Bactazol - Desinfektionsmittel

Diskutiere Bactazol - Desinfektionsmittel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage, ich benutze momentan Bactazol Desinfektionsmittel, habt ihr damit schon erfahrungen gemacht? Oder...

  1. #1 JustSabrina, 1. Dezember 2008
    JustSabrina

    JustSabrina Welli - Liebhaberin

    Dabei seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hallo zusammen,
    ich hab da mal ne Frage, ich benutze momentan Bactazol Desinfektionsmittel, habt ihr damit schon erfahrungen gemacht? Oder vielleicht ein besseres?
    Ich finde 12,99Euro für eine Flasche bisschen heftig.. wäre nett wenn ihr Antwortet! :)


    Bactazol


    Inhalt 500 ml

    Produkteigenschaft: Umfangreiche Desinfektionswirkung, " knokdown " -Effekt tötet Parasiten und Insekten, desodoriert nachhaltig und bringt aromatische Frische. Anwendung: Gegen Erreger bakterieller Infektion, z.B. Salomnellen und Colikeime ( Darmerkrankungen ) und gegen Erreger von Pilzerkrankungen, z.B. Trichophyton-Arten. Bactazol ist besonders wirksamm gegen die weitverbreitete " rote Vogelmilbe ". Sie überträgt beim Saugkontakt z.B. die Erreger der Geflügelcholera, der Spirochätode, der Leukose und der atypischen Geflügelpest.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 1. Dezember 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabrina

    Das Bactazol ist weniger geeignet da es auch noch Insektizide, also Gift, enthält.
    Zum desinfizieren, was ich persönlich in 99% aller Fälle für überflüssig halte, besorgst Du Dir am besten in der Apotheke 75%igen Alkohol. Denn Bactazol besteht außer dem Insektizid auch nur aus zwei Alkoholsorten. Ist also fast das Gleiche.
    Aber die Sprühflasche nicht wegwerfen, die vom Bactazol ist mit dem Überkopfsprüher genial. ;)
     
  4. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Hallo Sabrina!

    Ich kenne Bactazol persönlich nicht, deshalb kann ich dazu nichts sagen, sorry.
    Aber ich frage mich gerade, warum Du mit so scharfen Mitteln desinfizierst?
    Ich wasche alles mit heißem Wasser aus bzw. ab und die Trinknäpfe und Futterbehälter werden ausgekocht, einmal in der Woche, ansonsten immer ausgewaschen mit der Flaschenbürste. Hmmmm...mich würde das jetzt auch echt interessieren, ob man desinfizieren sollte. Ich bin bisher immer gut mit heißem Wasser gefahren. Bin gespannt was für Antworten folgen.

    Wünsche Dir eine Gute Nacht:0-:0-:0-
     
  5. #4 Andrea70, 2. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Dezember 2008
    Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo,

    ich denke nicht, dass es nötig ist, mit solchen scharfen Mitteln zu desinfizieren, oder sind deine Vögel krank?

    Wenn deine Vögel keimfrei leben sollen, wie soll sich der Organismus da abhärten? Das Immunsystem wird eher geschwächt und eine Folge davon ist, dass die Pieper krank werden. Eine regelmäßige Reinigung mit heißem Wasser ist wirklich völlig ausreichend.

    Zu den Trinknäpfen sollte noch gesagt werden, dass man am besten 2 Stück in Gebrauch hat, die man im Wechsel nutzt. Da nach dem Auskochen der Napf richtig trocken sein sollte, d. h. 24 Stunden trocknen.
     
  6. #5 Fantasygirl, 2. Dezember 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich habe Bactazol zu Hause.
    Habe es während einer recht schlimmen Erkrankung meines Peppers benutzt.
    Aber ganz ehrlich: Seitdem es Pepper gut geht, steht es nur im Schrank und wird nicht mehr benutzt. Denn auch ich denke, dass man nur in den seltensten Fällen wirklich zu solchen chemischen Desinfektionsmitteln greifen muss. Zu viel Hygiene ist schließlich auch nicht gut. ;) Bei mir tut es meist Wasser und Apfelessig.

    Ich möchte zudem übrigens behaupten, dass ich weniger als 10 Euro dafür bezahl habe. Aber Apfelessig ist noch günstiger. ;)
     
  7. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ich nehme auch nur heißes Wasser und Essig, meine auch das das reicht.
    ganz selten säubere ich mal die Unterschale des Käfigs mit Sagroplus (ist ein Mittel von Sagrotan), das reicht dann auch. Aber wie gesagt, Essig ist vollkommen ausreichend m.E.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Sabrina,

    heißes Wasser, eine ordentliche Bürste und ein kleiner Schuss Apfelessig reichen vollkommen aus. Ich würde bei den Vögeln ungerne mit Chemie hantieren. ;-)
     
  9. #8 JustSabrina, 3. Dezember 2008
    JustSabrina

    JustSabrina Welli - Liebhaberin

    Dabei seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Danke für eure zahlreichen Antworten!
    Ich benutze das Mittel, da die Leute im Zoohandel mir das Zeug empfohlen haben...
     
  10. #9 Püschel-007, 3. Dezember 2008
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Du je...

    aber dass sie dir das "Zeug" im Handel empfohlen haben, wundert mich nicht - sie müssen ja verkaufen. Ich nehme seit Jahrzehnten nur heißes Wasser, etwas Spülmittel und ab und an Apfelessig - bin damit stets gut gefahren. Falls ein Vogel krank war und in einen Einzelkäfig musste, wurde dieser "Bauer" danach gründlich abgeschrubbt und kochendheiß abgewaschen, dann abgewischt und getrocknet. Auch hier gab es nie Probleme... Weiterhin viel Erfolg!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich kann mich den andern nur anschließen. Solage du keine Kranken Vögel hast, ist eine Desinfektion total überflüssig, ggf. sogar schädlich. Grade mit so scharfen, chemischen Keulen.

    Heißes Wasser, ein bisschen Essig und gut ist.
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und wenn doch, ist 12,99 € absolut überteuert dafür ;).
     
Thema: Bactazol - Desinfektionsmittel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bactazol

    ,
  2. bactazol anwendung

    ,
  3. desinfektionsmittel wellensittich

    ,
  4. bactazol desinfektionsmittel,
  5. bactazol rote vogelmilbe,
  6. Desinfektionsmittel gefährlich für vögel,
  7. rote vogelmilbe Desinfektionsmittel