Barny + Betzy

Diskutiere Barny + Betzy im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; danke karin...ich hoffe..es bleibt so morgen fangen wir mit der nächsten spritzen kur an....:( aber wenn ich hier so bei andren mit...

  1. #41 animalshope, 18. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    danke karin...ich hoffe..es bleibt so
    morgen fangen wir mit der nächsten spritzen kur an....:(
    aber wenn ich hier so bei andren mit zinkvergiftung lese...da weiss man ja garnichtmehr was man den beiden noch geben kann...soll...und ob es hilft oder nicht....
    aber ich vertraue meinem doc,der die werte erst mal noch weiter runter kriegen will..wenn sie dann unten bleiben...dann ist es gut....
    also abwarten...denke...manche vögel verwerten das aufgenommene zink auch nicht so gut und reichern es an...bei menschen ist ja auch nicht alles gleich...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 animalshope, 24. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    soooo....5 tage sind mal wieder geschafft...es fällt einem immer schwerer die kleinen zu spritzen:( aber jetzt haben sie und wir erst mal eine woche ruhe..
    betzy hatte jetzt mal paar fläumchen mehr am bauch und jetzt hat sie sich die gestern wieder abgeknabbert:nene: ob das nochmal was wird....
    dr. harrsion futter klappt auch einfach immer noch net....
     
  4. #43 animalshope, 24. Mai 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    heute hab ich beim doc nach den blutwerten gefragt und ich könnt heulen...
    bei betzy sind sie weiter runter gegangen...aber bei barny sind sie über 3000 gestiegen...dabei hatte er am anfang nur ca 2300...ich kann es mir nicht erklären:(
    betzy sieht immer noch erbärmlich aus...es blutet mir das herz,wenn ich sie so ansehen muß...die woche hat sie die federchen wieder alle abgeknabbert die am nachwachsen waren,oben auf den flügelschultern hatte sie schon recht lange schäfte an denen die federchen schon raus guggten...alle weg...als ich mir so ein abgeknabbertes federchen angesehen hab,hab ich festgestellt,das es unten ganz matschig und innen schwarz war..ist das normal und kommt vom abknabbern?und die kahlen stellen am kopf wachsen auch immer noch nicht zu.... mein doc ist im moment auch ziemlich ratlos und bei barny müssen wir jetzt nochmal 2x5 tage spritzen,wo das immer so schlimm ist für ihn und für uns auch,allein wenn man ihn greifen möchte,kriegt er schon panik.....kann denn nicht mal alles gut sein:?
     
  5. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    du hast wahrlich nicht leicht mit den Vögelz. :trost:
    Ich denke, aus Nix kommt Nix. Meine damit, dass dein Barny irgendwas Unpassendes angeknabbert haben könnte. Z.B. ein Kabel oder Heizungsmesser (aus eigener Erfahrung nenne ich es) oder Fensterdichtung etc.
    Wenn die Messung stimmt, dass der Wert noch gestiegen ist, würde ich noch einmal das Umfeld genau durchsuchen. (Die Vögel kommen ja auf unmögliche Ideen. Ich muss oft lachen über die Sauerei von meinen Vögeln und dann lachen sie auch mit.)
    Aber ich hoffe sehr, dass dieses Mal der Blutwert besser ist.

    So etwas habe ich bei meinen nicht beobachtet. Normal könnte es nicht sein.

    O je, das klingt nach einem Dauerstress. Du hast dich sicherlich mit deinem TA darüber unterhalten, ob die Spritze-Kur mehr bringt als die negative Wirkung, die der Dauerstress mit sich bringen könnte. Unter Stress bricht mal Einiges, was normal unter Zaum gehalten wird, aus.

    Ich drücke euch weiter Daumen, dass es bald besser wird.
     
  6. #45 animalshope, 5. Juni 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    danke..und schön..das hier auch mal wer antwortert...also die beiden sitzen ja im vogelzimmer...und da ist nichts mehr drin aus metall und barny ist auch nicht der knabberer...eher betzy...na ja..morgen fangen wir nochmal mit spritzen an und dann warten wir die nächten blutwerte ab...und bei betzy..werd mich wohl dran gewöhnen müssen...ein halb-nacktes mädel zu haben:(
     
  7. #46 animalshope, 19. Juni 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    so...
    samstag gehts wieder zum doc zum blut abnehmen....ich denke..egal wie die zinkwerte jetzt werden...wir spritzen nicht nochmal....wir haben keine ahung wo die werte her kommen..also was bringt es dann?
    und barny,der ja das letzte mal höhere werte hatte als beim 1.mal...dem gehts soweit eigentlich ganz gut...
    dafür gefällt mir betzy immer weniger....sie hat sich so gut wie überall nackt geknabbert..nur die flügel und der schwanz sind noch da..toi..toi..toi:(
    und ich weiss nicht,was ich für sie tun kann...das macht mich total traurig....
     
  8. #47 animalshope, 21. August 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo yve.a..
    du hast in einem andren beitrag gefragt, wie es den beiden geht...
    eigentlich unverändert...
    betzy ist nackt wie immer....ausser an den flügeln läßt sie grad mal ein paar neue federchen wachsen..toi..toi..toi..aber bauch..brust...rücken...beinchen...nix...
    die federn auf dem kopf sind jetzt wieder bisschen am wachsen...
    leider konnte uns der doc in beiden fällen nicht helfen...
    denke schon..das es ander haltung...also an der psyche liegt bei ihr....
    möchte sie aber nicht irgendwo hin geben oder so....
     
  9. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    Das ist ja schon was Positives. ;)

    Schau mal bitte in deinen PN-Kasten rein.
     
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Birgit,
    gibt's was Neues? Ich kenn das auch - man versucht das Beste - und trotzdem rupfen sie. :(
    Und man probiert und versucht und .... nichts ändert sich, manchmal wird's immer schlimmer. Und dann ist man unendlich traurig, weil man ja alles für die Geiers tut.
    :trost:
    LG
    Susanne
     
  11. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo susanne...
    also der zustand ist eigentlich unverändert...grad schreit barny unten..weil er wohl endlich mal wieder kurz aus dem vogelzimmer will:+schimpf
    die zinkwerte bei barny sind jetzt ok...bei betzy noch über 2400...wir sollten sie eigentlich nochmal spritzen...aber wir wollen ihr das im moment nicht schon wieder antun....
    das dr. harrison futter krieg ich ihnen auch einfach nicht bei..ausser das brot zum selber backen,muß ich mir nochmal bestellen...
    sie sind jetzt ja zusammen in ihrem zimmer,weil wir dachten..so gewöhnen sich die beiden vielleicht noch aneinander..aber bis jetzt..nix...sie sitzen immer nur drin und warten..das sie raus dürfen...
    sie sind halt leider doch zu sehr an uns gewöhnt...und warum betzy immer wieder ihre federchen abbeist...bin ratlos...wie mit dem zink auch...wenn ich mal wieder ein paar kiele mit federchen kommen seh..hoff ich immer...aber den nächsten tag sind sie meist wieder abgeknabbert:(..wenn ich dann die schönen mädels hier seh..zerreist es mir fast das herz....
    hab leider nicht die zeit und die möglichkeit die beiden immer frei im haus fliegen zu lassen.......
    viele grüsse
    birgit
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Birgit,
    ist schon frustrierend, wenn man alles versucht - und nichts hilft! Ein "Patentrezept" haben wir da auch nicht! Wäre schön, wenn es das gäbe ....:trost:
    Aber die Geierleins sind ja auch alle individuell unterschiedlich - genau wie wir Menschen! (Für uns gibt's ja auch kein "Patentrezept"....)
    wie beobachtest du die beiden, wenn sie alleine im Vogelzimmer sind?
    Hast du hier irgendwo Bilder von den beiden, vom Vogelzimmer usw.? Habe sie noch nicht gefunden, wäre aber vlt. hilfreich (sonst gerne per Mail) - wenn's den Geierleins hilft....
    LG
    Susanne
     
  13. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo susanne..
    habe auch noch keine bilder eingestellt...bin da nicht so begabt drin..weder im fotografiern,noch im bilder auf den pc..geschweige denn..hier rein zu bringen...
    wie ich die beiden beobachte...
    wir haben eine plexiglastür im vogelzimmer..so kann ich sie immer sehen,wenn ich vorbei gehe..und sie mich auch und hören tut man sie eh überall:zwinker:
    und wenn sie flugstunde draussen haben...dann sitzt betzy meist auf meiner schulter und barny auf meinem bein..bis ich beide mal bisschen rum scheuche...dann sucht barny meist was essbares und betzy guggt von ihrem platz auf der vorhangstange zu...und wehe..die beiden kommen sich zu nahe..dann...:+schimpf
    na ja..das vogelzimmer ist vielleicht spärlich eingerichtet...aber wenn ich ihnen was neues rein tue...das interessiert sie garnicht...hab schon spielzeug gebastelt..etc...das hängt dann nur rum...barny spielt garnicht...nur betzy bearbeitet unsre holzbalken und ihre papprollen...

    grüsschen
    birgit
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Birgit,
    dass ist schade, dass die beiden sich im Vogelzimmer für nichts interessieren - nicht jeder kann den Geiern ein ganzes Zimmer zur Verfügung stellen.
    Als ich deinen Beitrag über das Rupfen und das Wachsen der Federn gelesen habe..... kam mir ein ganz anderer Gedanke:
    Zur Zeit sitzt bei uns ein Graupi - hat auch eine Partnerin - hat auch viel Platz zu Hause .... und hat sich zu Hause innerhalb von drei Tagen nackig gemacht - hat sich dann sogar die Sohlen aufgeknabbert.
    Jetzt wird er seit drei Monaten "behandelt" - erst die Füsschen wieder "heile" gemacht, dann die Aspergillose behandelt - dann wieder Blutwerte überprüft - Zinkwert zu hoch (wobei ich erfahren habe, dass es da, je nach "Klinik" unterschiedliche Messeinheiten gibt - und, je nach Tierklinik, von unterschiedlichen Grenzwerten zum Thema "Zinkvergiftung" ausgegangen wird. Was die einen für zu hoch halten, ist bei den anderen noch "normal".)
    Da dieser Graupi stark überhöhte Futteraufnahme zeigt und unheimlich viel trinkt (bis zu 100 ml pro Tag) wird er nächste Woche erst mal stationär aufgenommen, Glucose-Werte messen - täglich - Hat er vlt. Diabetes? Das würde zumindest auch erklären, warum die aufgebissenen Sohlen so schlecht und vor allem langsam verheilt sind. Aber über Diabetes bei Papageien gibt es halt noch nicht so viele Erfahrungswerte....
    Was ich damit sagen will: Nicht immer liegt es an der Haltung - und auch die Papageienmedizin ist noch nicht so weit, dass alle Krankheitsursachen auf Anhieb erkannt werden. Ob es bei dem Graupi nun organisch bedingt ist - vlt. eine Stoffwechselstörung???? - die Papageien können uns ja nicht sagen, was sie haben....
    Sicher hast du in deinem Vogelzimmer eine UV-Lampe....
    Aber ich weiß nicht, ob es so gut ist, dass die beiden dich durch die Plexiglastür immer sehen können, sie scheinen ja sehr zahm und menschgeprägt zu sein. Wenn sie dich immer sehen können, sind sie ja vlt. auch nicht so sehr gezwungen, sich miteinander zu beschäftigen....
    Und es ist schon schwer, wenn sie sich selbst mit so gar nichts beschäftigen können! Bei unserem Punch haben wir auch monatelang "rumgedoktert": Er hat Angst vor frischen Zweigen, Angst vor Kolbenhirse, Angst vor Gräsern, Angst vor ....
    Mittlerweile haben wir einiges herausgefunden, wovor er keine Angst hat: Fernbedienung, Laptop, Zeitschriften, Papier (und dass als "Volierenvogel", der von einer Züchterin hier gelandet ist.....)
    Na, verstehe einer die Vögel!
    LG:trost:
    Susanne
     
  15. #54 animalshope, 13. Oktober 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...
    das wäre schön..wenn man sie verstehen könnte....
    schade,das du so weit weg bist...dann würd ich sicher oft bei dir vorbeikommen um mir neue anregungen zu holen und ganz viel mit zu nehmen..
    oder ich würd dir die beiden mal ein paar wochen in urlaub bringen...wenn es helfen würde,das die beiden glücklicher wären...
    joa..sie sind sehr auf uns geprägt...wenn man sich nicht so auskennt...dann ist es ja eigentlich auch das, was man möchte...und nicht die papas so artgerecht wie möglich zu halten..oder?
    man möchte ja,das sie zutraulich werden....ach...deswegen sag ich doch immer...man kann ihnen so oft nicht gerecht werden und sollte sie nicht als haustiere missbrauchen....aber das merkt man halt erst,wenn man sie schon hat...
    betzy lässt grad mal wieder ein paar kiele stehen...fragt sich nur wie lange...
    also..das sie zucker hat..würd ich ausschliessen...wenn sie mal eine wunde hat..heilt das nach meiner meinung recht schnell...
    hab schon überlegt es mal mit homöopathie oder bach-blüten zu probieren..aber mein doc hält davon nichts und ich selbst hab da keine ahnung,was ich ihr oder vielleicht auch ihm geben könnte....
    alles nicht so einfach....
    immer sehen können die beiden mich nicht,das zimmer liegt zum gang hin,also eigentlich nur,wenn ich durchlaufe..aber hören halt schon,man kann auch noch die normale türe zu machen...aber wie gesagt...die beiden geiern nur drauf,endlich raus zu dürfen...
    irgendwann hat man das gefühl...alles ist falsch,was man tut....
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Kann man nicht beides miteinander verbinden? ....
    Sie so artgerecht wie möglich halten - und trotzdem Kontakt zu ihnen haben! Ist aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit - auf der einen Seite sind zwei (falls gut miteinander vergesellschaftet) nicht alleine, wenn man arbeiten muss, außer Haus ist! Auf der anderen Seite hat man mit ihnen Kontakt, wenn man zu Hause ist - und Zeit für sie hat.
    Deshalb hat für mich "so artgerecht wie möglich" erste Priorität - eine "Käfighaltung" im WZ reicht (mir persönlich) nicht. Ich bin auch der Meinung, dass Vögel unbedingt raus müssen - in die Sonne, in den Wind, den Regen genießen (und wenn es stundenweise auf dem Balkon ist - im Käfig - und sie dann in der Wohnung ihrer "Freiflug" haben...)
    Nur, den direkten Kontakt zu meinen Tieren möchte ich auch nicht "missen"....
    Ich freue mich auch, wenn ein ehemals ganz scheuer ängstlicher so viel Vertrauen hat, dass er sich von mir füttern lässt, vlt. auch auf die Hand kommt,....
    Und ich freue mich auch, wenn ein Wildfang so viel Vertrauen fasst, dass er auf einen Stock geht und ich ihn von A nach B bringen kann.
    Und ich freue mich, wenn ein Rupfer mit viel Geduld und Haltungsveränderungen irgend wann wieder zugewachsen ist. (Gelingt ja nicht bei allen!)
    Ist halt wie mit einer Waage - man muss versuchen, ein Gleichgewicht herzustellen. Deshalb ist das Gefühl, selbst alles verkehrt zu machen :trost: - für die Vögel erst mal nicht schlimm. Wenn man weiß, dass man etwas verändern muss, ist man selbst schon einen großen Schritt weiter! Herauszufinden, was man ändern könnte, ist dann der schwierigere Schritt - und die Ungeduld - es dauert manchmal lange, bis sich die Auswirkungen von Haltungsverbesserungen zeigen!
    LG
    Susanne
     
  17. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    Unsre Betzy ist immer noch nackt, aber sie hat eine neue beschäftigung gefunden..sie schreddert jetzt mit vorliebe kartons..ich hoffe...sie ist da nicht gerne drin,weil sie eier legen möchte:traurig:
    und barny ist in den letzen 2-3 wochen ziemlich verschrien und vor allen dingen mir gegenüber mal wieder sehr :+schimpf bissig....
    wenn ich morgens zum saubermachen und näpfe auffüllen rein komm...lauert er mir schon auf und stürzt sich auf mich, um reinzubeissen, was er grad erwischt..letztens hab ich mir schon nen schal angezogen...ist schon schmerzhaft, so ein biss in den hals....da könnt ich ihn jedesmal...grrr....da macht man sich immer die grössten sorgen und der......ich versteh es nicht..warum er es grade auf mich immer abgesehen hat...
    es bleibt weiterhin schwierig.....
     
  18. #57 animalshope, 2. März 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    als die beiden letztens abends im wohnzimmer waren(wir wohnen direkt am waldrand) und barny so auf seinem lieblingsplatz auf dem fensterbrett sass, hatte er wohl eine begegnung der andren art....
    es war schon dunkel draussen,also konnte er ja leider nicht viel sehen,aber er mag den platz trotzdem sehr gerne, ich kam grade wieder ins zimmer,da hörte ich,das was gegen die scheibe flog, dacht erst es wär einer unsrer beiden flugsaurier gewesen, aber die kamen mir im selben moment beide entgegen,also konnten sie ja nicht gegen die scheibe geflogen sein....
    ich schickte gleich meinen mann nach draussen, aber der hatte nichts entdeckt, erst später, als er nochmal draussen war, sah er auf unsrem zaun eine eule sitzen..die dann aber später weg war,hoffe jedenfalls, das sie sich nicht verletzt hat....die haben wohl ziemlich gute augen und kleine grüne barny´s zum fressen gerne...:+schimpf
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    auweia.....lieber nicht :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 animalshope, 8. März 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    heut mußten wir mal wieder barny´s schnabel ein bisschen stutzen....darauf könnte ich glatt verzichten,der kleine tut mir dann immer so leid und man hat immer angst, man macht was falsch...
    betzy lässt im moment tatsächlich ein paar federchen stehen,mach mir aber nicht viel hoffnung...
    dafür scheinen die federchen am kopf wieder auszufallen:(
    jedes jahr das gleiche..hat denn hier vielleicht jemand eine idee woran
    das liegen könnte...

    viele grüsse

    birgit
     
  22. #60 animalshope, 3. April 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    betzy übt sich seit ein paar wochen fleissig im bretter-schreddern:+schimpf
    ob vielleicht wer einen schreiner braucht....so ein brettchen pro woche schafft sie schon..
    aber bin ja froh,dann knabbert sie wenigstens nicht so an ihren federchen rum,sind unbehandelte bretter aus dem baumarkt, das ist doch ok,oder was meint ihr?
    barny sitzt dann meist nur rum und erzählt oder wenn es ihm ganz auf den geist geht, dann schreit er mit ihr rum, das knabbern scheint wohl den frauen vorbehalten zu sein:p

    grüsschen
     
Thema:

Barny + Betzy

Die Seite wird geladen...

Barny + Betzy - Ähnliche Themen

  1. Barny, Betzy und Lara

    Barny, Betzy und Lara: Hallo, muß mir mal ein bisschen meine sorgen hier runter schreiben.... bei lara haben wir es jetzt die letzten beiden male geschafft, das...
  2. Betzy ( Edelpapagei setzt Wasserpfützen ab )

    Betzy ( Edelpapagei setzt Wasserpfützen ab ): Hallo, Betzy hat die letzte zeit immer mal wieder vermehrt flüssigkeit/wasser im kot,so dass das papier oft ganz durchgeweicht ist auf dem boden...
  3. ist betzy eine halmahera?

    ist betzy eine halmahera?: Haben Halmaheras eigentlich blaue wimpern um die augen...? ich kann sie alle nicht unterscheiden,die ganzen arten die es gibt... grüsschen...
  4. legt Betzy bald ein Ei....

    legt Betzy bald ein Ei....: hallo.... hatte ja schon unten berichtet,das ich betzy zum knabbern einen karton ins papageienzimmer gestellt hab...auf den boden...weil sie da...
  5. betzy hat schwellung an der brust

    betzy hat schwellung an der brust: hallo, hab grade meine edelpapageien schlafen gebracht und gesehen,das betzy, sie ist im moment vorne nackt, eine schwellung hat am...