az schau kassel

Diskutiere az schau kassel im Ausstellungen, Börsen und Vorträge Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich war gestern dort,das gute??,kein getränge mehr,mann kann ganz locker zubehör einkaufen,kein anstellen bei wurst/essen u.trinken kaufen. mann...

  1. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    25
    ich war gestern dort,das gute??,kein getränge mehr,mann kann ganz locker zubehör einkaufen,kein anstellen bei wurst/essen u.trinken kaufen.
    mann könnte es auch unter schlecht bewerten.
    vor ca.4-5 jahren(bin danach ausgetreten) war ich das letzte mal da.
    gestern,sicher mehr als die hälfte an besuchern,mit den ausgesellten vögeln,firmen die ihre waren anbieten ist es genau so.
    wäre die vze bayern da nicht aktif gewesen,ich glaub die volis mit waldvögeln,weichfresser u.ähnliches ,wäre komplett leer gewesen,so war wenigstens 1/3 der halle belegt.
    ich bin vor ca.5 jahren aus der az ausgetreten,heut muß ich sagen,willi das war richtig,schon damals war meine meinug,diese vorstandschaft fährt die kiste an die wand.
    der gestrige besuch hat mich an meiner meinung bestädigt.
    mfg w.preitschopf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1941heinrich, 26.11.2017
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    313
    Ort:
    Wagenfeld
    Hallo Willi ,ich glaube Du liegst da ein bischen falsch. Vor 4-5 Jahren ( wann denn genau ) schreibst Du wustest Du schon das die Vorstanfsschaft die
    Kiste an die Wand fährt .Heute hat die Vorstansschaft eine andere Besetzung und wenn die damalige Besetzung schuld war .so kannst Du der heutigen doch nicht Deine Unterstützung verweigern. Zumindestens hast Du ja die Schau besucht.Ich weiß nicht wie es dort ausgesehen hat denn ich kann solch lange Fahrten nicht mehr machen.
    Sind es aber nicht ganz andere Umstände die Schuld sind? Möchte nur die neuen Käfige erwähnen die uns auferlegt worden sind ?. Nicht von der AZ sondern vom Land Hessen. Ist es nicht der allgemeine Trend das überall und in jedem Verein die Beteiligung nachlässt ? Sicher sind es bei einigen Mitgliedern auch persönliche Gründe . Dem einem passt nicht jede Nase, Egal
    Ich bin seid über 50 Jahren Mitglieder der AZ . Kein DKB und auch kein anderer Verband. Ich bin AZlerin guten und schlechten Zeiten.
    Lieber Willi ich akzeptiere Deine Meinung und hoffe Du bleibst zumindestens Vogelzüchter
     
  4. #3 stiedom, 26.11.2017
    stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    NDH Thüringen
    Morgen! Wir (d.h.meine Frau und ich )sind im DKB wo die Vogelzucht auch rückläufig ist .Aber ich muss sagen im Vergleich zu 2012 war das gestern weniger als die Hälfte. Aber es geht leider überall zurück und man kaum noch Leute für die Vogelhaltung oder Zucht schon garnicht im Verein begeistern. Ist leider so. Ich hoffe es kommen wieder bessere Zeiten. Viel Spaß und Erfolg an die welche noch durchhalten. MFG
     
    1941heinrich gefällt das.
  5. #4 Volkervol, 27.11.2017
    Volkervol

    Volkervol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Es ist schade das zu lesen. Vielleicht im nächsten Jahr wird es besser.
     
  6. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    25
    hallo heinrich
    ausgetreten bin ich in dem jahr,als die az aus dem bna ausgetreten ist(kurz vorher die linke tur mit frau de cláre) das alles wollte ich mit keinem cent mehr unterstüzen.ich selbst war ca.30 jahre in der az.
    warum hat der manuel kä... oder der tomas we... wohl den krahm hingeschmissen.
    die vorstandschaft ist jah fast noch die alte,nur der präsident wurde erneuert,alles 1 lobbi.
    ich bin u.bleibe vogelzüchter,aber was da in der az läuft hilft der vogelzucht nicht,ich bin erschrocken als ich mir bei den exoten einige berwertet vögel anschaute,die fettesten u. unförmigsten waren die sieger,goldsamadienen so groß wie 1 gimbel,körper wie 1 bunter schlauch,von den zebrafinken möcht ich garnicht reden.
    hätte der martin o.... nicht mit weichfressern ausgeholfen,den 90%waren von dem,ich glaub es hätte keine gegeben.
    wir machen auch ausstelung nur unsere vorstandschaft ist da auf dem laufenden,wir können uns über besucherzahlen nicht beschweren.
    mfg willi
     
  7. jofri

    jofri Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Muss leider dem Willi Recht geben.
    Auch von der AZ enttäuscht. Ich bin zwar noch Mitglied und war dieses Jahr bei dem Symposium in Karlsruhe.
    Die Referate waren prima- aber sonst ?
    Obmänner und Vorstandschaft bilden einen eigenen "Klüngel". Ein Kontakt oder ein Gespräch mit dem "einfachen Mitglied" ist nicht gewollt oder wird sogar abgewürgt. (Es könnte ja Kritik aufkommen). Nicht mal ein Blickkontakt, geschweige denn ein "Guten Tag" des Präsidenten, obwohl er mehrmals direkt am Tisch vorbeikam. Ich wäre gerne auch meine Meinung zu "weißen Buchfinken", "verbogenen Kanarien" und "taubengroßen Wellensittichen", die nicht mehr
    aus den Augen sehen können, losgeworden. Aber ich habe halt nur "Normale" Vögel.
    So kann man auch unser schönes Hobby an die Wand fahren.
    jofri
     
  8. #7 Hintermayer, 27.11.2017
    Hintermayer

    Hintermayer Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    76703 Kraichtal-Unteröwisheim
    Auch wir waren gestern dort. Es war tatsächlich erschreckend leer. Die Tage vorher haben wird die Ausstellung in Reggio Emilia besucht und hier war genau das Gegenteil. Abertausende Besucher, noch mehr Vögel in der Ausstellung und vor allem in der Börse. Die Südländer sind das begeisterungsfähiger, als wir Deutschen. Mir ist das auch auf diversen Weltschauen aufgefallen. Da kommen ganze Familienclane zur Ausstellung (Oma, Opa, Eltern, Kinder). Wo sieht man das noch in Deutschland? Es gibt Vogelliebhaber überall, wir müssen es nur fertigbringen nicht alles schlecht zu reden. Ja, die Vereine sterben aus. Das Thema gibt es schon viele Jahre. Ich sehe es auch bei unserem eigenen Verein. Das Alter der Vogelhalter wird immer höher, die Menschen sterben weg. Leider bringen wir es nicht fertig, Jugendliche an unser schönes Hobby heranzuführen. Und diejenigen, die es noch wagen, auf eine Ausstellung zu gehen, werden noch durch diverse Äußerungen, von diversen Leuten, missmutig. Die Züchter, Aussteller, Liebhaber es gibt sie noch, aber auf einer bestimmten Ebene in den Verbänden fängt das Bekriegen an, dieses überträgt sich auf die vorgenannten Personen. Letztendlich werden immer mehr IG's gebildet, die ihre eigenen Ausstellungen, Veranstaltungen durchführen.. und da muss ich Willi rechtgeben, haben nur die oberen Funktionäre schuld. Wenn diese das jetzt lesen, werden die sich garantiert nicht zu Wort melden, es wird eventuell hinter vorgehobener Hand gesprochen, aber mehr nicht. Schelten möchte ich nicht, weil ich möchte auch nicht so ein Job übernehmen, der vielleicht sogar ehrenamtlich ist. Aber vielleicht anregen.
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    09.05.2001
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Ich war am Samstag da. Absolut schwache Besucherzahl. Man konnte sich in ruhe alles ansehen. So wenig Leute habe ich dort noch nie gesehen.
     
  10. #9 gandalf10811, 27.11.2017
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    97816 Lohr am Main
    Hallo,

    ich war am Samstag das erste mal auf der Bundesschau. Ich muss leider sagen, dass ich sehr enttäuscht war. Ich hätte viel mehr Vögel und Ausstellungsvolieren erwartet.
    An der Kritik der Vorstandschaft kann ich mich nicht beteiligen, da ich diese nicht kenne und auch kein AZ-Mitglied bin.
    Was mich aber enttäuscht hat, war die geringe Anzahl an Großsittichen. Es gab, meiner Meinung nach viele Wellensittiche und Kanarien (ob es weniger waren als die Jahre zuvor kann ich nicht einschätzen, aber für mich waren es viele), aber was die Großsittiche betraf so war recht wenig geboten. Ich kann hier als Beispiel die südamerikanischen Vertreter nennen, hier waren lediglich ein paar Sonnensittiche zu sehen.

    Auch hätte ich mehr Schauvolieren, wie bei den Arassaris, erwartet. Es gab nur in der einen Halle solche Volieren. Hätte z.B. erhofft ein paar Turakos in solchen Volieren zu sehen.

    Vielleicht bin ich auch mit den falschen Erwartungen zur Bundesschau gekommen. Aber in Summe war ich sehr enttäuscht. Werde wohl so schnell nicht mehr hingehen.

    Grüße
     
  11. Gast10

    Gast10 Guest

    Hier mal nachsehen...leider kann man nur bis zum Jahre 2000 (Nachzuchtstatistik) zurückgreifen.
    2017 Wellensittiche etwa 3200...2000 waren es etwa 15000.
    Das kann man hochrechnen auf alle ausgestellten Vögel...wenn im Jahre 1995 noch weit über 20000 waren, so in 2017 entsprechend 2/3 Drittel weniger.
    Gouldamadinen: 2000 ....1500 2017 etwa 670
    Link:
    Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) e.V.
    Selbst wenn man davon ausgehen kann, das nicht alle ihre gezüchteten Vögel beim Verband gemeldet haben, so ist es doch erschreckend.
    Gruß
     
  12. Khimri

    Khimri Razakönig

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Ich bin zwar nicht im AZ, bin im DKB aber ich denke da ist es ähnlich was ich so höre und erlebe! Aber ich habe auch mal was positives...unser Verein( soll keine Werbung sein:0- )richtet in 14 Tagen unsere Landesverbandsschau aus und es sind im Bereich FPMCE mehr Vögel gemeldet ais in den letzten Jahren! Über 1200:zustimm: Im Bereich Sittiche/ Exoten läuft die Anmeldung noch...bin gespannt:freude:

    Nachwuchs ist so ein problem...die Jungen Leute haben heute meisst ein strammes Programm! Als ich zur Schule ging (in den 70ern) gabs zum Beispiel noch gar keine Ganztagsschule was ja heute häufig ist...und dann der PC oder Playstation:+keinplan Sportverein, Nachhilfe usw. geben unserem Hobby glaube ich den Rest:huh:
     
  13. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    25
    nur noch das
    in bielefeld gibts/gab es schon seit zig jahren 1 ausstelung,im ritmus von 2 jahren,die letzten 3 ausstelungen war ich immer dort,auch im letzten jahr,da hätten sich die oberen der verbände mal 1 beispiehl 1 ausstelung nehmen können,die ausstelung war jedes mal brechend voll,ganze busse aus der schweitz u.was weis ich woh her waren da.an besuchern/intresenten war da nie 1 mangel,jede neue ausstelung war 1 positive überaschung.
    da sagt mann sich pah ,da geh ich wieder hin,das was die az da veranstaltet hat,puh,da brauchst du nicht mehr hin,was kommt,die nächsate wird wieder 1 flopp,weniger besucher,weniger firmen die sich präsentieren,viehl kohle die da verplämpert wird,ich sag mal die sache ist kurtz vor dem aus.
    leider wird wohl bielefeld nicht mehr statt finden,sicher nicht aus besuchermangel ,sondern weil auch da die mitglieder im höheren alter sind.
    hier könnte mal ein verband einspringen u. die sache so weiterführen wie sie all die jahre stattgefunden hat,leider traue ich das keinem der verbänd zu.
    mfg willi
     
  14. sebbi

    sebbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Neuwied
    Ich kann mich da nur anschließen, es war erschreckend leer und auch sehr wenig Vögel. Ich bin auch vor vielen Jahren aus der AZ ausgetreten, da man anscheinend Mitglieder nur zum Beitrag zahlen dort sieht. Der jetzige Präsident hat es noch nicht einmal nötig auf Briefe zu Antworten. Es fällt stark auf egal welche Börse oder Ausstellung, dass diese in ganz Deutschland sehr stark rückläufig sind, sowohl von Besuchern als Aussteller. Nicht nur in Reggio war es sehr voll auch wenn man sieht wie es in Belgien oder Niederlande ist, dort finden wöchentlich Märkte und Ausstellungen statt und diese sind alle gut besucht und nicht nur Zwolle auch die kleineren. Ich sehe das Hauptproblem bei unseren Ämtern und unserem Land.Hier zählen nur Vorschriften,Verordnungen und §. Man sieht ja anhand der AZ Bundesschau wohin das führt, am selben WE tausende von Leuten in Reggio und auch sehr viele Deutsche. Man fährt lieber ins Ausland.
    Auch hier sollten sich alle Vereine mal hinterfragen, ob man sich für seine Mitglieder einsetzt und unser Hobby.
     
    gandalf10811 und 1941heinrich gefällt das.
  15. #14 Svanhvit, 29.11.2017
    Svanhvit

    Svanhvit Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    0000
    Leider kenne ich die "Jahre vorher" nicht, es war mein 1. Besuch auf der BS, hatte mich sehr gefreut darauf, aber irgendwie hatte ich einfach mehr erwartet. Außerdem erschrocken was sie z.B. aus dem Wellensittich gemacht haben, nein, kein schöner Vogel mehr. Auch die Verkaufsbörse fand ich sehr schwach für solch eine hochangepriesene Ausstellung. Fazit für mich nicht lohnend, da muß ich nicht mehr hin.
     
  16. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Moin,

    wenn nur noch die Aussteller die Schau besuchen werden ist es natürlich schwer so eine Veranstaltung am Leben zu erhalten. Ich hoffe mal das
    die Zahl der ausgestellten Vögel auch wieder steigen wird. Wenn dann noch Werbung gemacht wird die Veranstaltung nicht mehr zu besuchen
    brauch sich keiner Wundern wenn bald nichts mehr in der Richtung läuft. Natürlich haben auch noch die Auflagen der Ämter noch dazu beigetragen
    das in der Rahmenschau so einiges fehlt. Solche Auflagen scheint es offenbar auf der Börse in Erfurt nicht zu geben, geschweige denn
    in Italien und den Niederlanden, etc.

    LG
     
  17. Gast10

    Gast10 Guest

    Bei uns im Kreisgebiet gibt es seit 1995 17 Vogelzuchtvereine weniger, das werden sicher an die 250 -300 Züchter sein, die nicht mehr ausstellen oder überhaupt nicht mehr züchten...wenn ich das mal mit viel Optimismus hochrechne, bedeutet das bundesweit sicher eine Abnahme von 40%...optimistisch gesehen.
    Vorher sollen die Vögel denn dann kommen?
    Anno 2000 hatte die AZ-Landesschau hier bei mir im Ort noch 1900 ausgestellte Vögel. (Niederrheingrenzland) Ich war selbst involviert, daher kenne ich die Zahlen
    Im Jahr 2017 werden es wohl schlappe 350-400 in Merzenich gewesen sein.
    Ich frage daher noch einmal, woher sollen die Züchter denn kommen und dann noch die Vögel?
    Ich selbst stelle auch nicht mehr aus seit 2007, habe aber noch über 100 Vögel
    Der Drops ist gelutscht.
    Gruß
     
  18. #17 wp1954, 18.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2017
    wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.463
    Zustimmungen:
    25
    da liegs problem was die meiste zuchtverbände nicht merken,ausstellungs/bewertungsvögel wollen doch nur die betrachten,die selbst bewertungsvögel züchten.
    die breite masse will schöne hergerichtete volieren sehen,wenn diese volieren dann noch auf die vogelart ,ihrer umgebung(natürlicher lebensraum) eingerichtet ist um so besser,nicht ein paar tannenzweige u.ein paar buchestecken.wenn überhaupt.
    was war die ornika,die ausstelung in bielefeld,die waren jedesmal brechend voll mit besuchern,ganze busse sind da angerollt.
    wenn natürlich ein manuel kä... ,ein tomas we... von der erlauchten vorstandschaft vergrault wird,braucht mann sich nicht wundern.
    auch für mich waren die meisten ausst./berwertungsvögel nur 1 greul,keine natürlichkeit,das aussehen erinnert mehr an masthänchen als an vögel.zebrafinken,goulsamadienen,vom wellensittich nicht zu reden,woh ist da die arterhaltung.je fetter ,je plumper ,je besser war die bewertung.
    die besucher die noch intresse hätten werden mit solchen greaturen nur vertrieben.
    mfg willi
     
  19. jofri

    jofri Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Genau Willi. Neben den unsäglichen Mutationen noch die Unförmigkeit.
    Wenn bei mir solch ein Vogel auf dem Boden säße (auf die Stange kommt er ja kaum noch), würde ich mir die größten Vorwürfe über meine Fütterung und Haltung machen. Oder der Vogel wäre schwer krank und zur Zucht nicht mehr geeignet.
    Aber in Kassel wird er Bundessieger.

    Der normale, naturinteressierte Besucher will Vögel in biotopgerechten Volieren bestaunen. Gerade junge Familien mit Kindern (unsere Zukunft) sind nur
    damit noch zu erreichen. Richtkäfige sind schon lange verpönt.

    jofri
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Hallo an alle.
    Ich bin selber in keinem Verein und hab auch schon länger keine Ausstellung besucht ua. Weil ich auch noch nicht lange in Deutschland bin, von demher kenn ich die Thematik nur als ausenstehender.
    Ich hab mir mitlerweile ein paar Vereine angeschaut, muss aber sagen das ich ziemlich enttäuscht war. Mir ist aufgefallen das viele Züchter es dem Nachwuchs schwer machen um sich keine Konkurenz heranzuzüchten oder Tipps geben die mit artgerechter Tierhaltung nichts mehr zu tun haben.
    Ich will jetzt aber auch nicht alle Züchter und vereine über einen Kamm scheren, ich denke die meisten Züchter haben ein ernsthaftes Interesse an ihren Tieren leider gibt es immer wieder Schwarze Schafe, deshalb suche ich weiter bis ich den für mich richtigen Verein gefunden habe.
    Ich hoffe, das ich jetzt niemand auf dem Schlips getreten bin. Im Zweifelsfall kann dieser Beitrag gerne auch gelöscht werden.
    Liebe Grüße.
     
  22. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Wir haben im Verein auch neue Wege eingeschlagen. Aufgrund der sinkenden Zahlen und demnach auch weniger Hände
    die mit anpacken, machen wir jetzt alle zwei Jahre eine reine Rahmenschau. Die Vereinsmeisterschaft wird dann gleich
    im Rahmen der Verbandsmeisterschaft mit ausgewertet oder es gibt einfach mal eine Tischprämierung ohne Rahmenschau.
    Das ist dann auch vom Aufwand überschaubar. Ich denke aber in Zukunft werden sich viele Vereine überlegen müssen
    auch gemeinsam mit anderen was auch die Beine zu stellen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die goldenen Zeiten
    sind nun mal vorbei, leider.

    LG
     
Thema: az schau kassel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weißer kanarienvogel bielefeld

Die Seite wird geladen...

az schau kassel - Ähnliche Themen

  1. Vogelbörse am 03.03.2018 in Schauenburg bei Kassel

    Vogelbörse am 03.03.2018 in Schauenburg bei Kassel: Kanaria 1882 Kassel u. Umgebung lädt ein zur 26. Internationalen Vogelbörse am Samstag, 03. März 2018 in 34270 Schauenburg-Elgershausen im...
  2. ICC Schau 20./21.10.2017

    ICC Schau 20./21.10.2017: Hallo, mich würde interessieren ob von hier wer zur ICC Schau kommt.
  3. 34125 Kassel Wellensittichdame sucht neues Zuhause

    34125 Kassel Wellensittichdame sucht neues Zuhause: Hallo Meine Wellensittichdame "Lemon" ist sid kurzem allein und soll ein neues Zuhause mit neuen Spielgefährten finden. Sie ist ca. 8 Jahre alt...
  4. Graupapagei zugeflogen (AZ) im PLZ 04xxx

    Graupapagei zugeflogen (AZ) im PLZ 04xxx: Heute Morgen ertönten komische Laute - ein Graupapagei saß im Garten auf dem Baum. Wir haben ihm Weintrauben, Mais und frisches Wasser gegeben....
  5. AZ Bundesschau in Kassel fällt aus!!!!

    AZ Bundesschau in Kassel fällt aus!!!!: Gerade eben in Facebook in der AZ Gruppe gelesen dass die Bundesschau in Kassel wegen der Vogelgrippe ausfällt. Einfach zur Information.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden