach Verständnis für eben diese Natur; mit allen ihren Facetten. Aber kannst Du denn dieses Verständnis haben, wenn Du Tiere, die von dieser Natur zum Tode verurteilt wurden, aufnimmst und eben wieder in diese Natur entläßt? Müßtest Du nicht auch die Grausamkeiten der Natur akzeptieren, und dann den Wildvögeln ihren natürlichen Lauf lassen; der eben auch den Tod bedeuten kann, oder Leid?
    Machst Du nicht allein für Dich Deine Gesetze, was Du für Dich möchtest, durchziehst und inwieweit Du selber in die Natur eingreifst. Natürlich sind Deine Handlungsweisen für Dich korrekt; sind sie das für andere auch? Müssen sie das überhaupt sein? Biegt sich nicht jeder sein eigenes Universum zurecht, wie er/sie es gerne hätte und handelt danach?
    Muß ich nicht, wenn ich selber in das Naturgeschehen eingreife, auch anderen zubilligen, daß sie das ebenfalls tun, um ihre Vorstellung von ihrem Universum zu erfüllen?

    Ich betone nochmal: Ich würde einem Tier in Not keine Hilfe verweigern. Ich würde genau wie Vogelklappe wahrscheinlich in das Geschehen eingreifen. Ich finde die Grausamkeiten der Natur nanhezu unerträglich und habe schon Probleme, solch wunderschöne Filme wie Deep Blue anzusehen und dort das Jagdverhalten einiger Tierarten und das ihrer Opfer zu sehen. Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob ich so vermessen sein kann, die Natur für meine Bedürfnisse zu verbiegen...

    Gruß
    Axel
     
  9. #28 Alfred Klein, 15. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ich finde es geht ja gar nicht um die HZ beim Halter.

    Es geht um die Züchter.
    Warum machen die HZ?
    Weil das erstens mehr Geld pro Tier bringt.
    Und weil die Henne laufend nachlegt so daß man einen größeren "Ertrag" hat.
    Ob die Henne nach zwei Jahren verreckt ist doch egal, die hat für gründlich Umsatz gesorgt.
    Solche "Züchter" leben offensichtlich davon. Da der wichtige Grund für ein möglichst standesgemäßes Leben eine größtmögliche Menge an Einnahmen ist verhalten sie sich nicht anders als die Hühnerbarone mit ihren Legebatterien.
    Das Tier ist völlig wurscht, das ist lediglich eine austauschbare Handelsware. Man darf dabei halt kein Gewissen haben.
    Da ich solchen Züchtern schlicht eine menschliche Gesinnung in Abrede stelle wäre die beste Lösung einfach ihre "Ware" nicht mehr abzunehmen.
    Mit den Hühnereiern hat das ja schon zum Teil geklappt, vielleicht gelingt das auch mal mit der Handelsware lebendes Tier.
     
  10. #29 Handaufzucht, 15. Juli 2005
    Handaufzucht

    Handaufzucht Guest

    Hallo Alfred
    Anscheined weißt du ja so viel über die Papageien das ich dir sagen muss. Du hast k....
    Sorry, aber das kann man so nicht stehen lassen. Immer dieses über einen Kamm scherren. Warum kannst du dich nicht daran gewöhnen das Handaufzucht auch sein muss?

    Schau mal bei diesem Thema. Würde mich über deine Antworten da freuen. Werde dazu auch dann was schreiben und bin dann auf deine Antwort gespannt.

    Denn es geht nicht unr um das Geld, das schon mal vorweg.
     
  11. Motte

    Motte Guest


    hatten wir alles schonmal durch, setzen sechs!
     
  12. #31 Alfred Klein, 15. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    In Österreich offenbar nicht!!
    Seltsam, was?
    Übrigens, eine weitere "nette" Art von Handaufzuchtzüchtern ist es nicht futterfeste Vögel abzugeben.
    Wenn der neue Halter damit nicht klar kommt verhungert der Vogel einfach.
    Hier ganz in der Nähe sitzt so ein Ara in einer Auffangstation. Zum Glück war der Halter so einsichtig daß er den Zustand des Vogels erkannte.
    Der Züchter welcher den Ara abgegeben hat ist mir bekannt.
    Er hat wie Du ebenfalls nur Handaufzuchten.
    Meinst Du durch solche Vorfälle ändert sich meine Meinung? Für mich persönlich einfach gewissenlos, hauptsache viel Schotter.
     
  13. Motte

    Motte Guest


    Alles klar, vielen Dank. Das bestätigt einiges. Z.B. das nicht mal ansatzweise klar ist was eine Prägephase überhaupt ist und welche Folgen das Rumpfuschen in dieser Phase hat.
     
  14. #33 Handaufzucht, 15. Juli 2005
    Handaufzucht

    Handaufzucht Guest

    @ Motte

    Ja wenn die Argumente ausgehen wird es schwer wenn man was schreiben will.

    Im übrigen. Hatten wir noch nicht genau erörtert.
     
  15. #34 Handaufzucht, 15. Juli 2005
    Handaufzucht

    Handaufzucht Guest

    @ Alfred
    JA wer nicht will, der soll es bleiben lassen. Ich habe zumindest in der Schule gelernt auf Fragen zu antworten.
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    Klar deswegen ist Deine Ignorierliste auch länger wie das Telefonbuch von Berlin.
    Während Du andere an den Pranger stellst schmeisst Du hier mit unflätigen Bemerkungen um Dich und bist durchaus bereits mehrfach unter die Gürtellinie gegangen.


    Gruß
    Tam
     
  17. RS1979

    RS1979 Guest

  18. kratzi

    kratzi Guest

    wenn ich das sehe, dieses kleine hilflose stück, was zum verkauf angeboten wird, muss ich kotzen.

    wenn so ein empfindliches wesen in falsche hände gerät, dann :nene:

    der muss doch wissen, wie lange ein kakadu bracuht, um futterfest zu werden, das kann er doch nicht irgenwelchen leuten zutrauen.

    oh mann :k
     
  19. #38 Katrin S., 15. Juli 2005
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Huhu

    Arme Maus.Und ein schönes Beispiel das es da nur ums Geld geht. 2000 € ist selbst für einen fertigen WH zu viel.Ich hoffe, der Kleine kommt zu jemanden, der weiss was er zu tun hat.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Motte

    Motte Guest

    xxxxxxxxxx
     
  22. Motte

    Motte Guest


    http://www.naturbrut.info/hz-intro.htm ;)

    Da kann man zusammengefasst das wichtigste lesen. Wenn Du Deine Arbeit jedoch genauer erklärt haben möchtest, dann sag bescheid
     
Thema:

Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?")

Die Seite wird geladen...

Auswirkung HZ auf das Verhalten( ex "Sind HZ-Halter noch in diesem Forum erwünscht?") - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten

    Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten: Ich bin neu hier und habe erst seit kurzer Zeit wieder einen gefiederten Freund.Ein Zitronensittich aus 2017. Leider nur einen Hahn der Züchter...