Balzspielarten: Körperkontaktsuche bei Fiete

Diskutiere Balzspielarten: Körperkontaktsuche bei Fiete im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wie weit verbreitet mag es wohl sein, dass ein Wellensittich dem anderen beim Balzen auf die "Schulter" tippt? Fiete hat ja nun das...

  1. #1 Stephanie, 16. Juli 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    wie weit verbreitet mag es wohl sein, dass ein Wellensittich dem anderen beim Balzen auf die "Schulter" tippt?

    Fiete hat ja nun das Flügelheben als Balzritual adaptiert und hebt hingebungsvoll vor allen drei Vögeln die Flügel, und wenn dann der Angesprochene das nachmacht, tippt Fiete ihm dabei auf den Rücken mit dem offenen Schnabel.
    Der Angebalzte ist dann jedes Mal verwirrt und senkt die Flügel wieder und trippet etwas weg oder putzt sich erst mal oder schaut nur Fiete verirrt an.

    Fiete bemüht sich intensiv um Körperkontakt mit den anderen Vögeln (Fuß auf Rücken, Schnabel auf Rücken/ Zupfbewegungen, wobei ich nicht sehen kann, ob er wirklich zupft oder das nur andeutet).

    Ist so ein Verhalten unter Wellensittichen verbreitet bzw. kommt das öfter vor?
    Körperkontakt in eher unüblichen Formen (sonst berühren sie sich ja außer bei der Paarung oder beim Zanken nur am Schnabel/ Kopf).

    Ich habe keine Ahnung, was er eigentlich möchte - der andere Vogel lässt ihn ja nicht die Sache zu Ende bringen - ob er wirklich intensiven Körperkontakt möchte und wenn ja, in welcher Form (Schnabel im Rückengefieder begraben oder sich auf den anderen Vogel legen oder so).
    Er trippelt dabei immer auf und ab und versucht, den Angebalzten am Rücken irgendwie zu berühren mit dem Schnabel oder dem Fuß, immer sehr vorsichtig und "flötend", nicht aggressiv, aber alle drei anderen Vögel finden das eindeutig komisch und wissen damit nix anzufangen.

    Das Ganze übrigens wenn ich es sehe immer nur auf dem Ast, nie am Boden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Tja, was möchte Fiete wohl, wenn er versucht, auf den anderen draufzusteigen? :+pfeif:
     
  4. #3 Stephanie, 17. Juli 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    DER andere ist dabei auch Finn - bei Finn hat er bis jetzt mehrfach immer wieder einen Fuß auf den Rücken zu setzen.
    Ob er auch aufsteigen wollte im Sinne von Paarung weiß und glaube ich eigentlich nicht - eher so im Sinne von mit der Kralle festhalten.
    Hier sieht man es ein wenig bei min 2:00 ff und 3:35 ff:

    [video=youtube;Na8mpe9RYvo]http://www.youtube.com/watch?v=Na8mpe9RYvo[/video]

    Das war und wäre das "Vorspiel" und in dieser Art läuft so etwas auch immer ab - sehr abgehackt und kurz, mit Wiederholungen und sehr "verspielt".
    Er wird ja wohl wissen, dass Finn ein Männchen ist?:D

    Paarungsbereitschaft sehe ich eigentlich nicht bei ihm, so etwas hat er noch nie versucht (und die Paarung meines ersten verliebten Pärchens oder von Calsey/ Twitch war auch ganz anders: schneller, weniger verspielt, "gezielter").
    Es ist immer das hin und her trippeln, das man auch in dem (sehr frühen - s. Finns Wachshaut!) Video sieht und dann der wiederholte Versuch, den Rücken/ Nacken/ einen Flügel des anderen Vogels mit der Kralle / dem Fuß (eher Finn, seltener Malia, nie Keisha-May) oder dem Schnabel (alle mal) zu berühren.
    Wenn er den Schnabel nimmt, sieht das eher so aus, wie andere Vögel balzen, halt den Schnabel des anderen Vogels antippen; er nimmt dazu bevorzugt auch den Rücken - aber eben mMn ohne Paarungsabsicht, denn dazu hätte er bestimmt Chancen gehabt, die er noch nie wahrgenommen hat, s. u. Malia hat sich mal Anfang des Jahres (danach nciht mehr, als ich zugesehen habe ;)) sowohl Finn als auch weniger Fiete angeboten mit gekrümmten Rücken und außer Balzen hat keiner darauf weiter reagiert, also nicht mit Paarungsversuchen. Sie hat aber wohl dazu ein paar Mal eingeladen, und dann war die Phase bei ihr vorbei fürs Erste.
    Dabei wurde sie von Fiete nicht angetippt.
     

    Anhänge:

  5. #4 Stephanie, 6. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fiete balzt übrigens gerade Malia an.
    Die ist auch interessiert!

    Allerdings sitzt er wieder im rechten Winkel zu ihr, flötet ihr ins Ohr und tippt ihr immer wieder auf den Rücken oder fast auf den Rücken mit dem Schnabel.

    Inzwischen ist er schon etwas weiter gekommen und beknabbert auch mal ihren Schnabel oder ihr Bartgefieder, womit sie wiederum etwas anfangen kann!:D


    Ach ja --- und wenn Fiete fertig damit ist und weg geht... kommt Finn an.
    Der aber nur von vorne.

    Blau scheint nicht so attraktiv zu sein für die beiden Herren, den Keisha-May darf dabei ganz weit weg sein ohne Gefahr, belästigt zu werden.:~

    Interessanterweise stört es die beiden Herren, die selbstredend noch sehr in gleicher Weise aneinander interessiert sind, gar nicht, wenn der eine gerade baggert - der andere ist dann gerne aus der Schusslinie, also weiter weg und mit etwas völlig anderem (Putzen, Nagen) beschäftigt.







    Es gibt übrigens noch etwas im Nachhinein Lustiges zu berichten:
    Ich habe seit Urzeiten einen BirdKabob im Käfig, so einen großen "Stamm", durch den ich längs einen Ast gebohrt habe, so dass der Kabob mit der daran befestigten Schlaufe an einem Ast hängt und das andere Ende, der Ast, den ich durchbohrt habe, zwischen den Gitterstäben steckt (der Kabob hängt quer an dem Ast).
    Seit kurzem ist Keisha-May daran sehr interessiert und hat sich schon an beiden vorhandenen Löchern auf die andere Seite gegraben.
    ich horchte immer auf, hörte sich dort zwischendurch jemand so jammernd an, als hätte sie Legenot.
    In Verdacht hatte ich natürlich eine der beiden Damen, bis mir auffiel, dass ich das Geräusch immer hörte, wenn KM am Nagen war.
    Kann wellensittich nagen und jammern?
    Nach mehrmaligem Horchen hatte ich es dann raus:
    Das Geräusch entstand durch den Ast, der an den Gitterstäben rieb, während sie den "Tunnel" grub!:p
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Balzspielarten: Körperkontaktsuche bei Fiete

Die Seite wird geladen...

Balzspielarten: Körperkontaktsuche bei Fiete - Ähnliche Themen

  1. Fiete und Else sind nun auch kleine Berühmtheiten

    Fiete und Else sind nun auch kleine Berühmtheiten: Nachdem ich Mannis Bild in der Leserecke im WP gleich gesehen hatte, sind mir Fiete und Else total entgangen. Entschuldige bitte Stefan der...
  2. Futter-/ Fütter-Frage: Extrarationen für Fiete?

    Futter-/ Fütter-Frage: Extrarationen für Fiete?: Hallo, beim letzten TA-Besuch wurde Fiete als der dünnste/ leichteste meiner Wellis erkannt (37 g gegen 49 von Finn). Gut, das hatte ich vorher...
  3. Wann wird "Fiete" ausziehen?

    Wann wird "Fiete" ausziehen?: Hallo ins Forum, Mein Balkonbewohner "Fiete" ist am 9. Juli geschlüpft und somit nun 27 Tage alt. Wann wird er/sie sich denn mal aus dem Nest...
  4. WArum benimmt sich mein Fiete wie ein Weibchen?

    WArum benimmt sich mein Fiete wie ein Weibchen?: Hallo, im Geschelchterbestimmungsthread habt Ihr ja Fiete als sicheres Männchen bestimmt. Warum benimmt er sich "egomäßig" wie ein Weibchen;...
  5. Fiete und Keisha-May

    Fiete und Keisha-May: Hallo, so endlich hat mein kleiner Neuzugang "Kuckuck!" einen echten Namen: Er heißt jetzt Fiete!:) Interessant finde ich, dass Keisha-May,...