bald bekommen wir einen Edelpapagei

Diskutiere bald bekommen wir einen Edelpapagei im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Re: Zwei Hähne?!? Original geschrieben von madbibo Wenn nicht wär das schon irgendwie seltsam, oder? Find ich auch nicht! Ist doch prima...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Re: Zwei Hähne?!?

    Find ich auch nicht!
    Ist doch prima wenn sich 2 Hähne gut verstehen, zumal es Geschwister sind. Es muß doch nicht unbedingt Mann und Frau sein.
    Mein Amigo wäre bestimmt froh wenn er das zehenbeißende Monster Emy los wäre. Es gibt überhaupt im Forum einige die ein
    " Ehepaar" haben und dennoch gehen sich beide aus dem Weg. Was soll das für einen Sinn haben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Schließe mich Klaus an.

    Zwei grüne sind doch auch ganz nett. Meine zwei grünen lieben sich "noch" abgöttisch!!!!

    P.S. Bild ist 2 Monate alt, Sammy sieht jetzt wieder aus wie neu:D
     

    Anhänge:

  4. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    ...nochmal grüner Doppelpack.

    Soll aber jetzt nicht aussagen, dass ich grundsätzlich für ne reine Männerwirtschaft bin:D
    Aber ich finde man sollte das nicht ganz so verbissen sehen.
     

    Anhänge:

    • bg1.jpg
      Dateigröße:
      25,1 KB
      Aufrufe:
      108
  5. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    o.k., dann nicht, nehme alles zurück!

    Sorry,
    aber ich kenne da welche in den Foren die Ihre Meinung viel heftiger(auch verbal) vertreten, ist mir selber auch schon mehrfach so gegangen.
    Soviel zum Thema verbissen sehen!

    Ich versuche mich eigentlich schon von verbalen Entgleisungen zu distanzieren. Kritik im richtigen Ton ist besser als zu heftig denn diese wird meist nicht ernst genommen.

    Nun gut ihr meint das zwei Hähne auf Dauer o.k. sind, bitte.

    Hab da eben schon was anderes gelesen, zum Beispiel wird es bei Zoofachhandel Heike Mundt (dürfte ja jeden ein Begriff sein, Link ist ja auch auf der Startseite hier) ausdrücklich empfohlen.

    Eine ganze Seite über Papgeienhaltung. Man kann das eigentlich in jeder ernst zu nehmenden Papgeienliteratur so nachlesen.

    Und ich dachte mir eben das es nicht die kritiklose und ungeteilte Zustimmung aller hier im Forum findet, wenn man die Dauerhaltung von zwei Hähnen anstrebt aus welchen Gründen auch immer. Noch dazu wenn man noch die Wahl hat ein "normales" Paar zu nehmen.

    Aber offensichtlich habe ich mich da getäuscht.

    Habe bis jetzt auch nichts gefunden wo es um Folgen der Haltung gleichgeschlechtlicher Paare bei erreichen der Geschlechtsreife geht.
    (Wird dann vielleicht recht laut, ich weiß es nicht, oder wisst ihr es?)

    Hennen sind bei den Edels nun mal schwieriger zu händeln auch für die Hähne und wenn man ein gut harmonisierendes Paar hat heißt das ja auch noch lange nicht das es keinen Streit gibt
    (Aber wen erzähl ich das).

    Unser Hahn muß zur Zeit auch recht viel einstecken, aber er würde, wie in einem Beitrag zuvor erwähnt sich absolut nicht freuen wenn er sein kleine rote Furie los wäre, er kann nicht mal 5 Minuten ohne sie sein ohne lautstark nach ihr zu rufen und sie zu suchen.
    Ja er ist tatsächlich nur glücklich wenn er sie zumindest sieht, ob er jetzt auf der Couch sitzt und mit Knöpfen spielt oder ob ich sie aus der Voliere nehme das er endlich mal in Ruhe was fressen kann.

    Sobald sie außer Sicht ist ist alles andere vergessen und er sucht sie.

    Meine Meinung beruht also auf meiner Erfahrung(zugegeben nur 2 Jahre) und dem was ich so gelesen habe.

    Aber wenn Ihr meint das ist o.k. so, dann nehme ich das als gegeben hin.

    Zwei Hähne ist besser als Alleinhaltung, aber mehr auch nicht, meine Meinung!

    Und wenn ihr diesen Beitrag einfach nur irgendwie als störend empfindet könnt ihr mich immer noch auf euere Ignorierliste setzen, danke für euere Aufmerksamkeit

    MfG
    Marko8(
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Marko
    das verärgerte Smilie wäre eigentlich nicht nötig gewesen ;) . Keiner weiss oder hat eine Garantie, wie sich das Zusammenleben von zwei Vögeln auf die Dauer entwickelt. Wer hätte z.B. noch vor wenigen Wochen gedacht, dass unser Gerry nach 2 Jahren mal so den Macho raushängt und Rita sich derzeit nicht mal mehr traut, in seiner Gegenwart etwas zu essen. 0l Heute früh hat er sie wieder heftigst auf dem Boden angegriffen, ich musste einschreiten. Hoffentlich liegt das alles nur an der Hitze. 0l
    Auf jeden Fall ist es besser, wenn Markus zwei Vögel nimmt (wenn es nun schon mal Handaufzuchten sind).
     
  7. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    o.k., sorry, dann so
    :)
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    na also ;)
     
  9. #48 katrin schwark, 13. August 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallöchen

    Ich denke, das sich 2 Hähne zwar verstehen, aber ob sie auf Dauer damit glücklich sind, bezweifle ich etwas. Mein Chico saß auch über 2 Jahre mit einem anderem Hahn zusammen. Beide waren sehr ruhig und irgendwie teilnahmslos. Der Verkäufer freute sich sehr, als ich Ihm sagte, das er zu einer Henne kommen sollte. Wobei er mir aber auch gleich klarmachte, das mein Grüner noch nie eine Henne gesehen hat, und es dauern wird, bis er sich dran gewöhnt. Nachdem er seine Angst vor Ihr verloren hat, wurden beide ein harmonisches Pärchen. Heute ist er ein lauter, verspielter und selbstbewusster Edelhahn. Solltest Ihr die Möglichkeit haben, dann holt doch noch 2 Hennen dazu. Es gibt doch nichts schöneres, als zu sehen, wie liebevoll 2 Edels miteinander umgehen wenn sie sich mögen.
     
  10. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Katrin, das stimmt auf alle Fälle. Als wir unsere Emy holten sah es bei uns auch fast so aus. Anfangs turtelten die Beiden gewaltig. Aber jetzt ist Kampf angesagt. Ich denke, die Edels können sich mit jedem vertragen und auch als gesellschaftlichen Partner akzeptieren, wenn sie es wollen. Um herauszufinden welchen Partner ein PAPEI möchte, müßte man sie in eine Großvoliere mit vielen Artgenossen geben. Dort könnte er sich, falls er das will, einen entsprechenden Partner suchen.
    Also mir wäre ein harmonisches "Männerpaar" lieber als ein unglückliches "Liebespaar".:S
     
  11. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hoffe, Markus hält uns auf dem Laufenden;)

    und vor allem präsentiert und dann schön Bildchen, das mögen wir nämlich besonders gerne:0-
     
  12. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken

    Entschuldigung wenn ich so dumm frage, Amigo03, aber woher weißt du das sie ein unglückliches Liebespaar sind, nur weil sie sich streiten und vielleicht auch mal hacken?

    Verstehst du sie denn?

    Ich habe bei unseren andere Erfahrungen gemacht, wie ich in den längeren Beitrag bereits geschrieben habe. Trotz das sie sich des öfteren(momentan täglich) bekriegen.


    @Katrin
    ****freu*** das es auch noch welche gibt die meiner Meinung sind! Das macht die momentanen 39 Grad doch viel erträglicher.

    ciao
    Marko

    ****schwitz vor mich hin*****:k :k :k :k
     
  13. dedili

    dedili Guest

    Hallo!
    Jetzt möchte ich mich als Züchter der 2 Männchen auch
    mal zu Wort melden.Nach langjähriger Erfahrung mit der
    Verpaarungen von Edelpapas und der Haltung in Privathand(keine
    Zuchtambitionen für diese)kann ich nur sagen 2 Männchen zu halten ist
    für Privathalter einfacher da es immer wieder zu großen Problemen mit Weibchen kommt(Attacken mit Verletzungsfolgen
    beim Männchen etc.),am besten ist ein Züchter bei dem man
    mehrere Weibchen "ausprobieren" kann bis es klappt(geht aber erst
    sicher wenn alle beide schon Geschlechtsreif sind.).
    Außerdem sollte mann das Freileben der Edel in freier Wildbahn beachten in der die Paare erst bei Einsetzen der Brut zueinander finden davor leben diese meistens getrennt(in der Natur gibt es auch bei den Edel meistens auch keine Mogomanie sonder jedes Jahr ein neues Weibchen.
    Habe ich aus einem Edelpapbuch aus Australien.
     
  14. #53 katrin schwark, 13. August 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Marko

    Jepp, bei der Meinung bleib ich auch. Ich finde es eben am natürlichsten, wenn die Geier Ihr normales Verhalten ausleben können. Auch meine 2 streiten sich mal, und auch hacken tun sie sich. Aber ich seh das als normal an. Irgendwie müssen sie ja miteinander klar kommen. Aber umso schöner ist es dann, wenn ich seh, wie er sie füttert, und kraulen will. Nachts schlafen sie gemeinsam in Ihrem Ring. Ich denke, gerade bei so jungen Tieren, könnte eine Verpaarung gut klappen. Man sollte es wenigstens versuchen.
     
  15. #54 katrin schwark, 13. August 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Dedili

    Erstmal Herzlich Willkommen hier bei den Edels. Ich glaub Dir schon, das die Haltung von 2 Hähnen einfacher ist. Trotzdem finde ich, das man dem hahn die Chance auf eine Partnerin geben sollte. Von vornherein zu sagen, es könnte Probleme geben, find ich etwas einfach. Genauso gut könnte es ein harmonisches Paar werden. Ich denke, ein Versuch ist es allemale Wert. Umso jünger sie verpaart werden, um so leichter ist es für beide. Aber dies sind nur Vorschläge, entscheiden muss das jeder für sich. Das Bild von den beiden ist sehr süss. Wäre nett, wenn Du mehr zeigen würdest.
     
  16. dedili

    dedili Guest

    Hallo Katrin!
    Mit dem jünger Verpaaren ist am besten muß ich Dir leider widersprechen,gerade hier fangen die meisten Probleme an,
    kommen die 2 in die Geschlechtsreife kann es zu ernsten
    Problemen kommen(ist z.B auch bei Amazonen sehr ausgeprägt.)
    Es ist natürlich schön ein harmosierendes Paar zu habe bzw. zusammenzustellen,daß klappt aber aus meiner Erfahrung heraus am besten wenn das Weibchen ca.2 Jahre alt ist und das Männchen1-2 Jahre älter.
    Was auch nicht zu übersehen ist wies in der freien Wildbahn mit den Edels abgeht
     
  17. #56 katrin schwark, 13. August 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Dedili

    Ich kann leider nur aus meiner Erfahrung sprechen. Bei meinen hat es gut geklappt. Meine Henne war 5 Monate alt, als der Hahn im Alter von ca 3 Jahren dazu kam. Anfangs hatte er Angst vor Ihr, was sich aber nach 6 Monaten legte. Heute sind beide Geschlechtsreif, und ein super Paar. Aber genau deshalb sind wir ja hier. Um eben darüber zu reden, wie es am besten für die Geier ist. Man lernt ja nie aus.:)
     
  18. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Marko, ich glaube wir lassen das jetzt lieber. Man sollte endlich begreifen, das jeder seine eigenen Erfahrungen hat.
    Wenn mein Hahn schon Panik bekommt nur weil sich Emy bis auf 30 cm nähert, kann ich mir nicht vorstellen das er da eine Freude empfindet.

    Ich meine das Dedeli eigentlich den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

    Natürlich bin ich auch für Paare, aber wir haben einfach nicht die Möglichkeit optimale Bedingungen wie in der Natur zu bieten. Da kann es bei einigen gut gehen und bei anderen halt nicht.
     
  19. #58 madbibo, 14. August 2003
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2003
    madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Letzte Anmerkung und Frage!

    @Amigo03

    Natürlich darf jeder seine eigenen Erfahrungen einbringen und haben, deshalb dachte ich sind wir hier.

    Das es darüber zu Diskussionen kommen kann ist meiner Ansicht nach normal. Die Informationen von, ähhh dedili, glaub ich, sind auch interessant. Die Meinung von Katrin das ich Ihnen zumindest eine Chance geben würde eine Partnerin zu finden würde ich aber auch unterstreichen.

    Doch prinzipiell dachte ich eben das wir(hier im Forum) eine möglichst artgerechte Haltung vertreten auch wenn sich genau darüber jetzt Differenzen ergeben haben. Denn Menschen die mit den Tieren umgehen als wären es irgendwelche Puppen die in der Ecke stehen und zum spielen hervorgeholt werden und ansonsten den Schnabel zu halten haben gibt es genug.

    Und das man sich mit Kritik wie in meinem Fall nicht beliebter macht , das nehme ich zum Wohl der Papas gern in Kauf.


    So und jetzt noch eine letzte Frage:

    Auf dem kleinen Bild auf dem Emy und Amigo abgebildet sind da füttern Sie sich doch gegenseitig, also ist doch trotz heftiger Auseinandersetzungen eine Sympathie füreinander da, oder?

    Die schwankt natürlich heftigst, das ist bei unseren nicht anders.
    Und Gandalf(unser Hahn) ist auch oft genug auf der Flucht vor Lucy(unsere Henne).

    Es tut ihm und seinem Selbstvertrauen scheinbar sehr gut wenn er öfters nach solchen Kriegstagen mal auf meinem Bauch eindösen darf und dabei den Kopf und Nacken gekrault bekommt.
    Machmal ist er dann ein ganz anderer, am nächsten Tag verdeidigt mit Vehemenz sein Platz auf der höchsten Stange und läßt sich auch beim fressen nicht vertreiben.

    Und ob ihr es glaubt oder nicht am letzten Donnerstag wollte Gandalf Lucy sogar mal besteigen, was wiederum ihr wohl etwas unheimlich war,sie hat zwar abgehalten aber er war noch etwas ungeschickt, hätte wohl eine kleine Trittleiter gebraucht ***grins***. Wir hatten auch Bedenken, aber sie scheinen sich doch zu mögen trotz aller Streitereien. Und sie sind ja auch erst knapp über 2 Jahre alt und haben noch ca 1 Jahr Zeit bis zur Geschlechtsreife.


    Wünsch noch eine gut Nacht
    ciao
    Marko


    :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Re: Letzte Anmerkung und Frage!

    Hallo Marko, das Bild ist am 1. Tag ihrer Bekanntschaft entstanden!
     
  22. #60 Karin G., 23. August 2003
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Steffi und Markus

    gemäss diesem Beitrag sind offenbar die beiden Kleinen inzwischen bei euch eingezogen, na, wie gehts denn so?

    Die Antwort steht hier.
     
Thema:

bald bekommen wir einen Edelpapagei

Die Seite wird geladen...

bald bekommen wir einen Edelpapagei - Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung Edelpapageien

    Zusammenführung Edelpapageien: Hi mein Edelpapagei Hahn Namens Hurby bekommt am Freitag eine Salomonen Henne Namens Penny . Meine frage ist nun wie setze ich die 2 zusammen ?...
  2. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  3. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  4. Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?

    Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?: Habe seit drei Wochen die Sperlingspapageien übernommen sie sind ca. 5 Jahre Alt und wollen, wenn ich sie frei lasse, nicht zurück in die...
  5. Anstrengende Edelpapageien (München)

    Anstrengende Edelpapageien (München): Hallo zusammen, Wir sind durch unseren Tierarzt auf dieses Forum aufmerksam geworden und haben folgendes Anliegen . Wir besitzen seit 5 Jahren ein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.