Beebie Charly - Hilfe bei der Intepretation von Verhalten

Diskutiere Beebie Charly - Hilfe bei der Intepretation von Verhalten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr, wir brauchen mal Unterstützung und müssen aus eurer Erfahrung schöpfen:) Eigentlich sind wir papageienkundige Halter, da wir zwei...

  1. Blitz

    Blitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    wir brauchen mal Unterstützung und müssen aus eurer Erfahrung schöpfen:)
    Eigentlich sind wir papageienkundige Halter, da wir zwei Jahre lang einem Neuguinea Edelpapagei ein Zuhause bis zur Verpaarung gewährt haben.
    Nachdem Casper nun mit Lilo, bei meiner Schwester, ein eigenes Leben führt, haben wir uns entschieden, dass wir nicht papageienlos sein möchten.
    Wir haben einen sehr netten Züchter gefunden, der noch eine Handaufzucht abzugeben hatte - Beebie Charly.
    Wir haben vor allem Fragen zu den Wesenszügen und zum Verhalten eines Grauen. Wir haben zwar bereits viel gelesen, aber das was ich zu berichten habe, stand nicht in der verfügbaren Literatur :)

    Seit 2 Wochen lebt der kleine 14 Wochen alte Graupapagei Charly bei uns.
    Das Betteln hat sehr schnell nachgelassen - Charly war auch bereits bei Abgabe futterfest - hat es aber kurze Zeit mehrmals versucht.
    EIgentlich verhält sich Charly nicht wie ein Papagei, sondern wie ein Hund.
    Er hechtet dem Spielzeug hinterher, fängt irgendwann an zu hecheln, dabei lässt er gelegentlich die Flügelchen nach unten hängen und hat auch gelegentliche Wutausbrüche... beim Spielen, beim Brabbeln (das macht er nämlich auch seit ein paar Abenden) und manchmal hat man das Gefühl, dass er sich ärgert. Über die Dinge die nicht so funktionieren, wie er sich das vorstellt. Bei einigen Sachen (Brabbeln , Spielen...etc.) verleitet die Interpretation eine schnelle Zuordnung... nur wir sind uns einfach nicht sicher, ob das wirklich des Rätsels Lösung ist :)
    Dazu muss ich allerdings sagen, dass er seine vermeintlichen Aggressionen nur auf den Gegenstand lenkt, mit dem er sich gerade beschäftigt, niemals auf die Hände, oder so, denn wir dürfen ihn dann trotzdem kraulen, oder anfassen.

    Kennt jemand dieses Verhalten? Hecheln beim Spielen (manchmal kommt er so auch auf uns zugelaufen), Wutausbrüche - wir wissen allerdings nicht, ob es tatsächlich welche sind, wie oben beschrieben und den unbedingten Wunsch vollkommen entspannt auf der Brust zu liegen und zu schlafen.? :)

    Danke schon mal im Voraus,

    Blitz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Blitz,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans! :zwinker:
    Du kannst dem Kleinen ruhigen Gewissens noch Brei vom Löffel zufüttern. Ich gebe meinen Geiern, die nun 8 Jahre und älter sind, auch immer noch Brei. Hierzu nehme ich Alete Gemüsebreie (ohne Milchanteil), gebe z.B. gekochte Möhren, gekochte Kartoffeln, gekochten Reis, gequetschte Banane darunter. Wenn der Brei dann noch schön warm ist, lassen meine Geier alles dafür liegen. Ich mache das, weil man im Brei z.B. gut Medikamente etc. verstecken kann, wenn es denn mal nötig ist. So sind die Geier das noch gewöhnt.
    Das Hecheln und Flügelabstellen ist eine Form des Bettelns sowie ein Balzverhalten. Bei einem so jungen Grauen ist es ein Betteln. Was für Spielzeug bettelt er denn an? Könnte ihn das an Artgenossen erinnern? Oder haltet ihr das Spielzeug fest, sodass er eigentlich euch meint?
    Wenn er so auf euch zu läuft, bettelt er euch eindeutig um Futter oder einfach nur Aufmerksamkeit an...

    Wie genau muss man sich die "Wutausbrüche" vorstellen?
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Tja....viel natürliches Verhalten ist bei der Handaufzucht nicht übrig geblieben und somit können sicher nur diejenigen etwas dazu sagen, die einen ebenso fehlorientierten Geier haben - oder aber der gewissenhafte und verantwortungsvolle Züchter dieser Geschöpfe, der natürlich nur das Beste wollte. :zustimm:
    Eines ist aber, wenn ich es richtig bei dir interpretiere, durchaus normal. Das Gezeter oder Wutausbruch wie du es beschreibst gegenüber Gegenständen haben meine bei ihren Spielaktionen auch. Wobei ich es hier nicht als Wutausbruch beschreiben möchte, sondern einfach nur als Übermut beim spielen.

    Ob das Hecheln Absicht ist, oder durch z.B. eine Erkrankung (Aspergillose) kommt vermag ich nicht beurteilen. Macht er das nur bei Bewegung oder auch im Ruhezustand?

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
    sowie ihre 1.1 Nachwuchsgeier
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Das wäre auch ein möglicher Aspekt...

    Mir stellt sich nun die Frage, wie ich "Hecheln" verstehen soll. Wirklich wie ein Hund, der hechelt? Oder aber einfach nur bestimmte Töne, die er abgibt? Ist es vielleicht eher nur ein "ähähäh"? :?
     
  6. #5 Grauer Sammy, 5. September 2010
    Grauer Sammy

    Grauer Sammy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das Hecheln finde ich etwas merkwürdig:? Entweder dein Grauchen ist mit Hunden aufgewachsen und imitiert sie, das wäre die beste Variante. Ansonsten hätte ich Bedenken, dass er ein Problem mit der Atmung hat und würde das mal abklären lassen. Meine Geier leben mit 2 Hunden, aber gehechelt hat bisher trotzdem noch keiner.
    Die Sache mit den Wutanfällen würde mich nicht weiter beunruhigen. Es ist wahrscheinlich wie bei Menschenkindern - Trotzphase, oder du hast einen kleinen Choleriker erwischt. Dafür wünsch ich dir gute Nerven:D

    LG Angelika
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Blitz,

    könntest du uns vielleicht mal ein Video von dem Hecheln zeigen ?
    Vielleicht können wir dir dann eher sagen, was dahinter steckt :zwinker:.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Beebie Charly - Hilfe bei der Intepretation von Verhalten

Die Seite wird geladen...

Beebie Charly - Hilfe bei der Intepretation von Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...