Aymaras: Neue Kumpels sind da

Diskutiere Aymaras: Neue Kumpels sind da im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi zusammen, nachdem wir vor knapp zwei Jahren unser Wellensittich-Pärchen mit einem Aymarasittich-Pärchen erfolgreich vergesellschaftet hatten...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    nachdem wir vor knapp zwei Jahren unser Wellensittich-Pärchen mit einem Aymarasittich-Pärchen erfolgreich vergesellschaftet hatten ... ich hatte ja ausführlich Anfang 2004 hier im Forum berichtet ... hatten wir schon öfter den Gedanken, daß ein zweites Aymara-Pärchen ja ganz schön wäre. Aber wir hatten immer bedenken, da unsere Wellie-Henne immer ein Sorgenkind und nicht besonders fit war. Das legte sich glücklicherweise in den letzten Monaten ... sie ist derzeit so fit wie noch nie. Tja, und als wir dann auf der Ornithea den Aymara-Schwarm ausgiebig beobachtet hatten, stand unser Entschluß fest, ein zweites Aymara-Pärchen muß her ;)

    Und heute vor einer Woche waren wir schließlich bei einem Aymara-Züchter im Koblenzer Raum. Wir hatten per Zufall erfahren, daß er Jungvögel abzugeben habe. Wir riefen ihn an und erfuhren, daß er eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich hatte und noch sechs Jungvögel zu vergeben waren, er könne aber nichts über deren Geschlecht sagen ... er wollte hinsichtlich des Geschlechts einfach nichts versprechen, da er sich nicht ganz sicher war. Kurz und gut, wir beschlossen trotzdem die 200km-Strecke auf uns zu nehmen und selbst mal zu schauen, ob nicht ein gegengeschlechtliches Pärchen dabei ist ... man das war wirklich nicht einfach ... ich hatte den Eindruck es seien 2 Hennen und 4 Hähne und ich suchte ein sieben Monate altes Pärchen aus, wo Hahn und Henne von unterschiedlichen Eltern stammten. Die Federanalyse bestätigte im Laufe der vergangenen Woche meinen Eindruck ... tatsächlich Hahn und Henne ;)

    Nach dem Gesundheitscheck am Montag konnten sie dann zu den anderen. Wir hatten also die Aymara-Voliere komplett neu eingerichtet und dachten, sie dann zusammensetzen zu können, ohne daß Revierstreitigkeiten entstehen ... Pustekuchen ... eine wilde Jagerei begann ... zum Glück war's schon spät genug, um einfach das Licht auszumachen und somit für Ruhe zu sorgen. Wie gut, daß ich mir extra Montag u. Dienstag Urlaub genommen hatte, so konnte ich am Dienstag beobachten, wie's mit dem gemeinsamen Freiflug klappt ... die Pieper sind bei uns ja den ganzen Tag draussen.

    Mit den Wellensittichen klappte alles wunderbar ... die Henne spielte anfangs sogar förmlich die Amme und brabbelte die beiden neuen non-stop zu :D Aber unser Yupanka, der alte Aymara-Hahn meinte, er müsse bei jeder Gelegenheit den Boss raushängen lassen und Maya, seine Henne, mischte des öfteren gleich mit. Zum Glück legte sich das Theater nach einer knappen Stunde. Seitdem klappt der gemeinsame Freiflug der drei Paare eigentlich wunderbar.

    Aber abends kam dann wieder die Enttäuschung ... obwohl die Neulinge bei den Alt-Aymaras schlafen gehen wollten, hatten die beiden etwas dagegen :( Pamela hatte dann die zündende Idee ... wir machten die Aymara-Voliere zu und stellten den Schlafkasten der Neulinge oben drauf ... und siehe da, wenige Minuten später waren sie drin :) Wir stellen nun den Schlafkasten zur Nacht immer in einen ausgedienten Wellie-Käfig und warten, bis die Alt-Aymaras die Jungen hinreichend akzeptieren, daß sie auch zusammen schlafen können. So wie es scheint, wird das wohl bald klappen, denn heute durften sie zumindest schon mal in der Aymara-Voliere fressen, als die Alt-Aymaras draussen dösten. Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie sich das weiter entwickelt.

    So, jetzt habe ich aber genug erzählt ... hier nun die ersten Fotos von Amaru (Hahn) und Arauna (Henne), die bereits jetzt ein Herz und eine Seele sind.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Ui Christian.

    Das ist ja genial. Hatte mich schon gefragt, wann es bei euch denn soweit ist. :D Und nun sind se da - prima.
    Genauso hübsch wie die beiden anderen - keine Frage.

    Das mit den Revierstreitigkeiten wird sich bestimmt bald legen. Es scheint besonders krass zu sein, wenn man neue Vögel zu einem "Stamm-"Paar setzt. Da geht die Post ab. War bei meinen beiden (Bo und Luna) ebenso. Aber ich beruhige dich: Je größer der Schwarm ist umso leichter geht das mit der Eingliederung neuer Vögel :D :~

    Viel Spaß mit deinen Piepern.

    Grüßle,
    Siggi
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Siggi!


    Nun, ja, bislang hatte mich unsere Wellie-Henne immer von einem zweiten Aymara-Paar abgehalten. Du entsinnst Dich vielleicht ... es gab da mal den Verdacht eines Nierentumors ... hat sich ja später als reiner Haltungsschaden entpuppt. Aber sie war halt nie sehr fit und konnte vor allem nie gut flüchten ... wir hatten sie halt aus schlechter Haltung übernommen. Und da Aymaras ja ein sehr ausgeprägtes Revierverhalten haben, habe ich mir immer grosse Sorgen gemacht, daß bei zwei Paaren Aymaras und einem Paar Wellies, die letzteren völlig runtergebuttert würden.

    Aber in letzter Zeit ... irgendwie seit unserem Umzug im März ... hat sich alles verändert. Die Henne gibt den Aymaras Contra ... ganz hinterlistig ... lauern und dann von unten in die Füsse hacken ... Rache sozusagen ... die beiden Paare hatten ja immer mal harmlose Auseinandersetzungen zwischendurch ... hatte ich ja hier alles schon berichtet.
    Und auch so ist unser Sorgenkind immer fitter geworden ... die hat mittlerweile einen Steigflug drauf ... Hammer ... und sie ist ja auch schon um die 10 Jahre alt. Aber das beste kommt noch ... die hat im Oktober ihr erstes Ei gelegt 8o Aber da's ihr Debut war und noch dazu nachts, hat sie's von der Stange aus auf den Käfigboden klatschen lassen. Danach war zum Glück auch wieder Schluß mit Brutstimmung.

    Tja, und jetzt mit den neuen Aymaras ... zur Zeit fast optimal ... die Aymara-Paare sind mehr damit beschäftigt, sich gegenseitig zu ärgern und Grenzen auszutesten, als daß sie die Wellies ärgern könnten. Und da die Wellies sich ja gleich bei den Neulingen eingeschleimt haben, ist zwischen ihnen auch Friede, Freude, Eierkuchen. Is' aber auch logisch, die Newbies müssen sich ja jetzt erstmal mit den Alt-Aymaras arrangieren.

    Naja, es ist auf jeden Fall derzeit alles sehr spannend und die Tendenz wie gesagt sehr gut ... die Alt-Aymaras akzeptieren die beiden neuen zunehmend. Man hat so den Eindruck, daß es ihnen auf Dauer zu anstrengend ist, ständig den Boss raushängen zu lassen. Vielleicht wollen sie aber auch vermeiden, daß der Schuß nach hinten losgeht, denn ich beobachte Arauna nun schon zum wiederholten Male, wie sie im Überschwang versucht, die beiden zu provozieren ... sie landet dann immer haarscharf vor den beiden ... Braust raus, Kopf hoch ... als wenn sie sagen wollte: Fangt mich doch :D


    Jau, und wir sind total happy, zumal sich alles wunschgemäß zu entwickeln scheint. Ich muß sie zwar manchmal bremsen, weil sie sich wieder kloppen (naja, eigentlich nur jagen und drohen) oder mal wieder zu laut werden. Ich hatte ja früher mal berichtet, daß die Aymaras morgens ein Heidenspektakel machen, wenn sie morgens ihre ersten Runden fliegen. Das machen die Newbies mehrmals am Tag und fatalerweise dann ganz gerne noch mal vor dem Schlafen gehen 8o Lustigerweise sind sie gut erzogen :D Wenn ich den Finger vor den Mund lege, sie ansehe und "Pscht" mache, ist Ruhe ... naja, nur kurz, aber danach sind sie merklich leiser ... Schwein muß man haben ;)


    Merci ... ja, da haben wir echt Glück gehabt, sie sind echt hübscher, als die Bande auf der Ornithea. Der Züchter hatte aber nur so Hübsche ... z.B. auch Hooded Sittiche vom Feinsten.


    Ja, das merkt man bereits. Ich hoffe nur, daß die bald alle zusammen so brav abends alleine reingehen, wie's die Alt-Aymaras bis vor kurzem noch gemacht haben ... übrigens auch ein neues Phänomen seit dem Umzug. Zuvor mußte ich sie ja abends immer mit 'nem Ast reintragen ... ein Ritual, daß ja aus den Anfängen übrig blieb.


    Jaja, klar ... nene, laß mal ... ich glaube, das könnte dann echt zu laut für die Wohnung werden.


    Danke ... haben wir bereits ... und wie ;)
     
  5. #4 carola bettinge, 19. November 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi Christian,

    Herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs!!

    Und es freut mich von der postitiven "Gruppenentwicklung" zu lesen.

    Freu mich auf weiter berichte...

    LG, Carola
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Carola!


    Und mich erst ;) Ich hoffe der Trend hält an, aber ich denke, ja.

    Die kommen mit Sicherheit ... und weitere Fotos natürlich auch.
     
  7. #6 LumpiBlomberg, 20. November 2005
    LumpiBlomberg

    LumpiBlomberg Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    Auch von den Mönchis Glückwunsch zum Zuwachs.
    Da hast Du ja wirklich eine süße "Rasselbande"...:freude:
    Wir sind schon gespannt auch die weiteren Fotos :beifall: Und das mit dem Eingliedern neuer Vögel in eine vorhandene Gruppe hast Du jetzt ja raus.... -dann können es ja jetzt noch mehr werden....:D :D Übrigens sehen die kleinen Racker unseren Mönchis ja zum Verwechseln ähnlich. Bis auf die rot gefärbten Füße halt.:D

    Liebe Grüße

    Nicole u. Niels
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Ihr 2!

    Eins habe ich noch ... Arauna beim Kresse-Ernten ... siehe unten. Falls Ihr Euch übrigens über die Namen wundern solltet ... bis auf Maya sind unsere Aymaras nach berühmten Inkas benannt.


    Klar und dann können wir uns eine neue Wohnung suchen, weil uns die Nachbarn auf's Dach steigen ... lieber nicht.


    Bei vielen Aymaras sind die Füsse fleischfarben, fast wie menschliche Haut. Aber bei manchen sind sie auch gräulich, etwa wie bei den Mönchen. Was den Mönchen zum Verwechseln noch fehlt ist der dunkle Oberkopf ... und sie sind halt merklich größer. Aber ich habe sie auch schon mal verwechselt, als ich Bilder von freilebenden Aymaras im Netz gesucht hatte ... da habe ich auch erst auf den zweiten Blcik gesehen, daß es Mönche waren ;)

    Übrigens, falls Ihr mehr über Aymaras erfahren wollt, ich habe im Lexikon mal alle wichtigen Infos zusammengefaßt.

    So, und hier nun das Foto.
     

    Anhänge:

  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    der positive Trend scheint sich fortzusetzen. Nachdem wir heute morgen vor dem Weg zur Arbeit eine frische Obstschale aufgestellt hatten, konnten wir ein paar Minuten später alle 4 Aymaras friedlich dort fressen sehen. Kurz bevor ich dann zur Arbeit fuhr, saßen alle 3 Paare gemeinsam auf dem Schrank ... links die Youngster, in der Mitte die Wellies und rechts die Alt-Aymaras ... jeweils ca. 50cm auseinander.

    Bin mal gespannt, was heute Abend noch zu beobachten sein wird.
     
  10. sidney97

    sidney97 Guest

    Hallo Christian!

    Von mir auch erst mal Glückwunsch zu deinen beiden Neuen!
    Sie sehen ja echt super süß aus - und scheinen sich gleich richtig gut bei dir eingewöhnt zu haben, so aktiv wie sie auf deinen Bildern sind :zustimm:

    Und so wie sich dein Bericht anhört, werden deine Alten bald froh sein noch ein Paar zu haben, mit denen sie sich unterhalten können :D
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Na das scheint ja alles sehr gut zu gehen. Prima Sache einen kleinen Schwarm zu beobachten. Ich denke mal Ihr werdet noch viel Spass mit Euren Vögeln haben.

    Gruss
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Sydney!


    Aktiv? Da hatte ich sie fotografiert, als sie mal etwas ruhiger waren ;) Echt kein Witz ... Du müßtest die mal fliegen sehen ... echt der Hammer diese Kondition und Akrobatik.


    Das war ja unsere grosse Hoffnung, aber bislang setzt erstmal die Akzeptanz ein. Allerdings habe ich gestern noch Bauklötze gestaunt ... die Newbies sind auf dem Fußboden gelandet und die anderen beiden gleich hinterher ... am Boden waren die Alt-Aymaras bislang fast nie.


    Ich muß gestehen, daß ich etwas geschockt war, daß die Alt-Aymaras die beiden zunächst gejagd hatten und die waren echt nicht zimperlich ... nix gefährliches, aber doch sehr rabiat.


    Auf jeden Fall ... wer weiß, was die Newbies den anderen noch für einen Unsinn beibringen ;)


    Denke ich auch ... man muß halt nur aufpassen, daß die Alt-Vögel nicht eifersüchtig werden.
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zur Abwechselung mal noch ein Foto ... die Newbies haben schon dieselbe Lieblingsfrucht wie die anderen beiden: Physalis. Echt praktisch ... leicht und schnell zuzubereiten und sie enthält viel Vitamin A, was ja ansonsten nur in Mango und Möhren in entsprechend hoher Konzentration vorhanden ist.

    Neueste Masche ... erst ein bißchen aus den halbierten Physalis rausfressen, um das Gewicht zu reduzieren und dann nimmt man sie in den Schnabel und sucht sich ein nettes Plätzchen, wo man dann hinterher die Schale liegen lassen kann, um die Federlosen ein bißchen zu beschäftigen ;)

    PS: Die weiße Linie in Amaru's "Bart" ist eine Spiegelung von der Lasur der Schale.
     

    Anhänge:

  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    irgendwie geben mir Yupanka und Maya, die Alt-Aymaras, seit ein paar Tagen Rätsel auf.

    Die pennen in letzter Zeit regelmäßig im Wellie-Käfig ... als wenn sie sagen wollten: Wenn die bei uns einziehen sollen, ziehen wir halt aus :D

    Jeden Abend muß ich die umsetzen.

    Naja, ich denke, das normalisiert sich wieder. Die Youngster erkunden jedenfalls zunehmend die Aymara-Voliere, wenn sie leer ist.
     
  15. sidney97

    sidney97 Guest


    Das ist ja Klasse! Meine Kathis werden zum Glück auch immer besser mit ihren Flugkünsten. Sie schaffen mittlerweile auch die länge der Voliere und die Landeaktionen sehen nicht mehr ganz so kamikaze-mäßig aus ;)


    Sie bekommen wohl neue Motivation und wo die Kleinen sind kann es ja nicht all zu furchtbar sein. Bin mal gespannt, was sie sich noch so von den Kleinen abschauen.


    Das kann ich nachvollziehen! Bei mir hatte ich ja das Glück, dass die Neuen (Kathis) und die Alten (Bourke) zusammen in eine neue Voliere kamen - da hatte noch keiner Anrecht auf ein Revier und somit gab das auch keinen Ärger.



    Um das futtern der Physalis beneide ich dich ja :p
    Nachdem ich das hier gelesen hatte, habe ich meinen Rackern auch gleich welche geholt - aber die werden noch nicht mal mit dem A.... angeschaut! Bei uns ist der große Renner z.Zt. Kohlrabi. Da wird gefuttert was das Zeug hält. Sowieso fressen sie wesentlich mehr Gemüse - an Obst gehen sie noch überhaupt nicht. Vielleicht, weil der Züchter nur Gemüse angeboten hat? Dachte immer, die Kleinen wären so neugierig - aber sie testen es noch nicht mal an, selbst wenn die Bourkes an den Apfel gehen 8(

    Gruß Heidi
     
  16. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Christian,
    echt süß die Zwei!
    Auch die Frucht-Seite macht lust auf mehr!
    Kann ich die dort vorgestellten Früchte alle verfüttern? Von manchen hab ich noch nie was gehört! Rambutane usw....
    Außer Avocado versteht sich ;-)
    Danke!
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Na, siehste ... alles eine Sache des Trainings ;)


    Alle drei Paare beeinflussen sich gegenseitig und lernen voneinander. Arauna, die neue Henne, spielt z.B. schon genauso mit Gitterbällchen, wie Yupanka, unser alter Hahn, der die Dinger mit Vorliebe durch die Gegend schmeist ... nachdem er mich mal hat damit jonglieren sehen :D


    Einfach am Ball bleiben ... irgendwann gehen sie schon dran.


    Bei uns ist das genau umgekehrt ... und der Züchter erzählte uns noch, daß die Newbies gerne Möhren fressen würden ... nix da ... seit die Physalis hatten, gehen die nicht an Möhren ... *grummel* ... verwöhnte Bande :D


    Keine Ahnung, aber Kaki soll wohl auch empfehlenswert sein, da darin auch viel Vitamin A enthalten ist und ein Aymara-Züchter berichtete mir, daß seine Bande Feigen über alles liebt. Frag doch mal im Ernährungsforum ... das interessiert bestimmt viele Leute.
     
  18. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    So, Thema wurde eröffnet-ich hoffe auf eine große und positive Ressonanz.:zustimm:
    Herrchen kann dann vielleicht auch mal dran naschen:D
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, Vogelhaltung hat echte Vorteile ... man(n) ist selber auch öfter Obst :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    viel Neues gibt es nicht zu berichten ... der positive Trend setzt sich aber fort. Es wird hier und da immer mal kurz gescheucht, aber das nimmt langsam eher spielerische Züge an.

    Heute Mittag bot sich dann ein schönes, harmonisches Bild ... beide Aymara-Paare saßen ca. 20cm nebeneinander im Geäst vor dem Fenster um ein Nickerchen zu machen und das Schneetreiben draussen zu beobachten ... für sie sicherlich sehr spannend, denn Schnee haben beide Paare wohl zum ersten mal gesehen ... hier noch mal ein entsprechendes Foto von den Newbies:
     

    Anhänge:

  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    vorhin glaubte ich meinen Augen nicht zu trauen ... während die Alt-Aymaras runtergefallenes Futter vom Boden aufsammelten, liessen sie die Newbies gleichzeitig oben am Napf in Ruhe fressen :zustimm:
     
Thema:

Aymaras: Neue Kumpels sind da

Die Seite wird geladen...

Aymaras: Neue Kumpels sind da - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...