Baby-Agaporniden.....hilfe!!!

Diskutiere Baby-Agaporniden.....hilfe!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo vanilla, ich denke auch ,die kücken könnten so um die 14 tage alt sein. mit füttern kommst du denke ich mit 6 mahlzeiten pro tag...

  1. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo vanilla,

    ich denke auch ,die kücken könnten so um die 14 tage alt sein.
    mit füttern kommst du denke ich mit 6 mahlzeiten pro tag aus.(wenn die aufgenommene menge bei etwa 5-6 mg liegt. wiegst du sie denn auch? sie sollten tägl. 1-2gramm zunehmen. mit dem entwöhnen mußt du dich in der tat noch eine ganze weile gedulden . so wie gabi es geschrieben hat "wirds schon recht" du kannst auch ab der 5 woche kleingeraspelten apfel oder mohrrüben anbieten.sie werden dann mehr damit rummatschen als es wirklich fressen ,aber so legt es doch den grundstein für später auch breiter gestreutes futter zu sich zu nehmen.viele unzertrennliche fressen gar nicht so viel verschiedenes obst oder gemüse. sie fressen oft nur das ,was sie in der jugend kennengelernt haben und das ist oft genug bloß apfel.außedem fehlt ihnen jetzt ein altvogel der ihnen später alles zeigt und es wird mit der selbstständigkeit warscheinlich ein wenig länger dauern als bei kücken aus der naturbrut. aber das ist wie gesagt noch ein weilchen hin .
    ich wünsche dir noch viel glück mit den piepsern und weiter viel gedult.
    das futter würde ich jetzt auch nicht wechseln.steht bestimmt drauf obs für hz geeignet ist.

    viele grüße
    gertrud
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Vanilla, 10. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juli 2006
    Vanilla

    Vanilla Guest

    re

    Auf der packung steht..
    Handaufzuchtfutter für vogelküken.
    +Lactobazillen & Prebiotika
    +Verdauungsenzymen & organische Säuren

    Wissenschaftliche Zusammensetzung für ein optimales Wachstum.
    Komplettes Handaufzuchtfutter, speziell für Babyvögel mit hohem Energiebedarf
    und alle Babyvögel mit einem alter von weniger als 7 Tagen..

    ??? für das das die kleinen schön ne woche älter sind vertragen sie es sehr gut
    und warum sollte ich es nicht weiterfüttern:+popcorn:
    schaden kann es ihnen doch nicht!

    -->Deine Luna sieht richtig lieb aus^^

    Unsere Haushaltshilfe hat einmal den Käfig geputzt und dabei wahrscheindlich unabsichtlich eine tür nicht gescheit zugemacht. Alle 5 sind weggeflogen (bis auf einen) und sind in den nächsten 2 tagen auch nicht bei uns erschieden
    wir haben sie nicht mal gehört.:(
    Ich finde das auch komisch das sie nicht zurückgekommen sind .
    Aber jetzt ist in unserer Rießen-voliere wieder leben eingekehrt:freude:
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    So klingt dieses Futter ja nicht schlecht, und na klar solltest Du es weiterfüttern, meine ich ja auch. ;) Nur später, wenn die Kleiner größer sind, kannst Du den Brei ein bisschen dicker machen, das geht am besten vom Löffel (so daß er da dann nicht mehr ganz so einfach runterläuft). Und dann nach dem Brei auch ruhig mal ein Löffelchen Wasser zum Trinken anbieten.....aber wie gesagt, das erst später.

    Schau mal auf dieser Seite mittig das Bild mit dem "frubiase calcium T".....wenn es das auch bei Euch gibt, dann könntest Du ab und zu mal
    1 (!) Tröpfchen davon mit in den Brei machen, ist wirklich auch wichtig wegen der Knochen.

    Ist ja traurig, daß die Eltern weg sind.....also ziehen selbst kleine Kücken doch nicht immer so sehr zurrück. :(
    Wieviele Agas hast Du denn jetzt noch? Und steht die Voliere draußen?
     
  5. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo vanilla,
    finds auch ungewöhnlich ,dass keiner mehr zurückgekommen ist.steht die voliere denn im wohnraum?(wie groß ist sie denn?) das wäre vielleicht eine erklärung warum sie nicht zurückkehrten,kennen sie doch ihre umgebung nicht und haben vielleicht keinen sichtkontakt.kannst du denn den vogel der nicht weggeflogen ist so stellen ,dass die anderen ihn hören und sehen könnten ,wenn sie denn doch noch in der nähe wären?
    das mit dem futter ist doch so in ordnung.allerdings scheint es einen erhöhten eiweißanteil zu haben ,was sicherlich für ganz kleine kücken richtig und wichtig ist ,bei älteren kücken sollte der anteil an eiweiß jedoch nicht zu hoch sein.also ich würd dann doch mal bei einem vk tierarzt anrufen und das mal abklären.
    zu viel an eiweiß belastet die nieren und was noch...? lieber einmal zu viel fragen (und evtl geld ausgeben )..... wäre schade drum


    viele grüße
    gertrud
     
  6. Vanilla

    Vanilla Guest


    Ich habe 6 neue agas und +1 der nicht abgehaut is:D
    Die Voliere is 6 m² (schätz ich mal) und ist an unser Gartenhaus angebaut.
    also im freien^^
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Das klingt doch gut. Und die Entflogenen lassen sich trotz der Rufe und Kücken nicht mehr anlocken? :(

    Hat der eine denn keinen Partner? Du weißt ja sicher um das Liebesleben der Unzertrennlichen und so eine ungerade Zahl macht sich auch nicht gut, also bitte besorge ihm, sollte er keinen haben, auch noch einen Partner. Die Kücken kannst Du dafür noch lange nicht einplanen, falls das so vielleicht Dein Gedanke gewesen sein sollte. ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Vanilla

    Vanilla Guest

    Hallo Gertrud
    Der einen haben wir in einen Käfig vor die Voliere gegeben - hat aber keinen Ton von sich gegeben (den haben wir 4 tage zuvor vom züchter bekommen).
    Leider sind wir auch erst 5 stunden später drauf gekommen das die agas weg sind.

    ich habe als ich die babyagas "gerettet" hab ,in sämtlichen Tierhandlungen nachgefragt bis wir schlussendlich bei einem Tierarzt landeten der uns ein Futter "verschrieben" hat
     
  10. Vanilla

    Vanilla Guest


    leider hat er keinen ...... wir haben diesen Aga vom Züchter geschenkt bekommen. Seitdem seine henne gestorben ist hat er sich gerupft und ist immer allein unterwegs.:heul:
    Wir haben 2 fixe paare und die anderen drei haben noch zeit sich zu begutachten:~ aber vielleicht kommt noch ein 8 dazu.
    mal sehn wie´s wird:mukke:
     
Thema: Baby-Agaporniden.....hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaponiden babys

    ,
  2. aufzuchtfutter agaponiden

    ,
  3. agaporniden babys

    ,
  4. agaporniden baby,
  5. mischlingsbabys bei unzertrennliche,
  6. agapornis aufzuchtfutter,
  7. rosenköpfchen kleine füttern,
  8. agapornieden aufzuchtfutter,
  9. unzertrennliche baby,
  10. agapornis baby federn lassen,
  11. warum macht mein agapornis baby zum füttern nicht den schnabel auf,
  12. a21 babyfutter,
  13. agaponiden Baby beist,
  14. aufzuchtfutter für agaponiden ,
  15. Agaporniden von hand aufziehen,
  16. baby agaporniden,
  17. aufzuchtfutter unzertrennliche,
  18. zwergpapageien babys agaponiden ,
  19. kopfverdrehen bei Agarporniden ,
  20. agarporniden baby,
  21. agapornidenbaby nahrung,
  22. agaporniden mit hand aufziehen,
  23. agaporniden aufzuchtfutter