Baumaßnahmen

Diskutiere Baumaßnahmen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin etwas in Sorge wegen meinen beiden Süßen. Unsere Wohnungsgesellschaft hat demnächst vor, Balkone an unsere Wohnungen anzubauen....

  1. #1 Connychen, 8. März 2008
    Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin etwas in Sorge wegen meinen beiden Süßen.
    Unsere Wohnungsgesellschaft hat demnächst vor, Balkone an unsere Wohnungen anzubauen. Da dies erstens mit sehr viel Lärm verbunden ist und zweitens auch noch sehr langwierig sein wird, habe ich wirklich Angst um meine kleinen Wellis. Wie sollen sie den Krach und Stess nur aushalten? Leider habe ich alle Räume nur auf einer Seite, wo der Anbau stattfindet und dann habe ich auch nur ein Zimmer. Eine Möglichkeit einer anderen Unterbringung sieht auch sehr schlecht aus, vor allem über den gesamten Zeitraum von einigen Monaten.
    Eigentlich weiß ich ehrlich gesagt, gar nicht so richtig was ich da bloß machen soll:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Ja, das ist ja wirklich ne blöde Situation. Ich denke auch, dass der Lärm auf die Dauer für die Pieper nicht gut ist. Aus welcher Ecke kommst du denn? Und wieviel Vögel sind es?Vielleicht findet sich ja hier jemand, der deine Vögel für die Zeit der Baumaßnahmen bei sich unterbringen kann? Also wenn du aus unserer Gegend (Schleswig-Holstein) kommst, und es nicht mehr als 2 Wellis sind, dann könnten wir dir vielleicht helfen. Schreib doch mal ein bisschen mehr. :)
     
  4. #3 Connychen, 9. März 2008
    Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Es sind zwei Wellis, Paulchen (5Jahre) und Linchen (3Jahre) und sind den ganzen Tag draußen. Wir wohnen in Berlin. Wann es genau mit den Baumaßnahmen losgeht weiß ich noch nicht genau, aber kommen wird es auf jeden Fall. Kommende Woche wird diesbezüglich eine Befragung bzw. Begehung durchgeführt. Anfangen werden sie dann an dem Haus, in dem die meisten Mieter dafür sind.
     
  5. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Schade, Berlin ist ja leider doch ne ganze Ecke von uns entfernt. Wir hätten dir wirklich gern geholfen. Ich würde versuchen, sie für die Zeit der Bauarbeiten irgendwo unterzubringen.

    Wenn du den genauen Termin hast, wann das Ganze stattfinden soll, dann stell es doch mal hier rein

    Da findet sich vielleicht schneller jemand. :zwinker:
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich würde erstmal abwarten, wie die Kleinen reagieren. Klar werden sie erstmal etwas Angst haben, wenns plötzlich hämmert und bohrt, aber vielleicht gewöhnen sie sich ja nach ein oder zwei Tagen dran. Könnte ich mir gut vorstellen. Und dann wird nurnoch gezetert, wenn die Geräusche von aussen kommen. (-;
    Wenn sie nich gleich bei Deiner Wohnen anfangen, kommt der ganze Lärm ja auch langsam näher, so dass sie sich sogar gut dran gewöhnen können.
    Wenn Du neue Heizungen und Fliesen und Stromleitungen in der Wohnung und Fenster und all sowas kriegen würdest (hab' ich mal durch!!), dann wäre es etwas anderes, aber nur wegen 'nem Balkon wird es bestimmt kein Drama.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Mach dir da mal keinen Kopf, Wellis sind robuster als du denkst. Stress bekommst höchstens du, wenn die Geier die Bauarbeiten übertönen wollen... ;)

    Meine Wellis mussten auch mal ein gutes halbes Jahr in der Nähe einer Baustelle leben (wir haben angebaut), und da war auch immer irgendwie Lärm. Das hat sie allerdings nicht im geringsten gestört.
     
  8. #7 Blindfisch, 10. März 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Bei uns wurden im letzten Jahr die Balkone saniert. Hab auch nur ne 1 Zi.-Whg. - die ganze Straße lang stank es fürchterlich und die Maler sagten auch, daß ich beim Auftragen des Fußbodenzeugs die Tiere vor dem Geruch schützen sollte.

    Was den Lärm betrifft: Ich habe sie während dieser Zeit nur unter Kontrolle im Zimmer fliegen lassen, und als es näher an meine Wohnung ging, habe ich sie weiter in den Raum gestellt und etwas abgedunkelt. Dazu noch etwas ruhige Hintergrundmusik.

    Für mich war der Streß durch die Ungewißheit total lähmend. Als die Handwerker endlich bei meiner Wohnung waren, drang am ersten Tag kein Gestank in die Wohnung; das hat mich dann beruhigt und ich habe nicht weiter über eine externe Unterbringung nachgedacht. Am dritten Tag jedoch zog der Gestank rein. Ich war gerade in der Wohnung und hab die Kleinen schnell "eingepackt" und in die Tierhandlung gebracht. Da es aber in der Weihnachtszeit war, war dort der Stress voll spürbar. Obwohl dort noch andere Urlaubsgäste waren, haben die Kleinen nichts gefressen, etc.pp. ...Kurz: Es wäre schon gut, wenn Du für den Bedarfsfall eine Ausweichmöglichkeit bei Dir in der Nähe findest und vielleicht schon mal einen Tag und eine Übernachtung testest.

    Eine gute Erfahrung habe ich gemacht. Unter den Handwerkern sind meistens Menschen, die selber kleine Kinder haben und Tierliebe kennen und die Du fragen kannst.
    Ob möglicherweise leicht giftige Dämpfe freigesetzt werden, würde ich fragen. Und genau nachfragen, weil Vögel auf Gifte in der Luft wesentlich empfindlicher reagieren als wir Menschen.

    Werden bei Dir die Baumaßnahmen auch nur von außen vorgenommen?

    :0-
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Connychen, 13. März 2008
    Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Also gestern war jemand wegen den Balkons da. Bis Ende Mai tut sich erst mal gar nichts und ob sie in diesem Jahr noch an unserem Haus beginnen, konnte er nicht sagen, aber wie und wann bekommen wir dann genauestens schriftlich mitgeteilt. Zweimal müssen die Handwerker nur in die Wohnung, alles andere von außen. Stressig wird das aussägen wegen der Tür, da müssen die beiden auf jeden Fall woanders hin und wenn das Gerüst angebaut wird, wird es auch sehr laut, wegen dem bohren.Wenn sie am Nebenhaus anfangen, kann ich ja mal schon abchecken wie laut es ist und wie lange was dauert, aber ich hoffe es wird alles aufgelistet sein. Naja nun muß ich erst mal abwarten und bis da hin muß ich mir etwas einfallen lassen. Vielen Dank für Eure Ratschläge.
     
  11. #9 Blindfisch, 13. März 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    An meinen hiesigen Erfahrungen gemessen wäre das ein echtes Weltwunder! Besonders wenn es wie mitgeteilt auch zutreffend sein wird.

    Gute Nerven und toi toi toi!

    :0-
     
Thema:

Baumaßnahmen