Behinderte Vögel

Diskutiere Behinderte Vögel im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, wollte mich mal erkundigen welche Erfahrungen ihr mit behinderten Papageien habt. Ich selber habe eine zu Hause und ich würde sie...

  1. daisy

    daisy daisy

    Dabei seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Hallo Leute,
    wollte mich mal erkundigen welche Erfahrungen ihr mit behinderten Papageien habt.
    Ich selber habe eine zu Hause und ich würde sie für nichts auf der Welt eintauschen.
    Nachdem ich meine 2004 bekommen habe mußte ich zu Anfang Kissen für die Nacht reinlegen, denn wenn sie Nachts abgestürßt war, war mit ihr am darauffolgenden Tag nichts anzufangen.
    Nachdem mein Mann Sisalseile mit in die Voliere und am Krappelbaum gemacht hat ist ihre feinmotorig so gut geworden das sie ihrem Bruder in nichts mehr nachsteht und sich von ihm nicht die butter von der stulle nehmen lässt.Im gegenteil wenn Coco nicht aufpasst hat er in vielen dingen das nachsehen (Schlafplatz).:freude:
    Ich weiß ich würde so einem Vogel immer wiedernehmen.
    L.G.Daisy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich habe seid gut zwei Wochen einen 8 Monate alten Graupapgeien.
    Er hat Rachitis und Aspergillose. Durch die Rachitis ist er natürlich
    behindert. Fliegen kann er nicht, und sein rechtes Beinchen ist auch
    krumm. Aber er kennt es auch nicht anders. Er ist ein total lustiges
    freches aber dennoch sehr liebes Kerlchen.
    Und unseren Schnuffel geben wir auch nimmer her. :trost:

    Gruß

    Edith
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Ich habe auch eine behinderte Graupapahenne,die ein Beinchen hoch stehen hat.Sie klettert aber jetzt,mit fast drei Jahren genauso schnell wie ihr Partner.Wir haben auch nur Seile in der Voliere und alle Äste mit Sisal überzogen,damit sie besseren Halt hat.Auch ist die Maschengröße des Drahtes enger gewählt.
    Sie kann auch nicht wirklich fliegen,weiß dies aber und hebt von daher so gut wie nie ab.Sie kommt wunderbar mit ihrer Behinderung zurecht und die Liebe zwischen den beiden Grauen ist riesen groß.:zustimm:
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. #4 sauseblitz1978, 29. April 2007
    sauseblitz1978

    sauseblitz1978 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohn in Guntersblum. Liegt zwischen Mainz und
    Hallo Daisy,
    wir haben auch einen behinderten Graupapagei, unseren Rocky.
    Er hat eine fehlbildung am Fuß, da seine Mutter es zu gut mit ihm meinte und zu fest von oben drückte, man hätte dies beheben können, aber en Vorbesitzern hat es nicht gestört und uns auch nicht :)
    Und da er vier Wochen lang in falscher Haltung lebte, wurden ihm die Federn gerupft ( von seinen Artgenossen, die ihn nicht akzeptierten ) und jetzt kann er nicht fliegen :( Ich hol ihn aus dem Käfig raus und dann läuft er über den Teppich. Seine neue Freundin die Luna, findet das toll und kommt mit zu ihm auf den Boden. Da sie eine NB ist, findet sie alles "toll" was ihr Rocky macht :beifall:
    Das wichtigste ist auch, er kommt damit zu Recht und wir wissen auch, welches Holz ihm gut tut, damit er den richtigen Halt hat.
    Wir würden unseren Rocky auch nicht mehr hergeben und würden jeder Zeit wieder einen behinderten Vogel aufnehmen. Vorallem wenn man die Fortschritte sieht die er macht, z.B. die federn wachsen nach, das macht einem selbst eine Freude :) :) :)
    viele liebe Grüße
    Yvonne
     

    Anhänge:

  6. daisy

    daisy daisy

    Dabei seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Hallöchen,
    es ist doch erstaunlich wie Vögel sich mit ihrer behinderung arangieren.
    Den Vorbesitzern von Cora und Coco war es egal denn sie wollten sie eigentlich nur loswerden.Sie haben auch mehr oder weniger nur bei denen im Käfig gesessen.Meinem Mann haben sie erzählt das das von Anfangan so war mit der Behinderung. Aber wir haben uns nochmal mit dem Züchter in Verbindung gesetzt und der sagte uns das er an die Familie nur einen gesunden Vogel abgegben hat.
    Naja aber meiner Cori geht es gottseidank gut und sie freut sich das sie lebt und zeigt uns das jeden Tag auf neue.
    Auch das beißen bei mir hat sie fast bei mir abgelegt. Im gegenteil sie will mitlerweile viel küssen.
    Und in einem Mann ist sie total vernarrt.
    Liebe Grüße Sylvia
     
  7. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo zusammen,

    auch wir haben einen leicht behinderten Grauen – unsere Bonni hat verkrüppelte Pfoten, wodurch sie beim Klettern manchmal abstürzt. Dafür kann sie ungeheuer gut fliegen, wie ich noch keinen Graupapagei fliegen sah. Punktgenaue Landungen mit vorher im Flug mehrmaligen Richtungswechseln. Unser Butti dagegen fliegt viel zu schnell und muß öfter notlanden. Bonni ist auf Schnelligkeit gezüchtet, sage ich immer, sie kann trotz der verkrüppelten Pfoten sehr schnell laufen.

    Sehr süß der kleine Hahn, wie selbstbewußt er ist. Ich liebe Graupapageien, das sind solch wunderbare Persönlichkeiten.

    Grüße

    Peter
     
  8. #7 Knicker, 4. Mai 2007
    Knicker

    Knicker Guest

    also meiner hat auch eine kleine behinderung hat einen krallenfehler aber der schränkt ihn gar nicht ein
    würde ihn auch für nichts auf der welt eintauschen:freude:
     
  9. #8 Tierfreak, 5. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Jep :zustimm: . Ich würde auch keinen meiner Süßen je wieder hergeben :D !!!

    Unser Graupapageihahn Woody hat ebenfalls ein schiefes Beinchen.
    Seine Mutter hat ihm im zarten Alter von 14 Tagen beide Beine gebrochen und ihn blutig gerupft, weshalb er und seinen unverletztes Geschwisterchen zur Handaufzucht aus dem Nest genommen werden mussten.

    Das eine Beinchen ist fast normal zusammengewachsen, nur der Fuß hat eine ganz leichte Stellung nach außen, was aber so gut wie nicht aufällt.
    Das andere Beinchen ist jedoch schief zusammengewachsen, wie man unten auf dem Bild sehen kann.
    Die Züchterin sagte uns damals, dass er dadurch nicht auf die Hand steigen und sich darauf zu halten könne.
    Anfangs hat er auch nix aus dem Füßchen gefressen, wie man es von Papageien halt kennt.

    Woody hat sich aber recht schnell mit seiner Behinderung arrangiert und heute kann er eigentlich alles tun, was auch seine gesunde Henne Pino macht.
    Er hangelt und tobt mit seinem Beinchen, als wäre nix und auch das Aufsteigen auf die Hand ist heute überhaupt kein Problem mehr für ihn. Ein gutes Beispiel für seine heutigen Kletterkünste hier :D .
    Selbst das Futtern aus dem Füßchen hat er heute super drauf.
    Nur beim Laufen auf dem Boden schwankt er etwas mehr hin und her, aber dafür ist er ein um so besserer Flieger.

    Das ist wohl wahr :zustimm: !

    Neben unserem Woody habe ich noch zwei weitere behinderte Vögel.

    Einen Zebrafink, der an einem Bein kein Fuß hat, sondern nur eine einzelne nach oben stehende Zehe, die daher zum Festhalten gar nicht zu gebrauchen ist.
    Wenn man es nicht dabei sagen würde, fiele es wohl kaum einem auf, dass er einen verkrüppelten Fuß hat. Er kommt auch super damit klar und steht seine Zebrafrau in nix nach :D .

    Zum anderen hab ich noch einen wirklich sehr stark behinderten Wellensittich.
    Piwi hatte sich wohl ein Beinchen im Gelenk gebrochen und leider ist es so zusammengewachsen, dass der Fuß zum Greifen nicht mehr geeignet ist.
    Ich hab ihn mit diesem krummen Beinchen auf dem Boden hockend in einem Zooladen entdeckt.
    Der Bruch war schon verheilt und da im Gelenk schon alles verwachsen war, könnte der Tierarzt nachträglich leider nix mehr richten :( .

    Obendrein stellte sich dann auch noch raus, dass er absolut flugunfähig ist, was von einer Rachitis her rührt, die wohl auch den ehemaligen Bruch begünstigt hat.
    Weil er halt nur ein Beinchen benutzen kann und auch nicht fliegen kann, stürzt er auch relativ viel ab. Daher kann ich ihn nur in einem niedrigeren Käfig halten.
    Ich freue mich jeden Tag, wie sehr er sein Leben genießt und wie lebensfroh er doch trotz seines starken Handicaps ist.
    In seinem Käfig hab ich neben den normalen Stangen auch ein Sitzbrett und Sitzseile angebracht, damit er das gesunde Bein auch mal entlasten und auch mal was weicher sitzen kann. Beides nimmt er sehr gerne an.
    Er balzt seine Wellisdame an und zwitscher wie verrückt, einfach schön, wie er sein Leben meistert :D .

    Hab auch mal von ihm ein älteres Bildchen rangehangen, wo man seine Behinderung etwas erkennen kann.
     

    Anhänge:

  10. #9 angie1912, 6. Mai 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Blind

    Ich habe einen blinden Graupapageien. Kuno ist einer der liebenswertesten überhaupt.
     
  11. #10 cuxgirl8633, 6. Mai 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Huhu,

    also max ist "behindert" da er sein ringfüßchen nicht bewegen kann, da der ring ihm zu eng viel zu eng angelegt wurde und die nerven zerstört hat. Er läuft wie auf zehenspitzen...
    Und er kann nicht sehr gut fliegen, da sich seine brustmuskeln einfach nicht ausbilden wollen. er klettert lieber oder lässt sich fallen.

    Merlin hat seit seinem beinbruch eine art abstehendes bein.
    D.h. es ist halt schief so abstehend und er hat immer noch probleme damit umzugehen. Klettern klappt bei ihm nur am draht, dafür rutscht er manchmal auf den ästen ab. aber spielen und mich ärgern klappt trotzdem ncoh ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. daisy

    daisy daisy

    Dabei seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Hallöchen ,
    wollte auch mal ein Bildchen von meiner kleinen reinsetzen wie sie trotz behinderung rumturnt.:~
    Cora ist die untere und Coco muß gleich wieder mit ihr stänkern.
     

    Anhänge:

  14. #12 Sittich-Bande, 13. Mai 2007
    Sittich-Bande

    Sittich-Bande Guest

    an euch merkt man dass ihr die vögel liebt trotz behinderung und nicht für irgendwelche vorführzwecke haltet,wie es ja meistens der fall ist.ich habe nen papagei und bin cool schau mal was der alles sprechen kann *stirnklatsch* damit ist jetzt aber niemand hier aus dem forum angegriffen,nur mal zur info..denn ich denke dass es hier nur vernümpftige tierbesitzer gibt.

    ich habe keinen beeinträchtigten vogel,aber mein ex freund,deren oma hatte einen,der hat sein füsschen verloren und mein ex hat ihm eine protese gebaut.hatte damals fotos gesehen und er konnte damit wieder laufen :)
     
Thema: Behinderte Vögel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grauPapagei krallen fehler

    ,
  2. Vogel mit Behinderung am Bein

    ,
  3. Papagei mit verkrüppelten beinen lebenserwartung

    ,
  4. warum sind papageien so behindert,
  5. gerupfter graupapagei,
  6. papagei mit behinderung,
  7. paapgei mit behinderungen,
  8. graupapagei bein gebrochen,
  9. behinderte papageien
Die Seite wird geladen...

Behinderte Vögel - Ähnliche Themen

  1. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...
  2. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  5. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe