Beheizte Sitzstangen selbst gebaut

Diskutiere Beheizte Sitzstangen selbst gebaut im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo an alle Interessierten, unsere Rosellas sind dieses Jahr erstmals auch im Winter in der Flugvoliere untergebracht. Da ja auch unsere 4...

  1. BumBum

    BumBum Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35688 Dillenburg
    Hallo an alle Interessierten,

    unsere Rosellas sind dieses Jahr erstmals auch im Winter in der Flugvoliere untergebracht. Da ja auch unsere 4 Graupapageien ganzjährig draußen sind, mussten einige Umbaumaßnahmen erfolgen.

    Die Grauen haben ja ihr Schlaf-und Winterquartier, ein ca 2x2m großer Raum, isoliert und wärmegedämmt, natürlich beheizt. Mittels eines Schiebers können sie durch eine kleine Öffnung auch nach draussen (wenn er geöffnet ist). Das Problem war, dass die Rosellas auch dort hinein gingen, die Grauen würden sie jedoch schlicht und einfach umbringen (wir sprechen leider aus Erfahrung).
    Also habe ich im Außenbereich eine Zelle von 3x2m abgetrennt, kann jedoch eine Klappe von 2x1m öffnen, so dass im Sommer allen Bewohnern die gesamte Voliere zur Verfügung steht.
    Bevor es winterlich wurde habe ich den gesamten Außenbereich mit dünnen Plexiglas gegen Wind, Regen und Schnee geschützt. Eine Maßnahme die die Vögel, so hat es den Anschein, sehr gut finden.
    Im Winter leben also nun die Rosellas hauptsächlich in dem abgetrennten Bereich. Sie haben ihre festen Schlafplätze dicht unter dem Volierendach. Nun war es in den vergangen Nächten mit bis zu -10°C doch recht eisig und ich machte mir um die ungeschützten Krallen Sorgen.
    Nachdem ich im Internet nichts brauchbares zum Suchbegriff "heizbare Sitzstangen" fand, überlegte ich kurz und kaufte ein.

    8m Heizkabel für Terrarium
    2m Kunststoffrohr (12mm)
    Holzplatten hatte ich noch einige und so fing ich an:

    Da ich in der Eile keine Bilder machte und vor der Dunkelheit fertig sein wollte, will ich mein "Werk" so gut es geht verständlich beschreiben.

    Der Kasten ist ca. 1m breit, 50cm hoch und 40 cm tief. in die Seitenteile bohrte ich passende Löcher und steckte die Stangen durch, diese beiden sind nun der Länge nach im oberen Drittel leicht versetzt im Kasten. Ich steckte das Heizkabel durch und verkleidete die Seitenwände nach außen, damit das Kabel nicht zerbissen werden kann.
    Nun hatte ich immerhin noch ca. 6m Kabel übrig ... diese legte ich wie eine Fußbodenheizung an der Rückwand des Kastens aus, Ich fand noch ein Edelstahlblech und passte es exakt auf die Rückwand des Kastens. Ich schnitt schmale Holzleisten in der Stärke des Kabels und tackerte diese zwischen den Schlingen des Heizkabels fest. Nun schraubte ich das Blech auf der Rückwand fest. Letztendlich machte ich den Kasten noch zu 2/3 von vorne zu und befestigte ihn an einer Seite der Voliere direkt unter dem Dach.

    Das Heizkabel beheizt nun die beiden Stangen und die innere Rückwand des Kastens. Ich befestigte noch einen Wassernapf (incl. Halter auch aus Edelstahl) an der Rückwand ... das wasser friert nicht mehr :-).

    So nach und nach gewöhnen sich die beiden Rosellas an den Kasten. Ich habe Vogelsand auf den Boden ausgestreut und hänge immer ein paar Hirsestangen hinein. Sie haben zwar noch nich darin übernachtet, aber ich glaube das wird noch.

    Im nächsten Jahr werde ich sehr zeitig den Kasten optimieren und dann auch den Bau bebildert hier reinsetzen.

    Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    Das Heizkabel hat 80 Watt Leistung, wird nicht heiß sondern nur Hand-bzw. Krallenwarm :-). Wenn es über 0°C ist, ziehe ich den Stecker raus. Für´s nächste Jahr werde ich es Außentemperaturgesteuert anschließen. Das Edelstahlblech wird auch nur leicht erwärmt, erfüllt aber den Zweck des "Wasser heizen" und die Temperatursteigerung im kasten sehr gut.

    So, dass sollte es gewesen sein. Allen noch ein frohes "Restweihnachtsfest" und einen angenehmen Jahreswechsel.

    Bis denne, BumBum

    Bilder und Infos unter www.geliundwerner.de
    Am 28.12.07 und am 02.01.08 kann man mich im TV sehen, bei VOX im "Wilden Kinderzimmer" ab 14 Uhr :-).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hast du nun Bilder davon?
     
  4. Cosima

    Cosima Guest

    Oh schade, leider habe ich das zu spät gelesen.
    Hätte ich gerne gesehen.
     
Thema: Beheizte Sitzstangen selbst gebaut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sitzstangen heizung

    ,
  2. beheizbare stangen papagei

    ,
  3. beheizte vogelstange

    ,
  4. holzplatte 2x2m,
  5. beheizbare sitzstangen für vögel,
  6. Beheizbare hühnerstange,
  7. stange beheizt,
  8. voliere sitzstangen heizung,
  9. heizkabel für Vögel,
  10. beheizbare vogelstange,
  11. beheizbare sitzstange,
  12. beheizte sitzstange vögel
Die Seite wird geladen...

Beheizte Sitzstangen selbst gebaut - Ähnliche Themen

  1. Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.

    Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.: Hey. Hab mir 2 Mohrenkopfpapageien gekauft und habe eine riesen Voliere. Die Vögel nutzen aber nur die ganz oberige Sitzstange aus Naturholz,...
  2. Sitzstangen im Taubenschlag ?

    Sitzstangen im Taubenschlag ?: Hallo an alle hier ich bin gerade babei mir einen kleinen Taubenschlag zu bauen bzw bin ich aufm Endsport Ich möchte gerne Feldflüchter / also...
  3. Äste als Sitzstangen

    Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, Ich hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe im Garten eine Süsskirsche und eine Feige (brown turkey) stehen....
  4. welche Äste als Sitzstangen

    welche Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, ich möchte in Paula's Heim neue Äste machen und überlege, wo ich diese am besten herbekomme. Im Grten hätte ich einen...
  5. Selbst gebautes Vogelbad lackieren mit welchem Lack

    Selbst gebautes Vogelbad lackieren mit welchem Lack: Hallo :) Ich habe mir für meine Zebrafinken, einen kleinen Teich gebaut. :D Und diesen habe ich mir aus Kalk Zement putz gebaut, und als...