Bau unserer Außenvoliere wird endlich spruchreif...Brauche aber noch Tipps von euch!!

Diskutiere Bau unserer Außenvoliere wird endlich spruchreif...Brauche aber noch Tipps von euch!! im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Huhu, Ihr Lieben, nachdem unserer Häuschen und Garten fast fertiggestellt sind, wollen wir nun endlich mit der Planung unserer Außenvoliere...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu, Ihr Lieben,

    nachdem unserer Häuschen und Garten fast fertiggestellt sind, wollen wir nun endlich mit der Planung unserer Außenvoliere für unsere vier Krummschnäbel Cleo & Dayo (1.1 Grüne Kongos) und Gizmo & Maya (Graupapageien) beginnen. Derzeit leben sie in einem 12qm Vogelzimmer volierenfrei. Doch mein großer Wunsch ist es, dass die Vier auch stundenweise die "echte" Sonne und Regen genießen können.

    Die AV aus blankem oder eloxierten Alu soll an der Westseite unseres Hauses mit einer Grundfläche 2,0m Breite x 2,0m Höhe und 1,0m errichtet werden und soll so in etwas aussehen:
    Den Anhang AV.jpg betrachten
    Maschenweite: 25,4 x 25,4 x 2,06 mm
    Mit Futterwendeplatte und Schmutzkante

    Damit wir alles bedenken und richtig machen, wäre ich sehr dankbar für eure wertvollen Tipps und Ratschläge! Was hat sich bei euch bewährt und was würdet ihr anders machen bei einer Neuplanung?

    Hier nun unsere Punkte:

    Bodenbelag
    Etwas unsicher sind wir uns mit der Wahl des Bodenbelages. Für eine bessere Reinigung werden wir Betonplatten mit ca. 1cm-Kiesfugen nehmen. Reicht das aus, damit das Wasser abläuft oder muss man noch ein Gefälle einberechnen? Ich bilde mir momentan an, die Voliere im trockenen Zustand zusammen zu kehren und anschließend mit einem Gartenschlauch abzuspritzen. Gar nichts halte ich von naturbelassenen Böden wegen der erhöhten Keim-, Schimmel-, Wurmgefahr. Möchte auch nicht gerade im Hochsommer gegen Bienen ankämpfen wollen, wenn Obst- und Gemüsereste von der Erde abgekratzt werden müssen.;) Mit was fahrt ihr ganz gut?

    Schleuse
    Die Voliere wird gleich rechts neben dem Ausgang aus unserem HWR stehen. Da der Ausgang unbedingt freibleiben soll, benötigen wir eine flexible Schleuse. D.h. ein Schutz, was schnell installiert ist, bevor Vögel rein- und wieder reinkommen. Als Idee schwebt uns momentan vor, an der HWR Tür oben und unten so eine Art Duschstange aus Edelstahl anzubringen, an dem man z.B. ein Katzennetz hin- und herschieben könnte und entsprechend durch Haken mit dem Seitenteil (wo auch die Volitür+Futterwendeplatte sein wird) verbunden sein wird, was an die HWR-Tür grenzt. Sodass der Bereich, von Haustür zu Volitür kurzfristig komplett mit Katzennetz überspannt ist für das sichere Transportieren der Tiere. Könnt ihr euch das vorstellen oder habt ihr eine andere Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hier ist nochmal eine Skizze, ja wirklich nur eine schnell gemachte Skizze von der Schleuse...
    Den Anhang AV1.jpg betrachten

    Diese speziell angefertigte "Duschstange" (ich nenne es jetzt mal so, sodass man sich besser vorstellen kann, was ich meine), die an der Hauswand montiert werden soll, soll über die komplette Tiefe der Voliere gehen, sodass man das Netz mittels Ringen auf und zuziehen kann. Ich würde das Netz irgendwie beschweren oder mittels Haken im Boden festmachen. Was denkt ihr?
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hi Nina

    dumme Frage, was ist HWR? Hauswirtschaftsraum, also Waschküche o.ä.?

    Wie gross ist der Abstand von dieser HWR-Tür bis zur Voliere? Nach oben müsste auch ein Schutz ran, der ev. dauerhaft bleiben könnte.

    Deine Zeichnung verstehe ich so, dass die Eingangstür der Voliere auf der Schmalseite ist.
    Mein Vorschlag wäre, rechts und links neben dieser HWR-Tür (eben kommt auf den Abstand drauf an), mit Scharnieren je eine Gittertür befestigen (Volierenelement?), die du dann bei Bedarf Richtung Aussenvoliere klappst und daran verriegelst.

    Andere Variante, so eine Art Schiebetür zusätzlich an der Vorder- und Rückseite der Voliere anbringen, die du dann Richtung HWR-Tür ziehst.

    Hm, grübel, sind wohl alles etwas kostenintensive Vorschläge :zwinker:

    (wenigstens ist das Thema nun wieder weiter oben) :D

    mein Mann meint gerade, eine Zeichnung mit Sicht von oben und den Massen wäre hilfreich ......
     
  5. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich würde auch ein Volierenelement zur Tür umarbeiten (ist am einfachsten und auch sicher)

    Grüße Ornis
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    danke, dann hatten wir also den gleichen Gedanken :D
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Karin und Ornis,

    Danke für eure Vorschläge!
    Karin, Du weißt doch, es gibt keine dummen Fragen. Und ja der HWR ist unser Hauswirtschaftsraum (Heizungsraum, Waschküche), von dem ich direkt gleich die Wäsche in den Garten bringen und aufhängen kann. Daher soll diese Tür auch offen bleiben bzw. nicht durch die Voliere verbaut werden.


    Genau so ist es!

    Das ist nicht viel - ca. 5cm. Wenn ich aus der Tür heraustrete, soll auch gleich am Anfang der Hauswand die Voliere beginnen. Und klar nach oben hin muss auch alles zu sein.

    Das ist schon eine Superidee! Aber das Element müsste schon recht groß sein, da es von der Tür links bis zur äußeren schmalen Kante (Tiefe) verlaufen müsste und wie kriege ich es von oben dicht?

    . Auch hier wieder, wie kriege ich es von oben her dicht? Ist ziemlich schwierig....

    Das werde ich tun...setze mich hin und mache mal eine detailliertere Zeichnung.

    Ja, wie oben schon geschrieben, habe ich das Problem, dass es oben noch offen ist. Die Lösung soll halt auch schnell zu benutzen sein.
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    huhu Nina

    nach oben würde ich eine ständige Abdeckung fest montieren, vielleicht Doppelstegplatte?
     
  9. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    oder ein einfaches drahtbespanntes Volierenelement :-)

    Alles kein Problem.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    also drei Elemente kaufen :D
     
  11. #10 Alfred Klein, 10. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Janina,

    Ich habe mir Gedanken um den Bodenbelag gemacht.
    Betonplatten oder so was wäre gut und richtig. Allerdings würde ich empfehlen die Fugen zwischen den Platten nicht so breit zu machen. Bei der von euch angedachten Breite kommen da Mäuse locker durch, Ratten kommen überall dort durch wo der Kopf durch paßt.
    Es wäre eventuell gut wenn ihr den Boden ein klein wenig schräg verlaufen lassen würdet. Dann läuft Wasser auch ab.
     
  12. #11 Karin G., 10. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2013
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Gibt es "mäusefestes" Vlies, das man unter den Platten verlegen könnte? Oder nagen die alles durch?

    noch etwas:
    Schmutzkante: was ist damit gemeint? Für eine Aussenvoliere?

    ah, gegoogelt, das ist das 20 cm hohe Plastikteil an unteren Rand, für Innenvolieren vielleicht sinnvoll, aber aussen? Oder sollen dadurch Mäuse am hochklettern gehindert werden?
     
  13. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu, Ihr Lieben,

    ich denke, ich muss das mal aufzeichnen. Vielleicht könnte man dieses drahtbespannte Dachelement auch so über der HWR-Tür anbringen, dass man dieses bei Bedarf auf und abklappen kann. Und natürlich muss dieses 100% mit dem Schleusen/-Türlement oberseitig abschließen, sodass mir keiner meiner vier Süßen doch entwischen kann.

    @Alfred: Ja, das sehe ich wie Du! Die Betonplatten haben wir schon gekauft und werden diese jetzt im Oktober auch noch verlegen. Ans Gefälle werden wir denken.Die Fugen werden max. 1cm breite Fugen haben. Passt da etwa schon ein Maus- oder Rattenkopf durch? Aber ...an dieser Stelle ist großzügig aufgeschüttet und verdichtet worden. Da kommt eigentlich nichts und auch kein Unkraut mehr durch...Aber ich lasse mich gerne belehren und werde diesen Tipp natürlich berücksichtigen!
     
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Karin,

    eine Schmutzkante wollte ich installieren, weil ich mir einbildete, dass der "Dreck" dann komprimierter in der Voliere verbleibt, bis ich zum Putzen komme :zwinker: Nee, aber im Ernst, vielleicht wollen wir so eine Kante außen dran bringen, die dann evtl. verklinkert werden soll mit einem Natursteindekor. Habe das auf Gran Canaria im Palmitos Park gesehen, fand das sehr ansprechend! Ist jetzt eher von optischem Nutzen.
     
  15. #14 Bernd und Geier, 11. Oktober 2013
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Nina,

    findest Du 2m² nicht etwas klein für deine 4?
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Bernd,

    größer ist leider bautechnisch nicht möglich. Aber stundenweise, um die Sonne und echten Regen zu genießen, sicherlich in Ordnung.

    Wir werden auch immer dabei sein, wenn die Vier in der AV sind (=neben unserer Terrasse). Und sonst haben sie ja ihr 12qm-Reich...
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Sittichfreund, 16. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Inzwischen ist Euer Bauvoraben wohl schon weit gediehen, trotzdem möchte ich auf ein paar Punkte hinweisen.

    1. durch die Fugen können Mäuse vermutlich durch, eher als durch ein Gitter mit 10,6x10,6mm Maschenweite. Hier können sie sich ja breit machen... Das ist aber kein Problem, denn durch die geplante Maschenweite von 25,4x25,4mm passen ja auch Ratten.
    Grundsätzlich würde ich bei einer Außenvoliere eine doppelte Verdrahrung mit einer feinmaschigeren Außenlage - max. 10,6x10,6mm Maschenweite - empfehlen, dann kommt meiner Erfahrung nach nichts durch. Auch Angriffe von Katzen, Mardern und Greifvögeln werden verhindert. Auch wenn Ihr sicherstellen könnt, daß immer jemand dabei ist, würde ich dazu raten, denn "unverhofft kommt oft" ein Besucher an der Tür, Klingeln des Telefons, kurzer Gang zur Toilette,...

    2. von unten wird - wenn der Untergrund richtig (also Kies und Split ohne Sandanteile(!) aufgefüllt und verdichtet ist - kein Unkraut durchwachsen. Durch Einstreu, Staub und Futterreste wird sich aber von oben genügend Material festsetzen, daß nach 1-2 Jahre die Fugen begrünt sind. Das Problem läßt sich aber durch auszupfen nachträglich in den Griff kriegen.

    3. Die Idee mit der Duschstange finde ich interessant. Da würde auch ein grobmaschiges (25x25mm oder so) Kunststoffnetz reichen, weil sich die Vögel ja dort nicht dauernd aufhalten sollen. Du willst ja nur verhindern, daß Dir einer evtl. auskommt und dann das Weite suchen könnte.
    Es gibt Profile bei denen der Vorhang unterhalb der eigentlichen Halterung in einer Rille läuft, so daß auf der Stange ein Gitter dauerhaft befestigt werden kann.

    Vielleicht hilft Euch der eine oder andere Hinweis noch. Ansonsten kommen evtl. andere beim Lesen auf neue Ideen.
     
  19. vogelmann

    vogelmann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    um ein eindringen von Ungeziefer von unten zu verhindern legt man einfach feinmaschigen Maschendraht unter die Platten
     
Thema: Bau unserer Außenvoliere wird endlich spruchreif...Brauche aber noch Tipps von euch!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gittertüren für Voliere

    ,
  2. futterwendeplatte selber bauen

    ,
  3. voliere futterwendeplatte

    ,
  4. voliere alu 3 x 2 x 1,
  5. innenvoliere alu,
  6. innenvoliere alu eloxiert
Die Seite wird geladen...

Bau unserer Außenvoliere wird endlich spruchreif...Brauche aber noch Tipps von euch!! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...