Behinderten Mönchssittich gesucht

Diskutiere Behinderten Mönchssittich gesucht im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Ich habe vor kurzem von einem Züchter einen Mönchssittich übernommen (sein Zustand war damals schon seit ca. 1 Monat so). Wie es sich...

  1. #1 Kathrin72, 2. Juli 2008
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich habe vor kurzem von einem Züchter einen Mönchssittich übernommen (sein Zustand war damals schon seit ca. 1 Monat so). Wie es sich ca. 1 Woche später bei der Zwangsfütterung zufällig herausstellte, hatte er eine tiefe Kopfwunde, die allerdings schon verschorft war. Alle anderen Untersuchungen (Röntgen, Labor - Blut, Endoskopie, Neurologische Untersuchung, klinische Untersuchungen) blieben, bis auf eine etwas vergrößerte Leber und evtl. etwas veränderte Darmabschnitte ohne auffälligen Befund. Insbesondere waren die Organe, soweit bei der Endoskopie aufgrund der Kleinheit der Sittiche einsehbar, ebenfalls unauffällig (die Leber war nicht einsehbar, aber der Darm wies evtl. eine Veränderung auf, wobei röntgenologisch im Darm evtl. Fremdkörper waren - sahen wie vereinzelter Grit aus, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass Grit im Darm nachgewiesen wird). So bleibt sein Zustand (akute Abmagerung / Flugunfähigkeit) weiter ein Rätsel. Ich vermute fast, dass es ein Folgezustand der Schädelverletzung ist und er evtl. behindert ist. Sein Gewicht ist im Moment ohne Zufütterung durch uns stabil; er hat von 80 - 83 g auf 85 - 86,6 g zugenommen (die anderen 3 Mönche wiegen zwischen 98 und 113 g - er hat also extremes Untergewicht).

    Nun suche ich für ihn einen entsprechenden Partner, der ebenfalls nicht fliegen kann. Er kann auch anderweitige Behinderungen haben, da ich mich mittlerweile auf behinderte Sittiche spezialisiert habe. Schlumpfi ist übrigens blau und 7 Jahre alt und ein Männchen. Eine Abgabe kommt für mich nicht in Frage, da er, wie es sich jetzt herausstellte, der Papa von meinem anderen Mönch Lumpi ist - diese Familie möchte ich keinesfalls wieder voneinander trennen. Auch kann ich Schlumpfi in seinem Zustand nicht mit den anderen vergesellschaften, da er sehr wackelig auf seinen Beinchen ist und sich überhapt nicht durchsetzen könnte. Im Moment lebt er mit einer Gruppe flugunfähiger Wellis bzw. mit meiner flugunfähigen, federfressenden Nymphidame Susi und dem vor kurzem befreiten Nymphiherren Moses zusammen, der 13 Jahre lang sein Leben allein fristen musste und die letzten 8 Jahre in der Toilette verbringen musste, sein letzter Ausflug aus dem Käfig war vor ca. 5 Monaten gewesen - nun lebt er bei mir in nymphiger Gesellschaft mit Ganztagsfreiflug.

    Wer kann mir bezüglich des Mönchis helfen?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 3. Juli 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Kathrin!

    Meinst Du nicht, daß es besser wäre, das Sorgenkind erstmal richtig aufzupäppeln und dann einen gesunden gegengeschlechtlichen Partnervogel dazuzusetzen? Ich schätze nämlich die Suche nach einem behinderten Mönch wir mehr als schwierig werden.
     
  4. #3 Kathrin72, 4. Juli 2008
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian !

    Vielleicht hast Du Recht und ich bin einfach zu ungeduldig mit seinen Gesundheitsfortschritt. Allerdings hat er gestern gewichtsmäßig einen Riesensprung auf 89 g zugelegt und heute ist er schon den ganzen Tag am Erzählen !!! Ich hoffe, dass es jetzt doch mit ihm bergaufgeht. Er hört ja auch die anderen Mönche und sie unterhalten sich hin und wieder mal. Allein ist er ja in der Behindertengruppe auch nicht, nur sprechen sie halt alle völlig unterschiedliche Sprachen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !

    PS: Einen behinderten Mönch zu finden, finde ich auch mehr als unwahrscheinlich !!! Falls er doch flugunfähig bleiben sollte, könnte man ihn dann auch einen anderen Südamerikaner hinzugesellen, der ebenfalls nicht fliegen kann? Ich weiß, eigentlich Mönch x Mönch, aber einen solchen zu finden, ist wie ein 6er im Lotto. Ich denke da gerade an einem Goldstirnsittich - ich dachte mal gelesen zu haben, dass wohl auch Mischlinge dieser beiden Arten bekannt sind. Dann wäre dies evtl. eine Alternative, aber auch Goldstirnsittiche sind ja nicht gerade häufig.
     
  5. #4 Christian, 5. Juli 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Kathrin!

    Hört sich ganz so an :zustimm:

    Wenn er fitter ist, würde ich es mal mit Sichtkontakt versuchen.

    Und genau deshalb würde ich ihn auch nur mit Mönchen vergesellschaften. Mönche sind doch Koloniebrüter und zudem können sie gut klettern. Was also spricht dagegen, ihn zu einem Mini-Schwarm zu gesellen, nur weil er nicht fliegen kann. Wenn sein Gesundheitszustand stabil ist und es keine Reibereien gibt, wäre das doch das Beste, meinste nicht?

    Ich wüßte nicht, warum ein flugunfähiger Vogel nicht unter gesunden Artgenossen leben sollte ... man muß nur schauen, daß es Klettermöglichkeiten gibt, die ihm erlauben, den anderen zu folgen.
     
  6. #5 Kathrin72, 5. Juli 2008
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian !

    Sichtkontakt mache ich jeden Abend. Ich stell mich dann mit ihm vor dem Käfig, aber bisher versuchen sich nach ihm zu hacken. Vielleicht bin ich auch zu vorsichtig und sollte sie mal unter Aufsicht aufeinander zukommen lassen. Vielleicht sind sie auch eifersüchtig, weil er noch draußen in meiner Hand ist und die anderen schon "schlafen" müssen.

    Liebe Grüße
    Kathrin
     
  7. #6 Christian, 5. Juli 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hört sich eigentlich nicht so an.

    Eifersucht kann man nicht ausschließen.

    Fakt ist, hier muß man offensichtlich vorsichtig vorgehen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Behinderten Mönchssittich gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsittich redet nicht

Die Seite wird geladen...

Behinderten Mönchssittich gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...