AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung

Diskutiere AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich halte seit 4o jahren vögel.....aber das es mit wespen etc. probleme gab....diese erfahrung habe ich bis jetzt noch nicht gemacht.....auf was...

  1. Rena

    Rena Guest

    ich halte seit 4o jahren vögel.....aber das es mit wespen etc. probleme gab....diese erfahrung habe ich bis jetzt noch nicht gemacht.....auf was man nicht alles aufpassen muss...obwohl ich denke,das eine wespe nicht angreift,wenn mann sie in ruhe lässt.:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Um der Diskussion noch einmal Schwung zu verleihen, will ich mal kurz berichten:

    Ich halte in einer AV Schönsittiche, Zwergwachteln und Prachtfinken. Sie mussten in den Wintermonaten im Schutzhaus verweilen. Nun ist Frühling und warm genug, dass ich die Durchflugklappen öffnen konnte.

    Schönsittiche sind von Natur aus schon keine Temperamentsbolzen. Im Schutzhaus haben sie sich nur so viel bewegt, wie unbedingt nötig. Nun draußen sind sie die Lebhaftigkeit selbst und fliegen und tippeln in der Voliere, dass es nur so eine Freude ist, ihnen zu zuschauen.

    Auch die Prachtfinken sind viel lebhafter. Ich glaube, Großpapageien sind da nicht anders.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Morgens, wenn ich Futter mache, stehen sie schon Spalier, um als erste die frisch gekeimten Körner und das Eifutter zu genießen. Auch blühende Grasrispen lege ich hinein.

    Vögel brauchen Licht, frische Luft und viel Bewegungsfreiraum, um gesund und glücklich zu sein. Kein Papagei rupft sich in einer solchen Anlage, keiner wird Dauerschreier. Menschen sind Gast in dieser kleinen, heilen Welt. Wenn sie freundlich sind, sich zurücknehmen und etwas Gutes mitbringen, sind sie willkommen. Je nachdem, wie viel Zeit man mitbringt, werde sie auch handzahm, d.h. sie nehmen Futter aus der Hand oder setzen sich sogar darauf.

    In welcher Stube kann man Vögeln so viel Anregung bieten, in welcher Stube dürfen sich Vögel so frei bewegen, dürfen nagen, was sie wollen? Stubenhaltung sind eine unzumutbare Einschränkung für die freiheitlichen Tiere und sie ist eine gesundheitliche Belastung für Mensch und Tier.
     
  5. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Kommt am Ende doch die Anklage?

    Du enttäuschst mich, Alex.

    Schade. Denn das sind genau die Sätze, die mich gewissenhaften Vogelhalter bis ins Mark treffen.

    Schau dich mal auf dieser Welt um... und dann reden wir weiter, was alles unzumutbar ist.

    Traurig grüne Grüße
     
  6. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Moni, wollte Dich nicht kränken, aber es ist halt so mein Eindruck. Ich finde es halt so am schönsten. Aber ich kenne ja auch Deine Bilder und die kommen einer AV-Haltung schon recht nahe. Sie dürfen viel und haben auch viel Anregung. Naja, Du gibst Dir aber auch echt viel Mühe. Das ist gut. :trost:
     
  7. #246 Rena, 13. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2009
    Rena

    Rena Guest

    na,na!

    und viele andere doch auch...:)

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  8. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    OK, bei der Formulierung meines Postings habe ich vielleicht zu schwärmerisch geschrieben. Dass sich da einige betrübt fühlen, war nicht gewollt.

    Ich weiß, dass man längst nicht alle Vögel in einer AV halten kann und auch, dass nicht jeder die Möglichkeit hat, eine herzustellen.

    In dem Moment dachte ich an traurige Bilder von einsamen Aras oder anderen Papageien, die als Kuscheltier herhalten müssen. Ich dachte an Bilder von solchen, die gerupft und traurig dasitzen. Ich weiß, dass man auch gut Kompromisse schließen kann.

    Das liegt mir am Herzen, dass man Vögel Vogel sein lässt, dass sie sich gegenseitig haben und den Menschen nicht als Ersatzpartner wählen müssen. Ich finde auch Renas Bilder schön. Schaut sie Euch an, diese Papageien sehen fröhlich aus.

    Grüße, Al
     
  9. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Einsame und traurige Aras habe ich auch schon in einer AV gesehen, gut, zwar nicht als Kuscheltier missbraucht, aber glücklich waren sie bestimmt nicht.

    Irgendwie habe ich immer das Gefühl, es herrscht hier generell die Meinung: AV guter Vogelhalter - Innenhaltung schlechter Vogelhalter.

    So pauschalisieren sollte man nicht, ich habe schon viele AV´s gesehen, die waren unzumutbar für die Vögel.
     
  10. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Schöne Grüße von Langer
     
  11. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Es kommt eben auch auf das "wie" an!
     
  12. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Man man man.

    Fakt ist es:

    Papageien und Vögel sind mit der AV besser bedient weil,.....


    Sie keinen Menschenkontakt brauchen,
    Sie keine Rätsel lösen müssen
    Sie können ungestört ihren natürlichen Reizen folgen
    Das Immunsystem bestens ausgebildet wird


    Es ist kein Vorwurf an die WZ-Halter aber wenn wir alle mit sich ehrlich sind,
    Dann kommt das Leben in der Freiheit der AV-Haltung einfach näher.


    Der Sinn des Lebens in der Freiheit ist ,Futter zu suchen,Partner zu finden und
    die Jungtiere großziehen.

    Im Wohnzimmer zwingen wir die Tiere auf uns einzugehen und versuchen diese schön zahm zu halten.Ziemlich egoistisch von Uns.


    In der AV,habe ich erst die Schönheit der Natürlichen Reize erlebt.
    Ganz neue Verhalten ,die vorher im WZ gar nicht gezeigt wurden faszinieren
    einen mehr als das Anhängsel in der Bude.

    Alle Bücher und Studien erklären eine AV-Haltung für die Artgerechtere Haltung und das über Jahre.

    Deshalb ist diese Diskussion Nutzlos und braucht auch keinen weiteren Antrieb.



    In diesem Sinne

    Alex
     
  13. Rena

    Rena Guest

    ach´ja....wie geht es dann mit der fütterung....können sie sich selbst ihr futter suchen.....???
     
  14. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ist diese Meinung nicht auch etwas pauschal?

    Nicht jeder Vogel in Wohnungshaltung ist ein Kuschelvogel.
     
  15. Rena

    Rena Guest

    hallo,hühn!

    mit pauschal hat das nichts zu tun.....ein denken für mich,das nicht begreifbar ist....wenn man vögel in gefangenschaft hält...verstehe nicht den sinn,dieses thread!
     
  16. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Drehtablet umdrehen

    Grundfutter und Wasser rein.
    Leckereien In der AV verstecken und die Vögel rauslassen.

    Das ist kein Menschenkontakt:zustimm:





    Pauschal? nein in den meisten Fällen und die Ausnahmen bestätigen meist die Regel.

    Ich finde es einfach bei manschen Leuten traurig ,das diese nicht begreifen,dass AV besser ist,ich betone nochmal besser.
    Die WZ Haltung im Vergleich ist nicht optimal.
    Da kann man doch einfach einen Vogelkundigen TA fragen oder Bücher lesen.

    Und sollte man nicht allen Interessenten dies auch so darstellen.

    @Rena

    Ich finde es sehr traurig das du nach so vielen Jahren,die WZ-Haltung
    der AV vorziehst.

    Eigene Möglichkeiten ist eine Sache,BESSER ist die andere und
    das sollte man einfach nicht leugnen!


    Gruß Alex
     
  17. Rena

    Rena Guest

    nun,ja!

    ich könnte dann auch sagen,meine vögel haben eine av mit schutzraum...
     
  18. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rena


    Es geht doch nicht darum wer was hat und wer der bessere Vogelhalter ist.
    (Ich hoffe du verstehst was ich meine)

    Mansche haben Vögel und leider keine andere Möglichkeit.

    Die glücklichen unter uns ,die beide Möglichkeiten haben,sollten eben
    die AV wählen und nicht auf Grund diesen Theards ,doch bei Wohnzimmer bleiben.

    Das wollte ich eigentlich zum Ausdruck bringen.


    Gruß Alex
     
  19. Rena

    Rena Guest

    alles klar!

    hi,carpsite

    bedarf keiner diskussion mehr von meiner seite:zwinker:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Off-topic

    Doch, ich habe leider hier, und auch in anderen Foren dass es oft (nicht immer!) gerade darum geht.

    Da wird Menschen, die sich eben im Gegensatz zu anderen im Internet und anderswo informieren und ihre Vögel bestmöglich halten wollen, ein schlechtes Gewissen eingeredet.

    Wenn diese Menschen dann nur eingeschränkte räumliche und finanzielle Möglichkeiten haben, bleiben sie nur mit diesem schlechten Gewissen zurück, weil oft gar nicht auf deren Situation und Möglichkeiten eingegeangen wird, sondern nur z. T. Standardforderungen gestellt werden.

    Hilfe und gute Beratung heißt für mich, auf die Situation des Halters einzugehen und ihn auf Verbesserungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen, die er auch realisieren kann. Und zu akzeptieren , dass veränderungen Zeit brauchen und nicht gleich noch mehrere "Schimpfe" hinterher zu schicken.

    ______________________

    Sorry, total Off-topic, aber ich lese so etwas immer wieder.

    Am Ende geben solche Halter im zweifelsfall auf, weil sie sich als unfähig betrachten.

    Diejenigen, die es wirklich nötig hätten, erreicht die Hilfe und das schlechte Gewissen nicht, da die gar nicht "Vogelforum" googeln.

    Ich habe gerade ein Beispiel erlebt:

    Ich habe im Keller noch einen Käfig 45 x 60 x 90 cm.
    Durch einen Freund erfuhr ich von dessen Freund, der ein Wellensittichpärchen in einem Transportkäfig auf der Fensterbank hat, ohne Freiflug.

    Da habe ich dann um zwei Ecken meinen Käfig zum Verkauf angeboten, aber mein Freund sagte, ohne seinen Freund zu fragen, dass dieser den Käfig auf der Fensterbank hätte und meiner da wohl nicht raufpasse.

    Originalzitat: Für den ist der Vogelkäfig ein Möbelstück.

    Der wird auch gar nicht zu einem schlechten Gewissen kommen wegen Mindestmaßen oder fehlendem Freiflug, da er gar nicht auf den Gedanken kommt, sich weiterhin zu informieren.

    ______________________

    Und diejenigen, die auf diesen Gedanken kommen werden durch Pauschalforderungen, noch nicht mal Vorschlägen, dann oft nur belastet, weil eben räumliche oder finanzielle Mittel fehlen.

    _____________________________

    Wollte das nur mal los werden, sorry.
     
  22. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in meinem bishergen Vogelhalterleben schon alles mögliche durchgemacht. Nach all der Erfahrung möchte ich Carpsite bestätigen, dass, wer die Möglichkeit hat, den Vögeln zumindest zeitweise den Aufenthalt in Sonnenlicht und frischer Luft zu ermöglichen. Wenn das noch mit viel Bewegung verbunden ist, kann man nur die Lebensfreude der Vögel feststellen. Und diese geht unweigerlich auch auf den Halter über, garantiert.

    Wer die Möglichkeiten nicht hat, der ist nicht verdammt und verurteilt, auch dieser soll Vögel halten, aber bitte möglichst an die Verhältnisse in der Wohnung Angepasste und möglichst an den Bedürfnissen der Tiere orientiert. Kleine Arten sind da wesentlich geeigneter. Sie sollten auch trockene Heizungsluft ertragen können. Da haben sich z.B. die Australier bestens bewährt. Man kann darüber hinaus noch viel für die Gesundheit der Hausgenossen tun, wie z.B. Beleuchtung mit UV-Anteil und besprühen mit der Blumenspritze. Pflanzen sind ebenfalls angenehm in der Nachbarschaft.

    Vögel als Dekoration in einem Käfig als Möbelstück auf der Fensterbank ist tiefster Abgrund. Derjenige sollte sich die hübschen Papiervögel aus China reinsetzen und Gezwitscher aus einer kleinen elektronischen Box. Da braucht er auch nichts sauber zu machen oder zu füttern. Vielen Vogelarten, die in der Stube gehalten werden, kommt dieses dem Dekomöbelstück gleich. Ich will jetzt mal nicht ins Detail gehen, damit ich nicht sogleich wieder zerfleischt werde.

    Grüße, Al
     
Thema: AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lampensystehme

    ,
  2. duden fögelzimmer

Die Seite wird geladen...

AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...