AviConcept oder Korvimin?

Diskutiere AviConcept oder Korvimin? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wer die Wahl hat... :s Was ist eigentlich die bessere Alternative, AviConcept oder Korvimin ZVT? Korvimin enthält wesentlich...

  1. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo,


    wer die Wahl hat... :s

    Was ist eigentlich die bessere Alternative, AviConcept oder Korvimin ZVT?

    Korvimin enthält wesentlich mehr Vitamin A, weshalb man mit der Dosierung besonders vorsichtig sein muß.
    Und es ist billiger ;) ,was aber nicht das Hauptkriterium sein sollte!
    Außerdem habe ich irgendwo gelesen, daß Vitamin K3 drin sein soll, was ich nicht so gut fände...
    Allerdings konnte ich das in der Beschreibung auf dieser Seite nicht bestätigt finden...

    Und in AviConcept ist Vitamin K1?
    Oder gar kein Vit. K?
    Wer weiß das?
    Leider habe ich für das AviConcept keine detaillierte Inhaltsbeschreibung gefunden...

    Wer hat denn mit welchem der beiden Mittel welche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Weder noch - PRIME!

    Hallo,
    ich finde als Futterzusatzstoff PRIME der Fa. Hagen (gibts bei Ricos) am besten. Es ist m.E. am vielseitigsten und ausgewogensten zusammengesetzt. Neben Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und essentiellen phosphorhaltigen Aminosäuren enthält es auch noch zusätzlich (m.W. als einziges Kombinations-Nahrungsergänzungsmittel) microverkapselte Lactobazillen.
    Im Gegensatz zu Korvimin löst es sich auch sehr gut auf und zieht in Früchte, z.B. halbe Weintrauben, komplett ein.
    Und was (jedenfalls für mich)ein Riesenvorteil gegenüber Korvimin ist: Es riecht neutral bis angenehm fruchtig. Korvimin stinkt immer dermaßen, daß man sich in einer Düngemittelfabrik wähnt, mir wird ganz schlecht davon. Es kommt mir deshalb nicht ins Haus. Ich werde den Verdacht nicht los, daß zu seiner Herstellung Knochenmehl oder ähnliche Leckereien verwendet werden, wenn mich der infernalische Gestank nicht täuscht. Ich habe auch schon gehört, daß (aus demselben Grund?) die Akzeptanz bei den Vögeln nicht sonderlich gut sein soll, obwohl es auch Geier geben soll, denen das nichts ausmacht.
    Eine gute Alternative zu Prime, wenn ich es mal nicht bekommen könnte, wäre noch Nekton Bio. Oder Spirulina, was ich auch gelegentlich gebe.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ja, Thomas, da kann ich Dir nur zustimmen. Als ich Korvimin zum ersten
    mal vom meinem TA mitbekam, hat mich der Gestank auch erschlagen.
    Mich hat es schon sehr erstaunt, daß sich meine Geier daran nicht
    gestört haben :nene:
     
  5. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ursula,

    leider hat Dir noch keiner eine "richtige" Antwort gegeben, welches der beiden Präparate "besser" ist. Es kommt darauf an, was Du damit erreichen willst:

    Korvimin ZVT ist primär ein Mineralstoff-Spurenelement-Vitamingemisch, dessen Schwerpunkt v.a. auf der Mineralstoffversorgung liegt. Es ist also v.a. für Vögel, die in diese Richtung einen erhöhten Bedarf haben (zur Zucht angesetzte Tiere), geeignet. Die Zusammensetzung (u.a. Zusatz von schwefelhaltigen Aminosäuren) zeigt aber auch, dass es bei der Mauser, Federwachstumsstörungen u.v.m. eingesetzt werden kann. Leider riecht es sehr "fischig", was meine Katze sehr interessant findet, den Vögeln aber eigentlich nichts ausmacht. Vitamin K3 ist nicht zugesetzt, sondern Vitamin K1.

    AviConcept ist ein Pulver, welches zu 70% Proteine enthält! Das bedeutet, es ist v.a. für Federwachstumsstörungen und als Mauserunterstützung konzipiert. Auch die Zusatzstoffe Biotin und Zink weisen darauf hin. Zusätzlich enthält es Zucker in größerer Menge; die Akzeptanz ist deshalb bei den Vögeln normalerweise sehr gut.
    Als "normales" Multivitaminpräparat ist es m.E. nicht geeignet! V.a. der hohe Proteingehalt verbietet z.B. den Einsatz bei Nierenproblemen... Als Zusatz in "Aufbaufutter" (z.B. nach einer schweren Krankheit) würde ich es dagegen Korvimin ZVT vorziehen.
    Schlecht ist in meinen Augen die Deklaration: nur allgemeine Angaben, der genaue Gehalt der einzelnen Stoffe wird nicht angegeben. Normalerweise meide ich solche "Ergänzungsfuttermittel".

    MfG,
    Steffi
     
  6. #5 Alfred Klein, 22. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Steffi

    Stimme Dir soweit zu.
    Mit einem Unterschied.
    In Korvimin war früher Vitamin K3 enthalten.
    Als heraus kam daß K3 nicht ganz ungefährlich ist und deshalb in der Humanmedizin verboten wurde nahm man es aus der Mischung heraus.
    Vitamin K1 ist meines Wissens nicht enthalten, jedenfalls steht auf der Zusammensetzungsliste nichts von K1 drin.
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Alfred,

    ich weiß nicht, welches Korvimin Du zur Zeit hast, aber in der neusten Rezeptur (heißt genau: "Korvimin ZVT+Reptil") ist Vitamin K1 enthalten.

    ...hab gerade nochmals nachgeschaut:
    30 mg Vit K1 (als Zusatzstoff je kg deklariert).

    MfG,
    Steffi
     
  8. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Ursula,

    wegen dem Vitamin A im Korvimin ZVT, der ist seit neusten gesenkt worden, ist nicht mehr so hoch wie früher, es sind noch ein paar Kleingkeiten geändert worden bzw. hinzugekommen, da dass Korvimin ZVT gleichermaßen für Vögel und Reptilien ist, haben die, die Zusammensetzung noch ein bischen optimiert.
     
  9. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich greife das Thema nochmals auf, da die Frage nach dem Vergleich von AviConcept und Korvimin ZVT hier im Forum immer wieder auftaucht.

    Neugierig wie ich bin, hab ich mir nun ein kleines Döschen AviConcept besorgt - einfach mal, um es mit dem Korvimin zu vergleichen:

    Es ist ein ähnlich mineralisch wirkendes Pulver, welches nicht ganz so unangenehm riecht. "Gut" riecht es aber ebenfalls nicht. Ich werde es jetzt mal bei meinen Vögeln anwenden, da zur Zeit fast meine komplette Mannschaft heftig mausert - gilt ja als "Mauserhilfe"... Mal sehen, wie die Akzeptanz ist.
    Zu dem Döschen hab ich mir eine Broschüre darüber besorgt, welche mir Aufschluss über die genauen Inhaltsstoffe geben sollte - Fehlanzeige! Auch in dieser hübsch aufgemachten Broschüre in Stieglitzform gab es nur "allgemeines Geschwätz", über genaue Vitamingehalte usw. stand nichts drin. Jetzt sehe ich also nur noch die Möglichkeit, direkt beim Vertreiber (Fa. Albrecht in Aulendorf) oder beim Namensgeber (AviConcept nach "Dr. Steinmetz": er ist ein Vogelspezialist mit Praxissitz in Mainz) nachzufragen. Wenn ich Zeit habe, werde ich dies mal angehen. Bin schon gespannt, ob und was dabei herauskommt?

    Steffi
     
  10. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Steffi,
    beziehe doch in Deine vergleichenden Studien auch PRIME von der Fa.Hagen und Manuvit Bio von der Fa. Wagners Papageien-Paradies sowie Nekton Bio ein. Ich wollte das auch immer schon mal machen.
    Ich habe mit allen drei o.g. Präparaten sehr gute Erfahrungen gemacht. Unsere Geier bekommen das aber nicht ständig, weil ich die natürliche Versorgung mit Vitaminen und Mineralien an sich für am besten und normalerweise ausreichend halte. Aber in Zeiten erhöhten Bedarfs (Mauser, Krankheit, Rekonvaleszenz, Brut, Streß etc.) ist es sicher sinnvoll, zusätzlich auch noch Ergänzungsfuttermittel zu geben (solange es nicht das stinkende Korvimin ist, das ich persönlich so widerlich finde).
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  11. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    nachgefragt...

    Hallo Steffi,


    bei Fa. Albrecht hab ich längst angefragt, mit enttäuschendem Ergebnis... :(

    Ich schrieb folgendes:

    >> Guten Tag,

    bereits seit einigen Jahren verwende ich für meine Vögel das von Ihnen vertriebene Mittel AviConcept.
    Leider habe ich bisher noch nirgends eine Auflistung der genauen Inhaltsstoffe gefunden.
    Können Sie mir da weiterhelfen?
    Insbesondere hätte ich gerne gewußt, ob Vitamin K enthalten ist und in welcher Form, K1 oder K3?

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir eine Liste der Inhaltsstoffe mit Mengenangaben zukommen lassen könnten!

    Vielen Dank und freundliche Grüße <<


    Daraufhin bekam ich zunächst diese Antwort:

    >> ...vielen Dank für Ihre freundliche E-Mail und die Frage nach AviConcept nach Dr. Steinmetz.
    Vitamin K ist nicht zugesetzt. Hier ist die Deklaration:

    AviConceptÒ nach Dr. Steinmetz

    Ergänzungsfutter für Ziervögel und Tauben
    zur Unterstützung der Federbildung (z.B. Mauser)
    und zu Zeiten erhöhten Nährstoffbedarfs (z.B. Eibildung, Wachstum)

    Inhaltsstoffe:

    70,0 % Rohprotein
    0,1 % Rohfett
    0,2 % Rohfaser
    18,0 % Rohasche

    Zusatzstoffe je kg:

    500.000 mg Biotin
    2.500 mg Zink

    Zusammensetzung:

    Lysin, Methionin, Mineralstoffe, Algen, Glucose, Vitamin-, Spurenelementvormischung

    Nettogewicht: 50 g

    Lagerung: kühl und trocken, Dose nach Entnahme verschließen.

    Fütterungsempfehlung:

    Zunächst über einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen erhalten täglich:

    Ziervögel mit etwa 20 g Körpergewicht: 0,5 g AviConceptÒ
    mit dem gewohnten Futter, in Weichfutter oder über Obst,

    Papageien: 2 g AviConceptÒ pro 500 g Körpergewicht in das gewohnte Mischfutter einmischen, oder das gereichte Obst überpudern,

    Tauben: 2 g AviConceptÒ pro 500 g Körpergewicht über das Futter streuen.

    Ein gefüllter Meßlöffel enthält ca. 0,5 g AviConceptÒ.

    Zum besseren Haften kann Körnerfutter mit etwas Wasser leicht angefeuchtet werden - täglich frisch anbieten.

    Vor einer Verlängerung der Fütterungsdauer sollte der tierärztliche Rat eingeholt werden.

    Bezug: Über die Tierarztpraxis

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Joachim Schäfer

    Dr. Hans-Joachim Schäfer
    A. Albrecht GmbH + Co. KG
    Veterinär-medizinische Erzeugnisse
    Hauptstr. 6-8
    D-88326 Aulendorf
    Tel.: +49 7525 205-71
    Fax: +49 7525 7005
    Hans-Joachim.Schaefer@albrecht-vet.de


    Da mir diese Angaben nicht konkret genug schienen, hakte ich nach:

    >> Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,

    haben Sie vielen Dank für Ihre prompte Antwort!
    Doch leider fehlen mir weiterhin konkrete Angaben über die Zusammensetzung.

    Es wird nur allgemein eine "Vitamin- und Spurenelementevormischung" erwähnt, und daß "Mineralstoffe" enthalten sind, nicht aber welche im Einzelnen und in welcher Menge.
    Auch die Mengenangaben von Lysin, Methionin, Algen und Glucose fehlen...

    Da meine 500g-Dose "AviConcept" zur Neige geht, bin ich im Moment am Überlegen, ob ich dieses Mittel weiterhin verwende oder auch mal ein anderes, ähnliches probiere.
    Um die verschiedenen Präparate jedoch miteinander vergleichen zu können, wäre eben eine detaillierte Auflistung -mit Mengenangaben!- der enthaltenen Stoffe wichtig!...
    Ich hoffe sehr, Sie können mir weiterhelfen!

    Vielen Dank und freundliche Grüße <<


    Und bekam diese -wiederum enttäuschende!- Antwort:

    >> ...es ist nur das drin, was auch deklariert ist. Weitere Vitamine (außer Biotin) und Mineralstoffe (außer Zink) sind nicht zugesetzt. Natürlich sind auch keine Konservierungsstoffe, Antioxidantien, Aromastoffe, Farbstoffe etc. zugesetzt.

    Farbe und Geruch ergeben sich aus den Zutaten. Die Mengenangaben zu diesen Zutaten sind gelistet in absteigender Reihenfolge, wie bei Futtermitteln und Lebensmitteln üblich. Diese werden nicht exakt quantitativ deklariert, weil dies Produktgeheimnis ist, um Plagiate zu erschweren.

    Daneben spielt die Qualität der Zutaten eine entscheidende Rolle, die man dem Etikett auch nicht entnehmen kann. Entscheidend beim Vergleich entsprechender Präparate zur Unterstützung der Befiederung von Vögeln sind das Ergebnis und natürlich die Sicherheit.

    Vergleichen Sie gerne mal mit einem anderen Präparat über eine längere Zeit. Es wäre nett, wenn Sie uns danach eine kurze Rückmeldung geben könnten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Joachim Schäfer <<


    Tja... :nene:

    Meinste es macht Sinn, noch bei "Dr. Steinmetz" persönlich nachzufragen?
    Ich bin eher skeptisch, ob der uns sein wohlgehütetes Geheimnis preisgibt... :~
     
  12. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ursula,

    hab meine Anfrage schon gestern nacht abgeschickt; mal sehen, ob sie genauso "ergiebig" wie Deine ist ... (was da zu lesen ist, sind die allgemeinen Informationen, die auch auf jedem Döschen bzw. der Broschüre stehen). Falls ich keine genaueren Angaben bekomme, war dies das erste und das letzte Mal, dass ich AviConcept bezogen habe. Ich möchte schon genauer wissen, was ich meinen Vögeln gebe...
    Da nun doch meine Neugierde geweckt wurde, hab ich mich mal in die Futtermittelgesetze eingelesen (ziemlich trockener Stoff :k ): Das Problem mit der Deklaration ist, dass AviConcept und Korvimin ZVT absolut verschiedene Futtermittel sind. Ersteres ist "nur" als Ergänzungsfuttermittel deklariert, letzteres ist ein Mineralfuttermittel (Aschegehalt über 40%). So muss bei letzterem z.B. der Gehalt an Calcium, Phosphor und Natrium angegeben werden, bei ersterem ist das nicht nötig. Außerdem gelten für den Heimtiersektor noch viele Ausnahmen - die Deklaration kann somit sehr ungenau sein. Was mich nur wundert, ist die Tatsache, dass zumindest die Vitamine A, D und E eigentlich deklariert werden müssen, da sie als Zusatzstoffe gelten. Entweder sind also sie gar nicht enthalten oder die Fa. Albrecht hält sich nicht an die Vorschriften (oder es gibt eine Ausnahme, die ich übersehen habe... ;) ). Wenn rechtlich alles in Ordnung ist, bezieht sich die deklarierte "Vitamin-Spurenelementvormischung" nur auf Biotin und Zink. Meine Schlussfolgerung: AviConcept kann nicht als Multivitaminpräparat bezeichnet werden und sollte auch nicht als solches eingesetzt werden!


    Hallo Thomas,

    da ich nun schon mal dabei bin, werde ich mir mal die Mühe machen und die angegebenen Präparate genauer in Augenschein nehmen. Ich hab früher mal Nekton S eingesetzt - ist allerdings schon sehr lange her. Den Geruch dieses Präparates fand ich widerlich :k , vor allem weil es ins Trinkwasser gemischt im ganzen Raum zu riechen war. Korvimin ZVT mische ich mit dem Körnerfutter, da riech ich nur beim Einmischen den "Fisch" ;)...

    MfG,
    Steffi
     
  13. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo Steffi,


    so sieht`s wohl aus... :(

    Ich könnte aber wetten, daß die meisten von denen, die AviConcept benutzt haben, davon ausgegangen sind, ihre Vögel dadurch auch mit den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen! 0l
    Ich halte die Formulierung der Zusammensetzung für irreführend, und hab das so auch dem Hersteller geschrieben.
    Ich hab ihn gebeten, es deutlich hervorzuheben, daß eben keine Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind außer eben Biotin und Zink!

    Das muß ja nicht unbedingt was negatives sein -im Gegenteil-, aber man muß es halt wissen! :+klugsche
     
  14. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ursula,

    im Grunde genommen entspricht die Deklaration den gesetzlichen Vorschriften, wobei "Vitamin-Spurenelementvormischung" in der Rubrik "Zusammensetzung" eigentlich nicht irreführend ist. So muss das wohl oder übel auf das Etikett...
    Es wird auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es "zur Unterstützung der Federbildung (z.B. Mauser) und zu Zeiten erhöhten Nährstoffbedarfs (z.B. Eibildung, Wachstum)" gedacht ist. Also nicht als Vitaminmangelausgleich, Mineralstoffversorgung, unausgeglichene Futterrationen usw., wie es z.B. bei Korvimin ZVT beschrieben ist.

    Da ich normalerweise genau wissen möchte, was ich meinen Rackern verabreiche, informiere ich mich meist erst einmal intensiv. Leider tun das sehr wenige, deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sicher sehr viele dachten, mit AviConcept versorgen sie ihre Vögel rundum mit Vitaminen, Mineralstoffen etc.
    Apropos Mineralstoffe: die sind im AviConcept enthalten (laut Deklaration, Zink ist ein Spurenelement!), wir wissen halt nur nicht, welche und in welcher Menge... Genau das würde ich gerne herausfinden und habe deshalb die Mail geschrieben. Die Fa. Albrecht muss das nicht deklarieren, darf es aber (ist rechtlich gesehen sehr wichtig). Bin mal gespannt...

    MfG,
    Steffi
     
  15. #14 Alfred Klein, 30. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also eure Ermittlungen sind wirklich gut.

    Könnte glatt als Detektivkrimi durchgehen.
    Ernsthaft mal.
    Das sind wirklich interessante und wichtige Infos.
    Mich selber beruhigt daß in AviConcept keine Vitamine sind. Hatte da ein schlechtes Gewissen wenn ich das gegeben hab. Ich gebe AviConcept nur als Mauserhilfe. Habe natürlich auch Korvimin im Haus, nutze das aber sehr wenig. Zur Vitaminversorgung gebe ich relativ aufwendig Obst. Möglichst viele Sorten und auch einigermaßen viele exotische Sachen. Die Exoten werden oftmals lieber genommen als das übliche. Ist nur relativ teuer.
    Da ich aus einer Studie weiß daß natürliche Vitamine besser wirken und effektiver sind als synthetische denke ich daß ich in aller Regel auf Korvimin verzichten kann.
    Ist nur als Option für alle Fälle da. Ebenso wie das AviConcept. Das gebe ich nur bei Mauserstörungen.
     
  16. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Alfred,

    Detektivarbeit macht Spaß! Vor allem, wenn dann dabei was vernünftiges oder wichtiges herauskommt. Wenn ich damit einen allgemeinen Irrtum aufdecke, umso besser...!

    Normalerweise halte ich nicht viel davon, die Tiere mit irgendwelchen Mittelchen "vollzuknallen". Meist sind es nämlich nur Bequemlichkeit und/oder Unwissenheit, die die artgerechte Ernährung verhindern. Es ist doch soooo viel einfacher, ein Pülverchen zu geben, welches alle Ernährungsdefizite aufhebt... :hmmm: :s Und oft ist auch "weniger mehr"...
    Manchmal kann man aber auch nicht anders. Ich habe z.B. einige Nonnen, die absolut nichts anderes als Körnerfutter, Kolbenhirse, halbreife Hirsen, Keimfutter, Wildkräuter und Salate zu sich nehmen. An Grit und andere Mineralstoffquellen und irgendwelche Proteinquellen (Lebendfutter, Eifutter...) gehen sie einfach nicht. Deshalb erhalten diese Vögel immer wieder stoßweise Korvimin ZVT, welches im Vogelsektor bekanntermaßen eines der besten Mineralfutter (inkl. aller wichtigen Vitamine, Spurenelemente und Aminosäuren) ist... Mit dem AviConcept teste ich jetzt erst einmal. Meine Nonnen mausern normalerweise sehr heftig und lange (viel deutlicher als die Zebras und Schilffinken). Mal sehen, wie sich die AviConcept-Gabe auswirkt... (zur Zeit mausern fast alle Nonnen [inkl. Jungvögel], fast alle Zebras und einige der Schilffinken).

    MfG,
    Steffi
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich hätte hier auch noch was zum mittesten. :cheesy:


    Multi-Vitamin Winfit plus K1 (von Zoo Winkler)
    Zusatzstoffe je kg:
    - 10 000 000 I.E. Vitamin A
    - 750 mg Vitamin B1
    - 5 000 mg Nicotinsaureamid
    - 1 000 000 I.E. Vitamin D3
    - 1500 Vitamin B2
    - 3250 mg Cajcium-d-Pantothenat
    - 5 000 mg Vitamin-e-acetat
    - 1000 mg Vitamin B6
    - 5 mg Cobalamin Vitamin B12
    - 15 000 mg Vitamin C
    - 250 mg Folsäuere
    1 000 000 mcg Phyto-Menadion K1


    Dann hätte ich noch Winfit K1 Kalzium
    Hier ist aber hauptsächlich Calzium und Vit K1 enthalten.
    Zusammensetzung je 1000ml:
    - 5 000 mg Calziumchlorid 2H2O
    - 1 500 mg Phyto-Menadion K1
    - 5000 mg Vitamin D3



    Außerdem haben sie in einen extra Schälchen Nekton Tonik K zur freien Verfügung. Wie schaut dieses Präperat im Vergleich dazu aus :?
     
  18. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Heidi,

    "Multi-Vitamin Winfit plus K1 (von Zoo Winkler)" wird in die Recherche miteingebunden... Die Inhaltsstoffe würden mich auch noch interessieren.
    Mal sehen, was dabei herauskommt. Das zweite Präparat ist sicher gut bei Kalziummangel, z.B. für Hennen mit Legenot...

    Hab übrigens heute die Antwort von der FA. Albrecht bezüglich AviConcept erhalten. War wie zu erwarten nicht ergiebiger als die von Ursula. Wenn alles ordnungsgemäß deklariert ist, hat AviConcept halt nichts in der "Multivitaminsparte" zu suchen, sondern ist ein Aufbaupräparat bei ungenügender Eiweißaufnahme und Haut- bzw. Federproblemen (wie ja deklariert!).

    MfG,
    Steffi
     
  19. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nachdem Spreizbeinigkeit bei einem

    unserer 1. Jungen auftrat bekommen unsere Vögel Korvimin auch wärend der Brutaufzucht. Angeblich kommt die Spreitzbeinigkeit ja u.a. von Vitamin und Mineralstoffmangel.
    Das es soooo unangenehm riecht kann ich eigentlich nicht empfinden.
    Aber das ist 1. "Geschmacks"sache und 2. auch eine Gewöhnungsfrage
    und 3. eigentlich garnicht soo furchtbar wichtig. Eine Ablehnung des Futters habe ich bei allen unseren Vögeln noch nie beobachten können. Was ich bei bisher 6 Neuzugängen immer wieder sehen konnte, wie schnell sich diese oftmals arg schlimm aussehenden Vögel bei uns erholt haben und in welch kurzer Zeit das Gefieder wieder glatt und "fett" soll heißen Wasserabweisend ist.
    Letzter diesbezüglicher Vogel ist unswer WK Nymph Franzi. Die hat sich innerhalb von 4 Wochen wirklich gut entwickelt.
    Sicher liegt das nicht nur am Korvimin sondern auch an den sonst recht guten Bedingungen die die Vögel hier finden
    Der TA in Teltow jedenfalls hat uns folgendes erklärt.
    Die Nymphen fressen in ihrer Heimat in erster Linie unreife Sämereien und Grüne Pflanzenteile . In der Zeit wo sie diese Leckereien in den australischen Steppen finden gibt es dieses Nahrungsangebot im Überfluss und führt dadurch zum erhöten Bruttrieb. Wenn man nun diesen Bruttrieb über das Futter steuern möchte darf man solche frischen Lebensmittel nicht anbieten sondern muß ungekeimte Körner füttern. Diese enthalten aber wesentlich weniger Vitalstoffe so dass es auf Dauer zu Mangelerscheinungen kommen wird. Deshalb der Korviminzusatz.
    Fazit: in Zeiten wo man frische Lebensmittel füttern kann (Keimfutter Salat Vogelmire u.ä.) braucht man das Korvimin nicht.

    Letztes Jahr sollten unser Bande ja nicht brüten und wir haben das übers Futter und durch andere Massnahmen auch prima hinbekommen. Korvimin hat geholfen die Truppe dabei gesund zu halten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Heidi,

    kannst Du mir sagen, wo man dieses Präoerat bekommen kann? Habe eine Henne, die heute Nacht ein Windei gelegt hat und suche nun auf Dauer etwas, um dem entgegenzuwirken. Ich gebe seit heute frubiase calcium T, was aber nicht als Dauergabe zugleich für all meine Agas so angebracht scheint.
     
  22. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Freilich, bei www.zoo-winkler.de
     
Thema: AviConcept oder Korvimin?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aviconcept

    ,
  2. korvimin

    ,
  3. korvimin vögel

    ,
  4. aviconcept nach dr steinmetz,
  5. Avi concept ,
  6. aviconcept für vögel,
  7. korvimin papagei,
  8. aviconcept wellensittich,
  9. korvimin alternative,
  10. www.vogelforen.de,
  11. anything,
  12. korvimin vögel bewertung,
  13. alternatien zu manuvit bio,
  14. korvimin aviconcept,
  15. aviconcept pulver,
  16. korvimin oder aviconcept,
  17. aviconcept pulver in zoogeschäft in wien kaufen,
  18. avi conzept erfahrungen,
  19. korvimin für papageien,
  20. avi cobcept vögel,
  21. aviconcept 20 g,
  22. aviconcet,
  23. korvimin für graupapagei,
  24. avi concept Bröckchen ,
  25. amseljunges federbildung
Die Seite wird geladen...

AviConcept oder Korvimin? - Ähnliche Themen

  1. korvimin dosierung für 1 berglori

    korvimin dosierung für 1 berglori: meine schwester hat seit 2 jahren einen weiblichen berglori,der total auf sie fixiert ist und deshalb ist uns abgeraten worden, einen zweiten lori...
  2. Nekton S oder Korvimin für Sperlingspapageien?

    Nekton S oder Korvimin für Sperlingspapageien?: Welches der beiden Produkte findet ihr empfehlenswerter für Sperlingspapageien ? Was ist der Unterschied in der der Zusammensetzung?
  3. Korvimin für Rotrückenaras

    Korvimin für Rotrückenaras: Hallo, wer kann mir helfen? Ich habe zwei Rotrückenaras(Zwergaras) in Wohnungshaltung. Sie haben ein eigenes Zimmer und den ganzen Tag Freiflug....
  4. Korvimin

    Korvimin: Es ist hier zwar schon öfter über Korvimin gesprochen worden,aber wie dosiert ihr es ?Ein oder zweimal die Woche und wieviel auf einen Teelöffel...