Bachblüten

Diskutiere Bachblüten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hi leute hatte ja vor kurzem das thema kreischen und dabei ging es um die 5 monate alte keine graupapageine nervensäge ( zwinker) wie dort in dem...

  1. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    hi leute hatte ja vor kurzem das thema kreischen und dabei ging es um die 5 monate alte keine graupapageine nervensäge ( zwinker) wie dort in dem htread berichtet kreischt sie sehr was echt nervig ist ichhalte es kaum mehr aus.....nun war ich bei nem tierarzt um mal abzuchecken ob sie was hat...fehlanzeige die kleine is kernegesund.....er riet mir zu bachblüten notfalltropfen....hat jemand erfahrung damit? der arzt sagte mir ich solle 2 tropfen geben vorher jedoch auf nen löffel damit der alkohol verfliegt...das medikament ist ja rein homoöpathisch aber bei jedem medikament bin ich vorsichtig..also hat von euch jemand erfahrungen damit gemacht?
    danke im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Bärbel

    ich habe Bachblüten für Angst genommen für meinen Coco, dies jedoch ins Trinkwasser gegeben, hat funktioniert, Coco ist zwar immer noch der totale Angsthase aber weniger als sonst.
     
  4. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ängstlich ist sie nicht aber total unterfordert denke das is pure langeweile aber ich kann mich nicht den ganzen tag mit ihr beschäftigen zudem sie sich ja auch mit dem grossen grauen zusammentun soll...ich wollt halt wissen wer schon erfahrungen gemacht hat und wieviel habt ihr gegeben und vor allem wenn es geholfen hat gebt ihr das auf dauer?es ist echt nervtötend das gekreische ich hab ihr grad erst mal einen tropfen gegeben( erst mal weniger wie verordnet) ob das was bringt weiss ich nicht kann ja dann morgen mal 2 tropfen geben....und habt ihr alle diese notfall bachblüten gegeben oder gibts da auch andere?
    danke schonmal
     
  5. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    und ps ich gebe ihr es nicht ins wasser hab es mit baby karotten brei gemischt und in die spritze das bekommt sie ab und zu und für solche fälle wie medikamente einfach genial !!!!!!!!!!!!!
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    hallo Bärbel,

    erstmal würde ich dem Vogel keine Blüten mit Alkohol geben.

    Lass Blüten mit Mineralwasser in der Apotheke für den Vogel zusammenmischen.

    Dann würde ich dem Vogel nicht einfach aufs grade wohl raus Notfalltropfen geben.

    Setz dich mit einem Tierheilpraktiker in Verbindung und lass Dir da die genaue Blütenmischung für das Tier geben.

    ThomasB User hier aus dem Forum z.B.


    Grüssle
    Corinna
     
  7. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    habe gerade thomasB eine nachricht geschickt hoffe er meldet sich ....danke für den tipp...dh auch wenn ich die tropfen erst auf nen löffel mache das der alkohol verfliegt is das nicht gut? sry da kenn ich mich nicht aus .....also am besten ne eigene mischung aus der apotheke?
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich habe mal aufgrund von Federfraß meinem Coco die Rescuetropfen gegeben, also die, die man eigentlich für Schock nimmt und die haben ihre richtige Wirkung gezeigt. Cocos Gefieder wurde dadurch wieder wunderschön. Damals habe ich einen Tropfen Rescuebachblüten auf ein Wattestäbchen geträufelt und ihm zwischen die Nasenlöcher eingerieben (ACHTUNG: Man darf dabei nicht die Nasenlöcher berühren).

    Mittlerweile gibt es auch Bachblütentropfen für Tiere, die über Onlineshops zu kaufen sind, also ohne Alkohol. Den Link müsste ich allerdings rauszusuchen.

    Eine Züchterin aus Bruchsal hat mir auch gesagt, dass ich diese Rescuetropfen auch in jedem Falle in meiner Notfallapotheke haben soll.
     
  9. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    @cocorico
    ich hab auch diese notfall tropfen bekommen...wie lange und wie oft hast du ihm die gegeben?
     
  10. biene1201

    biene1201 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    habe ich das richtig verstanden das man mit Bachblüten den grauen etwas ruhig stellen kann? Mein Mr@ hat nun unser telefon gelernt und benutzt es mit vorliebe.Nun habe ich etwas bammel das sich bald meine Nachbarn melden warum wir nicht ans telefon gehen.Das kann der süsse richtig laut ung gut.:beifall: was gibt es da für tipps?
    gruß biene
     
  11. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Also Biene ich glaube Du hast etwas Mißverstanden.

    Gegen die Laute die Dein Süßer von sich gibt kann man nichts machen, das sind keine Probleme, das gehört zum Tier dazu.

    Diese Bachblüten sind für richtige Probleme oder Krankheiten.
    Wie Angstzustände, schwere Trauer, usw.

    Laß Dein Vogel Vogel sein, Laute nach zu ahmen und auch Laut ist seine Natur
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich habe dem Coco einmal täglich die Tropfen gegeben. Ich meinte, dass es so 4-6 Wochen waren, aber ich kann es dir nicht mehr genau sagen. Ich habe das damals halt solange fortgeführt bis ich gemerkt habe, dass Coco nicht mehr am Gefieder knabbert.
     
  13. biene1201

    biene1201 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    kannst du mir erklären was für notmedizin ich daheim haben sollte wenn mal was ist mit ihm? ja soll er krach machen.noch haben meine nachbarn sich nicht geäußert. ist ja auch total schlau von dem kleinen, denn wenn wir den raum verlassen klingelt er wie das telefon
    gruß biene
     
  14. biene1201

    biene1201 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    kann mir jeman sagen ob man eine kleine notapotheke für die grauen brauch?
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schaden kann so eine Notfallapotheke sicher nicht :zwinker:.
    Schau doch auch mal hier, da findest Du einige Infos, was für den Notfall alles empfehlenswert ist.
     
  16. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Interessant, aber leider hat es bei uns nicht funktioniert. Wir haben das Problem das sich Jacko oft die Kiele rausrupft, so bald sie schon schön groß sind. Oft ist sogar der Kiel etwas blutig. Mit Bachblüten konnten wir keine Verbesserung erzielen, eventuell haben wir die falschen Tropfen bekommen :-(
    Dazu kommt noch das sich ihr Partner, Cäsar, immer gern den Kopf kraulen läßt, aber auch ihm zupft sie ab und zu mal eine Feder raus. Hat jemand einen Tip für mich ??
     
  17. Theo2006

    Theo2006 Guest

    Also wir haben Bachblüten gegen das Rupfen eingesetzt - und es hat geholfen.
    Die Bachblüten haben wir im Internet bestellt - und sind speziell für Tiere hergerichtet. Bachblüten dürfen nie in einem Blechnapf gereicht werden, weil das mit dem Metall nicht so gut ist - die Wirkung könnte sich eventuell verändern. Daher habe ich eine Mischung in einer kleinen Blumenspritze angesetzt und sprühe die Elli 3 mal am Tag mit einem Srühstoß ein.

    Ich habe Bachblüten auch immer belächelt - aber jetzt habe ich die Wirkung gesehen - und bin überzeugt worden, dass sie halt doch wirken.
     
  18. Bieni

    Bieni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44287 Dortmund
    Ich teste Bach-Blüten kinesiologisch aus um heraus zu finden, welche Bachblüten das jeweilige Tier benötigt. Meist sind das dann ganz andere, als man denkt. Für Vögel im Allgemeinen ist aber auch eine sogenannte Vitazelle spitze. diese legt man nur einige Minuten ins Trinkwasser und die Schwingungen der Blüten gehen ins Wasser über. Die Zelle kann man immer wieder benutzen. Das finde ich sehr praktisch und es wirkt. Ich benutze sie für alle meine Tiere. Also Hunde, Kanarienvögel und auch meine Graupapgeienhenne provitiert davon. Als ich sie bekam, war sie total kahl gerupft. Jetzt hat sie wieder ein prächtiges Gefieder.
    LG
    Biene
     
  19. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Interessant. Ich habe ein Problem mit unserer Berta (Grauer), Sie zupft sich immer die neu rauskommenden Kiele raus.:+schimpf Manchmal sieht sie etwas besser aus - aber es dauert nicht lange und es ist wieder der alte Zustand. Habe schon alles Mögliche ausprobiert- leider ohne Erfolg. Wo bekommt man denn so eine "Vitazelle" her und wie funktioniert sie ? :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bieni

    Bieni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44287 Dortmund
    Hallo Jürgen,
    eine Vitazelle bekommst du bei Vitalation.de im dortigen Onlineshop. Ich bekomme keine Provision oder Sonstiges von der Firma. Das wollte ich nur mal betonen. Und außerdem gebe ich nur Erfahrungen weiter, die ich selber mit mir und meinen Tieren gemacht habe.
    Die Zelle wird ca. 1 Minute ins Trinkwasser gegeben, das heißt, ich machen mir morgens einen 1 Liter Glaskrug voll Wasser und dahinein lege ich die Vitazelle. In dieser Zeit gehen die Schwingungen der Bach-Blüten in das Wasser über. Dann kann ich alle meine Tiere damit versorgen. Danach lege ich sie in eine kleine Tupperdose mit Deckel, damit sich die Zelle wieder aufladen kann.
    Als ich meine Henne bekommen habe war sie bis auf den Kopf total kahl, schrie wie eine Wilde und biß wie verrückt. Inzwischen ist sie voll befiedert, nimmt von mir Futter aus der Hand und spricht und singt. Kein Gekreische mehr. Das ging natürlich nicht von heute auf morgen. Es hat schon eine Zeit gedauert, aber das ist Dir bestimmt bewußt.
    Ich kann das Teil nur empfehlen.
    LG
    Biene
     
  22. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Danke, hab mir mal den Link angesehen. Das soll wirkich funktionieren ?:?
     
Thema: Bachblüten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Graupapagei Bach Blüten Notfall

Die Seite wird geladen...

Bachblüten - Ähnliche Themen

  1. Bachblüten erster Erfolg

    Bachblüten erster Erfolg: Hallo zusammen, nachdem ich bisher wenig erfolgreiche Behandlungen mit Bachblüten hier im Forum gefunden habe, möchte ich euch doch meine...
  2. Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?

    Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?: Hallo zusammen, ich habe zwei kleine Lovebirds, nun ist es so, dass einer der beiden sich ständig die Federn rupft. Habe jetzt ganz lange im...
  3. Bachblüten

    Bachblüten: Hallo zusammen! Vermutlich habt Ihr mich und meine Pieper schon vergessen... Hab' mich hier lange nicht blicken lassen, weil ich einfach zu...
  4. Homöopathie oder Bachblüten gegen Brutstimmung

    Homöopathie oder Bachblüten gegen Brutstimmung: Hallo, wir haben zwei Rosellasittiche. Wir haben keine Geschlechtsbestimmung machen lassen, da wir nie züchten wollen. Leider hat sich im letzten...
  5. Bachblüten-vielleicht eine Hilfe ?

    Bachblüten-vielleicht eine Hilfe ?: Hallo an alle, wie ja schon einige von euch wissen, haben wir leider unseren kleinen Rupfer Jacky. Obwohl er jetzt schon seit einem halben...