Bachblüten Therapie Woodstock+Gina

Diskutiere Bachblüten Therapie Woodstock+Gina im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Tag 5 + 6 Am Sonntag gab ich den zweien keine Bachblüten, da ich ja mit Woodstock in der Tierklinik war. Am Montag machte ich jedoch weiter...

  1. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 5 + 6

    Am Sonntag gab ich den zweien keine Bachblüten, da ich ja mit Woodstock in der Tierklinik war.

    Am Montag machte ich jedoch weiter wie üblich, die zwei wurden eingesprüht und bekamen ein kleines bisschen ins Trinkwasser.
    Gestern beim Freiflug dann saßen die zwei das erste Mal kurz Zeit gemeinsam auf meiner Schulter, wobei ich sagen muss, dass ich ganz schön verkrampft da saß*g*, weil ich jederzeit damit rechnete, dass ein Kampf zwischen den beiden anfängt oder Woodstock mir kräftig ins Ohr beißt, wie sonst in letzter Zeit. Glücklicherweise geschah diesmal wieder kein Angriff von seiner Seite.
    Gina wird immer risikofreudiger, sie wirbelt in der Luft rum, das ist unglaublich. Gestern hat sie 5 min lang mein Ohr angestarrt und dann reingebissen*au*, aber nur ganz leicht. Hab dann Nein gesagt und den Finger hochgehoben, in den wollte sie dann auch beißen*lach*. Ich kann ihr gegenüber nicht so richtig streng sein, was soll ich eurer Meinung nach tun, damit sie das sein lässt?
    In den Käfig setzen?

    Soweit von mir...heute abend gibts dann Tag 7:).

    Liebe Grüße Nicole

    @Sibylle welche Tropfen kriegt Furby denn und wie läufts?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nicole!
    Probier doch mal eine Zeit lang selbst die Bachblüten zu nehmen,das habe ich auch meistens immer gemacht!
     
  4. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi Sandra,
    und was bringt es, wenn ich die Tropfen selbst auch nehme?

    Liebe Grüße Nicole
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nicole!
    Du hast ja geschrieben das du zimlich verkrampft dabei warst als deine Beiden auf deiner Schulter sahßen und du auf alles gefasst warst.
    Oft helfen dieselben Bachblüten dem Halter genauso gut wie seinen Tieren zum besseren "Verständnis".
    Bei fast allen Tieren die ich getestet habe empfehle ich die Blütenmischungen auch gleich dem Halter mit,weil der meistens die selben Ängst oder Verspannungen hat und diese auf das Tier projezieren kann.
    Will damit aber unter gar keinen Umständen sagen das du Ängste oder Verspannungen hast!!!!
    Ich persöhnlich mach das auch immer bei mir selber auch,speziell dan wenn ich z.B. Papageien vergesellschaften möchte oder mal etwas aufgeregt oder schlecht gelaunt bin.
     
  6. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi Sandra,
    gut dann werde ich auch mal etwas von den Tropfen nehmen, danke für den Tip:)...
    ...liebe Grüße Nicole
     
  7. Märchenmond

    Märchenmond Guest

    Tagebuch??? Wann gehts weiter

    Hallo Nicole,
    ich wollte nur fragen, ob Du das Tagebuch hier weiter veröffentlichst. Ich fand und finde es nämlich recht interessant, wenn Leute von Ihren eigenen Erahrungen berichten. Ausserdem bin ich schrecklich neugierig.

    Gruß

    Mel


    N.S.: Sorry die Frage. Wiso hat sich den Woodstock so verändert. Habs im Forum nicht gefunden.
     
  8. Gizmo

    Gizmo Guest

    Bachblüte

    Hallo Sandra

    wie die Tropfen selber einnehmen, soll man die Tropfen für die Tiere nehmen oder die Tropfen die für den Mensch gedacht sind? *blöd fragend*

    Nicole@

    ich finde es auch super das du dein Tagebuch hier veröffentlichst...


    Gruss
     
  9. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi ihr,
    @Mel, werde gleich von Tag 7,8+9 berichten:) momentan hinke ich mit dem eintragen etwas hinterher, da ich mich in den Abschlussprüfungen meines Studiums befinde, also verzeiht mir, wenn es mal etwas länger braucht ;)
    Die Geschichte von Woodstock kannst du im Langflügelforum, hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=20841
    nachlesen. Woodstock wurde verpaart und reagierte mir gegenüber plötzlich ziemlich aggressiv, weil er Gina vor mir beschützen wollte und halt eifersüchtig war, vermute ich jedenfalls. Teilweise wurden seine Attacken schier unerträglich, habe sogar eine taube Zeigefingerkuppe durch einen Biss für ihn und alles andere endete meist blutig. Da Woodstock früher eigentlich ein zahmer Vogel war, wenn auch manchmal so seine Macken hatte und mal zwickte, wollte ich was gegen die Situation tun, da sie auch meine Beziehung zu Gina stark belastet hat.

    @Fabian+Mel: freut mich dass es euch so interessiert, hört man gern. ich wurde auch schon gefragt ob ich nicht einen Artikel für den Pirol schreiben möchte, da die Geschichte sicherlich für einige Papageienhalter interessant sein könnte.

    also jetzt gehts an die letzten Tage:)
     
  10. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 7

    Tag7

    Der heutige Tag verlief leider nicht so gut, Woodstock war im Käfig schon sehr aggressiv mir gegenüber und mir graute es anfangs schon die zwei überhaupt rauszulassen. Dennoch entschloss ich mich "todesmutig"*grins* die zwei rauszuholen. Alles war eigentlich ok, Woodstock hielt sich anfangs jedoch sehr zurück und startete zweimal einen Flugangriff, der jedoch beide Male ins Leere ging. Ansonsten fiel nichts aussergewöhnliches vor.
     
  11. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 8

    Tag 8

    Heute ließ ich die beiden im Wohn- und Esszimmer fliegen, leider kann ich das nicht immer machen, da Woodstock ja alle möglichen anderen Leute angreift, aber da niemand zu Hause war nutzte ich die Gelegenheit. Gina war natürlich etwas zurückhaltend, da sie sich noch nicht auskannte, aber Woostock war total hin und weg und legte mal wieder die großartigsten Flüge hin. Ganz spontan ging er auch zu unserer üblichen Stelle, wo wir immer miteinander verstecken spielen, war wieder total süß. In Bezug auf Woodstock war der Tag also ein voller Erfolg:).
     
  12. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 9

    Tag 9

    Nachdem ich vor ein paar Tagen den Verdacht hatte, dass Woodstock von Gina gerupft wird, habe ich heute das erste Mal gesehen, wie sie es getan hat....mal schauen, wie ich das in den Griff kriege, eine Trennung kommt für mich aber auf keinen Fall in Frage.

    Als ich die beiden draußen hatte, kam Gina auf meine Schulter und versuchte mit mir rumzuschnäbeln, als Woodstock das sah kam er sofort auf meine Schulter, setzte sich neben sie und zeigte ihr, mit wem sie zu schnäbeln hat :D. Die zwei saßen einige Zeit nebeneinander auf der Schulter, schnäbelten und Woodstock biss mich kein einziges Mal. Irgendwann flog Gina weg und Woodstock blieb seltsamerweise sitzen. Ich versuchte locker zu bleiben, auch wenn das schwierig ist:). Jedenfalls setzte er sich tatsächlich näher an mich ran und fing an zu dösen 8o so was hab ich seit Ewigkeiten nicht mehr erlebt. Gina kam nach einiger Zeit dann auch wieder auf meine Schulter...nichts passierte *jubel*, kein Beißen, kein Kneifen....gar nichts....

    Ich bin sehr zufrieden mit den Erfolgen der letzten Woche.

    Liebe Grüße Nicole:D
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallo Fabian!
    Es gibt keine Bachblüten nur für Tiere und welche nur für Menschen.
    Die verschiedenen Blüten sind immer die gleichen ,werden gleich hergestellt und haben auch immer die gleiche Wirkungsweise.
    Es gibt nur verschiedene Verpackungen,auf den einen steht dan halt für Tiere drauf ,auf andere für Menschen.
     
  14. Märchenmond

    Märchenmond Guest

    Prüfungsstress ist voll OK, sorry! ;)

    Hi Nicole,
    sorry, ich wollte nicht drängen. Prüfungen gehen natürlich vor. Da müssen wir eben ein wenig warten. Wünsche Dir alles gute.
    Danke für den Link werd mich mal durchlesen.

    Glückwunsch zum Verlauf Deiner bisherigen Therapie. Hoffe du hast weiterhin Erfolg und bekommst den "alten" Woodstock wieder.

    Ciao

    Mel
    ;)
     
  15. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    @Mel, kein Problem, fühlte mich nicht gedrängt;), Donnerstag abends hab ich meistens Zeit, weil ich Freitags keinen Unterricht habe, deshalb ganz praktisch:D.

    Liebe Grüße Nicole
     
  16. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 10

    Insgesamt ein genialer Tag: Die zwei saßen für kurze Zeit beim Freiflug wieder beide auf meiner Schulter, ohne dass ich irgendwelche Verletzungen davon getragen habe:D. Dann hat Woodstock seit langem mal wieder mit mir unter der Decke verstecken gespielt und sich unter anderem von meinem Knie aus immer ins Laken kullern lassen, damit ich ihn dann, auf dem Rücken liegend, total verwuschle*grins*, war mal wieder total süß und ich war natürlich begeistert:D.

    Als sie zurück in ihrer Voliere waren, hatten sie erstmal viel zu tun, hab nämlich neues Spielzeug gekauft und reingehangen, da musste einiges erstmal gründlich beäugt werden:). Unter anderem auch ein Zelt (so ein Ding hatte ich selbst schon mal gebaut, aber irgendwie hat Woodstock es jedes Mal geschafft, das Ding wieder zu zerstören, also hab ich eins gekauft, bei dem das Zerstören recht schwierig ist), das hat er gleich belagert. Die zwei waren also erstmal beschäftigt.
     
  17. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 11

    Heute wollte es mein Freund mal wieder wagen beim Freiflug dabei zu sein. Das ist schon ein Wagnis, da Woodstock ihn früher schon nicht sehr mochte und seitdem Gina da ist und sich auch auf die Schulter meines Freundes setzt, ist er für Woodstock der Staatsfeind Nr.1:D.
    Ich wollte ihn nicht entmutigen und ließ die zwei also raus. Es verlief alles gut, Woodstock und Gina waren beide manchmal gleichzeit auf meiner Schulter. Irgendwann ging Gina dann öfters zu meinem Freund, was Woodstock schon sehr kritisch beobachtete. Irgendwann schien es ihm endgültig zu reichen, er flog zu meinem Freund (immerhin war es kein Angriffssturzflug, wie sonst) lief seine Beine hoch und rieß den Schnabel auf. In allerletzter Sekunde konnte ich Woodstock mit einer Küchenrolle den Weg versperren. Das hat er drei Mal versucht, bis er irgendwann zu müde war und pennte. Hab die zwei dann wieder in die Voliere getan.

    liebe Grüße Nicole
     
  18. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich finde das hört sich doch gut an.
     
  19. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 12

    Heute verlief der Freiflug ziemlich ruhig, bin währenddessen eingeschlafen, war ziemlich müde*grins*, da haben die zwei dann auch beschlossen zu pennen, scheint ansteckend zu sein. Ansonsten war nichts besonderes, ausser das Woodstock mal wieder mit Vorliebe meine Fernbedienung attackiert hat, die hasst er nämlich genau so, wie mein Telefon. Telefonieren wenn er draußen ist, grenzt an Lebensgefahr :D.

    Liebe Grüße Nicole
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    @a.canus: Ich denke auch, dass sich das alles recht positiv entwickelt, ob das jetzt aber nur von den Bachblüten kommt, kann man ja nicht genau beurteilen. Aber ich denke, dass sie auf jeden Fall etwas bringen:).

    liebe Grüße Nicole
     
  22. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Tag 13

    Der heutige Freiflug verlief leider nicht so gut, Woodstock biess mich nach einer Stunde wieder dermaßen in den Finger, dass es blutete.
    Ich war natürlich total sauer und wollte ihn in die Voliere stecken, jedoch lieferten wir uns eine Jagd, bis ich ihn hatte.
    Wie kriegt ihr eure Geier denn dazu in die Voliere zu gehen, wenn sie was "böses" gemacht haben? Weil ihn so zu jagen, das bringt ja auch nichts. Wäre nett, wenn ihr mir Tips geben könntet.
    Gina hab ich noch etwas länger draußen gelassen. Und Woodstock saß schreiend in der Voliere.

    Liebe Grüße Nicole
     
Thema:

Bachblüten Therapie Woodstock+Gina

Die Seite wird geladen...

Bachblüten Therapie Woodstock+Gina - Ähnliche Themen

  1. Bachblüten erster Erfolg

    Bachblüten erster Erfolg: Hallo zusammen, nachdem ich bisher wenig erfolgreiche Behandlungen mit Bachblüten hier im Forum gefunden habe, möchte ich euch doch meine...
  2. Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?

    Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?: Hallo zusammen, ich habe zwei kleine Lovebirds, nun ist es so, dass einer der beiden sich ständig die Federn rupft. Habe jetzt ganz lange im...
  3. Vorstellung Murphy und Woodstock

    Vorstellung Murphy und Woodstock: Hallo zusammen :0-, wie schon versprochen möchte ich uns einmal ordnusngsgemäß vorstellen. Am Freitagabend habe ich unsere beiden Sperlies...
  4. (Bitte nicht den Mikrofonbutton der Cam benutzen!) Kalle und Gina brüten live!

    (Bitte nicht den Mikrofonbutton der Cam benutzen!) Kalle und Gina brüten live!: Hallo zusammen, melde mich mal wieder nach einer Ewigkeit hier im Forum! Meinen Geiern geht es soweit ganz gut. Habe immer noch keinen meiner...
  5. Bachblüten

    Bachblüten: Hallo zusammen! Vermutlich habt Ihr mich und meine Pieper schon vergessen... Hab' mich hier lange nicht blicken lassen, weil ich einfach zu...