AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung

Diskutiere AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich weiss nur meine haltung und hatte nie probelme(keine krankheitenetc.).....wenn ein jeder das tun würde,dann bräuchte man keine einrichtungen...

  1. Rena

    Rena Guest

    ich weiss nur meine haltung und hatte nie probelme(keine krankheitenetc.).....wenn ein jeder das tun würde,dann bräuchte man keine einrichtungen und wie sie alle noch heissen....(mit mass und ziel)wäre doch ein anfang,bevor man daraus kapital schlägt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ente

    Ente Guest

    Hallo Ihr ,
    ich hätte gerne ein Vogelzimmer mit angrenzender AV , wo meine Beiden die Möglichkeit hätten raus und reinzufliegen , wie sie gerade wollen !!!
    Ich habe aber leider nur eine Voli 2,5 m breit , 2,0m hoch und 1,5 m tief !Meine Beiden bekommen natürlich Freiflug und haben eine kleine Aussenvoli , zu der ich die Beiden aber hintragen muß - mehr is bei uns nicht drin !
    Mir ist aber trotzdem bewußt , daß es viel besser wäre , wenn die Beiden noch mehr Platz und Freiraum hätten - Möglichkeiten sich den Wind um die Nase wehen zu lassen wann sie wollen , u.s.w. - vielleicht wirklich mit möglichst wenig Menschenkontakt , um einfach wieder Vogel zu sein !!

    LG Ente
     
  4. karuso

    karuso Guest

    AV oder Wohnung

    Hallo

    Ich dachte an beides AV und ZV eigentlich hatte ich mir das so gedacht ich nehme ihn mit in den Garten wenn ich mich auch dort aufhalte also vornehmlich im Sommer im Winter und Nachts eben in der Wohnung mit Freiflug wann immer es möglich ist. Habe ich da eine falsche Vorstellung was da möglich ist???

    Bin noch kein Kakadubesitzer, wird auch dauern mit dem raus und rein nehmen da ich eine Naturbrut bevorzuge.
     
  5. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi


    Hi, Wenn man von "ihn" spricht ,kann ich von ausgehen dass,du nur einen
    Kakadu hollen möchtest?

    Denke bitte daran dass es nicht Artgrecht ist nur einen Vogel zu halten.
    Zu dem führt es langfristig gesehen zu Problemen.

    Am besten lässt du dich in dem Kakadu-Forum beraten.

    Gruß Alex
     
  6. Rena

    Rena Guest

    vielleicht ist der kakadu so menschenbezogen,das er sich ihn annimmt...was ist da falsch dran....??

    oder sollen alle nicht verpaarbar jetzt in einrichtungen (verpaartstationen) wo sie,oder ihr schiksal ergeben sind...wenige haben dann eine chance.

    ich hab´hier zwei menschenvögel.....sichelich nicht gekauft...aber das ist mir AR.....lieber,als........viel zu viel.an lesen in in www. aller foren!

    stop!

    mein deutsch wird immer angeprangert.....nur...das ist duden...sorry!°:trost:
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Er hat doch noch gar keinen Kakadu!

    Also wieso etwas (mal wieder) anprangern, was noch gar nicht relevant ist Rena.
    :nene::nene:

    @Karuso,

    kann Dir folgende Seite als Pflichtlektüre empfehlen und diese Linksammlung.
     
  8. #267 Rena, 1. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2009
    Rena

    Rena Guest

     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    ?????

    :zustimm:
    Ist man nett,ist es schlecht ,ist man direkt ,ist es auch schlecht:?:?:?


    Paarhaltung ist Artgerecht und ist laut dem Gutachten ein muss!.

    Man kann trotz paar und Volierenhaltung,den Kontakt zu den Tieren aufrecht erhalten.

    Dies ist aber ganz andere Thema und gehört nicht hier hin.




    Gruß Alex


    Wenn man eine fehlpregung verhindern kann,sollte man dies auch tun
     
  11. #269 canaria_berlin, 14. Mai 2009
    canaria_berlin

    canaria_berlin Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Zitate von mehreren aus diesem Thema

    =egal ob haus ,wohnung,außenvoliere, jeder vogel hat andere bedürfnisse,und wenn sie dann noch zur brut schreiten,ihre junge aufziehen,dann kann man eigentlich nichts falsch gemacht haben.

    =Hätte ich nur Vögel in der AV, also räumlich entfernt von mir, würde ich bestimmt über lange Zeiträume "vergessen" das ich Vögel habe, weil die Grundpflegemaßnahmen ja routiniert im Alltag ablaufen, so dass man gar nicht mehr darüber nachdenkt.

    =Bei mir würden dann die Vögel, wie Blumen auf der Fensterbank, die ich eben gießen muss, in den Hintergrund rücken.

    =Eine AV im Garten wäre für mich persönlich nichts- da wären die Vögel für mich "zu weit weg".

    =Dass sie mit uns in einer Wohnung leben hat den Grund, dass ich ihnen nahe sein möchte, ich möchte mit ihnen leben und sie erleben. Draußen kämen sie mir abgeschoben vor (Nicht wettern, das ist mein persönliches Empfinden). Ich weiß, wenn sie ein Pups drückt und wenn ihnen ein Federchen krumm sitzt.

    =Analogie?

    Wäre reine AV-Haltung eigentlich mit der Haltung zweier Hunde ausschließlich in einem großzügigen Zwinger, inklusive Futtersuchaufgaben etc. zu vergleichen?
    Die meisten Menschen möchten ja eben auch Kontakt zu ihrem Hund...

    =Ich frag mich immer wieder, wie sich ein Vogel fühlen muss, in einer Außenvoliere die unendliche Weite der Freiheit zu erahnen und dabei ein Gitter um sich zu haben. Gefangene sind sie doch alle - ob in einer Wohnung oder in einer Außenvoliere. machen wir uns da mal nichts vor

    =Wichtig ist doch, das man hier im Forum lernen kann, das es in jeder Haltungsform noch etwas zu verbessern gibt.
    Nur sollten sich gute Wohnungshalter nicht mit guten AV Haltern darüber streiten, was denn nun das Beste sei. Es wird immer beide Formen geben.

    Deren Meinungen schließe ich mich an bis auf ein paar kleine Details. Da ja schon soviele etwas über AV oder WZ geschrieben haben, möchte ich auch noch schnell meinen Senf dazu geben. Selber habe ich zwar keine Papageien aber ich habe 3 Kanarien und 2 Tigerfinken die ich auch in der Wohnung halte. In einer AV würden mir die kleinen auch wie abgeschoben vorkommen. Ich habe es lieber wenn ich sie ständig sehen und erleben kann. Gestern z.B. bin ich und mein Dalmi auf der Couch eingeschlafen, als ich morgens wach wurde, lag mein Hund immer noch angekuschelt neben mir, während die Kanarien auf mich rum tippelten, weil sie meine Decke interessant fanden, weil man da so schön an den Fäden rumzotteln kann. So nach dem Motto, ach der schläft doch eh noch, der kriegt das schon nich mit. Sowas sind schöne Erlebnisse.
    Ausreichend Platz zum fliegen haben meine kleenen auch. Sie haben eine große Zimmervoliere (2,06m x 0,68m x 2,10m = lxbxh) plus täglichen Freiflug. Sie sind alle gesund und putzmunter. Es geht ihnen ausgesprochen gut. Wenn einer mal was hat, sehe ich das sofort. Den Wind können sie sich auch um die Nase wehen lassen, wenn sie in der ZV sind und ich die Fenster öffne, oder wenn ich sie mit auf die Terasse nehme, wo sie auch ein schönes Sonnenbad nehmen können. Außerdem können meine Vögelchen jeden Tag den Sonnenaufgang sehen.
    Aber jetzt kommen wir zu den Details. Ich bin kein AV Gegner, da das auch eine gute Sache ist. Ich finde auch das große Papageien wie z.B. Aras in AV`s gehören. Ich könnte mir in meiner Wohnung keinen Ara vorstellen. Aber so`ne kleinen Vögelchen wie ich habe, kann man getrost in einer Wohnung halten, da sie ihr Flugbedürfnis ausgiebig ausleben können.

    mfg, Björn
     
Thema: AV oder Wohnung:wo liegen Vor und Nachteile in beiden Arten der Haltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lampensystehme

    ,
  2. duden fögelzimmer