Bastelanleitung für Käfig?

Diskutiere Bastelanleitung für Käfig? im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Huhu! Hab hier schon ein bisschen rumgestöbert aber leider so garnichts in der Art und Weise gefunden, wie ich es bräuchte. Lediglich der User...

  1. #1 Silberfeder, 16. Oktober 2008
    Silberfeder

    Silberfeder Allrounderin

    Dabei seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Huhu!

    Hab hier schon ein bisschen rumgestöbert aber leider so garnichts in der Art und Weise gefunden, wie ich es bräuchte.
    Lediglich der User DeichShaf hat auf seiner HP genau die Art von Vogelkäfig, wie ich sie mir für unser Zimmer vorstelle.

    Ich würde mir gerne einen Vogelkäfig mit den ca. Maßen von 100-120cm breite, 80-100cm Höhe und ca. 40-50cm Tiefe bauen.
    Und der soll später an der Wand hängen.
    Gut, denkt man sich und baut einfach mal.
    Aber den Fehler mache ich nicht nochmal.
    Die 240x60x60+60x60x100-Voliere meines Streifenhörnchens war auch sporadisch spontan und schön unüberlegt gebaut, dementsprechend hielten sich die Kosten bei fast 200€ für ständiges Nachkaufen von Schrauben, Unterlegscheiben oder Holzlatten.
    Das einsetzbare Fenster, darüber brauche ich nicht viel zu sagen, außer:
    Es paßt nicht mehr.
    Es hat sich irgendwie verzogen.
    Mit Müh und Not hält es an 3 von 4 Schlössern, der letzte Teil ist Gott sei Dank zu eng für Flöckchen.
    Sowas kann und will ich mir aber nicht nochmal leisten.

    Daher mein Aufruf:
    Gebt mir eine ausführliche (am besten mit Bildern) Bastelanleitung für eine Voliere, so ungefähr wie die bei DeichShaf abgebildete.
    Mir ist es wichtig, dass der Boden und die Rückwand aus kompletten Holz sind, der Deckel sollte wenn möglich abnehmbar sein (oder die Fronten möglichst groß).
    Kotschublade Marke eigenbau wär Klasse, aber kein Muss.
    Komplett vergittert den Rest (hab unverzinkten 6-Eck-Draht, 1,25cm).

    Die Türen vorne sollten definitiv leicht zu öffnen (und zu bauen :D) sein, Anordnung ist mir da recht egal.
    Die Möglichkeit ein Vogelbad von außen einzuhängen sollte es wenn möglich geben. Aber kein Muß.
    Achja, alles sollte möglichst gut verriegelbar sein, da meine beiden 1 und 0,5 Jahre alten Kater während unserer Anwesenheit auch im Zimmer sind und nicht, dass der abnehmbare Deckel beim ersten Sprung drunter schon wegfliegt und es Chickenwings gibt :P

    Wenn jemand eine Idee hat, wie man das am besten Bewerkstelligen kann, flehe ich ihn/sie an einer ungeschickten jungen Frau eine tolle Erklärung abzugeben *gg*
    Fotos wären einfach spitze (müssen ja nicht von GENAU dem Käfig sein, sondern es reicht z.B. wenn man Beispielfotos für die selbe Konstruktion in anderen Maßen nimmt).

    Hoffe, ihr könnt mir etwas helfen.
    Sonst muß der Ebay-Käfig her :P

    Lebe Grüße
    Euer Federchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Federchen, ich weiss nicht, was so ein Eigenbau schlussendlich kostet, Voliere-KATIA-mit-kompletter-Ausstattung//listtype/search/searchparam/essegi%20katia"]hier mal ein fertiger "Kaufkäfig".[/URL] der Deinen Massen etwa entspricht. Ich habe genau diesen seit kurzem und bin bis jetzt sehr zufrieden. Man sollte den Käfig aber mind. 15 cm erhöhen, was mit ca. 30 Euro und wenig handwerklichem Geschick einfach und sauber möglich ist. (-;
    Ich persönlich finde so einen Käfig mit Quergitter schöner als den Volierendraht und Metall prakitscher als Holz (Reinigung u. kann benagt werden). Durch die grosse Vordertür kann ich mich sogar mit dem Oberkörper hinein lehnen und komme prima in alle Ecken.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Mit den knapp 200 eur Bau und Materialkosten habe ich gestern (ENDLICH) meine neue Voliere fertig gestellt und sie ist größer als die in deinem Link.

    Wer Faul ist oder gar zwei linke Hände, dem sei der Kauf einer Gebrauchten oder Fertig-Voliere angeraten.
    ;)
     
  6. #5 Silberfeder, 16. Oktober 2008
    Silberfeder

    Silberfeder Allrounderin

    Dabei seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Danke *schäm* :o

    Muß grad mal schauen was wir machen :zwinker:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. feuerzwerg

    feuerzwerg Guest

    Kann mir jemand helfen ich bastle gerne was für meinen Graupapagei weiß aber nicht was besser ist ob Natur oder Material was man zu kaufen bekommt wie bunte Klötzer und Würfel und Murmeln :prima:
     
  9. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    So lange Du beim Kauf darauf achtest, dass die Materialien allesamt ungiftig sind, sollten sich keine Probleme einstellen.

    Das Problem mit Giftstoffen stellt sich oftmals auch bei vermeintlich gesunden natürlichen Produkten ein: Bäume in Knicks bekommen oftmals eine gehörige Ladung Dünger ab, wenn angrenzende Felder besprüht werden. Bäume an Straßen sind nicht selten mit Abrieb von Autoreifen, Bremsen und allem anderen belastet, was von Autos so abgesondert wird.

    Ich würde empfehlen, bei Nachbarn, Bekannten usw. anzufragen, wie es mit Gartenabfällen vom herbstlichen Baumschnitt aussieht. Mehrere Zentimeter dicke Äste von weichen Holzarten wie Flieder, Weide oder Birke sind bei den Grauen offenbar begehrtes Nagematerial. Auch als Kletter- und Sitzast eignet sich dieses Holz sehr gut. Flieder beispielsweise wächst schnell, so dass in regelmäßigen Abständen - etwa alle drei Jahre - intensive Schnitte notwendig sind.

    Für Spielzeuge (ich meine damit nicht Intelligenz-Spielzeuge sondern solche, die ausdrücklich benagt und zerstört werden dürfen) empfehlen sich die meist preiswerteren natürlichen Hölzer. Seile würde ich wenn dann unbehandelte Sisal- oder Hanffaser empfehlen. Gibts in jedem Baumarkt für schmales Geld. Ungeeignet sind alle Seile aus Kunstfasern, da diese enorme Reißfestigkeit haben und ausfasern. Was da passieren kann, erfährst Du am ehesten, wenn Du mal nach Strangulation hier im Forum suchst...
     
Thema:

Bastelanleitung für Käfig?

Die Seite wird geladen...

Bastelanleitung für Käfig? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...