Aymaras: Uriges Fressverhalten

Diskutiere Aymaras: Uriges Fressverhalten im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi zusammen, die letzten zwei Wochen wurde es etwas ruhig um die Aymaras ... Yupanka, der Hahn, hatte sich eine blutige Schnabelverletzung...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    die letzten zwei Wochen wurde es etwas ruhig um die Aymaras ... Yupanka, der Hahn, hatte sich eine blutige Schnabelverletzung direkt unterhalb des linken Nasenlochs zugezogen, die sich infizierte und mit Antibiotika behandelt werden mußte.

    Doch kaum geht es ihm wieder besser, hat er auch schon eine neue Möglichkeit gefunden, mich zu ärgern. Er schnappt sich immer einen einzelnen Sonnenblumenkern (die sie hin und wieder als Leckerchen bekommen), setzt sich in den Eingang der Voliere und krümmelt genüßlich den Fußboden voll :D
    Kaum hat er einen Kern verputzt, holt er sich den nächsten und krümmelt fleissig weiter, der Lümmel.

    Bemerkenswert finde ich dabei, daß er hier ein papageienähnliches Freßverhalten an den Tag legt und den Kern mit dem Fuß hält ... das habe ich bei Sittichen noch nie beobachtet, obwohl ich vermute, daß das andere Sittichen-Arten bestimmt auch machen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein Bild muß ich einfach noch nachlegen ... das fand ich besonders toll, obwohl er den Sonnenblumenkern da schon fast ganz verputzt hat.
     

    Anhänge:

  4. Gina2

    Gina2 Guest

    Hi Christian,

    schöne Fotos von Deinen beiden Süßen ;)

    Du vermutest richtig, andere Sittiche machen das auch. Einige meiner Kathis (nicht alle) halten Obststückchen mit einem Fuß.

    2 Kathis mit einem Granatapfelkörnchen
    [​IMG]

    [​IMG]

    Traube ist etwas schwieriger zu halten :D
    [​IMG]
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Gina,

    coole Bilder. Das mit der Traube erinnert mich an Yupanka, als er das erste Mal versuchte, auf die Art ein Apfelstückchen zu fressen ... wir hatten da die Stücke auch etwas zu grob geschnitten, wenn sie klein genug sind, kriegt er das gut hin ... sieht dann echt putzig aus.
     
  6. Santho

    Santho Guest

    oh,wie ist das denn passiert chris?
    klasse bilder....*mehrhabenwill*;) :p :D
     
  7. #6 Christian, 14. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Sanny,

    na, wieder da? Wie war der Urlaub?

    Das weiß ich leider nicht ... hatte mir deswegen schon Vorwürfe gemacht, zumal es sich entzündet hatte. Ich kann nur vermuten, daß er sich an einer Schweißnarbe am Gitter verletzt hat, als er seinen Schnabel geschubbert hat. Der Art der Wunde nach zu urteilen (man sieht's noch so eben oben im ersten Bild) können's die Wellies oder Maya jedenfalls nicht gewesen sein ... hätte ja zumindest theoretisch eine Hackerei gewesen sein können.
    Wir haben das ganze Zimmer abgesucht, um herauszufinden, wie das passiert sein mag, zumal wir sehr darauf achten, daß das Zimmer vogelsicher ist und somit schien dies die einzig mögliche Erklärung. Diese Schweißnarbe hatte ich tatsächlich übersehen (war auch eher zu fühlen als zu sehen) und daraufhin erstmal glatt gefeilt ... tja, Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] ist wohl nicht gerade die beste Qualität 8(

    Mehr habe ich leider nicht ... mal schauen,was morgen noch so passiert ... vielleicht kommt dann der Nachschlag ;)
    Ach, übrigens ... Maya konnte ich vorhin auch beobachten, unter Zurhilfenahme des Fusses zu fressen ... aber die setzt sich dazu wenigstens nicht in die Tür und läßt alles auf den Boden rieseln ... wir konnten heute locker fünfmal saugen, wenn nicht noch öfter ... da werden wir noch Spaß kriegen 8o
     
  8. Santho

    Santho Guest

    huhu chris!
    ja,leider bin ich wieder da! morgen geht der alltagstrott wieder von vorn los!:( :s 8o
    bilder werden noch folgen! das wetter war nicht so besonders,aber boarden hat wieder unheimlichen spass gemacht!
    gibt es hier was neues?

    oh,mann...so schnell gehts und man übersieht kleine dinge,die grosse fatale,schwerwiegende folgen haben können!
    wie geht es denn yupanka heute? musst du ihn noch "verarzten"???
    keine bilder mehr?*sschaaaaaaadeeeeeeeeeeee*
    supi,die fressen ja auch aus der kralle...*klassefind*
     
  9. #8 Christian, 15. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Sanny!

    Es geht ihm mittlerweile merklich besser, er gibt schon wieder gut Gas, aber danach ist dann erstmal wieder ratzen angesagt. Naja, so eine Entzündung ist ja auch nicht von heute auf morgen durchgestanden und Antibiotika muß man wie beim Menschen auch zehn Tage lang verabreichen.

    Auf jeden Fall merkt man, daß er wieder gesund wird, das ist die Hauptsache.

    Nicht wirklich, aber vor einer Woche war's am Wochenende im Wellie-Forum verdammt aufregend ... ein Wellie hatte zwei blutende Federkiele ... wurde vom Kumpel gehackt ... zum Glück hatte ich vor'm ins Bett gehen da noch mal reingeschaut ... die Gute wußte nämlich nicht, was sie machen sollte und es hörte natürlich nicht auf zu bluten. Sie traute sich auch nicht, die Kiele zu ziehen und hatte auch nix blutstillendes im Haus. Dann hatte ich die rettende Idee, die Kiele mit einer heißen Nadel zu veröden und somit zu schließen ... nicht ganz ungefährlich, klar, aber mit Hilfe ihres Freundes hat sie's geschafft. So brauchte der kleine Fratz keine weiteren Schmerzen ertragen und konnte gerettet werden.
    In solchen Situationen merkt man, wie wichtig es ist, Grundkenntnisse über Erste Hilfe und Krankheiten im Allgemeinen zu haben und vor allem eine Notfall-Apotheke anzulegen. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn niemand mehr im Forum gewesen wäre ... der arme Wellie hätte verbluten können.
     
  10. Santho

    Santho Guest

    oh,was für neuigkeiten! mensch,du bist ja der wahnsinn! ist doch manchmal gut,wenn man nachts durch die foren stromert!;)
    werde mir die geschichte gleich mal durch lesen...also,bis denne!:0-
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde sagen, da war ich dem Wahnsinn nahe :D
    Hat 'ne Weile gedauert, bis ich wieder einen schlaftauglichen Puls hatte.

    Das war Glück im dreifachen Sinne ... zunächst, daß ich es rechtzeitig gelesen habe, dann daß ich spontan die Idee hatte und drittens, daß es nicht schief ging (!) und geklappt hat.
     
  12. Santho

    Santho Guest

    ja,ja...wenn es den chris nicht gäbe....
    ne,echt klasse von dir! hab mir die story gerade durch gelesen...mein herz ist immer noch am wie wild pochern...*schwitz*
    kann ich für den notfall deine handynummer haben???:D :D :D
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hehe ... das wär's noch ... ein Foren-Notfall-Telefon :D
     
  14. Santho

    Santho Guest

    müssen die anderen doch nicht wissen,chris!!!;) :p :D :D :D
     
  15. Dookie

    Dookie Guest

    Hallo Christian,

    da hast Du aber wirklich drollige Spassvögel und Du machst spitzenmässige Fotos!

    Ich hab schon einige Sittiche ihr Futter, nach "Pappageienart", mit dem Fuss halten sehen, selber hatte ich Rosellasittiche und früher Ziegensittiche, wobei das Weibchen der Rosellas selten das Futter mit dem Fuss gehalten hat. Nur bei besonderen Leckerbissen.
    Ich hab auch in Büchern gelesen, daß die Ziegen das nicht machen, aber meine hatten das Buch wohl nicht gelesen ;)


    Gruß

    Dookie
     
  16. #15 Christian, 4. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Herzlich willkommen, Dookie!

    MERCI

    Ich habe mich letztens mal mit einem holländischen Aymara-Züchter darüber unterhalten. Er war sehr erstaunt, als ich fragte, ob seine Aymaras das auch machen. Er meinte, seine Sittiche machen das alle.
    Wir sind zu dem Fazit gelangt, daß das wohl eine Frage der Sozialisation der Vögel ist.
    Manche schauen es sich als Jungvögel wohl von anderen ab und manche haben gar nicht die Gelegenheit dazu, weil sie entweder zu früh von den Eltern getrennt wurden oder es in dem Schwarm sonst auch keiner gemacht hat, von dem sie's sich hätten abschauen können.

    Mal davon abgesehen, daß eigentlich alle Sittiche auch mal einen Fuß benutzen, um z.B. eine Frucht festzuhalten, scheint aber dennoch das Führen der Nahrung mit dem Fuß zum Schnabel bei Sittichen wesentlich seltener vorzukommen als bei Papageien ... war zumindest mein bisheriger Eindruck.

    Früher? Und jetzt? Was für gefiederte Freunde hast Du nun? Ich bin ja neugierig ;)
     
  17. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Also ich hab schon sehr oft meinen Blautstirnhahn beobachtet, wie er sich auf den Fressnapf-Rand setzt, guckt dabei aus dem Fenster, greift mit der einen Kralle ins Napf, holt sich ne Hand voll Körner raus, und saut dann damit rum 8o

    Das heisst, 1-2 Körnchen frisst er aus der Kralle, der Rest wird einfach fallen gelassen :k
     
  18. Dookie

    Dookie Guest

    Hi Christian,

    Danke für die nette Begrüssung!

    Wie im Platschweifsittichforum beim Thread zu den Penantsittichen nachzulesen, habe ich leider meine beiden Rosellas vor einer Woche bei einem Zimmerbrand verloren :(
    Hier ein Bild von den beiden.
    [​IMG]
    und hier ein "Actionfoto" von Mandi:
    [​IMG]
    da hatte ich noch alle Finger ;)

    Sobald die Bude wieder renoviert ist, werd ich mir aber wieder zwei Spassvögel nach hause holen.
    Welche Art ich nehmen werde, ist noch nicht entschieden, sie sollten jedefalls nicht grösser als 30cm sein, und keine Schreihälse. Südamerikaner hatte ich noch nicht in die Wahl genommen, weil diese ja im allgemeinen als Schreier verschrien sind. aber hier im Forum hab ich ja schon gelesen, daß es auch da Arten gibt, die diesbezüglich nicht so extrem sind.

    In die engere Wahl sind bisher Pflaumenkopfsittiche, Glanzsittiche (dank Korinna hier im Forum, ihre "Schranksittiche" sind ja allerliebst) und jetzt auch die von Dir gehaltenen Aymaras gekommen.

    Bis es soweit ist, dauerst ja noch ein paar Wochen. Aber ende Frühjahr, anfang Sommer muss ich mich mal umschaun was bei mir in der Umgebung so gezüchtet wird. Vielleicht schau ich auch beim Tierheim vorbei, ob die was passendes da haben, einem Einzelvogel würd ich dann auch noch einen passenden Partner suchen.

    Es macht jedenfalls Spass hier im Forum zu stöbern. Besonders gefällt mir der freundliche Umgang des Grossteils der User hier, ist ja gerade bei dem Thema, wo die Meinungen zu manchen Punkten oft sehr auseinandergehen nicht gerade selbstverständlich.


    Gruß

    Dookie
     
  19. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Also ich kann aus Erfahrung sagen, daß alle Südamerikaner zum fressen den Fuß benutzen. Ganz früher hatte ich mal Australier. Die haben dies nicht gemacht.

    Gruss

    Hans
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 5. April 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Dookie!

    Oje, wie bedauerlich ... ich hoffe Dir ist wenigstens nix passiert.

    Ui, das wird aber eine schwierige Wahl.

    Kann ich sehr gut nachvollziehen ... hier kann man viel lernen, z.B. über Krankheiten oder Zubehör und natürlich tolle Vögel bewundern, wie z.B. Korinnas Glanzsittiche.

    Ja, in den meisten Foren hier ist es wirklich nett und ruhig. Aber manchmal gibt's in einigen Foren doch mal Streit, je nach Brisanz des Themas. Aber alles in allem kann man sich hier sehr wohl fühlen, finde ich auch.
     
  22. #20 Christian, 5. April 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Hans!

    Sehr interessanter Hinweis ... vielleicht sollte man dazu mal eine Umfrage starten?!
     
Thema:

Aymaras: Uriges Fressverhalten

Die Seite wird geladen...

Aymaras: Uriges Fressverhalten - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!

    Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!: Hallo, und einen wunderschönen Tag! Ich habe mich dazu entschieden, ein Paar gefiederte Freunde bei mir einziehen zu lassen, und bin auch schon...
  2. Aymaras

    Aymaras: Weiss nicht ob ich hier richtig bin,wenn nicht,bitte verschieben. Wir haben 2 Pärchen Aymaras hier und würden sie gerne draussen in die Voliere...
  3. Sperlinge oder Aymaras?

    Sperlinge oder Aymaras?: Hallo, :) Ich bin jetzt immer noch auf der Suche nach dem für mich passenden Vogel(-pärchen). Ich konnte es jetzt so eingrenzen, dass nur...
  4. Aymaras oder Sperlinge?

    Aymaras oder Sperlinge?: Hallo :) Ich bin jetzt immer noch auf der Suche nach dem für mich passenden Vogel(-pärchen). Ich konnte es jetzt so eingrenzen, dass nur noch...
  5. Aymaras und Kathis werden getrennt

    Aymaras und Kathis werden getrennt: Die Aymaras sind nicht so frech, trotzdem tun mir die Kathis leid. Vor allem die beiden älteren Vögel. Eine Voliere habe ich gerade ersteigert...