Bald sind sie da!

Diskutiere Bald sind sie da! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Endlich! Nächstes Wochenende werden zwei junge Graue bei uns einziehen und langsam machen wir uns Gedanken, wie die ersten Tage ablaufen sollte....

  1. BärbelZ

    BärbelZ Guest

    Endlich! Nächstes Wochenende werden zwei junge Graue bei uns einziehen und langsam machen wir uns Gedanken, wie die ersten Tage ablaufen sollte. Erstmal stressfrei einleben lassen, viel mit ihnen sprechen - aber ab wann kann man sie wohl mal aus dem Käfig lassen? Angaben aus Büchern sind sehr unterschiedlich und zu theoretisch - wer hat welche Erfahrungen gemacht?
    Ab wann können Graue eigentlich "richtig" fliegen? Sorry, wenn mir das als dämliche Frage ausgelegt wird, aber ich bin noch Neuling...
    Schönen Gruß,
    BärbelZ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Bärbel,

    willkommen im "Graupapa-Club"!!!
    Mir wurde damals auch gesagt das man die Papageien erst einmal ein- bis zwei Wochen im Käfig lassen sollte, ich konnte es allerdings nicht abwarten und holte Moses schon am gleichen Abend auf dem Käfig was zufolge hatte, das er gegen die Scheiben flog und total desorientiert war!
    Vor kurzem bin ich umgezogen und da habe ich dann genau 1 Woche gewartet, bis ich die beiden rauslies! Ich denke mal das eine Woche ausreicht, in der Zeit können sie in Ruhe vom Käfig aus die Umgebung erkunden!
    Sind deine beiden denn zahm?? Ich hatte meine einfach aus dem Käfig genommen und oben auf den Käfig gesetzt, so konnten sie alles überblicken, du solltest allerdings hektische Bewegungen oder Geräusche vermeiden, sonst erschrecken sie vielleicht und fliegen wild umher! Bis die beiden sich eingelebt haben, dauerte es ca. 2 Wochen!
    Hast du auch einen Kletterbaum? Da könntest du sie ja draufsetzen!

    LG von TANJA
     
  4. Moses

    Moses Guest

    Also fliegen konnten meine beiden eigentlich von Anfang an, haben sich damit nur etwas schwerer getan und manche Landeversuche sind fehlgeschlagen und die beiden landeten dann auf dem Boden!
    Aber so nach einigen Wochen beherrschen die das auch ganz gut!
     
  5. BärbelZ

    BärbelZ Guest

    Hallo!
    Danke für die Tipps. Ja, ein Kletterbaum (Buche, seeeehr groß) steht schon bereit, mit Spielkram dekoriert und einbetoniert. Zahm sollen die Geierlein schon sein, sozusagen eine Kombination aus Naturbrut und Handaufzucht.
    Schadet es wohl sehr, wenn wir bereits Mitte Oktober für eine Woche in den Urlaub fahren und die Pflege einem bis dahin Fremden überlassen? Leider war die Zeitplanung nicht anders möglich. Hoffe, die Grauen fremdeln hinterher nicht....

    Gruß,
    BärbelZ
     
  6. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Bärbel,

    toll, jetzt kannst Du es bestimmt nicht mehr abwarten, bis zum Wochenende!:D

    Wir haben auch 2 süße Graue! Sie sind inzwischen 12 und 11 Monate alt.

    Als wir sie bekamen waren sie 5 und 6 Monate alt und konnten natürlich schon fliegen. (Laura kam im April zu uns und Johnny 4 Wochen später im Mai).

    Wir sollten sie auch beide jeweils mind. 1 Woche im Käfig lassen - aber natürlich haben wir das nicht ausgehalten und sowohl Laura als auch Johnny bereits nach 2 Tagen rausgelassen - ich konnte es einfach nicht übers Herz bringen, sie so eingesperrt zu lassen.

    Wir hatten Glück, daß beide sofort recht zutraulich waren und sie sofort zu uns auf die Schulter kamen und so sind wir erstmal mit den beiden in der Wohnung spazieren gegangen, damit sie ihre "Flugrouten" kennen lernen konnten:D .

    Inzwischen drehen sie ihre Runden ohne Probleme - wenn ich in der Küche eine Schranktüre öffne, hab ich innerhalb von 2 Sekunden 2 Racker auf der Schulter sitzen:D .

    Unsere haben natürlich ihre crashs auch schon hinter sich - ich glaube das gehört dazu. Sie sind sowohl vor dem Fenster, als auch in den Blumen geladet. Gott sei dank ist das jedesmal ohne
    Probleme abgelaufen - nun nehmen sie eine andere Route....:D

    Jetzt hör ich auf - Johnny nimmt grad meine Tastatur auseinander - dieser Frechdachs...:p

    Ich wünsch Dir schon mal viel Freude mit Deinen Beiden!!

    Liebe Grüße
    Renni
     
  7. Moses

    Moses Guest

    Hallo Bärbel,

    bezüglich des Urlaubs kann ich nur dazu sagen das ich meine beiden bis jetzt noch nicht alleine gelassen habe!
    Ich war zwar im Urlaub, aber mein Freund ist glücklicherweise zu Hause geblieben und hat die beiden betreut (er ist auch die Bezugsperson von einem der beiden). Aber auch da, wo er bei ihnen geblieben ist, hatte ich richtige Sorgen um sie, es sind praktisch wie "Babys".
    Das ihr im Oktober die beiden schon weggeben müsst ist bestimmt nicht gerade supergut, aber wenn es nicht anders geht! Es dauert ja ein paar Wochen bis sie sich an euch gewöhnt haben und sich eingelebt haben, und dann müssen sie wieder jemand "Neues" kennenlernen, ich weiß nicht, ob das so gut ist! Sie müssen sich ja dann auch an die neue Person erstmal gewöhnen.... Aber ist wohl nicht zu ändern!

    LG von TANJA
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bärbel!
    Ich kann deine Vorfreude gut verstehen,man ist schon zimlich Aufgeregt wenn die Grauen dan endlich Einziehen!
    Ich würde sie in den ersten paar Tagen mal in Ruhe den Käfig untersuchen lassen,so das sie wissen wo die Futter und Wassernäpfe sind.
    In dieser Zeit kann man sich ja in die nähe setzten und ruhig mit ihnen Sprechen oder Leckerbissen anbieten.
    Dannach kannst du ruhig mal die Käfigtüre öffnen und warten was passiert.
    Ich würde sie selbst herausklettern lassen ,so können sie entscheiden ob sie raus wollen oder noch nicht.
    Das ganze wäre sicher von Vorteil wenn es am Wochenende stattfindet,den da hat man genügend Zeit sich mit den Tieren zu beschäftigen,wenn sie nicht sofort wieder in den Käfig rein gehen.
    Ich denke nicht das der Urlaub was ausmacht,wenn ihr eine gute Vertretung habt die die Tiere versorgt und sich ein wenig mit ihnen beschäftigt,schließlich sind sie ja zu zweit!
    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deinen zukünftigen Hausgenossen!
     
  10. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Bärbel, auch ich begrüße dich hier und kann deine Vorfreude gut verstehen. Wir haben eben auch einen Anruf bekommen dass wir morgen schon unsere kleine Rica abholen können und sind jetzt auch schon ganz zappelig.
    Als wir unseren Rocco geholt haben war der 17. Wochen alt. Wir haben ihn eigentlich da er sehr zutraulich war gleich draußen gelassen und nur bei Abwesenheit oder zum Schlafen in den Käfig getan. Mit dem Fliegen hat es auch von Anfang an gut geklappt. Die ersten paar Tage ging er sowie so kaum von unserer Schulter, höchstens mal auf den Tisch oder Sessel/Sofa. Dann wurde er immer mutiger (hat uns also am Anfang als Beobachtungsposten für die Umgebung auserwählt) und er fing an kleinere Strecken zu fliegen, klappte auch ganz gut nur Kurven waren problematisch. Jetzt haben wir ihn schon 6 1/2 Monate und mittlerweile fliegt (besser gesagt düst) er durch das ganze Haus.
    Liebe Grüße Silvia u. Rocco
     
Thema:

Bald sind sie da!

Die Seite wird geladen...

Bald sind sie da! - Ähnliche Themen

  1. Bald ziehen die Geierlein ein :freude:

    Bald ziehen die Geierlein ein :freude:: Hallo, vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an meinen Beitrag wo es um die Entscheidung Edelpapageien oder Graupapageien ging......
  2. Es ist bald AZ-Hauptversammlung 2016 .

    Es ist bald AZ-Hauptversammlung 2016 .: **** :+klugsche Denkt Ihr daran? , jetzt am Wochenende 16.-17.04 ist in 33428 Marienfeld Möllenbrocksweg 20-24 die AZ-Hauptversammlung...
  3. Goldbughenne Hera bekommt bald einen Mann

    Goldbughenne Hera bekommt bald einen Mann: Hallo liebe Papageienfreunde. Meine Hera wird nächsten Monat 11 Jahre alt. Ihr erster Partner ist leider früh gestorben, und danach hatte ich...
  4. Bald ist Weinlese

    Bald ist Weinlese: Hallo, in mühevoller Kleinarbeit habe ich die Trauben durchs Gitter gefummelt, als sie noch klein genug waren. Am liebsten hätte Kröger sie...
  5. Bald Nachwuchs?

    Bald Nachwuchs?: Hallo, Irgendwie verhält sich Jacko in der letzen Zeit irgendwie komisch. Sobald ich am Käfig was machen will und meine Grauen sind drin wird...