Bariumsulfat?

Diskutiere Bariumsulfat? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, weiß jemand vielleicht ob Bariumsulfat auch in der Tiermedizin verwendet wird? Ich hab davon noch nie was gehört, aber der Vogel...

  1. Fifi

    Fifi Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    weiß jemand vielleicht ob Bariumsulfat auch in der Tiermedizin verwendet wird?
    Ich hab davon noch nie was gehört, aber der Vogel einer Bekannten ist damit gespritzt worden weil er Milben hat. Mit dieser einen Spritze soll wieder alles in Ordnung sein, ich kann mir nicht vorstellen ob das Fachwissen ist.
    Schöne Grüße
    Fifi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

  4. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Da hat sigg aber recht:
    Bariumsulfat ist ein Mittel für die Diagnostik, aber gegen Milben????:?
    kannst Du da noch mal nachfragen?
    liebe Grüße,buteo
     
  5. Fifi

    Fifi Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das ist kein Scherz, es steht so auf der Tierarztrechnung
    Gruß Fifi
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Vielleicht war Tierarzthelferin besoffen, als sie die Rechnung schrieb?
     
  7. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    daß es kein Scherz war, glaub ich Dir,
    vielleicht handelt es sich um ein Mißverständnis?
    dieses Mittel hilft auf keinen Fall gegen Milben.....es ist ein Kontrastmittel , aber das kannst Du ja in siggs Beitrag gut nachlesen.
    Frag doch noch mal nach.
    liebe Grüße,buteo
     
  8. #7 Hellehavoc, 29. Juli 2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Wobei ich mich frage, was bitte der Verlauf des Verdauungstrakts mit Milben zu tun haben soll.
    Also entweder war die TA Helferin stockbesoffen bei der Rechnungserstellung oder der TA hat einen an der Waffel.

    Gegen Milben (denke mal es handelt sich um LSM wenn da 'innerlich' was gegeben wurde) helfen Mittel wie Ivomec oder Stronghold (aeusserst starke Kontaktgifte fuer Insekten und Parasiten) aber in keinstem Fall ein Roentgenkontrastmittel!!!
    .
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ein Scherz vom Tierarzt vielleicht. Und es hat tatsächlich geholfen? Was für Milben sollen das denn gewesen sein?
     
  10. #9 Hellehavoc, 29. Juli 2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Moni wahrscheinlich die aeusserst seltene Mutation der Gastromilben, die gegen Roentgenstrahlen aeusserst anfaellig sind und mit Vorliebe im Darm siedeln. :p :D :hahaha:
     
  11. Fifi

    Fifi Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab da auch viele Zweifel, geholfen hat das sicher nur dem Tierarzt. Der Vogel juckt und beißt sich immer noch und ein Besuch bei einem anderen Tierarzt, hoffentlich mit Ahnung, ist schon angeleiert. Ich denke die Milben sind äusserlich und werde mir das vorher mal ansehen.
    Gruß Fifi
     
  12. Fifi

    Fifi Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hellehavoc, kleiner Scherzkeks :bier:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    vielleicht sollte man einfach mal mit der Rechnung zum TA gehen und um Aufklaerung bitten.

    Denn wenn der Vogel dies gespritzt bekommen hat, hilft ihm das kein bisschen, ausser der Vogel wurde zur Untersuchung /Roentgen damit behandelt, um weitere Erkrankungen auszuschliessen.

    Dann würde die Berechnung auf der Rechnung Sinn machen.

    @sigg

    dann waere ne Entschuldigung bei der Tierarzthelferin faellig:D
     
  15. sigg

    sigg Guest

    Sicher nicht, denn röntgen stand nicht auf der Rechnung. Außerdem würde eine Röntgenaufnahme zur Behandlung von Milben ja noch mehr Fassungslosigkeit hervorrufen.
     
Thema:

Bariumsulfat?