Balu verliert Federn

Diskutiere Balu verliert Federn im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Huhu ! Ich bräuchte mal euere Hilfe, eure Meinung, euren Rat. *seufz* Mein Balu verliert Federn und zwar viele, so viele das er breits...

  1. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Huhu !

    Ich bräuchte mal euere Hilfe, eure Meinung, euren Rat. *seufz*

    Mein Balu verliert Federn und zwar viele, so viele das er breits nackt ist.

    Das ganze beobachten wir jetzt seid ca. 4 - 6 Wochen, erst fing alles ganz langsam an, das er "lichter" wurde, zuerst dachte ich Niffi ( seine Partnerin )rupft ihn, aber das tut sie nicht, zumindest nicht so, dass es zu diesem Federverlust führen würde.

    Er verliert die Federn "nur" im Kopf-und Nackenbereich.

    Heute hatte ich nen Termin beim Vogeldoktor.

    Beim Einfangen heute aus der großen Aussenvoliere hat er sich dann soooo aufgeregt ( obwohl ich wirklich ganz vorsichtig war, ihn nicht gegriffen hab oder ähnliches ) das er sich geschockmausert hat. Er hat alle Schwanzfedern abgeworfen und sieht jetzt noch schlimmer aus. :traurig:
    Ich hab schon über die letzten Tage den Transportkäfig für den TA in die Aussenvoliere gestellt, damit sie sich an den Käfig gewöhnen können. Balu ist ja eigentlich so zahm, das er auf den Finger steigt und sich von A nach B tragen lässt solange er seinen Schwarm sieht.
    Trotzdem war es heute ein Desaster, obwohl ich mich bemüht hab Ruhe auszustahlen, war er völlig hysterisch und hat dann eben bei x-ten Versuch ihn in den Transportkäfig zu setzen seine Schwanzfedern abgeworfen....:traurig:

    Der Vogeldoc hat zwar gesagt die Schwanzfedern würden in ca. 12 Wochen wieder vollstandändig nachwachsen, aber trotzdem mache ich mir Vorwürfe....:(.
    Mir graut es schon wenn ich ihn das nächste Mal einfangen muss...

    Die Autofahrt hat er dann aber brav über sich ergehen lassen.

    So jetzt aber zur Untersuchung:

    Der Doc hat mir gleich zu Anfang gesagt, das er alleine vom Anschauen keine Diagnose erstellen kann. Er kann mir so nicht sagen was meinem Balu fehlt.

    Er hat mir dann eine Endoskopie vorgeschlagen um auszuschließen, dass der Vogel irgendwas an den Organen hat.
    Zusätzlich einen Kropfabstrich und eine Kotprobe und Bakt.+Mykologie + ABG ( was immer das auch heißen mag... )
    Der Kot wird auch auf Parasiten untersucht...

    Die Endoskopie war negativ, alle Organe sind in Ordnung. Nur der Darm zeigt eine farbliche Veränderung auf.
    Das könnte ein Hinweis auf Mangelernährung oder falsche Ernährung sein, meint der Doc.
    Aber ganz ehrlich, ich weiß nicht was ich anders machen soll, sie bekommen das Großsittichfutter aus der Bird Box ohne Sonnenblumenkerne, die kauf ich abgepackt und misch sie extra drunter, damit es nicht zu viel davon ist.
    Ich hab Mineral- und Vitaminpulver für die Vögel, achte wirklich drauf, das nix schimmeliges oder verdorbenes in den Vogelschnabel kommt.
    Ich weiß echt nicht, was ich falsch gemacht hätte...:traurig:

    Die Ergebnisse von der Kotprobe krieg ich in 2 Tagen, dass Ergebnis des Kropfabstriches in 5 Tagen....,das müssen wir abwarten.

    Er hat mir noch ein Pulver mitgegeben mit dem Namen Allgoval das ich unters Futter mischen soll.
    Ich weiß a ned ob das das richtige ist.

    Im Endeffekt bin ich jetzt genauso schlau wie vorher.....:traurig:

    Ich hätte noch homeopatische Mittel SC 20 für Ziervögel gegen Federrupfen, Mauser, kahle Gefiederstellen zu Hause, soll ich das ihnen noch mal unterstützend dazu geben ?

    Vielleicht hab ihr noch eine Idee, was ich sonst noch so machen kann ?
    Oder hatte jemand vielleicht schon mal ähnliche Symtome bei seinem Vogel und kann mir hier seine Erfahrungen berichten ?

    Balu selber scheint das ganze weniger zu belasten als mich. Er macht keinen "kranken" Einduck, er balzt, er frisst, er poppt Niffi, er fliegt umher macht Engelchen, sondert sich nicht besonders ab, er plustert sich nicht mehr auf als sonst, sein Kot ist normal....:?

    Sagt mir doch bitte mal eure Meinung dazu....

    Hier mal noch Photos...ich hoffe man kann alles einigermaßen erkennen.

    So sieht er momentan aus.. ohne Schwanz ganz armseelig.....
    [​IMG]

    Hier sieht man das sich die kahlen Stellen breits über den Backenbereich ziehen....
    [​IMG]

    Hier noch mal näher:
    [​IMG]

    Alle 6 -Balu natürlich besonders- sind jetzt natürlich sehr misstrauisch, wenn ich in die Voliere gehe, es könnte ja sein die Einfangaktion geht wieder von vorne los....:traurig: , ich hoffe es wird wieder so wies vorher war.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 uschko, 13. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2007
    uschko

    uschko Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ach Gaby,

    leider kann ich zum Thema nichts beitragen.::+keinplan

    Kann nur mal mitseufzen und hoffen, dass die Untersuchungsergebnisse gut ausfallen und hier jemand kommt, der Dir weiterhelfen kann.:(

    Ich hab bei mir hier auch einen Rupfer, allerdings rupft Kröte meinem kleinen Mauserl Federn weg. Ich weiß auch nicht, warum das so ist und ich suche auch nach einer Lösung, das abzustellen. Die beiden sind nicht miteinander verpaart, so dass ich schon leise über eine Trennung nachdenke.:traurig:

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du eine Lösung findest und das Rupfen dann auch aufhört.:trost:
    Gruß
    Uschi

    Hab hier einen interessanten Artikel gefunden: http://www.pirol.de/p8_0403/p8-federrupfen.php
     
  4. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    @ Uschko:

    Danke für Dein Mitgefühl, dass tut schon mal sehr gut.... aber Balu rupft sich nicht... die Federn fallen einfach aus.... ich weiß es ist ein doofer Vergleich aber ich denke man kann es sich so vorgstellen, wie Menschen die Haare bei einer Chemotherapie verlieren, so verliert Balu die Federn.....:k
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Gaby

    och je, je.... armer Balu :traurig: Ich würde dir und vor allem Balu ja sehr gerne helfen, nur leider habe ich auch keinen Plan was es sein könnte.

    Allerdings hast du ja geschrieben, dass er keinen kranken Eindruck machen würde.... und das ist schon mal wichtig.

    Dein TA ist auch vogelkundig, wenn ich richtig gelesen habe. Etwas verwundert war ich allerdings, dass er gleich ne Endoskopie gemacht hat. Frage mich auch, ob bei nem Röntgenbild nicht daselbe, wenn nicht sogar mehr zu erkennen gewesen wäre ? Aber egal, jetzt heisst es erst einmal Laborergebnisse abwarten. Oh, da fällt mir noch was ein: Parasiten wurden vom TA ausgeschlossen :? Und du bist gaaaanz sicher, dass da nicht einer deiner anderen Nymphen - muss ja gar nicht einmal seine Partnerin gewesen sein - am Köpfchen gerupft hat ? Vielleicht zu nem Zeitpunkt als du es nicht gesehen hast. Bin echt ratlos und würde mich freuen, wenn du uns weiter auf dem Laufenden halten würdest.

    Selbstverständlich sind alle Krällchen und Daumen für Balu gedrückt, dass es nix ernsthaftes ist, und dass die Federchen bald wieder nachwachsen werden :trost:
     
  6. #5 GabyK., 13. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2007
    GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Sonja...

    Parasiten werden erst noch ausgetestet - Ergebnis bekomm ich in 2 Tagen.
    Sichtbare Parasiten - wie Federlinge ectr. hat er nicht.

    Ja, das er nicht geröngt hat, hat mich auch gewundert. :? Aber ich dachte er würde vielleicht mehr mit der Endoskopie sehen, deswegen hat er das Röntgen vielleicht nicht vorgeschlagen.... ich werd ihn mal fragen, wenn ich wegen dem Ergebnis der Kotprobe und des Abstrichs anrufe...

    Ob ihn andere rupfen glaube ich nicht, klar ausschließen kann ich es nicht, weil ich ja nicht 24 Std vor der Voli stehe....

    Aber er lebt ja schon seid 2 Jahren in dem Schwarm, es hat sich nix verändert - warum sollten sie ihn jetzt Rupfen ? Wie gesagt das ganze beobachten wir seid 4 - 6 Wochen.

    Ich bin auch froh, dass sich Balu anscheinend pudelwohl fühlt und keine sichtbaren Krankheitsanzeichen hat.
    Ich liebe ihn auch ohne Federn.... aber irgend ne Ursache muss das ja haben...

    Edit: Vogelkundig ist er wohl - er hat sich wohl auf Ziervögel spezialisiert, er redet ein wenig viel, aber gut. Er hat jetzt nicht den Eindruck gemacht als wüsste er nicht was er tun soll..... aber das heißt ja oft nix.
    Ich werde jetzt mal abwarten, sollte die Kotprobe und der Kropfabstrich nix ergeben, dann werd ich vielleicht doch noch mal mit Balu in die Vogelklinik nach Oberschleißheim fahren....wobei ich jetzt a ned weiß was die dann noch tun sollen ! *seufz*
    Ich bin echt mit meinem Latein am Ende....
     
  7. Vogeline

    Vogeline Banned

    Dabei seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Hamburg
    Federverlust

    Hallo,
    erstmal ist es doch wichtig und richtig, dass Du den TA aufgesucht hast. Hab einfach Geduld und ein wenig Vertrauen, Du unternimmst doch alles!
    :zustimm:

    Bei meinem Rosellahahn hatte ich auch mal eine kahle Stelle am Kopf. Ich war nicht beim TA, sondern habe einfach auf Verdacht in eine Sprühflasche kalten Kamillentee gefüllt und ihn jeden Tag besprüht.
    War ein wenig eine Sauerei aber hat geholfen. Jedenfalls wuchs das Loch zu.
    :o

    Ob es wirklich an dem Tee lag, weiß ich also nicht. Aber es hat funktioniert.

    In Deinem Falle würde ich einfach abwarten, was der TA weiter vorschlägt.

    Viel Glück!
    Vogeline
     
  8. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Vogeline,

    Danke für Deinen Zuspruch. Balu hängt immer noch ein wenig in den Seilen, wobei er schon wieder seine Partnerin ansingt...

    Ich hab ihm jetzt das SC 20 noch zusätzlich ins Trinkwasser gemischt.. und morgen sollte es warm werden, werde ich die Vogis noch ein wenig duschen mit SC 20 drin... vielleicht hilfts...

    Das Ergebnis werd ich wahrscheinlich eh ned vor Freitag bekommen, wegen dem Feiertag heute.

    Ich bin echt gespannt was da rauskommt.
     
  9. Vogeline

    Vogeline Banned

    Dabei seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Hamburg
    Und?

    Und? Was ist denn nun rausgekommen?
    Warum federt das Viech?


    Viele Grüße
    Vogeline
     
  10. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, ich finde schon dass er sehr gerupft aussieht, bei meinem Delphie war es damals noch schlimmer und er wurde gerupft, ansonsten könnte es noch an den Hormonen liegen !

    Drücke die Daumen dass er bald wieder voll befiedert ist, hier mal ein Bild von meinem gerupften Delphie ..
     

    Anhänge:

  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    sehe ich genau so ;)


    @ Gaby
    hoffentlich iss alles ok mit Balu, Daumen bleiben gedrückt dass es nix ernstes ist :trost:
     
  12. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    Ich hab den Befund von der Kotprobe und dem Kropfabstich.

    Er hat einige Darmparasiten unter anderem Sarmonellen.

    Und es wurden Pilzsporen nachgewiesen.

    Was das genau für Parasiten und Pilzsporen sind, erfahre ich am Montag, da muss ich - ohne Balu - noch mal hin um die notwendigen Medikamente zu holen.

    Es werden definitiv alle 6 Vögel behandelt, weil ich mal davon ausgehe, das diese Geschichte ansteckend ist.

    Ich bin mal gespannt, ob das dann hilft, wobei ich noch nicht weiß, wie ich meinen Vögeln die Medikamente verabreichen soll.

    Sie fressen kein Obst oder Gemüse -höchstens Gurke aber auch nicht jeder Vogel.

    Einbringen in den Schnabel ist kanpp unmöglich, sie sind ja nicht wirklich Handzahm... entweder es geht übers Futter oder übers Trinkwasser. *seufz*
     
  13. #12 BayCityRoller, 25. August 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo GabyK,

    ich habe die ganze Geschichte um Deine Vögel immer mitverfolgt und echt mit Dir mitgelitten. Zumindest ist jetzt damit hoffentlich auch die Ursache für Balu`s Federverlieren gefunden. Es wäre vielleicht noch gut zu wissen, wie es zu dieser Salmonelle-Infektion kommen konnte.
    Das mit dem Problem, wie Du jetzt die Medikamente verabreichst, kann ich gut nachvollziehen. Bei meinen 5 sind auch 3 nicht so richtig handzahm um die Medikamente direkt verabreichen zu können. Aber wie sagt man immer so schön: Not macht erfinderisch. :idee: :zustimm:
    Berichte bitte weiter von Deinen 6 Geiern und hoffentlich von den ersten Erfolgen.
    Grüße aus dem hohen Norden
    Beate
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    Selbstverständlich werd ich weiter berichten. Wie gesagt morgen krieg ich die genauen Ergebnisse und die Medikamente... ich bin gespannt, obs was nützt.
     
  16. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    Nun hab ich das Ergebnis schriftlich und schreib auch jetzt das einfach mal hier auf, was da steht.

    Er hat also:
    ß-hämolysier.Strepptokokk., E.Coli., Enterobact.Pilze.

    Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was das genau ist. Ich hab nun Medikamente in Pulverform mit nach Hause bekommen, mit dem ich alle Vögel 10 Tage lang übers Trinkwasser behandeln soll.

    Ob das was bringt weiß ich jetzt irgendwie grad gar ned. Ich hab Balu auf jeden Fall noch nichts trinken sehen... steh allerdings auch nicht 24 Std. vor der Voliere.

    Er sieht nach wie vor sehr zerrupft aus und irgendwie hab ich den Einduck das es nicht besser wird. :k

    Wenn ich in 10 Tagen die Behandlung abgeschlossen ist, soll ich mich noch mal telephonisch bei dem Doc melden und dann sehen wir weiter....

    Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, das es besser wäre doch mit Balu nach Oberschleißheim zu fahren und ihn dort stationär aufnehmen zu lassen und denen die Medikamenteneingabe zu überlassen, da würde er dann wenigstens die Medikamente 100 % kriegen die er braucht. :?
     
Thema: Balu verliert Federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich schwanzfedern

    ,
  2. federverlust nymphensittich

    ,
  3. allgoval futter

Die Seite wird geladen...

Balu verliert Federn - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...