Bahamente krank

Diskutiere Bahamente krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seit einigen Tagen ist eines von zwei Bahamaentchen apathisch. Von Fr auf Sa blieb es mit den anderen übernacht draußen. Am s anachmittag...

  1. #1 Gänseerpel, 11. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Seit einigen Tagen ist eines von zwei Bahamaentchen apathisch. Von Fr auf Sa blieb es mit den anderen übernacht draußen. Am s anachmittag verschlechterte sich sein Zustand plötzlich, es schwankte, bewegte sich nur humpelnd und schwankend fort, nahm keine ahrung zu sich. Stuhlgang OK, kein husten, oder sonst Klinik. Daraufhin habe ich es reingeholt und übernacht im Bad gelassen. Ich hatte den starken Eindruck, dass das Entchen rasch wieder lebendig wurde, (zwickte etc. Normales Laufen, ausweichen etc.)Nahrung hat es aber nicht aufgenommen. Heut morgen haben wir es wieder rausgesetzt, nach ca 1 h war es wieder apathisch, liess sich ohne Widerstand nehmen. Jetzt schwimmt es wieder in meiner Badewanne. Es ergibt sich irgendwie der Eindruck, dass es die Kälte nicht verträgt. Dazu muss ich aber sagen, dass sein Brüderchen und die anderen 7 enten wohlauf sind. Übrigens habe ich beobachtet, dass die Hennen etwas auf ihm herumhacken.

    Hat jemand Erfahrung, wie sich Kälte auswirkt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Gesund ist das Entchen sicherlich nicht.

    In welcher Weise die Kälte dazu beiträgt weiß ich nicht, ich sehe aber daß die Kälte den Zustand verschlechtert, möglicherweise friert das Entchen sehr stark. Dieses Frieren kann die Apathie auslösen, erfrierende schlafen ja ebenfalls ein.

    Allerdings kann ich mir keinen Reim darauf machen was der Auslöser sein soll. Es könnte sein daß das Entchen nur ungenügend Körperwärme entwickelt was eventuell auf einen mangelhaften Stoffwechsel hindeuten kann.

    Da keine direkte Krankheit im klinischen Sinne erkennbar ist würde ich denken daß eventuell und falls vorhanden eine Anregung des Stoffwechsels mit dem Medikament Catosal als unspezifische Maßnahme zunächst versucht werden könnte.
    Catosal soll i.m. verabreicht werden, kann jedoch mit ähnlicher Wirkung auch oral appliziert werden. Es ist in der Apotheke frei erhältlich, allerdings nicht so sehr billig, ca 16€ pro 100ml. Da nach Anbruch nur einen Monat haltbar muß man möglicherweise den größten Teil wegwerfen.
    Ich hatte das Catosal oral gegeben, 1ml alle 48Stunden. Nebenwirkungen oder Überdosierung scheinen ausgeschlossen, sind nicht bekannt.
     
  4. #3 Gänseerpel, 11. Dezember 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist noch eingefallen, dass beide ca letzten Montag lange draussen im Regen waren, eines der beiden, ich weiss allerding snicht welches wurde dabei nass wie ein Pudel.*) Unmittelbar drauf und am folgenden Tag ist mir nichts aufgefallen. Jetzt hab ich beide in der Badewanne und eine Kamera aufgestellt. Leider sind sie nicht so 100 % zahm. Das gesunde hat darauf sofort mit der "Wäsche" Putzen etc angefangen, während das andere nur herumstand. Auffallend ist auch, das das kranke entchen die Schwanzfedern fächerartig sträubt, und nach ein zwei Stunden das ganze Rückengefieder keicht naß ist, obwohl sich das Entchen nicht "wäscht".Ich werde jetzt mal einige Stunden beobachten, was sich tut.

    *) Ein bekannter Züchter hat mir heute erzählt, dass durch die Aufstallung die Gefiederfettung nicht optimal ist. dadurch ist die Isolation schlechtert, v.a. bei Naßwerden.
     
  5. #4 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich kenne noch ein weiteres Mittel was bei einer möglichen Erkältung sehr gut hilft: Sera bronchipur.
    Als Wirkstoff ist ein Auszug aus Rad. Echinacea 1:5 nach DAB 7 angegeben.
    Weitere Inhaltsstoffe sind Ethanol 70% und Aqua purificata.
    Aus eigener Erfahrung heraus würde ich denken daß dies gut helfen sollte, bei Erkältungen waren die Vögel nach drei Tagen symptomfrei.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bahamente krank

Die Seite wird geladen...

Bahamente krank - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...