aymarasittiche

Diskutiere aymarasittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Habe mich in diese Sittiche irgendwie verguckt und suche nun ein Pärchen für meine Voliere... Leider ist der nächste Züchter den ich auf die...

  1. M0NE

    M0NE Guest

    Habe mich in diese Sittiche irgendwie
    verguckt und suche nun ein Pärchen für meine Voliere...
    Leider ist der nächste Züchter den ich auf die Schnelle gefunden
    habe über 150 km und das ist mir ein bisserl weit.
    Kennt vielleicht jemand einen Züchter in Thüringen
    (oder ist selber einer), der 2 Vögel abzugeben hat?
    Möglichst blutfremd natürlich.
    In unserem Verein (dem TLV angeschlossen) konnte
    mir leider auch keiner helfen, aber vielleicht ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suppenhuhn, 28. Juli 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    150km sind doch nicht weit :D

    Bin 270 (ein Weg!) für meinen ersten Kathi gefahren und nochmal 280 für den zweiten.

    :)
     
  4. M0NE

    M0NE Guest

    mmh

    meinst?
    ich hab auch schon überlegt ob ich die reise mache...
    wir liegen halt so beschissen mittem im wald und für diese strecke (einmal) brauche ich mind. 2 1/2 stunden...
    das ist grad im sommer nich so toll für die vögel...

    aber ich denk mal drüber nach, weil ich unbedingt so vögel haben will... =)
     
  5. #4 Martin Unger, 29. Juli 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Mone,

    also ich finde 150 km definitiv nicht weit weg. Ich bin für ein Pärchen Rußköpfchen mal einfach 320 gefahren. 150 Kilometer, da bist du in 1,5 Stunden. Übrigens Aymarasittiche sind absolut tolle Vögel.

    Viel Spaß und viele Grüße

    Martin
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Mone!

    Tja, wenn Du es zeitlich einrichten kannst und eine Fahrgelegenheit hast, dann finde ich 150 km gerade für vergleichsweise wenig angebotene und gehaltene Vögel wie die
    Aymarasittiche auch nicht viel. Um noch dem Reigen anzuschließen: einen Mohrenkopf habe ich mal aus Berlin geholt (hin und zurück 600km).
    Also vom Aufwand her finde ich es also gerechtfertigt.

    Mehr Sorgen bereitet Dir wahscheinlich, ob die Vögel die Fahrt gut überstehen werden. Aiuch hier denke ich, das selbst bei warmen / heissen Wetter 150km (2,5 Std. für Dich) noch kein Problem darstellen, wenn man nicht gerade Stunden im Stau stehen muss.
     
  7. M0NE

    M0NE Guest

    hat sich erledigt. der züchter hat leider keine abzugeben *sfz*
    nun weiß ich nicht mehr wo ich suchen soll... :(
     
  8. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Mone!

    Ich hab dir ne PN geschickt.

    Gruessle,
    Siggi
     
  9. M0NE

    M0NE Guest

    danke trotzdem...
    ich such weiter... *nichaufgeb*
     
  10. #9 Suppenhuhn, 29. Juli 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    hier bei tierflohmarkt.de waren doch vor kurzem welche drin...
     
  11. Steffi86

    Steffi86 Guest

    JUUUHHUUU!
    Hier ist die Schwester von Mone und nach langen anmailen und dann anrufen haben wir ein Pärchen gefunden das... moment, etwa 350 km (ein Fahrtweg, zurück nich dabei) von uns weg ist *urgs* Aber wir wollen sie ja, deswegen holen wir sie auch.
    Wie bringt man sie auf der Fahrt am besten unter?
    (Wenn wir heimwärts fahren samt Vögel wird es wohl Nacht sein)

    Hätte zwei Möglichkeiten:
    erstens: einen normalen kleinen Wellibauer, eben nachdem wir Voliere hatten als Transportbox umfunktioniert, alles heile, starke Sitzstangen mit Futter und Wasserversorgung drin =) Würde den bauer dann mit einer Decke abdecken..

    zweitens: eine Transportbox wie sie wohl jeder kennt, vorne breites guckloch und der Rest eben aus Holz - dunkel. Maximal einstreuen von Futter möglich..

    Was meint ihr? Ich tendiere ja zum Bauer =)
    Haben noch nie Vögel über solangen Weg transportiert.. deshalb *seufz* *hoffentlich passiert nix*
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
  13. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hallo,
    bitte beachtet das Bolborhynchus ziehmlich STREßANFÄLLIG sind.
    Die Aymara sind etwas empfindlicher. Ich würde sie nicht zu deinen Ziegensittichen setzen!


    cu

    Tom
    ;)
     
  14. Steffi86

    Steffi86 Guest

    sie sind im moment in einer einzelvoliere und zwitschern was das zeug hält =) haben alles gut überstanden.. fahre zwar morgen in den urlaub, aber meien eltern kümmern sich drum =) nach urlaub gibts auch bilder wenn ihr möchtet! :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Klar:)
    Habt Ihr Euch schon für eine Art entschieden, die noch mehr "Farbe" in Eure Voliere bringen soll?
     
  17. Steffi86

    Steffi86 Guest

    ja, wir können uns eben keine anderen vogelarten zulegen, deshalb bleibts beim knallgelben ziegensittich und super schön geperlten nachwuchs von den nymphensittichen =)
    vielleicht entdecken wir übers jahr hinweg etwas was uns gefällt und was auch in der gemeinschaft zu halten ist, ansonsten bleibts so, mir gefällt und den vögeln auch - die ganz gespannt dem gzwitscher der aymaras zuhören *lach* :D
     
Thema:

aymarasittiche