Behinderter Mönch oder evtl. anderer behinderter Südami gesucht

Diskutiere Behinderter Mönch oder evtl. anderer behinderter Südami gesucht im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, leider ist vorhin die Partnerin meines Mönchssittichs im Alter von 27 Jahren verstorben und ich weiß nicht, wie es jetzt für...

  1. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Ihr Lieben,

    leider ist vorhin die Partnerin meines Mönchssittichs im Alter von 27 Jahren verstorben und ich weiß nicht, wie es jetzt für Luis weitergeht. Ich habe ihn zusammen mit seiner Partnerin, einer Pennanthenne, vor 6 Jahren aus einer Beschlagnahmung übernommen. Beide Vögel sind bzw. waren flugunfähig und hatten verstümmelte Füße und waren sehr aufeinander fixiert - er hat sie gefüttert und beschützt, sie haben sich gegenseitig geputzt und eng aneinander gekuschelt in einem Handtuch auf dem Käfigboden geschlafen, weil sie sich schlecht auf der Stange halten konnte. Jetzt ist sie tot und ich würde ihm natürlich gerne einen artgleichen Partner dazu setzen. das Problem ist nur, dass er wie gesagt nicht fliegen kann und auch nur eingeschränkt klettern kann, weil ihm ein halber Fuß fehlt und der andere zerbissen wurde und Nervenschäden hat. Große Höhen versuche ich zu vermeiden, weil er doch öfter mal abstürzt. Er ist sehr zahm und er hat eine Rampe, die vom Käfig über eine Kommode direkt auf die Couch führt, wo er gerne auf Schultern oder in Hände klettert. Ich weiß nicht, wie alt er ist, bei mir lebt er seit 6 Jahren.
    Am besten wäre natürlich ein ebenfalls behinderter, älterer Mönch für ihn, aber ich denke mal, das wird schwer zu finden sein. Vielleicht würde ja ein anderer kleiner Südamerikaner auch funktionieren, flugunfähig, um den er sich kümmern kann.
    Falls jemand etwas weiß, ich wäre für jeden Tipp dankbar. Liebevolle Betreuung, bestes Futter und ein vk Tierarzt sind garantiert. Den passenden Partner würde ich deutschlandweit an jedem Bahnhof abholen kommen.
    Viele Grüße, Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Petra,

    der Fall ist natürlich sehr speziell, und einen behinderten Mönch zu finden, ist sicherlich utopisch.

    Es wäre vielleicht zunächst mal interessant, das Alter zu kennen. Ich vermute, er ist geschlossen beringt? Dann steht die Jahreszahl zweistellig auf dem Ring und hebt sich vom Rest der Ringnummer ab.

    Du wirst wahrscheinlich keine andere Wahl haben, als ihn mit einer jungen, gesunden Henne zu verpaaren, aber da ist eine Trennung von Deinen anderen Vögeln unerläßlich!
     
  4. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hi Christian,
    er trägt leider keinen Ring. Nach Aussage der Vorbesitzerin soll er noch jung gewesen sein, als er von ihr beschlagnahmt wurde. Wenn man das glauben kann, könnte er jetzt so 7-8 sein. Falls ich keinen behinderten oder wenigstens älteren Sittich für ihn finde, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als ein gesundes junges Tier zu nehmen, aber ideal ist das sicher nicht...
    LG, Petra
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Damit ist die Haltung dieses Vogels nach deutschem Recht illegal, denn in Deutschland besteht selbst nach Wegfall der Psittakoseverordnung immer noch Beringungspflicht. Um potentiellen Problemen vorzubeugen, würde ich ihn vom Amtsveterinär offen beringen lassen.

    Was das eigentliche Problem angeht ... ich sehe da keine andere Möglichkeit als die Verpaarung mit einer gesunden, jungen Henne und die getrennte Haltung von den anderen Vögel. Letzteres ist extrem wichtig, wenn Du blutige Auseinandersetzungen vermeiden möchtest, denn abgebissene Zehen oder gar Füsse sind nicht lustig.
     
  6. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Also illegal ist er nicht. Er war bei Beschlagnahmung unberingt und der ihm dann zugeordnete offene Ring wurde aufgrund der verstümmelten und verdickten Füße auf tierärztlichen Rat nicht angebracht, ist aber vermerkt.

    Ansonsten hoffe ich, dass sich doch etwas passendes für ihn findet, zur Not auch im benachbarten Ausland...falls einer der Halter oder Züchter von einem behinderten Mönch hört, der ein Zuhause sucht, wäre ich sehr dankbar...
    LG, Petra
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ok, ich hab' nichts gesagt ;)
     
  8. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Kleines Update: Mit Dirks Hilfe ist vor ein paar Tagen Laura eingezogen! Sie ist erst vier Monate, aber ein ganzes Stück größer als Luis und ist sehr aktiv und wild. Luis bemüht sich nach Kräften mitzuhalten, ist aber manchmal ganz froh, wenn er sich auf die Couch oder in die Hand für eine kleine Ruhepause zurückziehen kann. Zusammen schlafen klappt noch nicht, er schläft gerne auf dem Käfigboden in einem Handtuch, was sie überhaupt nicht nachvollziehen kann. Sie putzen sich gegenseitig und rufen sich schon, wenn einer mal außer Sichtweite ist. Laura muss aber noch lernen, dass Luis nicht zu ihr auf den Schrank geflogen kommt, auch wenn sie noch so lange und ausdauernd schreit...wir haben Leckerlis und Spielzeug an den Stellen deponiert, die für Luis barrierefrei zu erreichen sind und hoffen jetzt sehr, dass sie sich ihm ein bisschen anpasst. Das Stimmvolumen ist allerdings gewaltig - ich hoffe, dass sich das noch ein bisschen gibt, bevor uns die Trommelfelle rausfliegen...bin auf jeden Fall erst mal froh, dass er wieder jemanden hat, auch wenn so ein junges fittes Tier eine ziemliche Herausforderung ist.
    LG, Petra
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch Petra!

    Wie schaut es denn mit Luis Kletterfähigkeiten aus ... wären Kletterseile eine Idee?
     
  10. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Christian,

    Seile klappen bei Luis leider nicht - er hat rachitische Beine und auf einer Seite nur einen verdickten Fußstumpf. Der andere Fuß wurde von einem Papagei bearbeitet und die Zehen sind zwar noch dran, aber nur begrenzt greiffähig. Die Flügel kann er auch nicht ausbreiten, um sich bei einem Sturz abzufedern, da sie bei der Vorbesitzerin zusammengeklebt wurden, bis die Knochen verformt waren. Daher versuche ich Stürze nach Möglichkeit zu vermeiden, er hatte in seinem früheren Leben schon unzählige Brüche...Im quer vergitterten Käfig kommt er gut zurecht und wir haben ihm breite Rampen aus Holz bauen lassen (so wie Entenausstiege mit Sprossen), damit er vom Käfig problemlos auf eine Kommode, die Couch und den Couchtisch kommt. Alles in mittlerer Höhe, damit er nicht so tief fällt, wenn er doch mal runterplumpst.
    Heute haben die zwei sich den Vormittag über auf der großen Kommode aufgehalten, haben gespielt und beide gebadet und sich gegenseitig geputzt. Das muss sie eben lernen, dass sich das gemeinsame Leben eher in mittleren Höhenlagen abspielt...
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das wird sie auch ... dauert halt ein paar Tage. Aber es scheint sich ja trotz allem wunschgemäß zu entwickeln.
     
  12. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Als ich heute von der Arbeit heimkam, herrschte zur Abwechslung himmlische Ruhe - die beiden haben eng aneinandergekuschelt auf dem Käfigboden im Handtuch gedöst! Das hat mich sehr gefreut, weil Luis eben kaum anders richtig entspannt liegen kann und ich nicht wusste, ob sie sich auf so ein Verhalten einlassen kann. Aber die Kleine hat in ihrem zarten Alter schon erhebliche kriminelle Energie! Gestern hat sie tatsächlich wie ein Raubvogel eine Brötchenhälfte vom Tisch mit den Füßen gepackt und ist damit zum Käfig geflogen, wo sie dann in der Badeschale eingeweicht wurde! :D Unglaublich, wie gesunde Mönchis so drauf sind!

    LG, Petra
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Soviel zum Thema Intelligenz von Südamis. Ich bin ja auch immer wieder von den Aymaras überrascht, weil man sich bei der kleinen Größe kaum vorstellen kann, dass ein Vogel deutlich intelligenter als ein Wellensittich sein könnte.

    Wenn die Aymaras einen dicken Kern nicht geknackt kriegen, wird der im Wassernapf eingeweicht :D

    Das mit dem Spiegel hatte ich schon mal erzählt, oder? Dass sie hinter den Spiegel gucken und dieser danach uninteressant ist?
     
  14. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Petra,

    das freut mich ja, dass es schon so gut klappt. Sie wird bestimmt noch ein bisschen ruhiger und passt sich Louis an. Aber jetzt ist erstmal leben in der Bude.
     
  15. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Dirk,
    ja, es klappt wirklich gut mit den beiden. Sie hat jetzt schon verstanden, dass er nicht fliegen kann und kommt dann, wenn sie ihre Runde gedreht hat, immer gleich zu ihm zurück und benutzt mittlerweile auch seine Rampe, obwohl sie das Stück ja auch fliegen könnte. Luis ist völlig hingerissen von ihr und putzt ihr die ganze Zeit das Köpfchen. Sie ist aber auch eine sehr hübsche, kein Wunder, dass er sich gleich verliebt hat! Sobald sie ein bisschen zutraulicher geworden ist, werde ich das junge Glück mal fotografieren - momentan haut sie leider noch ab, wenn man sich mit einer Kamera nähert.
    LG, Petra
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Für ihn ist es logischerweise das Paradis auf Erden, denn nach wieviel Jahren hat er nun endlich eine artgleiche Partnerin, die ihn mag?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    So, noch mal ein kleines Update - es klappt immer besser mit den beiden und so langsam wird sie auch immer zutraulicher und zum Glück auch etwas leiser. Sie landet jetzt auch gerne mal auf der Schulter und setzt sich neben Luis, wenn er mit auf dem Sofa sitzt und knabbert dann auch mal an meiner Nase. Die beiden haben sich jetzt so eingerichtet, dass sie tagsüber auch viel alleine unterwegs ist, das Zimmer erkundet und fliegt, aber wenn er nur einmal piepst, kommt sie sofort angeflogen. Geruht wird nebeneinander, da wo Luis gerade ist. Er versucht jetzt auch nicht mehr ständig verzweifelt, hinter ihr her zu klettern, was er nur bedingt schafft, sondern liegt dann eben auf der Couch und pennt und wenn sie sich ausgetobt hat, kommt sie zu ihm. Gemeinsam gespielt und gebaut (mit den Stielen der Kolbenhirse) wird auch, aber er war nach den ersten Tagen mit ihr so erschöpft, dass er mir in der Hand eingeschlafen ist und sich nicht mehr bewegt hat :) Tja, so eine junge Freundin ist anstrengend, wenn man schon ein etwas älterer Herr ist...

    Sobald sie nicht mehr vor der Kamera flieht, mache ich mal Fotos.

    LG, Petra
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vielleicht hat sie ja vor'm Handy weniger Angst? Schön, dass sich jetzt alles wunschgemäß entwicket.
     
Thema: Behinderter Mönch oder evtl. anderer behinderter Südami gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sittich mönch

Die Seite wird geladen...

Behinderter Mönch oder evtl. anderer behinderter Südami gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...