Befruchtet oder faul?

Diskutiere Befruchtet oder faul? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo :0- , ich habe gerade bei meinen brütenden Nymphen die Chance genutzt, mir einmal die Eier unter einen starken Lampe anzusehen, da beide...

  1. #1 kalimero1977, 28. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Hallo :0- ,

    ich habe gerade bei meinen brütenden Nymphen die Chance genutzt, mir einmal die Eier unter einen starken Lampe anzusehen, da beide nicht im Kasten waren.
    Also, bei einem Ei war ein roter Punkt zu erkennen. Das zweite und dritte Ei waren so ca. zur Hälfte dunkel und der Rest war noch durchsichtig. Sind sie dann faul? Ich muss dazu sagen, das die beiden jetzt seit ca. 8 Tagen fest sitzen.
    Ich bin ja so neugierig.....

    Liebe Grüße

    Heike mit Tiffy + Samson, Ernie + Bert(a), Krümel + Monster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hi kalimero1977,
    also wenn die zur Hälfte dunkel sind, denke ich schon, dass da Leben drin ist. Bei dem einen Ei, wo ein roter Punkt drin ist könnte das auch des Eidotter sein. Kannst du kleine Äderchen erkennen?

    Liebe Grüße,
    Theresa
     
  4. #3 kalimero1977, 28. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Hallo Theresa :0- ,

    nein das konnte ich leider nicht. Meine Geier hatten nämlich zu dem Zeitpunkt entdeckt, dass ich an ihrem Nistkasten war und habe mich tätlich angegriffen ;) . Jetzt sitzen wieder beide drin und fauchen sobald ich nur in die Nähe der Voliere komme...
    Komischerweise darf mein Ziegensittich Krümel immer mal wieder gucken, was im Nistkasten so los ist, wenn er die beiden in der Voliere besucht...
    Das soll einer verstehen... ich glaube wenn aus den Eiern nichts wird, dann adoptieren sie die beiden Ziegensittiche... ;)

    Lieben Gruß

    Heike
     
  5. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Huhu kalimero1977,
    hehe, da haste aber zwei die ihre Eier bis aufs letzte beschützen *gg*. Glaub da wäre ich auch vorsichtig, möchte meine Finger behalten.
    Hmm, sollten die zwei noch mal ihren "schatz" verlassen, kannst du ja noch mal gucken ob Äderchen zu sehen sind. Ansonsten musst du wohl oder übel warten *g*. Wie viele Eier sind es denn? Vielleicht wissen die Nymphen auch, dass die Ziegensittiche friedlich sind, sind ja ebenfalls Vögel.

    Wenn mein Jack auf dem Gelege sitzt, dann wiegt und faucht er, aber ich kann an die Eier gehen, das bisschen gehackte tut nicht weh. Bei Kiara isses so, dass sie minimal wiegt und kaum faucht, aber hacken will sie auch, nur das tut erst recht nicht weh. Hab zwei friedlichere Nymphen, hihi ;). Es bringt ihnen nur nix, weil sie auf Kunststoffeiern sitzen *gemein bin*. Tut mir auch weh, aber muss leider sein, habe keine ZG.

    Liebe Grüße,
    Theresa
     
  6. maxima

    maxima Guest

    hallo heike

    ob eier abgestroben sind das kann man so rein nach erklärungen nicht gut beurteilen.
    wenn sie erstmal befruchtet sind dann werden sie in den ersten 5 tagen des bebrütens richtig kräftig weiß so keramikfarben, nicht mehr so durchsichtig allein von der schale her.
    abgestorbene eier werden nach einiger zeit dann so leicht gräulich, ansonsten bleiben sie bis zum schlupf so richtig kräftig weiß wie ein weißes blatt papier.

    hier mal ein bild von einer durchleuchtung:
    was man am besten entweder in der faust macht oder ein pappe nimmt ein kleines loch reinmacht und dann das ei drauflegt und von unten stark beleuchtet. somit blendet das licht nicht und das innere kann man am besten sehn. allerdings nach ein paar tagen bebrüten sieht man dann wirklich nichts mehr weil erstens die schale fester wird und wie gesagt intensiver weiß.
    und zweitens das junge ja net durchsichtig ist.

    [​IMG]
    leider läßt es das forum nicht zu solche bilder größer darzustellen.

    aber wer es größer sehen möchte kann es hier tun

    lg meo
     
  7. #6 kalimero1977, 28. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Hallo Theresa,

    es sind drei Eier und die beiden stolzen "Eltern" beschützen ihren Schatz mir gegenüber sehr stark. Auch meine beiden anderen Nymphen werden fauchend und hackend vertrieben, sobald sie nur auf der Voliere landen...

    Hallo auch Maxima,

    ich werde gleich noch einmal versuchen etwas zu sehen. Jetzt habe ich ja ein Bild davon, wie es aussehen muss. Danke schon einmal im vorraus...

    Lieben Gruß

    Heike
     
  8. #7 kalimero1977, 28. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Also ich bin es noch einmal nach der nochmaligen Eier-Untersuchungs-Aktion. es ist schwierig, das zu beschreiben, aber bei einem Ei ist die Schale glaube ich gar nicht richtig aufgebaut, sie ist zumindest nicht eben, sondern fleckig. Die andern beiden Eier sind ziemlich weiss, allerdings sehe ich nicht viel beim Durchleuchten. Das eine Ei sieht so ähnlich aus, wie auf dem Foto von Maxima und ein Ei ist an einer Seite gräulich gefärbt (der Inhalt, nicht die Schale) und an der anderen Seite sehe ich nichts. Ich glaube mir fehlt da einfach dir Erfahrung, um das einschätzen zu können. das Ei, dass so ähnlich aussieht, wie das von Maximas Foto hat allerdings auch einen kleinen Knaccks, der zwar so vom Betrachten nicht sichtbar, aber beim Durchleuchten deutlich erkennbar war. Vielleicht warte ich jetzt einfach noch einmal ein paar Tage ab. Ich kann es ja sowieso nicht ändern... :~

    Heike
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
  10. #9 kalimero1977, 28. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Hallo Kathrin,

    danke erst mal für deine Antwort. Jetzt habe ich natürlich überhaupt keine Hoffnung mehr. Ich meine so schlimm sah das Ei nicht aus, aber sie sitzen ja auch erst ca. 10 Tage...
    Sind denn aus den neun Eiern des Geleges überhaupt Küken gekommen, oder sahen die Eier alle so aus?

    Heike
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. maxima

    maxima Guest

    hallo heike

    hier mal zwei bilder von verschiedenen eiern.
    bei dem ersten siehst du drei unbefruchtete und ein abgestorbenes:

    [​IMG]

    und nun ein gelege mit 4 befruchteten
    [​IMG]

    hoffe man kann es in der größe erkennen.

    lg maxima
     
  14. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Das ist ja interessant ... kann man gut erkennen :).
     
Thema:

Befruchtet oder faul?

Die Seite wird geladen...

Befruchtet oder faul? - Ähnliche Themen

  1. Eier nicht befruchtet

    Eier nicht befruchtet: Wann soll ich die aus dem Nest nehmen? Liegen jetzt seit 9 Tagen drin, 4 Stück. Ist das erste Gelege von der Henne. Hab beim durchleuchten keine...
  2. Befruchtetes Ei - abgestorben?

    Befruchtetes Ei - abgestorben?: hallo, ich habe eine (ev. naive) Frage zur Luftblase in einem befruchteten Ei: sie erscheint bei meinem Durchleuchten (im Nest) scharf...
  3. Vogelei gefunden, was tun? Ist es befruchtet?

    Vogelei gefunden, was tun? Ist es befruchtet?: Hallo, ich bin ganz neu hier und zwar aus dem Grund, dass ich heute ein Vogelei gefunden habe. Es war auf auf einem Gehweg und ist hellgrünlich ....
  4. Nur ein befruchtetes Ei

    Nur ein befruchtetes Ei: Meine Henne hat letzte Woche drei Eier gelegt, von denen nur eins befruchtet ist. Ich kann es auch keiner anderen Henne unterschieben, weil ich...
  5. Stieglitzschnabel beim Kanarienhahn? Lizardähnliche Zeichnungen bei den Küken?

    Stieglitzschnabel beim Kanarienhahn? Lizardähnliche Zeichnungen bei den Küken?: Hallo! Es wäre sehr nett wenn ihr mir bzgl des Aussehens meiner Vögel bei einigen Fragen weiterhelfen könntet :) 1) a)Ich habe...