Baumhöhle für Zierenten

Diskutiere Baumhöhle für Zierenten im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, ich habe beim fällen unserer Pappeln eine Spechthöhle gefunden und entsprechend raussägen lassen. Jetzt meine Fragen: -Das Loch ist...

  1. #1 klenerbauer, 16.02.2006
    klenerbauer

    klenerbauer Guest

    Hallo,
    ich habe beim fällen unserer Pappeln eine Spechthöhle gefunden und entsprechend raussägen lassen. Jetzt meine Fragen:
    -Das Loch ist ca.6-6,5 breit und ca. 9cm hoch. Passen da Mandarinenten oder Rotschulterenten rein ? Welche Maße sollten denn solche Einschlupflöcher haben ?
    -So wie es es etwas messen konnte, ist es auch um die 25-30cm tief. Wie weit/tief darf es denn sein, damit kupierte Enten noch wieder rauskommen ?
    Ich hoffe ich könnt mir ein paar Ratschläge und Tipps geben ! Schonmal im voraus ein Danke.

    Gruß Henning
     
  2. #2 Eisente, 16.02.2006
    Eisente

    Eisente Guest

    Hallo,

    6*9 cm und 35 tief wäre schon super für Rotschulter!!!
    Welche innenmaße hat der Boden?

    Gruß
     
  3. #3 Waldhuhn, 16.02.2006
    Waldhuhn

    Waldhuhn Guest

    Hallo!

    Wir hatten für unsere Rotschulterenten einen ausgehöhlten Baumstumpf. Das Einschlupfloch war ca. 10 cm im Durchm. und dann ging es ca. 20 cm abwärts. Sie waren nicht kupiert.

    Grüße Angelika
     
  4. #4 klenerbauer, 16.02.2006
    klenerbauer

    klenerbauer Guest

    Hallo,
    zu den Innenmaßen kann ich nichts sagen, da wir oberhalb des loches und etwa 40-50cm unter dem loch gesägt hatten. wollte das eigendlich natürlich lassen. Nur wird es meine Rotschulterdame es denn je mal annehmen ? Hänge noch ein paar Bilder an...
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  5. #5 Waldhuhn, 16.02.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.2006
    Waldhuhn

    Waldhuhn Guest

    Hallo!

    Super!

    Ja, genauso sah der Baumstumpf bei uns auch ursprünglich aus. Mein Mann hat das Einstiegsloch auf angegebene Größe vergrößert, von oben eine Scheibe abgeschnitten (so konnte auch eine Kontrolle durchgeführt werden) , und innen ca. 22 cm ausgehöhlt (mit der Säge, aber VORSICHT, nur jemanden zu empfehlen, der auch gut mit der Motorsäge umgehen kannn!!!!!)

    Unsere Rotschulterente hat es angenommen. Der Stumpf stand in der Nähe des Teiches.

    Grüße Angelika
     
  6. #6 Eisente, 17.02.2006
    Eisente

    Eisente Guest

    Mach das Loch doch lieber noch etwas größer nicht das sich die Mandarinente sich da durch quetscht und nicht mehr raus kommt!!!!!!
    10cm sind ein sicheres Maß für beide.
     
  7. #7 Anas formosa, 17.02.2006
    Anas formosa

    Anas formosa Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöningen
    Lochgröße

    Ich würde mich da anschlißen, dass das Loch ruhug ertwas größer sein könnte- würde aber schon lieber 12 cm machen!!

    Und auch wie obern angeraten ober einfach glatt eine SCheibe abschneiden, die kannst du dann wieder drauf legen oder mit einer schraube befestigen- dann kannst du sie zur seite drehen- zwecks Kontrolle und Reinigung!
     
  8. #8 zwergsaeger, 17.02.2006
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Bruthöhle

    Hallo erstmal !


    Das nenne ich mal ein gutes Vorbild solch eine Bruthöhle mal anzubieten so sollten alle Bruthöhlen eigentlich sein ! Sie passen sich dem Volieren optisch am besten an ! Die Einschlupflöcher werden von den Enten auch meistens noch etwas erweitert wenn sie was stört. !0 cm sind genug als Einschlupfloch !
     
  9. #9 klenerbauer, 17.02.2006
    klenerbauer

    klenerbauer Guest

    Hallo zurück,
    heute nachmittag habe ich den Baumstumpf knapp oberhalb des Einschlupfloches abgesägt. Man kann dort jetzt gut reinschauen, ist auch eine ziemlich dicke scheibe, die auch immer wieder raufgesetzt werden kann und nicht vom winde verweht. von innen gemessen habe ich jetzt : ab untere Kante Einschlupfloch bis Bodenhöhle sind es gut 32cm. Innen sind die Maße ca. 21cm*12cm. Jetzt noch die Frage, werden es die kupierten Enten dort reinwagen ? Wie kommen die denn da gut rein bzw raus ohne auch die Eier zu zerstören ? Macht denen das was aus ? Wie ist es bei selbstangefertigten Entenhäusern, die einem Starenhaus gleichen, kommen die Enten die "wand" hoch und wieder raus ? Bin etwas verunsichert, da ich noch nicht lange die Zierenten habe und schon gar keine Brut hatte. Habe auch das Einschlupfloch etwas vergrößert, so müsst es groß genug sein. Danke schonmal für die Antworten und hoffe auf weitere gute Ratschläge und Antworten.
     
  10. #10 Waldhuhn, 17.02.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2006
    Waldhuhn

    Waldhuhn Guest

    Hallo!

    Wir haben die Scheibe oben ca. 5 cm dick abgesägt, 1 Loch reingebohrt, das dicker war als die Schraube, und diese mit großem Kopf einfach eingesteckt. So konnte man sich das Schrauben sparen und einfach die Scheibe zur Seite wegdrehen!

    32 cm in der Tiefe finde ich persönlich etwas zu viel, aber man könnte ja mit den Sägespänen, Laub, Heu oder Ähnlichem auspolstern. Was der Ente zuviel ist, ändert sie selbst wohl wieder ab. Auch eine kupierte wird da meiner Meinung nach wieder rauskommen. Ansonsten beobachtest Du ja sicherlich auch und kannst zur Not reagieren und Änderungen vornehmen.

    Grüße Angelika
     
  11. #11 klenerbauer, 19.02.2006
    klenerbauer

    klenerbauer Guest

    Hallo,
    meine Scheibe ist ja etwa 20cm dick,wenn nicht mehr, also nicht zu leicht um sie wegzuheben. Hab nochmal Maße gemessen und der Eingang ist jetzt 9,5*11cm groß. Das dürfte doch jetzt reichen oder ?
    Anbei nochmal ein paar Bilder der Aussichten...
    Hier das Loch etwas vergrößert..
    [​IMG]
    Und hier die "Natureinrichtung" vom Specht...
    [​IMG]
     
  12. #12 Eisente, 19.02.2006
    Eisente

    Eisente Guest

    ja so ist sie super!!! würde die abnehmbare scheibe aber noch etwas vor der Witterung schützen indem du da dachpappe drauf machst.
     
Thema: Baumhöhle für Zierenten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bruthöhlen für enten

    ,
  2. baumhöhle kaufen für enten

    ,
  3. zierenten-bruthöhle

    ,
  4. bruthöhle-zierenten,
  5. nisthöle zwergenten Maße,
  6. nisthöhle für zierenten,
  7. baumhöhlen,
  8. bruthöhlen für rotschulterenten,
  9. mandarinenten bruthöhle,
  10. zierenten bruthöhle,
  11. baumhöhle für enten kaufen,
  12. wie baue ich bruthöhlen für enten,
  13. baumhöhlen für enten,
  14. Balzruf Rotschulterente
Die Seite wird geladen...

Baumhöhle für Zierenten - Ähnliche Themen

  1. Einstreu für Nistbaum (Baumhöhle)

    Einstreu für Nistbaum (Baumhöhle): Hallo ihr Lieben, mein Katharinasittich (7 Jahre alt, männlich) verzieht sich gern öfters allein in seinen Lieblings Nistbaum zurück wenn die 2...
  2. Kann ich Zierenten am eigenen See halten ohne dass sie fliehen

    Kann ich Zierenten am eigenen See halten ohne dass sie fliehen: Hallo zusammen, wir haben ein sehr großes Grundstück, am Ende der Welt, also im Prinzip ohne Nachbarn. In der Mitte befindet sich ein ca. 2500...
  3. Preis Zierenten

    Preis Zierenten: Guten Abend an alle! Habe da eine Frage... wie viel kosten den Samtenten.. Trauerenten und Eisenten?? Mit freundlichen Grüßen
  4. Zierenten

    Zierenten: Hallo Vorgeschichte Ich habe/ hatte ein Pärchen Mandarinenten (kupiert), erst büchste mir das Weibchen aus und war weg und musste mir dann...
  5. star- und amselähnlich, schwarz - in einer Baumhöhle. Was ist es?

    star- und amselähnlich, schwarz - in einer Baumhöhle. Was ist es?: Hallo, ich bräuchte die Hilfe der Forumsmitglieder, um einen Vogel zu bestimmen. Grob: etwas kleiner als Amsel, komplett schwarz, kurzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden