Aymarasittich: Farbmutationen

Diskutiere Aymarasittich: Farbmutationen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Rudi! Original geschrieben von Rudi Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass auf der Ornithea ausschließlich wildfarbene Vögel...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Dann ist das für mich die ideale Veranstaltung ;)

    Ich bin nämlich auch ein Gegner von Mutationen ... d.h., wenn diese ungewollt zustande kommen, ok. Aber wenn Züchter es bewußt darauf anlegen, mag ich das gar nicht. Wir haben anscheinend echt den gleichen Geschmack ... Schecken finde ich auch häßlich ;) Und die Naturfarbenen finde ich bei allen Arten am schönsten.

    Aber trotzdem fand ich's interessant mal Aymara-Schecken zu sehen.

    Sollte ich jemals die Gelegenheit haben, Aymaras zu züchten, hoffe ich auf schöne wildfarbene. Aber das ist eh Zukunftsmusik, denn in unserer kleinen Wohnung kriege ich eh keine Zuchtgenehmigung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das stimmt die wildfarbenen Vögel sind immer noch die schönsten und es ist gut das es so eine Ausstellung wie die Ornithea gibt. Ich will jetzt auch nicht zuviel wieder über Mutationen schreiben sonst fängt wieder eine unnütze diskussion hier an. Ich war auf jeden Fall immer Außenseiter in den Sperling-IGs weil ich micht nicht mit Mutationen beschäftigt habe. Die Schecken sind übrigens im Moment der absolute Renner bei den Sperlingen. Jeder will sie haben obwohl sie im Preis hoch sind, besonders Gelbschwanz-Schecken:( :k

    Wer schöne wildfarbene Vögel sehen will, der sollte auf jeden Fall zur Ornithea gehen. Habe übrigens vor Jahren mal alle in Europa existierenden wildfarbenen Sperlinge auf der Ornithea ausgestellt. Das würde ich eigentlich gerne noch mal wiederholen.

    Gruss

    Hans
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Hans!

    Ja, mach das mal ... es werden sich genügend Fans finden, die das begrüßen würden ;)
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    .
    Original geschrieben von solcan
    Das würde ich eigentlich gerne noch mal wiederholen

    Das wird allerdings leider nicht auf der Ornithea sein.

    Gruss

    Hans
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schade eigentlich, aber ich denke, Du hälst uns ja wohl auf dem Laufenden, wenn's mal anderweitig die Chance gibt, sie zu sehen?
     
  7. mahabi

    mahabi Guest

    finde die Schecken nicht sonderlich hübsch.
    Meine Henne hat allerdings einige kleine gelbe Punkte auf dem Rücken (glaube 3 Stück) - zählt das schon als Scheckung?
     
  8. #27 Christian, 4. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Mone!


    Ich auch nicht, aber ganz allgemein, unabhängig von der Art ... aber manche Leute finden Schecken wohl toll ... naja, jedem das Seine.


    Ich schätze, streng genommen, ja.
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Zitat von mahabi
    zählt das schon als Scheckung?

    Nein das zählt nicht als Scheckung. Einige gelbe Federn kommen bei vielen Vögeln vor. Die verschwinden bei der nächsten Mauser aber wieder.

    Gruss
     
  10. mahabi

    mahabi Guest

    danke für die auskunft @ solcan.

    wobei ich ja in absoluter blau fan bin , stelle mir grade meine geperlten WK-Nymphen in blau vor *grins*

    [​IMG]
     
  11. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo,

    von der Bewertung her zählen ein paar gelbe Federn selbstverständlich schon
    als Scheckung.
    Ob es aber richtige Schecken sind muß man erst die Mauser abwarten bzw.
    eine Probeverpaarung vornehmen.

    Gruß
    Uwe W.
     
  12. mahabi

    mahabi Guest

    die dame ist schon 5. die punkte sind mir aber erst diesen sommer aufgefallen. also schon eher nen zufall, oder?

    ist aber auch egal. solange sie keinen neuen mann kriegt (ich find ja nix) kann ichs eh nicht ausprobieren
     
  13. #32 Christian, 5. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Da es sich bei Mona's Liebling um eine 6-jährige Henne handelt, denke ich, können wir wohl von einem Schecken ausgehen ;) Oder?

    @Mona: Sind das richtige Flecken oder nur vereinzelte gelbe Federn?
     
  14. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo,

    aber nur von der Optik her.
    Da die gelben Federn erst nach ca. 5 Jahren aufgetretten sind, wird es kein
    richtiger Schecke sein, der die Farbe weiter vererbt.
    In dem Fall müßte der Vogel die Farbe schon als Jungvogel gehabt haben.

    Gruß
    Uwe
     
  15. mahabi

    mahabi Guest

    *räusper* MonE :p

    also ich hab die dame seit etwa 1 1/2 jahren. letztes jahr hatte sie keine gelben punkte. es sind keine federn sonder richtig kreisrunde punkte. ich müsste die mal knipsen, mal sehen ob ich sie heute nachmittag mal vor die linse kriege. ich mein mir is es egal ob gescheckt oder nich, ich hab die kleine hera trotzdem voll lieb. die ist immer ganz neugierig und wenn ich rufe kommt sie ans gitter und will mich verjagen *g*
     
  16. #35 Christian, 5. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nun, Aymara-Züchter wachsen nicht auf Bäumen ;) Da muß man schon ein paar Kilometerchen in Kauf nehmen.

    Wie gesagt, ich hätte eine Adresse bei Koblenz ... da kann man Dir mit Sicherheit helfen!

    Ansonsten bitte die AZ um Unterstützung bei der Züchtersuche ... das sollte auch klappen.
     
  17. mahabi

    mahabi Guest

    Bin schon fleißig am rum telefonieren...
    Wenns not tut mach ich halt mal nen Ausflug nach Walsrode...

    edit: wusstet ihr eigentlich das im Vogelpark Walsrode KEINE Amyaras gibt?!
    War letztes Jahr recht erstaunt (Bilder zum Ausflug findet ihr in meinem Profil...)
     
  18. #37 Christian, 5. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich drück' die Daumen ... zur Not kannst Du ja auch einen jüngeren Hahn nehmen.


    Mmh, ich denk', da gibt's keine Aymaras ... wußte ich übrigens gar nicht, obwohl's mich nicht sonderlich wundert, sie sind halt immer noch recht selten und kaum bekannt.
    Aber ich habe mir sagen lassen, im Loro Parque soll's einen schönen Aymara-Schwarm geben.
     
  19. mahabi

    mahabi Guest

    also erfurt hatte ich kein glück. mal sehen wie die az mir morgen helfen kann =)
    ich meinte bezügl. walsrode ja nicht den vogelpark. sondern in den kleinanzeigen ist einer in der nähe von da *kompliziertausdrück*

    hab mir hera heute nochmal genau angeschaut und nehme alles zurück und behaupte das gegenteil.
    sie ist gescheckt. ist ein größerer gelber fleck und meine schwester meint den hätte sie schon letztes jahr gehabt. für foto hat sie nicht lange genug still gehalten, denn heute hat sie Queru (ausgewachsener Nymphenhan) ne ganze Weile angestänkert und durch die Voliere gescheucht... So fies können kleine geier sein =)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Christian, 5. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich drücke die Daumen!


    Ach sooo.


    Aha, also zumindest nicht von Anfang an ... seltsam.


    Ja, Aymaras lieben es anscheinend manchmal den Chef zu spielen. Unser Hahn jagt auch manchmal unseren Wellie-Hahn ... kein Wunder, der spielt auch gerne den Chef ... beruht also auf Gegenseitigkeit ;) Aber die Aymaras sind nie wirklich aggressiv ... Verletzungsgefahr bestand noch nie.
     
  22. mahabi

    mahabi Guest

    Nicht agressiv, aber mit überzeugendem Durchsetzungsvermögen. Hera ist immer die Erste am Frischfutter - sogar unser ältester Hahn hält Abstand.

    Übrigens können die Aymaras so richtig unschuldig tun - Beweisfoto:

    "Angriff" auf einen Nymph
    [​IMG]
    Plötzlich merkt Hera, das sie entdeckt wurde
    [​IMG]

    toll, nich?
     
Thema:

Aymarasittich: Farbmutationen

Die Seite wird geladen...

Aymarasittich: Farbmutationen - Ähnliche Themen

  1. Aymarasittich

    Aymarasittich: Hallo liebe Tierfreunde, Ich würde mir gerne in kürze ein Aymarasittich Pärchen kaufen wollen, finde jedoch leider keinen Züchter in meiner...
  2. Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!

    Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!: Hallo, und einen wunderschönen Tag! Ich habe mich dazu entschieden, ein Paar gefiederte Freunde bei mir einziehen zu lassen, und bin auch schon...
  3. Aymarasittich drückt ein Auge zu

    Aymarasittich drückt ein Auge zu: Kasimir mein Aymara-Hahn war letzte Woche in einer Notfallbehandlung - laut dem VK Tierarzt Luftsackentzündung. Die Spritze aus B-Vitamin und...
  4. Vertragbarkeit von Aymarasittichen

    Vertragbarkeit von Aymarasittichen: Hallo, Habe mir dieses Jahr ein Pärchen Aymarasittiche geholt. Die leben bei mir in einer Außenvoliere mit Kanarien und Chinesischen...
  5. Singsittich Farbmutation Frage

    Singsittich Farbmutation Frage: Hallo! Ich habe eine Frage an euch. Ich habe ein Paar Singsittiche, Hahn ist gelb opalin, Henne wildfarbe. Mich interessiert jetzt die Farbe...