Balkon "vernetzen" oder "verdrahten"

Diskutiere Balkon "vernetzen" oder "verdrahten" im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Ihr Lieben, ich habe da momentan so einen kleinen Traum, von der kompletten Sicherung meines Balkons, damit meine vier Mohren mit raus...

  1. #1 Mohrenköpfe4, 30. April 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, Ihr Lieben,

    ich habe da momentan so einen kleinen Traum, von der kompletten Sicherung meines Balkons, damit meine vier Mohren mit raus können. Ich habe nämlich im Sommer immer ein schreckliches Gewissen, wenn ich die Vier in ihrer Voliere einsperre und mir selbst die Sonne auf den Bauch scheinen lasse.

    Mein Vermieter ist wirklich herzensgut und auch sehr tolerant, was die Mohren angeht, aber bei der Verdrahrtung hört bei ihm leider der Spaß auf (vermutlich wegen der Optik...)

    Jetzt überlege ich halt, wie ich ein immer wieder abnehmbares System auf den Balkon bekomme, was schnell auf und wieder abgebaut werden kann, so dass es halt nicht permanent da ist und mein Vermieter so nicht schimpfen kann.

    Ich denke da an ein engmaschiges, aber sehr, sehr stabiles Netz, oder so... Wo bekommt man sowas, oder habt Ihr andere Ideen??? :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 osschen44, 30. April 2007
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    es kommt darauf an wie nagefreudig deine mohren sind :+schimpf
    ich habe am balkon ein katzennetz da ist ein dünner draht mit eingearbeitet,
    im zukünftigen vogelzimmer ist ein normales katzennetz dran und meine beiden haben noch nie ein loch rein gebissen.
    das katzennetz mit draht bekommst du in gut sortierten baumärkten oder im internet einfach mal googeln, ein paar haken ringsrum am balkon und du kannst das netz nach bedarf auf und wieder abhängen und die mohren können sonne tanken.
     
  4. #3 Mohrenköpfe4, 30. April 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    das hört sich gut an, aber gibt es da auch unterschiedliche Maschenweiten??

    Mohren sind da ja doch nicht ganz so groß :D
     
  5. #4 osschen44, 30. April 2007
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    das katzennetz bekommst du in verschiedenen maschengrössen, ich hab meins vor 2 jahren aus dem bauhaus.
    hab grad mal gemessen, 3cm maschengrösse
     
  6. #5 dunnawetta, 1. Mai 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Katzennetz wäre mir zu unsicher. Ich würde aus Dachlatten handhabbare Elemente bauen und die dann verdrahten. Oben und unten dann jeweils 2 Ösen dran und die Geschichte dürfte genauso schnell an Haken installiert sein wie ein Netz. Wenn Dein Balkon überdacht ist, wäre es evt auch möglich ein großes Element zur Vorderseite mit Schrnieren anzubringen, so daß das Teil bei Nichtgebrauch einfach unter die Decke des Balkons geklappt werden und da mit einem Riegel befestigt werden könnte. Von Außen dürfte das kaum sichtbar sein.
    LG
    Anne
     
  7. #6 Mohrenköpfe4, 1. Mai 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    die Idee ist auch prima, hört sich gut an.

    Natürlich habe ich riesigen Bammel davor, dass sich meine Geierlein vom Acker machen. Dementsprechend tendiere ich zur absolut sicheren, Vermieter-freundlichen Version.

    Mal sehen, welche es dann wird.
     
  8. #7 Goldbug-Vater, 3. Mai 2007
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Naja, wäre die sicherste und einfachste Variante nicht eine Zimmervoli auf Rädern? Genug gross für 4 Mohren zum rumtoben aber klein genung das du damit durch die Balkontür kommst? Ich denke mal irgendwie so 80x100x160 oder so?

    Dann kannst du deine Lieben da reinsetzten / locken und wenn Sie drinn sind einfach auf den Balkon schieben, vorher aber Türchen schliessen ;)

    Ein paar äste rein, Spielsachen, einen Futter und Wassernapf und gut ist. :prima:
     
  9. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Dasselbe habe ich auch vor. Da mein Balkon nur 2,5m breit und zudem Überdacht ist werde ich das gleiche System verwenden wie bei meiner Eigenbauvoliere und zwei Elemente bauen die ich ein und aushängen kann so dass der Balkon auch nicht ständig vergittert ist. Dachlatten würde ich nicht nehmen sondern die Aluvierkantrohre 20 mal 20mm die verschiedene Volierenhersteller anbieten und für die es auch Steckverbinder gibt. Der Maschendraht wird bei diesen Systemen an der Innenseite mit Großkopfblindnieten befestigt so dass von außen die Optik einwandfrei ist Mit Ösenschrauben und entsprechenden Haken in der Wand lassen sich solche Element leicht aus und einhängen. Das Spaltmaß sollte zum Beispiel für Mopa's an keiner Stelle 22 mm überschreiten und so können unsere Vögel nicht entwischen. Wichtig wäre noch alle in Frage kommenden Glasscheiben für die Vögel sichtbar zu machen, eine bei mir seit ca. 8 Wochen bewährte Methode : Mit einem schwarzen Tuschefilzstift habe ich die in Frage kommenden Fensterscheiben optisch vergittert (nur senkrechte Linien, Abstand 25 mm und bei geschlossenem Vorhang kaum sichtbar) meine Mohren erkennen so das Hindernis einwandfrei und fliegen sicher ihren Spielplatz direkt hinter dem Fenster an. Auch wenn sie schon mal erschrocken sind ist noch keinen gegen ein solches Fenster geflogen.
    Die früher von mir verwendeten Raubvogelbilder haben sich jedoch nicht bewährt. Einmal hat meine Tchibi, weil sie erschrocken ist, versucht zwischen den Bildern durchzufliegen. Zum Glück ohne schlimmere Folgen.
    Gruß
    Häbe
     
  10. #9 Mohrenköpfe4, 3. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi, Goldbug-Vater!

    ja, das war die erste Variante... Nur leider ist unser Balkon nicht all zu groß, und wenn man unsere 4 in eine fahrbare Voliere rausschieben will, darf sie nicht all zu groß sein (sonst paßt sie auch nicht mehr durch die Tür)

    Kleine Voliere= viel Stress untereinander :+schimpf
    Da würden sich unsere Nachbarn aber über den Lärmpegel freuen...

    Wenn der Balkon irgendwie Papageien-sicher wäre, könnte ich bei schönem Wetter auchh einfach mal Luft reinlassen, auch wenn die grünen Kobolde draußen sind.

    Tja, das wäre zu schön.

    Das mit den einhängbaren Elementen finde ich eine prima Idee, bleibt nur die Frage, wo man sie hinpackt, wenn man sie nicht benötigt...
    Dann steht der Balkon nämlich doch wieder zu (er ist doch so klein)

    Irgendwo muss man dann wohl doch mal Abstriche machen, aber wo???
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    ich weiß nicht mehr wo hier im Forum, aber da waren auch schon Bilder von einer Voliere am Fenster, die wurde dort angebracht, an der Hauswand festgemacht und stört so gar nicht auf dem Balkon, vielleicht wäre das auch eine Idee, Alu ist ja nicht so schwer, da müsste gut gehen, die eine Seitenwand ist dann einfach die Hauswand, alle anderen Seiten Gitter. Finde ich eine recht gute Lösung, wenn die Nachbarn verkraften, dass die Geierlein mal drausen sind, man macht einfach das Fenster auf und sie können auch raus, haben keine Bodenberührung, so können auch keine Schädlinge wie Ratten, Mäuse usw. was einbringen....
    aber nur eine Idee....
     
  13. #11 osschen44, 3. Mai 2007
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    mein balkon mit edelstahl verstärktes katzennetz sieht so aus.

    natürlich sind die grünen nie ohne aufsicht auf dem balkon.
     

    Anhänge:

Thema:

Balkon "vernetzen" oder "verdrahten"

Die Seite wird geladen...

Balkon "vernetzen" oder "verdrahten" - Ähnliche Themen

  1. Weiße Taube auf Balkon/Fenster

    Weiße Taube auf Balkon/Fenster: Guten Abend, ich war vorhin auf dem Balkon und habe ein paar Blumentöpfe umgestapelt, als ich beim Zurückgehen in die Wohnung eine weiße Taube?...
  2. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  3. Taube auf dem Balkon

    Taube auf dem Balkon: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen! Ich kam vor einer Stunde nach Hause und auf meinem Balkon ist eine Taube. Sie fliegt...
  4. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...
  5. Rotkehlchen Ästling auf Balkon

    Rotkehlchen Ästling auf Balkon: Also vorhin ist ein Ästling auf den Balkon gefallen. Er hüpft herum und zirpt doch meine Eltern verlassen den Balkon nicht. Also keine Fütterung....