baby füttern?

Diskutiere baby füttern? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich habe mir gestern den ersten von 2 graupapagein, ca. 16 wochen, handaufzucht und futterfest gekauft. mit dem futterfest das ist...

  1. #1 Volker58, 07.10.2004
    Volker58

    Volker58 Guest

    hallo,

    ich habe mir gestern den ersten von 2 graupapagein, ca. 16 wochen, handaufzucht und futterfest gekauft. mit dem futterfest das ist aussage des händlers und ich habe es beim händler auch 2 stunden beobachtet das er gefressen(körner,obst) hat. bei mir hat er gestern abend und heut noch nicht viel gefressen(ca. 10 körner) und getrunken. ist das normal durch die umstellung und transport? muß ich ihm mit so einer spritze nachfüttern? davon habe ich aber keine ahnung wie das geht und was man da gibt.
     
  2. #2 Federmaus, 07.10.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.454
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Volker :0-


    Und willkommen hier bei uns :)


    Mit 16 Wochen sollte die Ama schon futterfest sein. Wie Du schreibst kann es schon durch den Streß der mit dem Umzug verbunden ist zu kurzzeitiger Futterverweigerung kommen. Aber 24h erscheinen mir schon lange.

    Du kannst mal geriebenes Obst und Gemüse (z.B. Apfel, Karotte) probieren ob er das mag. Oder schnell noch ein Babyobstgläschen holen und das mit dem Löffel füttern.

    Sollte er bis morgen Mittag auch nicht futtern. Rufe den Züchter an und erkundige Dich welches Futter er verwendet hat (vielleicht gibt er Dir etwas) und wie er gefüttert hat (Spritze oder Löffel). Nicht das Du am Wochenende Probleme bekommst.
     
  3. #3 Volker58, 07.10.2004
    Volker58

    Volker58 Guest

    hallo,

    vielen dank für die tips! werde gleich nochmal babyobstglas holen. besser man hat als hätte. zur zeit frist er :prima: ich hoffe es bleibt so.

    schöne seite hast du :zustimm:
     
  4. #4 Federmaus, 08.10.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.454
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Volker :0-


    Danke für das Kompliment :cheesy:


    Was macht den der Kleine futtert er richtig :?
     
  5. #5 Volker58, 08.10.2004
    Volker58

    Volker58 Guest

    hi,

    er futtert jetzt ganz gut wieder. nur mit dem obst will er noch nich so richtig, er zerkleinert es nur. er bekommt, dank deines rats, nun erstmal babynahrung, is ja och ein baby :freude:
     
  6. #6 Federmaus, 08.10.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.454
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hauptsache er lent den Geschmack des Obstes kennen und lieben.

    Biete ihn aber immer Ganzes, Stückchen und geriebenes Obst und Gemüse an auch wenn er es "nur" schreddert. Denn wenn er es jetzt nicht kennen lernt wird es ein langer und schwieriger Weg ihm das Obstfuttern bei zu bringen.
     
  7. #7 Volker58, 08.10.2004
    Volker58

    Volker58 Guest

  8. #8 Sybille, 08.10.2004
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Volker,

    herzlich willkommen hier im Forum und Glückwunsch zu dem kleinen Grauen! :0-

    Also mit 14 bzw. 16 Wochen sollte der Kleine eigentlich futterfest sein, wie Heidi schon anmerkte.

    Du kannst ihm das Futtern etwas erleichtern, indem du die Körner über Nacht einweichst, diese dann am Morgen gründlich abspülst, mit Küchenrolle abtrupfst und dann reichst. Eingeweichte Körner lassen sich leichter entspelzen, allerdings musst du darauf achten, dass sie nicht so lange im Napf sein sollten wegen der Gefahr der Schimmelbildung.

    Auch Obst und Gemüse solltest du immer wieder, auch wenn er es nicht gleich anrührt, in den verschiedensten Variationen (gerieben, geschnitten, ganz) anbieten, damit der Kleine dies frühzeitig kennen lernt.
    Bei meinen Grauen sind z.Z. der Futterhit: Granatäpfelkerne, Weintrauben, Feige, Banane, Mango, Paprika, Brokkoli...

    Zum Brei: Achte bitte darauf, dass der Babybrei keinen Milchanteil enthält, denn in Milch ist ein Bestandteil, den die Grauen/Papageien nicht vertragen.
    Ich nehme z.B. von Alete die Gemüsebreie. Davon erwärme ich für 4 große Papageien ca. 1 Teelöffel voll. Dazu gebe ich gekochten, ungesalzenen Reis und gequetschte Banane. Alles wird dann noch einmal angewärmt (sie lieben ihn nur warm) und dann wird jeder vom Löffel gefüttert. Meine Grauen und Amazonen sind zwar schon aus dem Babyalter raus, aber sie bekommen trotzdem täglich ihren Brei, wenn sie in die Volieren sollen. Das ist DAS Zugmittel. :D Außerdem kann man bei Gewöhnung an Breifütterung bei Krankheiten gut Medikamente reichen und ansonsten auch mal Minerale oder Vitaminzusätze untermischen.
     
Thema:

baby füttern?

Die Seite wird geladen...

baby füttern? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Baby füttern

    Nymphensittich Baby füttern: Hallo habe zwei Babys Nymphensittich. Sind heute geschlüpft . Muss man die Babys am gleichen Tag noch füttern? Gruß Torsten
  2. Graupapageien füttern Baby nicht

    Graupapageien füttern Baby nicht: Hallo, unser Pärchen hat zum 2. Mal gebrütet. Beim ersten Mal kam nichts und wir hofften, dass es wieder so wäre. (Ja, wir haben schon Kontakt...
  3. Nymphensittich-Baby zufüttern!

    Nymphensittich-Baby zufüttern!: Ich brauche einmal eure Hilfe! Wir haben ein Nymphensittich-Baby, das den anderen in seiner Entwicklung arg hinterher hinkt. Womit und wie...
  4. spatzenbabys, wie oft füttern?

    spatzenbabys, wie oft füttern?: Hallo! Wie oft muss man kleine Spatzen? Und mit was am besten? Ich nehme in moment harferflocken mit warmenwasser zermantscht. Und heute habe...
  5. Babys füttern

    Babys füttern: An diesem oder am nächsten Wochenende soll meine Tochter ihre kleinen Kaninchen bekommen. Welches Futter gebe ich zur Eingewöhnung? Trockenfutter...