Aymarasittiche - woher?

Diskutiere Aymarasittiche - woher? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Ob und wie zutraulich, das findet sich noch heraus :) Stelle noch viele Fragen und werde mir die Tiere natürlich erst life antun, bevor ich...

  1. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ob und wie zutraulich, das findet sich noch heraus :) Stelle noch viele Fragen und werde mir die Tiere natürlich erst life antun, bevor ich verbindlich zusage.
    Seit ihr von dem Preis echt so beeindruckt? Meine in anderen Threads gelesen zu haben, dass 180 Euro für ein Paar noch etwas mager sind...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Christian, 12. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vor wievielen Jahren? Als ich mein erstes Pärchen geholt hab', war 160,- pro Paar Durchschnitt ... das ist Jahre her. Letztes Jahr lag der Durchschnittspreis eher bei 50-60 pro Vogel. Bei Zuchtpaaren können die Preise logischerweise höher liegen ... ich meine Jungvogel-Preise.
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Ich habe für meine Aymarasittiche 50 Euro pro Vogel bezahlt. Ich bin nicht beeindruckt, nein.
     
  5. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Mit der Beeindruckung meinte ich eher die Richtung, dass die Tiere ungewohnt viel kosten und nicht spottbillig sein sollten ;)
    Aber egal, wichtiges Anliegen:
    Die Zuwanderung des Aymara-Paares steht nichtmal mehr eine Woche bevor und es wurden natürlich schon allerlei Läden für Futter abgeklappert. Nach dem, was Google aus verschiedenen Quellen ausspuckt, ist man Großsittichfutter ohne Sonnenblumenkerne gut beraten, dazu immer mal wieder Obst und sonstiges Grünzeug, gerne auch mal Hirse diverse Sämereien. Alles bereits im Umfeld gefunden aber hier habe ich eine Möglichkeit aus dem Internet, die hier im Forum bekannte Bird-Box:
    http://www.bird-box.de/shop/USER_AR...0&PEPPERSESS=e104f23cb0c1c3d0a78e4c3198556503
    Eine Mischung für Großsittiche, bewusst ohne SB. Hat wer von euch das schonmal probiert und Erfahrungen damit gemacht? Evtl. könnt ihr mir ja eine besondere Empfehlung geben. Zumindest meine beiden Sperlingspapageien fahren auf deren Spezialmischung von der Bird-Box total ab :)
    Sollten sich keine Empehlungen finden lassen, bleibe ich erstmal bei dem, was ich im Umfeld kaufen kann, ohne es liefern lassen zu müssen.

    Euch allen einen schönen Abend und quirlige Grüße
     
  6. #25 Christian, 17. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, und zwar sehr gute ... die Mischung war 1A ... hatte ich testweise mal mitgenommen als ich vor Ort war, um eine lange Vogellampe zu holen.
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Ich habe "damals" eine Neophemamischung genommen. Wurde gerne und gut angenommen, alternativ waren Waldvogelfutter und Hanfsaat gefragt.
     
  8. #27 Christian, 18. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Waldvogel-Mix bzw. Wildsamen lieben meine Aymaras auch ... das rundet die Großsittich-Mischung gut ab.
     
  9. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
  10. #29 Christian, 20. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schönes Paar ... das schreit nach weiteren Fotos ;)
     
  11. Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Sind schon ganz goldig... aber ich habe meine Mönche ;)
     
  12. #31 Christian, 20. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... Aymaras in groß :D
     
  13. Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Und in laut... :D
     
  14. #33 Christian, 21. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    LOL ... ja, ok, Aymaras sind definitiv nachbar-freundlicher ;)
     
  15. Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Jap, ich spielte ja mit dem Gedanken im hinteren Teil unseren Gartens eine neue Voliere für die Mönchis zu bauen, doch so direkt beim Schlafzimmer der Nachbarn??? :D Ist jetzt doch ne Bauers Ringsittichvoliere geworden. Aber den Nachbarn scheinen die Mönchsittiche iwie egal zu sein, wobei die Voliere auch optimal steht und da sollen sie sich erst mal bei der Gärtnerei in der Nähe wegen ihren Gelbbrustaras beschweren, bevor sie meine Mönchis als Schreihälse bezeichnen. :D :D
    Nein nach wie vor, jetzt sogar bei 2, keine Nachbarschaftsprobleme wegen Lautstärke. Die mögen den Gesang der Bauers Ringsittiche sogar ziemlich.
     
  16. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Nach guten 2h Autofahrt (ein Weg!) sind die beiden grünen Quieker endlich bei mir und in ihrem neuen Zuhause! :)
    Die Sperlingspapageien nebenan schimpfen aktuell noch regelmäßig und ausdauernd...aber das legt sich, so hoffe ich.^^

    Ab wann kann ich die beiden wohl raus lassen? Die liebe Vorbesitzerin meinte, bei ihr hätten die zwei nach 3 Tagen so am Käfig gehangen und nach Freiheit gelechzt, dass sie die da schon raus gelassen hat.
     
  17. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
  18. Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Mit dem rauslassen kann ich dir leider nicht helfen.
     
  19. #38 Christian, 25. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sofort !!!

    Sie werden vorsichtig alles abliegen und untersuchen ... sie sind keine Bruchpiloten ;)

    Das Fledermausverhalten zeigt überdeutlich ... "Laß mich raus!"
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    ich hab meine graupapageien auch gleich rasugelassen wenn sie kamen... sind aber auch andere vögel ;)
     
  22. #40 Christian, 27. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.261
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Aymaras sind da echt special ... da werden erstmal langsame Runden dicht unter der Zimmerdecke gedreht und immer wieder am Startpunkt gelandet, bis alles inspiziert wurde und man sich dann einen Landeplatz nach dem anderen erobert.

    Bei etwas Unbekanntem sind Aymaras halt immer erst sehr skeptisch und übervorsichtig.

    Wir haben mal eine Sonnenblumenblüte in den Vogelbaum gepackt ... oh, oh, ein böses Etwas ... da muss man erstmal dran vorbei fliegen, bevor man da landet ... hat ein parr Tage gedauert, bis sie geschreddert wurde :D
     
Thema:

Aymarasittiche - woher?

Die Seite wird geladen...

Aymarasittiche - woher? - Ähnliche Themen

  1. Aymarasittich, (w), 7 Jahre, Bad Nenndorf (PLZ: 31542)

    Aymarasittich, (w), 7 Jahre, Bad Nenndorf (PLZ: 31542): Hallo, ich suche ein Zuhause für meine Aymara Henne. Sie ist 2011 geboren, jetzt also etwa 6/7 Jahre alt. Ihr Partner ist vor einer Woche...
  2. Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche)

    Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche): Hallo. ich bin auf der Suche nach "dem" passenden Futter und langsam völlig überfragt. Ich füttere fast seit Anfang an "Jehl Australien" und es...
  3. mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?

    mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?: ich wohne seit einigen jahren mit einer behinderten krähe zusammen. keine angst, sie ist nicht eingesperrt. sie hat ein problem mit der...
  4. Woher stammt mein Chicco?

    Woher stammt mein Chicco?: Hallo ihr Lieben! Ich habe vor drei Tagen meinen Chicco von einer Privatperson gekauft. Habe mir einen Vertrag mit den nötigsten Daten...
  5. Aymarasittich

    Aymarasittich: Hallo liebe Tierfreunde, Ich würde mir gerne in kürze ein Aymarasittich Pärchen kaufen wollen, finde jedoch leider keinen Züchter in meiner...