Azteke mit abgeknickten Kopf (seltsame Schlafhaltung)

Diskutiere Azteke mit abgeknickten Kopf (seltsame Schlafhaltung) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Danke Christian für deinen Ratschlag. Auf deinen Rat hin, bräuchte ich jetzt Hilfe vom Südami-Forum, da hier die Pyrrhura-Experten sein sollten....

  1. #1 Lorito, 13. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2007
    Lorito

    Lorito Guest

    Danke Christian für deinen Ratschlag. Auf deinen Rat hin, bräuchte ich jetzt Hilfe vom Südami-Forum, da hier die Pyrrhura-Experten sein sollten. Speziell sollte hier ein sehr kompetenter Azteken-Züchter sein.

    Hier mein Problem bzw. ich frage für meine Schwester, die ein Aztekensittich (18 Jahre) hat und dieser Auffälligkeiten zeigt beim Schlafen.

    Er schläft nicht auf einem Bein und zieht das andere nach, sondern er schläft auf beiden Beinen und lässt dabei so weit den Kopf hängen, dass man meinen könnte, er fällt von der Stange. Als Unterstützung hat er schon eine weitere Stange bekommen. Meine Frage an die Experten: Ist dies altersbedingt oder ist der Aztekensittich krank?

    Wer kann mir in der Gegend von Wiesbaden/Mainz oder sonstwo ein geeigneter Tierarzt empfehlen, der sich mit Vögel auskennt?

    Für jeden Ratschlag bin ich dankbar und werde alle e-mails an meine Schwester gleich weiterleiten.
    MFG Lorito
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 13. Juli 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Lorito!

    Ich denke Hans und Rudi werden sich sicherlich noch melden. Da deren Azteken aber kerngesund sind und auch Schlafkästen haben, vermute ich, daß sie so ein Phänomen bei ihren Azteken noch nicht beobachtet haben. Sie können aber sicherlich etliche Tips zu den Vögeln geben.

    Ich hatte Dir ja schon per PN mitgeteilt, daß die beiden einen Schlafkasten haben sollten ... Du hast oben übrigens vergessen zu erwähnen, daß der Azteke mit einem Jamaicasittich zusammenlebt ;)

    Ich weiß ja nicht, wieviel Ihr über diese Arten und die Haltungsbedingungen wißt, die sie benötigen, daher mal vorsichtshalber ein paar Basis-Infos.

    Wie ich Dir schon per PN mitteilte, kann man beides nicht ganz ausschließen. Von daher wäre es sicherlich ratsam, den Vogel von einem vogelkundigen Tierarzt checken zu lassen.

    Wie fit wirkt der Vogel denn im Tagesverlauf? Sitzt er da auch nie auf einem Bein? Ist er merklich weniger aktiv als der Jamaicasittich? Und wie sind die Haltungsbedingungen? Was bekommen sie an Futter? Voliere oder Käfig? Wie groß? Wieviel Freiflug? Wie alt ist eigentlich der Jamaicasittich? Und welches Geschlecht haben die beiden? Ach ja ... und seit wann zeigt der Azteke dieses Schlafverhalten?

    Ich hatte übrigens ein ähnliches Problem mit einer meiner Aymara-Hennen. Auch sie kippte förmlich beim Schlafen nach vorne, wenn sie nicht doch mal den Kopf in die Federn steckte. Auch dieses Paar hatte keinen Schlafkasten. Ich hatte sie daraufhin untersuchen lassen, zumal Altersschwäche nicht in Frage kam. Ich hatte Glück, sie war gesund. Seit wir ein zweites Paar haben, gehen sie jetzt auch endlich im Kasten schlafen.

    Das muß also nicht zwingend etwas Besorgnis erregendes zu bedeuten haben. Aber man sollte das unbedingt abklären, denn es ist einfach sehr ungewöhnlich.

    Schau mal in die Ärztedatenbank. HIER und HIER sind auch etliche gelistet.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Ups habe den Beitrag total übersehen. Ich denke mal es wird altersbedingt sein. Aratings sind nicht sehr anfällig für Krankheiten. 18 Jahre ist für so einen Vogel schon sehr viel. Ist der Vogel alleine oder hat er einen Partner. Aztekensittiche sind ja extrem selten geworden. Hast Du mal ein Bild was Du einstellen kannst.

    Gruß
     
  5. #4 Christian, 17. Juli 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Hans!

    Hatte ich doch oben schon ergänzt ... er lebt mit einem Jamaicasittich zusammen.

    Ich hoffe, Lorito meldet sich noch mal.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Der letzte in Europa lebende Jamaicasittich lebt seid vielen Jahren allein ohne Partner im Loro Parque. Deshalb kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Jetzt bin ich aber wirklich neugierig und hoffe Lorito meldet sich noch mal. Bilder wären natürlich sehr gut und wichtig.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hans,

    ist nicht ganz richtig. Im Frankfurter Raum gab es vor einigen Jahren noch einen weiblichen (wenn ich das richtig behalten habe) Jamaikasittich, der als Haustier einzeln in Privathand lebte. Die Besitzerin hatte sich mehrfach und ausdauernd um einen Partnervogel (z.B. über den Anzeigenteil in der PAPAGEIEN) bemüht, aber ist letztlich gescheitert. Das letzte mal, dass ich etwas von dem Tier gehört oder gelesen habe, ist aber jetzt auch schon wenigstens 5 Jahre her. Vielleicht ist das aber der Vogel. Südamerikanische Sittiche können bei guter Pflege allerdings sehr alt werden (25-30 Jahre), so dass man nicht ausschließen kann, dass es der gleiche Vogel ist.

    Beste Grüße

    Gert
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Die Richtung würde ja passen. Das wäre aber eine Sensation wenn das stimmen würde. Jetzt können wir nur auf Lorito warten.
     
Thema:

Azteke mit abgeknickten Kopf (seltsame Schlafhaltung)

Die Seite wird geladen...

Azteke mit abgeknickten Kopf (seltsame Schlafhaltung) - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  3. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!
  4. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Ich habe diesen Post schon im allgemeinen Forum gepostet, aus Versehen. Eine meiner...
  5. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Eine meiner Wachtelhennen hat in der Aussenvolie eine Naturbrut in einer Ecke unter...