Behinderter Mohrenkopfpapagei?

Diskutiere Behinderter Mohrenkopfpapagei? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hey Leute, brauch euch mal wieder *seufz* Erst hab ich daran gezweifelt, aber jetzt bin ich mir mittlerweile schon sehr sicher das es so...

  1. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Hey Leute,

    brauch euch mal wieder *seufz*

    Erst hab ich daran gezweifelt, aber jetzt bin ich mir mittlerweile schon sehr sicher das es so ist,
    ich glaube, mein 2. Mohrenkopfpapagei, der Hahn, ist behindert 8o

    Der Kleine kann immer noch nicht ordentlich landen ^^, er fällt aufeinmal einfach auf die Seite, einfach so, als hätt er nen geistigen Aussetzer :(

    Auch seine Art, mit mir umzugehen, zeitweise beist er sowas von fest, das ich blute!

    Mit der Henne klappts garnicht, sie hasst ihn shcon fast, zieht sich auch im Umgang zu mir zurück, weil er ihr zu lästig ist...

    Jetz is guter Rat teuer *seufz*

    Abschieben, bzw. hergeben tu ich ihn ungern, schließlich hab ich ihn ausgesucht, jetz bleibt er auch hier. allerdings, die arme henne kann ja nicht so weiterleben?! und er?

    Schrecklich... :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 19. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Cisco,

    das mit dem seitlich Umkippen hört sich wirklich komisch an und ich würde dir dringend raten, schnellstmöglich einen vogelkundigen Tierarzt zu Rate zu ziehen und ihn dort mal ausgibig durchschecken zu lassen. Aus der Ferne können wir dir da halt nicht wirklich weiterhelfen :trost:.

    Kannst du das evtl. mal filmen, damit man sich eher ein Bild davon machen kann, ob es mehr tollpatschige Landeübungen eines jungen/ungeübten Vogels sind oder ob wirklich anderes dahinter stecken könnte ?

    Frisst er denn gut ?
    Wie alt ist der Kleine jetzt ?

    In welchen Situationen genau zwickt er so doll zu ?
    z.B. wenn du dich ihm näherst und er vielleicht gerade seine Ruhe haben möchte ?,
    du der Henne zu nah kommst ?,
    du an den Käfig gehst ?
    eine andere Person dazukommt ?
    usw....
    Wäre lieb, wenn du dazu näheres schreiben könntest, damit man den Grund evtl. dafür erkennen kann.

    Kann es sein, dass die Henne eifersüchtig ist und ihn daher eher momentan als Nebenbuhler betrachtet und auch auf dich abweisend reagiert ?
    Ist sie denn sonst munter und frißt gut ?
    Nicht, dass der Hahn evtl. eine ansteckende Krankheit hat, die auch auf die Henne übergegriffen ist und sie auch daher dir gegenüber zurückhaltender reagiert, weil sie sich evtl. nicht so gut fühlt.
     
  4. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Nur mir gegenüber, wenn mein Freudn da ist, ist die Henne ganz normal, wie sonst auch ;)
    Sie mag nur nicht mit jemanden die Zärtlichkeiten tauschen :) *g*
    Ich steigere das, also hol sie zu mir, setz sie weit weg vom hahn und streichel sie gemeinsam, also einer mit der linken hand und den anderen mit der rechten :zwinker:

    Die Situationen sind unterschiedlich... teilweise aus dem nichts, ich liege im bett, er sitzt auf mir drauf, nahe am Gesicht und "schnappt" dann einfach gezielt richtung Gesicht.

    Oder er sitzt da, ich streichele ihn und von einer auf die andere Sekunde beißt er super fest zu :(

    Ab und an wen ich ihn woweg hol, zum beispiel wenn er auf dem Kopf sitzt, dann beißt er auch mal super dolle zu....

    Fressen tut er normal, die Henne auch. Am liebsten die Sachen, die so ungesund sind *lach*
    Spielen tun auch beide gleich, holzklötzchen rauswerfen, klopapier vernichten usw.

    Hmmm, werd ihn wohl oder übel zum TA fahren müssen. Leider hab ich erst im Januar Urlaub, aber da werd ich jetz nen Termin vereinbaren... einfach zum wissen was los ist :traurig:
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvi,

    erst mal bin ich etwas beruhigt, dass sie sonst munter sind und gut futtern :).

    Problem an dieser Situation ist halt, dass der Vogel halt über deiner Augenhöhe sitzt, wenn du dabei liegst. Viele Papageien fühlen sich dann halt besonders im Rang bestärkt und zwicken eher zu, wenn ihnen was nicht passt, manchmal reicht dazu auch schon eine unbedarfte Bewegung seitens des Halters.

    Ich würde daher in solchen Situationen besondes ruhig bleiben oder den Vogel einfach nicht dort sitzen lassen, wenn es öfters vorkommt.

    Sobald er doch zwicken möchte, würde ich ihn unter einem deutlichen Nein sofort sanft aber auch bestimmt von seiner Sitzposition verdrängen, damit er merkt, dass du Übergriffe dieser Art nicht dulden tust.
    Danach am besten den Vogel ein paar Minuten links liegen lassen. So lernen die Vögel noch am ehesten, dass man im Rang doch über ihnen steht und lassen meist das Zwicken mit der Zeit sein.

    Auch hier sitzt der Vogel wieder über Augenhöhe und fühlt sich dort meist besonders stark. Auch beim Schultersitzen kommt es aus diesem Grund recht schnell zu solchen Bissen.

    Wenn er oben auf dem Kopf derart reagiert, kannst du ihm auch einfach Kopfsitzverbot erteilen und gut.
    Du kannst alternativ auch gut ein Stöckchen nehmen, um ihn vom Kopf runterzunehmen, wenn er sonst dabei gern in die Hand beißt.
    Dem Stöckchen tut es auch nicht weh, wenn er dann doch zulangt :zwinker:.

    Am besten kündigt man auch wörtlich an, was man von Vogel will, damit er sich darauf einstellen kann (z.B. mit den Worten "auf", "auf die Hand/Stöckchen") oder ähnliches.

    Wenn er artig aufsteigt, egal ob auf den Stock oder auf die Hand, belohne ihn ruhig mit einem Leckerli und wörtlich, damit er sein artiges Verhalten als positiv verknüpft und dazu bestärkt wird, es auch künftig so zu tun.
    Versucht auch mal genau auf seine Körpersprache zu achten, denn oft kündigen die Papageien solche Bisse vorher an, was leider oft aus Unwissenheit übersehen wird.

    Wenn er z.B. die Nacken-, Rücken-, und Flügelfedern gleichzeitig abspeizt und evtl. dabei den Kopf senkt, ist das eine Drohung.
    Oft wird dieses drohende Kopfsenken mit der Kraulaufforderung verwechselt und es kommt dann nicht selten zu Bissen.
    Manchmal laufen die Mopas einem dabei sogar mit gesenktem Kopf entgegen, wie ein kleiner Kampfstier.

    Bei der Kraulaufforderung wird normal nur das Köpfchen gesenkt und das Nackengefieder abgespreizt, während Rücken- und Flügelfedern angelegt bleiben.

    Auch wenn die Pupillen der Augen sich schnell abwechselnd vergrößern und verkleinern ist oft Vorsicht geboten, da dies auf eine abweisenden Unmut hinweisen kann.
     
  6. #5 Cisco, 19. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2008
    Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Die Sachen unterscheide ich auch, also ich beobachte ihn schon sehr genau, wie alle anderen meine tiere auch. Einfach um da besser gewappnet zu sein. Wie gesagt, diese beiserei kommt aus dem nichts... ohne anzeichen von irgendetwas *hmm*
    Habs auch schon versucht mit wegschicken, verbieten und ignorieren. Und da kommts mir immer so vor, als würde das alles nur noch viel schlimmer machen.
    Ab heute hat er definitiv kopverbot...
    Die Henne ist auch ganz anders, die setzt sich lieber auf die Schulter als auf den Kopf :)
    Braves Mädl *g*

    hab heute einen termin noch beim vogeltierarzt, ich hofffe der kann mir mehr dazu sagen. allerdings hab ich eine anfahrt von 1,5 stunden dorthin *seufz*
    Ich hab halt die meiste Angst, das er kleine Krank ist. :(
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann drück ich mal ganz doll die Daumen für den Tierarztbesuch, dass er nichts ernstes ist :trost:.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    Und ???

    ist alles OK mit deinem Kleinen ?

    bin doch auch neugierig. Meld dich mal

    :trost:
     
  10. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Ich war nicht beim TA,
    hatte vergessen, das ich abends einen arg wichtigen Termin mit Pferdi hab. Der war nämlich beim Chiropraktiker wegen seinen Wirbeln...

    Werd heute neuen Termin ausmahcen und hoffentlich bald was genaueres wissen...

    Übers WE war er allerdings völlig "normal"...
     
Thema:

Behinderter Mohrenkopfpapagei?

Die Seite wird geladen...

Behinderter Mohrenkopfpapagei? - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  2. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  3. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  4. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  5. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....