Bauchspeicheldrüse ?

Diskutiere Bauchspeicheldrüse ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo @ all Hab extra mit dem Beitrag gewartet bis ich zum TA war. Kropfabstrich ok KOT Sicht und Mikroskop nicht sehr auffällig. Allerdings...

  1. #1 Stubenhockerin, 31. März 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    Hallo @ all
    Hab extra mit dem Beitrag gewartet bis ich zum TA war.
    Kropfabstrich ok
    KOT Sicht und Mikroskop nicht sehr auffällig.
    Allerdings hat der Wellensittich 10 Tage schön brav das mit Pancreas vet vermischte Futter gefressen.
    Allgemeinbefinden und Gefieder bestens.

    Jetzt das Auffällige, er frisst langsam macht andauernd Schnabelbewegungen, als wenn er drauf rumkaut. manchmal nickt er wie ein Huhn, TA meinte dann wäre es würgen. Hängt den ganzen Tag immer wieder am Fressnapf.
    Trinken tut er für einen Welli viel, ca 4 x am Tag.
    TA meint jetzt ruhig jeden Tag Vitamine, aber ich habe nicht das Gefühl, dass es durch Vita weggeht, denn sie bekamen ja auch so häufig Vitaminwasser.
    Eine Vermutung war noch schlechte Angewohnheit. Hat jemand auch so einen Vogel ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hat der TA den Kot auch auf Megabakterien untersucht? Genauso, wie von Dir geschildert, fing es bei unserem Romeo auch an: immer wieder am Fressnapf, ewig auf den Körnern rumgegnault (haben gedacht, er spielt damit) und viel getrunken. Später kam dann auch noch Würgen hinzu.
    Falls die Megabakterien noch nicht ausgeschlossen wurden, lass ihn noch mal darauf untersuchen (Megas werden auch nicht kontinuierlich ausgeschieden, d.h. lieber über längere Zeit Kot sammeln, aber darauf achten, dass er nicht eintrocknet). Im Anfangsstadiun lassen sie sich noch ganz gut behandeln. Wenn der Magen und damit die Verdauung erstmal zu stark geschädigt sind, stehen die Chancen deutlich schlechter.
    Drücke Dir die Daumen, dass es Deinen Kleinen nicht erwischt hat!

    Gruß
     
  4. #3 Stubenhockerin, 31. März 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    hallo Cornelia
    die hat einen gerade abgesetzen Kot untersucht ... hat mir wohl gesagt, die kleinen Punkte wären Bakterien ( auf dem Bildschirm ) von Mega ... hat sie nix gesagt, ich soll das Pancreas vet weitergeben, wenn sich dann nichts verändert hat soll ich nochmal kommen, sonst nur Vitamine ich hatte auch Kot von den letzten 24 Stunden bei, aber den hat sie nur angeschaut nicht
    untersucht.
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stubenhockerin,

    Megas kann man, soweit ich weiss und auch Cornelia schrieb, nur im frischen oder zumindest noch feuchten Kot nachweisen (aber nicht mit Wasser anfeuchten). Und sie werden halt nicht immer ausgeschieden und daher manchmal erst nach mehreren Kotproben entdeckt.

    Die Vitamine machen den Vogel ganz sicher nicht wieder gesund! Vitamine besser auch unterdosieren (ausser die wasserlöslichen), weil man damit schlimmstenfalls sogar schaden kann (wenn es eben doch zu viele sind).

    Hat er dieses Würgen denn schon gemacht, wie Du ursprünglich zum Arzt bist und die Bauchspeicheldrüsenerkrankung festgestellt wurde oder ist das jetzt neu?

    Eine Angewohnheit ist es sicher nicht.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    ?????? Um Bakterien nachzuweisen, muss man normalerweise im Labor eine Kultur anlegen. Bezweifel daher, dass sie welche unter dem Mikroskop gesehen hat.
    Megabakterien, die ja im eigentlichen Sinne keine Bakterien sind, sind deutlich größer als "normale Bakterien". Selbst diese kann man unter dem Mikroskop direkt nur in Ausnahmefällen sehen. Normalerweise wird eine Gramfärbung zum Nachweis durchgeführt und das Präparat dann unter dem Mikroskop angeschaut (Färbung dauert so ca. 10-20 Minuten).

    Aber wenn die TÄ meint, Bakterien zu sehen, warum läßt sie dann nicht im Labor einen Resistenztest machen, um die Bakterien dann gezielt behandeln zu können oder gibt zumindest Laktobazillen (BBB oder PT-12), um die schädlichen Bakterien einzudämmen?

    Frag doch am Besten noch mal gezielt nach.

    Gruß
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cornelia,

    doch, Bakterien kann man unterm Mikroskop sehen. Ich weiss aber nicht, inwieweit man sie da auch klassifizieren kann.
    In der TiHo hat man mir mal gesagt, dass es normal ist, dass ein Vogel mit Verdauungsstörungen viele Bakterien im Kot hat (da sie sich leicht vermehren können, wenn die Verdauung aus dem Ruder ist.)
    Auch müssten soweit ich weiss, auch gutartige Bakterien im Kot sein, gegen die man natürlich nichts unternimmt.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. #7 Stubenhockerin, 31. März 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    pt 12 bekommt der eh als Mitfütterung wegen dem anderen
    was ist bbb ? vitamin b Komplex ?
    wenn man keine ahnung hat kann man auch nicht gezielt nachfragen ( heute morgen )
     
  9. #8 Stubenhockerin, 31. März 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ sandra
    genauso hat sie geredet ... es sind welche da, aber eben nicht klassifiziert
    und da er außer dieser "FRESSstörung" nix hat, war es bis jetzt anscheinend nicht nötig diese einzuschicken
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    BBB = Bird Bene Bac, sowas ähnliches wie PT 12, welches aber noch besser sein soll.
    Frisst er denn eigentlich auch, wenn er so viel vor dem Napf ist, oder wühlt er womöglich nur rum?
    Leider hast Du noch nicht geschrieben, seit wann er dieses Kauen/ Würgen denn nun macht? Falls schon, bevor Du zum ersten Mal zum Arzt bist - ist es dann zwischenzeitlich zumindest etwas besser geworden?
    Wenn nicht, würde ich es jedenfalls nicht darauf beruhen lassen.
    Nochmal Kot und ggf. Kropfspülung untersuchen lassen? Oder Röntgen, um ggf. organische Veränderungen zu sehen? Sicher schreiben Dir die anderen noch was.
    Würgen kann jedenfalls alle möglichen Ursachen haben.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. #10 Stubenhockerin, 31. März 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    gemacht eigentlich schon immer ( also 2 Monate )
    ist ja auch nicht extrem
    ja er frißt er wühlt nicht rum
    dauert halt alles nur länger
    das auffäligste sind eher die Schabelbewegungen auf zu auf zu,
    als wenn er nach Luft schnappt oder drauf rum kaut
    diese Würgbewegung eher selten
    er hat etwas abgenommen, aber wahrscheinlich weil das Pancreas vet
    so übel schmeckt wie es riecht ( also wenn ich das essen müßte, würde ich lieber verhungern)
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde ihn nochmal komplett durchchecken lassen, ggf. mit Röntgen, klingt nicht, als ob er wirklich gesund wäre. Schlimmstenfalls verschleppst Du sonst was, das in ein paar Monaten richtig raus kommt, und dann ists zu spät oder zumindest viel dramatischer.
    Wenn es mit der Bauchspeicheldrüsenerkrankung zusammen hängen würde, hättes ja eigentlich durch die Behandlung mindestens besser werden müssen, aber das schreibst Du ja nicht.
    Viele Grüsse,
    Sandra

    PS: Beim nächsten Mal besser vor dem TA Besuch ins Forum schreiben. Dann kriegst Du meist Tipps worauf Du achten solltest und was ggf. zu fragen wäre. (-;
     
  13. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ich glaube ich weiß was Du mit Schnabelbewegung meinst, der Vogel macht den Schnabel weit auf und man meint ihn stört etwas. Ein direktes Würgen ist es nicht, aber ein Unwohlsein im Kropf. Das kann oft nach einer längeren Behandlung von AB kommen, aber auch bedeuten, dass noch Bakterien da sind oder wie mein TA mal sagte, sich die Sachen vom Darm her hoch in den Kropf drücken. Ich kenne diese Bewegung bei unserer Lucy, die Megas hat und jetzt auch lange mit Ampho Moronal behandelt wurde. Ich zucke auch immer und hoffe sie hat dann nichts. Sobald ich aber sehe, dass sie wirklich Körner mit auswürgt gehe ich sofort zum TA, da sie dann immer Baktieren hatte.

    Wie Dir schon Cornelia und Sandra geraten haben, ist sicherlich eine Kur mit Laktobakterien (z.B. PT12) sinnvoll, um die guten Bakterien im Darm zu regenerieren - habe ich jetzt auch 14 Tage bei meinen Wellis gemacht, jedocht dauert es bis diese sich dann aufgebaut haben noch länger. Wichtig ist auf jeden Fall, dass sicher ist, ob Dein Welli noch was hat oder nicht.
    Generell kann man beim Kotabstrich direkt sehen (der Kot muss aber ganz frisch sein laut meinem TA), wenn Megas ausgeschieden werden (der TA muss aber auch in diesem Thema fit sein) und ob z.B. viele Strekktokoppen etc. vorhanden sind. Meistens wird dann aber nochmals eine Kultur angelegt (für ca. 3 Tage) wo man nachschaut, ob noch andere Bakterien wie z.B. Colibakterien zu viel vorhanden sind. Das abzuklären ist ganz wichtig, da die Colibakterien für einen Vogel nicht ohne sind und auch ein AB nicht immer bei den verschiedenen Bakterien reicht, oft muß dann noch ein anderes gegeben werden.

    Hast Du denn das Gewicht von Deinem Vogel etwas im Auge? Oft sieht man ja auch an der Gewichtsabnahme, dass etwas nicht stimmt. Das viele Fressen würde ich auch auf Megas beziehen.

    Bei unserem Moritz wurde letzte Woche auch Megas festgestellt, er hatte wohl sehr viele im Kot, jedoch hat er nie abgenommen, war mit ihm beim TA, da er Körner ausgewürgt hat....Jetzt wird er mit AB behandelt und Ampho Moronal...

    Gutte Besserung Deinem Welli, lass die Sachen nochmal abklären ggf. von einem anderen TA.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  14. #13 Stubenhockerin, 2. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ all ich hab keine Ahnung
    nochmal Kurzdurchlauf
    schon beim Kauf hatte er dieses Fressverhalten + Schnabelbewegung ( also vor 2 Monaten )
    und erst durchs Forum wurde ich ja auf das eventuelle Bauchspeichelproblem aufmerksam, deswegen habe ich pancreas vet gegeben, 10 Tage, Kot HAT sich gebessert so gut, dass die TA im frisch abgesetzen Kot nichts Auffälliges fand.
    Pt 12 bekommt er sowieso wegen einem andren Vogel.
    Antibiotoka hat er ja noch gar nicht bekommen.
    heute morgen seh ich lauter schneeweiße noch nicht mal mehr KotBALLEN
    kriegt Vitamine.
    zusätzliches Problem, damit er nicht in einem Extrazimmer fliegen muss und alleine ist, kriegen alle pancreas udn das schmckt ihnen nicht, fressen also weniger, aber ich behaupte weil es NICHT schmeckt hat der Kranke 2 g abgenommen ( bei mir 38 g bei der TÄ 36 g )
    was sollte denn die TÄ machen wenn ich nochmal hingehe ????????
     
  15. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stubenhockerin,

    hast Du denn ein gutes Gefühl bei dem Tierarzt? Wenn nicht, dann frag' hier mal (neuer Thread) nach Erfahrungen in Deiner Nähe.
    Jedenfalls, wenn der Kot weder die richtige Farbe noch die richtige Form hat, ist Eile geboten! - Oder hat es sich mittlerweile wieder etwas gefangen? - Um einen nochmaligen baldigen Arztbesuch wirst Du wohl so oder so nicht herum kommen.....
    Vielleicht würde es Sinn machen, den Vogel mal zu Röntgen, um evtl. organische Veränderungen zu sehen, aber das solltest Du mit dem TA absprechen.

    Viele Grüsse und alles Gute,
    Sandra
     
  16. #15 Stubenhockerin, 2. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    es ist die Taubenklinik in Essen, die sehr gute Bewertungen bekommen hat.
    Sie hat ja auch gesagt wenn es sich nicht ändert oder schlimmer wird
    soll ich nochmal kommen. und heute morgen sind nur noch weiße Klekse.
    falls man noch ca 10 Tage warten könnte ? weil der neue wird auf PBFDf und noch was getestet wenn der positiv ist muss eh was andres gemacht denken denke ich oder ?
    bei mir hatte er gleichbleibend 38 g, weiß ja nicht ob die Waage beim Tierarzt
    nen Unterschied macht. Aber wie gesagt, die mögen das zeug nicht und das Futter bleibt stehen.
     
  17. #16 Stubenhockerin, 2. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    wie der Kot jetzt tagsüber ist weiß ich ja nicht, der sitzt ja irgendwo oben.
     
  18. #17 Stubenhockerin, 2. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    grad eben frisch abgesetzter Kot hat ganz viel dunkles puh
    ich dacht schon der macht ne Kalkfabrik auf
     
  19. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sich der Kot nicht mittlerweile verbessert hat, zumindest in der Konsistenz, würde ich heute noch zum Arzt gehen!
    Notfalls scheuch' ihn halt da runter.
    10 Tage würde ich nicht warten.
    Warum fängst Du ihn nicht ein und gibst das Pankreatin direkt in den Schnabel? Dann könnten sie auch "normales" Futter bekommen und Du könntest sicher sein, dass er auch genug von dem Enzym aufnimmt.

    Edit...........jetzt war ich zu langsam. Behalt es auf jeden Fall sehr gut im Auge!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stubenhockerin, 2. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ sandra es ist ja Pulver!
    kann man Pulver auch in den Schnabel geben?
    ich würds machen, denn dann fressen alle mehr
     
  22. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Bauchspeicheldrüse ?

Die Seite wird geladen...

Bauchspeicheldrüse ? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Bauchspeicheldrüse

    Probleme mit der Bauchspeicheldrüse: Hallo :) Ich habe mir grad deine Dosierungsanleitung durchgelesen und hab da mal eine Frage. Ich hab mir auch diese Kapseln besorgt. Gib ich...
  2. Bauchspeicheldrüse - welches Mittel?

    Bauchspeicheldrüse - welches Mittel?: Ihr Lieben, eine meiner Welli-Damen hat Probleme mit der Bauchspeicheldrüse und soll gemörsertes Granulat aus den Kreon-Kapseln bekommen. Das...
  3. Tipp's Tricks oder ähnliches Widerfahren? Probleme mit Verdauung/Bauchspeicheldrüse

    Tipp's Tricks oder ähnliches Widerfahren? Probleme mit Verdauung/Bauchspeicheldrüse: Hallo ihr Lieben! Wo soll ich anfangen? Eine Lange Geschichte... Vor einigen Monaten habe ich einem Post geschrieben und um Hilfe gebeten da...
  4. Neu hier und dringende Frage

    Neu hier und dringende Frage: Hallo zusammen, bin ganz neu hier weil mir eine wichtige Frage unter den Nägeln brennt. War eben beim Tierarzt um die Ergenbnisse der...
  5. Entzündung Bauchspeicheldrüse

    Entzündung Bauchspeicheldrüse: Hallo zusammen, komme eben vom vkTA, da es unserer Olivia gar nicht gut ging ... auffällig waren/ sind ihre grossen Kotballen (das weisse in der...