Bananenschalen?

Diskutiere Bananenschalen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich hab da mal ne kurze Frage: Mein Cem mag keine Bananen (Die kleine frisst leider noch nichts aus er Hand:( ) dafür liebt er die...

  1. Moustee

    Moustee Graupapageien Daddy ;-)

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Würtemberg (Stuttgart)
    Ich hab da mal ne kurze Frage: Mein Cem mag keine Bananen

    (Die kleine frisst leider noch nichts aus er Hand:( )

    dafür liebt er die Bananenschale umso mehr. Kann ich diese ihm

    unbedenklich anbieten. Bei einem z.b. Apfel ist es ja so das die

    meisten Vitamine in der Schale stecken? Ist das bei der Banane

    genauso?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Moutsee!
    Einer meiner Grauen würde auch liebend gerne Bananenschale fressen.
    Aber ich würde das nicht machen, den leider sind die Schalen von Früchten die aus fernen Ländern , die nach Europa gelangen mit chemischen Mitteln behandelt die auf Dauer nicht Gesund für unsere gefiederten Hausgenossen sind und Schäden verursachen können.
     
  4. #3 cezilia.zoo, 4. Juli 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo,

    ich würde und füttere! auch keine Bananenschalen. Man muß die nicht immer alles fressen lassen was sie wollen. meine mögen auch Zeitungspapier und bekommen keins mehr:D ;)
     
  5. Santho

    Santho Guest

    kann mich meinen vorrednern nur noch anschliessen...ich würde es auch nicht tun!
     
  6. Moustee

    Moustee Graupapageien Daddy ;-)

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Würtemberg (Stuttgart)
    Danke ,-)

    Und wieder Obst/Gemüse das bei mir auf der roten liste landet, zu schade für Cem

    Aber danke schön für die Antowrten:0-
     
  7. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Bio-Bananen

    Hallo, es gibt Bio-Bananen (beim Kaufland, Tengelmann und HIT), die (angeblich) nicht gespritzt sind. Sie sind zwar nicht billig, aber bezahlbar.

    Bei diesen habe ich keine Bedenken und gebe sie meiner Grauen, die die Schale und den Inhalt liebt.

    Ciao
    Nani
     
  8. #7 Karin G., 4. Juli 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Moustee
    hast du schon mal versucht, selbst eine geschälte Banane in seiner Nähe zu futtern (oder wenigstens so zu tun), dabei genüsslich zu schmatzen mit begeisterten "Aaaahs" und "Oooohs" usw. Meist werden die Geier dann sehr neugierig, bekommen Stielaugen, wollen auch mal probieren und dann lässt du ihn halt mal gnädigst abbeissen. ;) Dieser Trick funktioniert meistens.
     
  9. #8 Alfred Klein, 4. Juli 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Re: Bio-Bananen

    Würde Dir empfehlen die Finger davon zu lassen.
    Gerade Bananen sind extrem empfindlich gegen Schadinsekten. Daher müssen sie gespritzt werden.
    Macht man das nicht kann es jeder sehen: Die reifen Bananen sind übersät von kleinen schwarzen Punkten.
    Das ist nichts gefährliches, es sind die Stellen an denen die Schadinsekten den Saft "geklaut" haben.
    Solltest Du also Bananen bekommen die angeblich nicht gespritzt und trotzdem sauber und glatt und gelb sind dann ist was faul.
    Ansonsten werden Bananen mit den gleichen Chemikalien wie Orangen behandelt.
    Witz dabei: Bei Orangen ist vorgeschrieben daß auf der Verpackung die Chemikalien benannt werden, bei Bananen muß der Händler das nicht.
    Seltsame Gesetze gibts.
     
  10. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Tja, also durchweg gelb und attraktiv sehen die Bio-Bananen eigentlich nicht aus.

    Und die Bio-Bananen aus dem Reformhaus (sind aber sehr teuer) sehen noch grässlicher aus.

    Wenn das "hässliche" Aussehen ein Kriterium für "gut" bzw. "ungespritzt" ist, dann werde ich diese kaufen.

    Ciao
    Nani
     
  11. #10 Ann Castro, 6. Juli 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bananen werden vor dem Verschiffen in ein Chemiebad getunkt damit sie nciht weiterreifen und nach Ankunft im Zielhafen wieder eigetunkt, damit sie dann wieterreifen können. Danach kommen sie in Reifehallen, bsi sie den Zustand haben,d en sie brauchen.

    Biobananen kommen oft aus Beriechen wo es auch hochgespritzete "normale" Bananen gibt. Durch das heftige spritzen (dies habe ich von einem Landwirt in Costa Rica gelernt) sidn die Schädlinge so platt, dass sie an die Biobananen, deren Felder zwischen denen der anderen Bananen stehen, gar nicht rankommen. Es muss also nicht gesagt sein, dass die Schale fleckgier sein muss.

    Oft ist sie allerdings viel reifer, da durch den wegfall des Chemiebades, die Frucht auch während der Reise weiterreift.

    In dem Zusammnehang, weiss jemand hier, ob die winterfesten Bananen, die man sich hier in den Garten stellen kann auch Früchte tragen?


    LG,

    Ann.
     
  12. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ??

    winterfeste bananenpflanzen? hier?
    noch nie gehört...
    das hätte was!

    bei mir kommen bananenschalen nicht auf den kompost, - sie landen im restmüll! :k
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo @ Alle

    Das ist hochinteressant zu wissen, danke Ann ;)

    Allerdings würde das auch wieder bedeuten, dass sie trotzdem von chemischen Spritzmitteln belastet sind, zumal sie zwischen den "normalen" Bananen heranwachsen. Da reicht während des Spritzens schon ein wenig Wind, und schon wird das Spritzmittel auf die Bio-Bananen geweht. Desweiteren können durch Bewässerung oder Regen diese Mittelchen in das Erdreich gespült werden.

    Also ich würde auch ne Bio-Banane erst gründlich abwaschen, bevor ich die Schale meinem Vogel zum Verzehr anbieten würde, naja wahrscheinlich würd ich's garnicht anbieten ;)




    immerhin, also auf ins Reformhaus oder Naturkosthäusle :D




    Winterfeste Bananen? Da wäre ich skeptisch, frostfrei würde ich die schon überwintern, oder zumindest einen guten Winterschutz anbringen, in ne Schilfmatte einwickeln oder ähnliches.
    Dass sie Früchte tragen das könnte ich mir gut vorstellen, wenn sie in ner klimatisch günstigen Gegend stehen, wie z.B. im Rheintal oder am Bodensee.....hier bei mir auf der Alb hätte ich wenig Hoffnung auf ne reiche Ernte
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ann Castro, 8. Juli 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Überleben tun sie. Im Winter verlieren sei ihr Laub völlig, die Wurzeln (oder was auch immer Bananen haben) überstehen den Frost jedoch und so wächst die Pflanze im nächsten Jahr stark und sehr schnell zurück.

    War so beeindruckt, dass ich völlig vergaß wg. der Früchte zu fragen :~....dachte hier würde es vielelicht jemand wissen.

    LG,

    Ann.
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    winterfeste Bananen?

    habe da wieder mal gegoogelt zu der fraglichen winterfesten Banane, gibt es tatsächlich, heisst Musa basjoo und ist eine japanische Faserbanane ( Musaceen), aber von Früchten wird leider nichts erwähnt.
     
Thema:

Bananenschalen?